Ein wohl noch nie da gewesenes Problem

Diskutiere Ein wohl noch nie da gewesenes Problem im Windows 10 Updates & Patches Forum im Bereich Windows 10 Foren; Hallo Win10 Liebhaber Ich habe seit neustem ein ganz interessantes Problem. Mein Windows 10 hängt immer noch in der Version 10586, laut "Windows 10-Update-Assistent". Das ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen
Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Standardavatar
    System
    Intel Core i7-4790K CPU, GIGABYTE G1 Gaming GTX 1070, G.Skill DIMM 32 GB DDR3-2133 Quad-Kit

    Ein wohl noch nie da gewesenes Problem

    Hallo Win10 Liebhaber

    Ich habe seit neustem ein ganz interessantes Problem. Mein Windows 10 hängt immer noch in der Version 10586, laut "Windows 10-Update-Assistent". Das heißt auch, ich kann einfach nicht wie viele andere auch, auf Redstone (neue Version. 14393) upgraden. Und ja, mittlerweile hat es fast jeder, außer mir. Das interessante nebenbei ist auch, das ich auch nicht auf das neue "KB3211320: neues kumulatives Update für Windows 10 (1607)" updaten kann.

    Was passiert wenn der Windows 10-Update Assistent den Rechner neustarten will? Ganz einfach:
    1. Er fährt ganz normal runter
    2. Fährt wieder hoch und das Logo der Firma (welches der Firma die den PC gebaut hat) und der runde Ladekreis erscheint.
    3. Dann wird es wieder schwarz und auf einmal siehst für ca. 5 Sekunden ein kleines DDOS Fenster und direkt danach den blauen Windowsscreen der dir anzeigt wie weit das Update in % Zahlen ist. Wie gesagt nur für ca. 3 bis 5 Sekunden.
    4. Dann wird es wieder schwarz und du siehst das Firmenlogo und de Ladekreis wieder und bist dann ganz normal in deinem Anmeldebildschirm von Windows. Der Rechner hat also wieder komplett neu gebootet ohne das Upgrade wirklich durchzuführen

    Und ja, ich habe sogar alle Hilfe von der Microsoft Update Seite in Anspruch genommen und sogar als Admin die Eingabeaufforderung durchgeführt. Ich bin mit meinem Latein am Ende.

    Eine komplette Neuinstallation oder zurücksetzen würden meine ganzen installierten (vertrauenswürdigen) Programme und deren Einstellungen löschen

    Und jetzt frage ich die Experten: Was ist da los?

  2. Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Ein wohl noch nie da gewesenes Problem

    Mach ein InplaceUpgrade mit einem aktuellen Stick, da bleiben die Daten und Programme erhalten.
    Erstelle aber vorab ein Image des Systems.

  4. #3
    Heinz
    Standardavatar

    Ein wohl noch nie da gewesenes Problem

    Ich würde das gleiche empfehlen.Lade dir das "Windows Media Creation Tool "von Microsoft und lass einen Stick anfertigen.Den öffnest du dann im Explorer und klickst zweimal auf "Setup".
    Damit startest du die Updateroutine und kannst im Laufe Dieser,später auch wählen,ob du deine Daten behalten willst oder nicht.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Ein wohl noch nie da gewesenes Problem-setup.png  

  5. #4
    Threadstarter
    Standardavatar
    System
    Intel Core i7-4790K CPU, GIGABYTE G1 Gaming GTX 1070, G.Skill DIMM 32 GB DDR3-2133 Quad-Kit

    Ein wohl noch nie da gewesenes Problem

    Gibt es keine Alternativen?? :/

  6. #5
    Avatar von areiland
    Version
    Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
    System
    970M Pro3,FX8350,AMD RX560,16GB DDR3 1600,S860Evo256 GB,MK7559GSXP,SH224BB

    Ein wohl noch nie da gewesenes Problem

    Schonender als mit einem Inplace Upgrade gehts doch gar nicht!

    Die Alternative wäre, dass Du uns genaue Angaben zum Rechner und den installierten Programmen gibst. Ausserdem im Ordner C:\$Windows.~BT\Sources\Panther die Setuperr.log auswerten, denn da steht drin was die Durchführung des Updates verhindert. Im Zuverlässigkeitsverlauf nachsehen, was Windows dort zu den Updateproblemen meldet, im Systemlog nachsehen was Windows dort zu Updateproblemen feshtgehalten hat.

    Das hier: Windows 10 Update und seine Vorbereitung beachten, denn da hab ich einiges genannt, was zu Updateproblemen führen kann.

  7. #6
    Threadstarter
    Standardavatar
    System
    Intel Core i7-4790K CPU, GIGABYTE G1 Gaming GTX 1070, G.Skill DIMM 32 GB DDR3-2133 Quad-Kit

    Ein wohl noch nie da gewesenes Problem

    Bist du sicher das der Dateipfad C:\$Windows.~BT\Sources\Panther die Setuperr.log richtig ist? Wenn ich den eingebe, findet er nichts o.O
    Bei so grossen Updates wie dem von 1511 auf 1607 wird dieser Ordner angelegt, denn dort bringt Windows die temporären Installationsdateien unter.

  8. #7
    Threadstarter
    Standardavatar
    System
    Intel Core i7-4790K CPU, GIGABYTE G1 Gaming GTX 1070, G.Skill DIMM 32 GB DDR3-2133 Quad-Kit

    Ein wohl noch nie da gewesenes Problem

    Das Problem wurde gelöst!

    Ich hatte eine zweite SSD angeschlossen gehabt, die die Installation der Upgrades verhindert hatte.


Ein wohl noch nie da gewesenes Problem

Ein wohl noch nie da gewesenes Problem - Ähnliche Themen


  1. Nach Deinstallation Grafikkartentreiber noch ein Bild da?: Hallo, wenn ich den Grafikkartentreiber deinstalliere, dann habe ich doch kein Bild mehr. Wie kann ich dann den neuen Trieber installieren? Für...



  2. Windows Start Menü Problem - im Startmenü wird kaum noch was angezegt: Seit heute wird in meinem Start Menü kaum noch was angezeigt. Wenn ich die Windows Taste drücke kommen rechts nur meine "Zuletzt hinzugefügt","Meist...



  3. Windows 10 Runterfahrsound spielt nie: Guten tag, ich hatte vor den Runterfahr- und Hochfahrsound mit eigenen Sounds zu ersetzen. Hochfahrsound ging nur über ein externes Programm,...



  4. So etwas habe ich noch nie erlebt, hat jemand einen Tip?: Ich habe ein Notebook von HP Compaq 6735s System ID 30E4 SKU NA853ES ABD ROM Date 30.5.2009 AMD Turion Dual Core Mobile RM-72 mit 2.10 GHZ RAM...



  5. Windows 10 - 1x und nie wieder!!!!: Ich habe heute auf Windows 10 aufgerüstet und muss sagen, diese Windows-Version ist der größte Dreck, den ich jemals von Microsoft auf meinem Rechner...