Windows 10: Nutzer der Home Edition bekommen Zwangs-Updates für Apps

Diskutiere Windows 10: Nutzer der Home Edition bekommen Zwangs-Updates für Apps im Windows 10 Updates & Patches Forum im Bereich Windows 10 Foren; Originalansicht: Windows 10: Nutzer der Home Edition bekommen Zwangs-Updates für Apps Vielen Nutzern der Windows 10 Home-Edition stößt es schon sauer auf, dass die Windows-Updates ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen
Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Avatar von maniacu22
    Version
    Windows 10 Pro 64 Bit - Build 1709
    System
    Intel Core i5-3570K, 32 GB RAM, 500 GB Crucial MX200, HIS Radeon HD 5750 Passiv

    Windows 10: Nutzer der Home Edition bekommen Zwangs-Updates für Apps

    Originalansicht: Windows 10: Nutzer der Home Edition bekommen Zwangs-Updates für Apps

    Vielen Nutzern der Windows 10 Home-Edition stößt es schon sauer auf, dass die Windows-Updates zur Pflicht gemacht wurden und diese nicht wie in der Pro-Version deaktivierbar sind. Wie jetzt bekannt wurde, sollen in der Home-Edition auch sämtliche Apps ihre Updates erhalten, wobei die Auto-Update-Funktion auch nicht deaktivieren lassen soll


    Name:  windows-10-home.png
Hits: 1391
Größe:  20.8 KB


    Im Forum von Microsoft berichten einige User der Windows-10-Home-Edition, dass neben den nicht deaktivierbaren Windows-Updates auch die Updatefunktion für die installierten Store-Apps nicht nach eigenem Ermessen gesteuert werden kann. Zwar würde auch in der Home-Version ein Button zum Deaktivieren der automatischen App-Updates existieren, doch sei dieser im Vergleich zur Windows-10-Pro-Version ausgegraut und demzufolge nicht zu verändern.

    Wer also über eine Windows 10-Home-Edition verfügt, hat derzeit keine Wahl, irgendwelche Updates verhindern zu können. Allerdings wird im Forum auch davon berichtet, dass zumindest die Zwangs-Updates mit dem September-Update von Microsoft aufgehoben werden sollen. Ob und inwieweit da etwas dran ist, wird sich allerdings erst noch zeigen müssen.

    Meinung des Autors: Irgendwie müssen sich Nutzer der Win-10-Home-Version ganz schön bevormundet vorkommen. Wer mit der Update-Politik Microsofts nicht klar kommt, dem bleibt keine andere Wahl, als sich die Pro-Version zuzulegen. Allerdings kostet das Upgrade auf die Pro-Version offiziell einmalige 99 Euro, wobei hier jeder für sich überlegen sollte, ob es das Geld auch wert ist. Wie seht ihr das? Nutzt ihr die Home- oder schon die Pro-Version?

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Windows 10: Nutzer der Home Edition bekommen Zwangs-Updates für Apps

    ein witz ist es vielmer das es in der pro Version deaktivierbar ist. Updates sind vor allem dazu da Sicherheitslücken zu schließen und wer Sicherheitslücken nicht schließt stellt ein Risiko für alle dar. Windows ist auf dem richtigen weg setzt ihn aber nur halbherzig um! update zwang sollte für alle apps gelten

  4. #3
    Avatar von Küstenlümmel
    Version
    Win 10 Home 64bit ,Ver.1703 Build15063.608
    System
    MB GA 990FXA, AMD Athlon II X4 640,8GB DDR3 ,GeForce GT730,SSD SanDisk 240GB, WD green 1TB,

    Windows 10: Nutzer der Home Edition bekommen Zwangs-Updates für Apps

    Das sollte doch jedem überlassen bleiben welche Apps er updatet.
    Ich benötige die meisten davon nicht und will demnach auch keine Updates dafür.
    Bei Sicherheitsupdates ist es etwas anderes. Wer die nicht auf dem Laufenden hält hat selber Schuld.
    Man sollte dem User nichts aufzwingen was er nicht will. Wenn sich nicht bald eine Möglichkeit findet die Zwangsupdates zu unterbinden werde ich wohl wieder auf Win7 zurück gehen.

  5. #4
    Heinz
    Standardavatar

    Windows 10: Nutzer der Home Edition bekommen Zwangs-Updates für Apps

    Hallo mark
    Ja sooo ist es ja auch nicht. Die Updates für die Apps sind in der Regel keine Sicherheitsupdates und Sicherheitsupdates von Windows Update,werden auch beim Pro Nutzer installiert. Höchstens zu verzögern ist es vielleicht.

  6. #5

    Windows 10: Nutzer der Home Edition bekommen Zwangs-Updates für Apps

    apps die man nicht braucht hat man doch nicht auf dem pc.respektive gehört es eigentlich verboten jemandem apps aufzuzwingen.bei den Sicherheitsupdates ist es nicht nur meine Sache ob ich die Updates mache oder nicht.mache ich die Updates nicht werden unter Umständen auch von meinem pc Schadsoftware verteilt.und das potenziert sich mit jedem der keine Updates macht. Microsoft ist schon auf dem richtigen weg.das ist meine Meinung
    heinz auch über apps kann man Schadsoftware auf den pc schmuggeln. ich bin eigentlich auch gegen zwang aber in Sachen Sicherheitslücken schließen bin ich dann doch dafür wenn man durch unterlassen andere gefährdet zumal die wenigsten wissen welche Updates man gefahrlos überspringen kann

  7. #6

    Windows 10: Nutzer der Home Edition bekommen Zwangs-Updates für Apps

    Die Tage bemerkte ich bei rumstöbern, dass Updates als geplanter Task eingetragen sind. Kann man die dort nicht rauswerfen und somit die automatischen Updates umgehen? Ausprobiert habe ich es nicht, da die Updates eigentlich einen Zweck haben, solange sie ordentlich laufen. Aber einfach in den Termin-Tasks rauswerfen wäre wohl zu einfach?


Windows 10: Nutzer der Home Edition bekommen Zwangs-Updates für Apps

Windows 10: Nutzer der Home Edition bekommen Zwangs-Updates für Apps - Ähnliche Themen


  1. Win 10 Home Edition benötigt 2 min. bis zum Login Fenster: Hallo nach Windows 10 Installation habe ich folgendes Problem. Ich starte. Dann dauert es und es dauert und es dauert. Ich habe mind. 2 Min....



  2. Win 10 lädt updates für 8.1!!!: In den letzten 3 Tagen wurden auf meinem Windows 10 PC 6-7 Updates für 8.1 geladen. Das kann und darf doch wohl nicht sein, oder?



  3. Windows 10: Microsoft veröffentlicht Tool zum Verhindern der Zwangs-Updates: In den letzten Tagen hat Microsoft reichlich Kritik bezüglich der automatischen Updates einstecken müssen, da diese besonders in der Home-Edition...



  4. Windows 10 Home: automatische Updates deaktivieren - so geht´s: Bei den bisherigen Windows-Versionen konnte man als Nutzer noch selbst entscheiden, ob Funktions- oder auch Sicherheitsupdates automatisch, oder...



  5. Nutzer der Insider-Preview müssen das Upgrade nicht reservieren: Laut diesem Artikel (WinBeta.org) wird den Nutzern der Inider Preview das Upgrade sofort bei Ausgabe der RTM auch ohne vorherige Reservierung ...