Windows 10 Anniversary Update kann scheinbar den PC einfrieren lassen – Das kann helfen!

Diskutiere Windows 10 Anniversary Update kann scheinbar den PC einfrieren lassen – Das kann helfen! im Windows 10 Updates & Patches Forum im Bereich Windows 10 Foren; Hallo zusammen, kann das Problem bestätigen. Mein Sony SVE1712L1EW (Bj.2013 mit Win 10 Pro) hat das Update für Windows 10 Version 1607 für x64-basierte Systeme ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 26 von 26
  1. #21
    hpz
    hpz ist offline
    Standardavatar
    Version
    Windows 10 Pro
    System
    Intel Core i3-3110M; 4GB RAM DDR3-1600 / PC3-12800 DDR3 SDRAM SO-DIMM; AMD Radeon HD 7650M [Sony]
    Hallo zusammen,
    kann das Problem bestätigen. Mein Sony SVE1712L1EW (Bj.2013 mit Win 10 Pro) hat das Update für Windows 10 Version 1607 für x64-basierte Systeme (KB3176495) unbeschadet überstanden, sogar ohne Deinstallation von AVIRA Antivirus Plus. Nach einigen Stunden jedoch funktionierte die Bluetooth-Maus nicht mehr. Anschließend Bluescreen mit Fehlermeldung zum Neustart des Systems. Das ganze passierte sporadisch 3x. Daraufhin habe ich den Gerätemanager durchforstet und nach neuen Treibern gesucht. Beim Bluetoothgerät (Qualcomm Atheros AR3012 Bluetooth(R) Adapter) wurde ich fündig mit einem aktuellen Treiber. Seither ich habe ich keine Probleme mehr, seit mittlerweile 3 Tagen.
    Beim 7 Jahre alten ASUS, auch mit Win10 Pro gelang die Aktualisierungs 1607 erst nach der Deinstallation von AVIRA Antivirus. Dieses Update macht aber nun keine Probleme.
    Ich hatte diese Bluetooth-Treiber-Problematik schon mal vor 2 Jahren beim Win 8.1-Update. Also hier hilft wohl immer nur ein Treiberupdate.
    Hoffe, ich konnte helfen.

  2. #22
    Standardavatar
    Version
    1511
    System
    ASROCK, AMD A8-5600K APU Radeon HD Graphics AMD Radeon HD7560D, 8 GB RAM, 3 TB HDs, Win10/Linux Dual

    Windows 10 Anniversary Update kann scheinbar den PC einfrieren lassen – Das kann he

    Zitat Zitat von MaxMeier666 Beitrag anzeigen
    Hey Boy,
    Es geht also definitiv, wenn man sich ein wenig Mühe gibt und ein paar eigentlich simple Regeln befolgt. Auch das neue Windows läuft hier bisher beschwerdefrei. Wir sind hier gern bereit, dir zu helfen, dass es bei dir genauso wird...
    Herzlichen Dank für die freundliche Antwort. Inzwischen hat sich hier herausgestellt, dass es einen Übeltäter gab/gibt, der das System zum Einfrieren brachte – und zwar die/das Software/Add-On „XMarks“, ein Tool zum Synchronisieren von Browser-Einstellungen. Dies hatte ich versucht zu verwenden, da ich mit der Synchro-Funktion von Firefox nicht zufrieden war. XMarks setzt offenbar ein (Firefox?)-Skript in Gang, das dann regelmäßig hängt, auch gern im Hintergrund, wenn FF gar nicht läuft (insbesondere bei Verwendung auch von XMarks in Chrome bzw. Avira-Scout – der ja auch auf Chrome basiert). Zudem verträgt es sich nicht mit der Synchro-Funktion der Google-Anmeldung
    Nachdem ich mich vollständig von XMarks getrennt habe (überall gelöscht), habe ich kein einziges Einfrieren mehr gehabt. Da bin ich erst mal froh.
    Eigentlich sollte das "Hängen" eines Skriptes aber das Betriebssystem nicht zum Einfrieren bringen, oder? Da sollte es doch ausreichen, wenn man es „abschießt/killt“, oder? Das scheint noch nicht ganz zu Ende gecodet zu sein.
    Chrome und Scout arbeiten jetzt vorbildlich, Edge auch, WIN 10 ist so schnell wie zu Beginn, alles ist gut.
    Nein, nicht alles: Firefox, das mit Mozbackup/Restore auf den gewünschten Zustand gesetzt wurde, hat jetzt die gruselige Macke, relativ kurz nach Start (2 – 3 Minuten), die ganze URL-Leiste durcheinanderzuschmeißen, als ob irgendwo noch einer was synchronisieren würde. Das muss noch abgeklärt/abgestellt werden. In den Add-Ons/Plug-Ins von FF ist aber davon nichts zu finden. Aber das ist OT und gehört nicht hierher.
    Erst mal vielen Dank für die Anteilnahme!
    LG, Boy

  3. #23
    Standardavatar
    Version
    W10 (1703)
    System
    HP 22C1, AMD K16, 4096 MB, AMD R3 600 MHz, Crucial CT240, HP DVDRW

    Windows 10 Anniversary Update kann scheinbar den PC einfrieren lassen – Das kann he

    Hallo an alle Forenteilnehmer!
    Ich nutze in meinem HP 355 G2 Laptop eine "Crucial_CT240M500SSD1", auf der Windows 10 32-bit Version 1607 (Build 14393.67) installiert ist.
    Folgende Software ist installiert:
    AVAST Free Antivirus, Malwarebytes Free, Office 2007, Crystal DiskInfo, Duden (Korrektor und Bibliothek), ImageBurn, VLC Mediaplayer, Adobe Reader, Drucker HP C3180 und 3 Spiele (Yahtzee, Skat, Poker).
    Ich hatte vorher Version 1511 und habe per Clean Install Version 1607 installiert.
    Ein Einfrieren nach Installation des Anniversary Updates ist bis jetzt NICHT passiert (ich hatte nur Probleme wegen einem defekten Arbeitsspeichers).
    Crystal DiskInfo zeigt keine Auffälligkeiten (leider kein Bild).
    Ich vermute, dass es SSD's gibt, welche das Einfrieren verursachen. Es wäre interessant, zu erfahren, welche SSD's von welchem Hersteller davon betroffen sind.
    Ansonsten wünsche ich Euch ein einfrier-, absturz- und bluescreenfreies Arbeiten
    TortyBerlin

  4. #24
    Linde
    Standardavatar

    Thumbs up Windows 10 Anniversary Update kann scheinbar den PC einfrieren lassen – Das kann he

    Zitat Zitat von boyherre Beitrag anzeigen
    Das Einfrieren passiert hier auch, ohne dass ich eine SSD überhaupt verwende/habe. Auf einem Produktiv-Rechner ist das mehr als ärgerlich: das geht gar nicht! Ich muss Geld verdienen und habe keine Zeit, am PC zu frickeln. Also bin ich erst mal wieder (einmal mehr) zu Linux-Mint zurückgekehrt (!). Das funktioniert zu 100%. Und dann andauernd Hänger: "Keine Rückmeldung"! Was soll das denn?!
    Auch Windows 10 ist m. E. noch immer das Mickymaus-System, das Windows immer war… Leider.
    Wen ich meine externen USB3 Festplatten anschließe friert der PC binnen 3 sek. ein. Manchmal schaft er den Fortschrittsbalken beim Auflisten bis zum Ende. Aber dann ist freez.
    Kann nur über ein Linux System meine Daten transferieren. Der zeitliche Zusammenhang ist das Update von Windows.

  5. #25
    Bloody
    Standardavatar
    Hallo, oft liegt es wirklich am Treiber. Deshalb analysiert bitte eure Hardware und versucht selbst einen passenden Treiber zu finden. Vermehrt treten diese Fehler in Verbindung mit USB 3.0 auf. Ich nutze Windows 10 auf all meinen Geräten und bin mehr als zufrieden. Nur eins nervt mich tierisch: Mein geliebtes Bluestacks schmeißt mir unter dem letzten Update immer sofort einen Bluescreen.

    Na dann. ...

  6. #26
    Avatar von IT-SK
    Version
    10 Pro 64Bit -1703(Build 15063.332)
    System
    I5, 8GB, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO

    Windows 10 Anniversary Update kann scheinbar den PC einfrieren lassen – Das kann helf

    Ärgerlich,
    meins läuft problemlos.
    Hast Du es mal neu installiert bzw. aktuelle Version?


Windows 10 Anniversary Update kann scheinbar den PC einfrieren lassen – Das kann helfen!

Windows 10 Anniversary Update kann scheinbar den PC einfrieren lassen – Das kann helfen! - Ähnliche Themen


  1. Cortana kann seit Anniversary-Update nicht deaktiviert werden: Hallo, Seit dem Anniversary Update 1607 lässt sich ja Cortana nicht mehr (so leicht?) deaktivieren. Auf vielen Seiten standen Lösungsvorschläge, wie...



  2. Startmenu und Update lassen PC einfrieren: Schon seit einigen Builds habe ich den Effekt, dass die Updatesuche (die von links nach rechts fliegenden Punkte) und ein gleichzeitig aufgeklapptes...



  3. Kann mann das Windows Update vom November stoppen?: Hallo,Habe soeben,das November Update erfolgreich nach dem 2 ten Anlauf und nach 2 Stunden installiert. Nun wollten wir das auch auf dem 2ten Laptop...



  4. Windows 10 Einstellungen lassen sich nicht öffnen – Das kann man machen!: Einige User haben unter Windows 10 das Problem, dass sie die App für Einstellungen nicht öffnen können. Beim Versuch diese anzuwählen öffnet sich das...



  5. Wie kann man in Windows 10 den Appspeicherort ändern?: Hallo, erstmal. Ich habe lange bei Google geschaut und versuche auch schon jemanden vom Support in den Chat zubekommen, bislang ohne Erfolg. Nun...