Gelöst: Defragmentierung der Festplatte hängt?? (oder bereits fertig...)

Diskutiere Gelöst: Defragmentierung der Festplatte hängt?? (oder bereits fertig...) im Windows 10 Tweaks & Tuning Forum im Bereich Windows 10 Foren; Um meinem Notebook "Beine zu machen", möchte ich eine SSD einbauen. In verschiedenen Beiträgen habe ich gelesen, daß vor dem Klonen der Festplatte auf die ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 26
  1. #1
    Avatar von oldy_but_goody
    Version
    Windows 10 Pro 64 Bit
    System
    ACER Aspire 7530G Turion x2 Dual-Core Mobile RM 70 2,00 GHz 4 GB RAM GeForce 9300M GS GeForce 940

    Gelöst: Defragmentierung der Festplatte hängt?? (oder bereits fertig...)

    Um meinem Notebook "Beine zu machen", möchte ich eine SSD einbauen. In verschiedenen Beiträgen habe ich gelesen, daß vor dem Klonen der Festplatte auf die (in meinem Fall gleich große) SSD die Festplatte defragmentiert werden solle.

    Diesem Ratschlag folgend startete ich die Defragmentierung der Festplatte. Diese besteht aus einem Laufwerk C. und einem Laufwerk D:
    Laufwerk C: wurde zur Defragmentierung ausgewählt.

    Die Defragmentierung steht nun schon seit geraumer Zeit still. Ich habe den Bildschirm fotografiert um den Stand der Aktion zu dokumentieren. Mit der angezeigten Meldung kann ich nichts anfangen, da ich keine genauen Informationen finden kann, was nach und nach abgearbeitet wird. (z.B. wie viele Aktionen durchgeführt werden...) Zum besseren Verständnis meines Anliegens habe ich das Bildschirmfoto angehängt. Bedeutet die Anzeige, daß die Aktion fertig ist? Ich möchte nicht voreilig auf [Schließen] drücken, so lange ich nicht weiß ob alles i.O. ist...

    Allerdings kann ich andere Aktionen starten (führe aber sicherheitshalber nichts aus), so daß vermutlich die Aktion abgeschlossen ist.
    Aber: Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste

    Gruß Hermann

    Gelöst: Defragmentierung der Festplatte hängt?? (oder bereits fertig...)-p1140817.jpg

  2. Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von runit
    Version
    .............1809 Pro 64 bit Build 17763.437
    System
    Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 16 GB DDR4-2666, SSD NVMe 256 GB, Intel Graphic 630

    Defragmentierung der Festplatte hängt?? (oder bereits fertig...)

    Das kann halt dauern. Lasse Win das einfach weiter ausführen. Die Defragmentierung findet immer statt, wenn die Platte Leerlauf hat. Per Default macht Win das mindestens 1 x wöchentlich. So sehr kann die Platte also ohnehin nicht fragmentiert sein. Wenn die SSD später richtig von Win erkannt wird, wird diese dann auch automatisch per Trim-Befehl gepflegt, sodass Du nach einer kurzen Übergangszeit dann auch ohnehin einen optimalen Zugriff auf der SSD hast.

    Aber Deine Aktion, eine HDD auf eine SSD klonen zu wollen, ist suboptimal. Besser ist es, Du ziehst ein Image von der HDD (sollte ja ansich sowieso als System- u. Datensicherung bereits vorhanden sein - wenn nicht, legt man dieses zuerst vor einer solchen Aktion ohnehin besser an) und spielst das Image auf die SSD. Somit erhält die SSD keine falschen Platteninformationen, was beim Klonen der Fall sein kann und Win die Platte dann nicht mehr richtig erkennt und bootet. Außerdem geht das mit dem Image viel schneller, weil Du da nur Dateien überträgst und nicht jeden einzelnen Sektor der HDD. Die Größe der Platten ist mit dieser Methode auch egal. Das Ziellaufwerk darf natürlich nicht kleiner sein als das Quell-Laufwerk, das ist ja logisch.^^

  4. #3
    Threadstarter
    Avatar von oldy_but_goody
    Version
    Windows 10 Pro 64 Bit
    System
    ACER Aspire 7530G Turion x2 Dual-Core Mobile RM 70 2,00 GHz 4 GB RAM GeForce 9300M GS GeForce 940

    Defragmentierung der Festplatte hängt?? (oder bereits fertig...)

    @runit
    Leider trifft Deine Antwort nicht den Kern meiner Frage. Ich fragte lediglich konkret, ob das Bild anzeigt ob die Defragmentierung fertig ist oder nicht. Es fanden ja bereits während eines Defragmentierungsauftrages 7 Aktionen statt. Der Meldung Erfolgreich 7: 0% konsolidiert kann ich leider nicht entnehmen, ob es fertig ist. Ich weiß ja nicht, wie viele Aktionen insgesamt durchgeführt werden. Das beigefügte Bild steht jetzt schon seit geschlagenen 6 Stunden genau so da. Da sollte aber eine Defragmentierung eigentlich längst fertig sein...

    Übrigens: mit Acronis kann sehr wohl ein klonen auf eine kleinere Platte bzw. SSD erfolgen. Man muß nur angeben, daß das Klonen proportional erfolgen soll.

  5. #4
    Avatar von runit
    Version
    .............1809 Pro 64 bit Build 17763.437
    System
    Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 16 GB DDR4-2666, SSD NVMe 256 GB, Intel Graphic 630

    Defragmentierung der Festplatte hängt?? (oder bereits fertig...)

    Da steht doch - wird ausgeführt - was ist daran missverständlich, dass der Prozess andauert? Außerdem ist da ein dicker fetter Anhalten-Button. Auch dieser lässt doch schließen, dass da was läuft, was man anhalten kann. Und Was Anderes, als die laufende Defragmentierung, denkst Du, soll man da anhalten können? Insofern habe ich mit dem ersten Satz meiner Antwort Deine Frage im Kern bereits beantwortet. Auch dieser erste Satz lässt doch schließen, dass der Prozess läuft. Sonst hätte ich doch nicht geschrieben, dass Du Win das weiter ausführen lassen sollst. Das sind auch keine 7 Aktionen, sondern während des Gesamt-Prozesses wurden bisher 7% konsolidiert, der Rest steht ergo noch aus. Wenn Win fertig ist, steht dann, so und so viel % fragmentiert, wie daunter bei den anderen Laufwerken.

    Du hast ja geschrieben, die Platten sind bei Dir gleich groß. Beim Klonen müssen sie das bei manchen Programmen auch sein. Das es auch mit unterschiedlich großen Platten geht, ist mir klar. Kommt dann eben auf das Programm an. Ich sprach aber von Laufwerken. D.h. Die Platte muss mindestens so groß sein, wie Deine Partionen der Quell-Laufwerke. Das war auch nur eine Randbemerkung, weils ja eben logisch ist.

    Ich habe vor einiger Zeit auch eine SSD in meinem Läppi gegen die vorhandene HDD getauscht. Ich habe da nichts defragmentiert, sondern meine Sicherung aktualisiert und diese dann auf die SSD gespielt, nachdem ich zuvor die HDD ausgebaut habe. Das geht ratzfatz. Mache es Dir nicht so kompliziert.

  6. #5
    Avatar von Thomas62
    Version
    DESKTOP Win 10 Pro 64 bit Build 1809
    System
    AMD FX 8150 8x3,6GHz +16 GB Ram GTX 950 Nvidia Asrock 970M PRO3

    Defragmentierung der Festplatte hängt?? (oder bereits fertig...)

    Das sind auch keine 7 Aktionen, sondern während des Gesamt-Prozesses wurden bisher 7% konsolidiert
    FALSCH

    Schau dir das Bild richtig an. Und korrigiere dich selbst.

    Lg

  7. #6
    Avatar von runit
    Version
    .............1809 Pro 64 bit Build 17763.437
    System
    Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 16 GB DDR4-2666, SSD NVMe 256 GB, Intel Graphic 630

    Defragmentierung der Festplatte hängt?? (oder bereits fertig...)

    Ja da hast Du Recht. Habe da nun ungenau hingeschaut. 0% wurden bisher konsolidiert, 7 erfolgreiche vorbereitende Schritte bisher durchgeführt. Also kann man das auch anhalten und neu ausführen.

    @oldy but goody - Du kannst eine Defragmentierung immer jederzeit abbrechen. Da kannst Du nichts kaputt machen. Sie ist dann halt nur nicht vollständig durchgeführt worden. Du kannst sie dann erneut anstoßen, und gucken, ob sie dann zackiger abläuft. Bevor Du das gestartet hast, wieviel % waren denn überhaupt fragmentiert?

  8. #7

    Defragmentierung der Festplatte hängt?? (oder bereits fertig...)

    Um mal auf die eigentliche Thematik einzugehen:
    EIne Defragmentierung ist vor dem Klonen definitiv nicht notwendig. Schon gar nicht, wenn man auf eine SSD klont.
    Das hat nur Auswirkungen, wenn man auf eine neue mechanische Festplatte 1:1, also Sektor für Sektor kopiert. Bei einer SSD ist es vollkommen sinnlos, ja sogar kontraproduktiv zu Defragmentieren.

    Kopiertools kopieren aber i.d.R. dateiweise, wobei es eh zu keiner Fragmentierung auf der neuen Platte kommt. Wobei, wie gesagt, dies bei einer SSD als Zielplatte eh Wurst ist.

    Und: Die "Konsolidierung" kann tatsächlich sehr lange Zeit in Anspruch nehmen, wenn die letzte Defragmentierung längere Zeit her ist.

    Auf einer SDD wird nicht defragmentiert, sondern nur "optimiert", was ein Absetzen des TRIM-Befehls bedeutet, welches unbenutzte FLASH-Bereiche löscht, damit sie wieder schneller beschrieben werden können. Da eine SSD keine bewegten Teile besitzt, bringt eine Defragmentierung keinen Geschwindigkeitsvorteil. Im Gegenteil: Die SSD "stirbt" früher, da man FLASH-Zellen nur eine begranzte Anzahl wiederbeschreiben kann.
    Außerdem sind selbst scheinbar aufeinanderfolgende Blöcke auf der SSD nie wirklich nebeneinander auf der SSD. Diese versucht nämlich die Zellen gleichmäßig "abzunutzen". Dabei ist ein und derselbe Block auf der SSD nach einer Neuverwendung sicher sowieso an einer anderen Stelle. Der Controller führt intern Tabellen, welche logische auf die physikalischen Blöcke mappt.

  9. #8
    Avatar von areiland
    Version
    Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
    System
    970M Pro3,FX8350,AMD RX560,16GB DDR3 1600,S860Evo256 GB,MK7559GSXP,SH224BB

    Defragmentierung der Festplatte hängt?? (oder bereits fertig...)

    Zitat Zitat von oldy_but_goody Beitrag anzeigen
    ...Übrigens: mit Acronis kann sehr wohl ein klonen auf eine kleinere Platte bzw. SSD erfolgen. Man muß nur angeben, daß das Klonen proportional erfolgen soll.
    Brich den Optimierungsvorgang einfach ab.

    Abgesehen davon ist klonen die Schlechteste aller Arten, sein System von einem auf den anderen Datenträger umzuziehen. Windows erkennt danach schon mal eine SSD als Festplatte oder den neuen, grösseren, Datenträger nur mit der Kapazität des alten Datenträgers. Denn der Klon ist tatsächlich ein eineiiger Zwilling und der beinhaltet dann oft sämtliche für Windows wichtigen Informationen, bis hin zur Laufwerkskennung, mit denen Windows den Datenträger eindeutig identifiziert. Der Zwischenweg über ein Abbild verhindert alle diese Probleme.

  10. #9
    Threadstarter
    Avatar von oldy_but_goody
    Version
    Windows 10 Pro 64 Bit
    System
    ACER Aspire 7530G Turion x2 Dual-Core Mobile RM 70 2,00 GHz 4 GB RAM GeForce 9300M GS GeForce 940

    Defragmentierung der Festplatte hängt?? (oder bereits fertig...)

    @all
    Danke für Eure Erläuterungen. Diese Aspekte wurden in den Beiträgen, die ich vorher las, überhaupt nicht angesprochen.

    Inzwischen hat sich die Situation nur insoweit verändert, daß keine Icons mehr auf dem Desktop sichtbar sind.
    Inzwischen sind mehr als 17 Stunden vergangen, ohne daß irgend ein Fortschritt bei der Defragmentierung sichtbar wurde. Es findet keinerlei Festplattenaktivität statt. Die Defragmentierung spielt einfach "toter Mann". Ich kann den Vorgang auch nicht [Anhalten].

    Ich kann den Mauszeiger bewegen und komme auch in den Taskmanager. Allerdings kann ich hier keine Aktion wählen. Es scheint, als bliebe nur der "Ausweg" über ein brutales Ausschalten mit dem Power-Knopf. Wäre das in den Auswirkungen mit einem "Abbruch" des Vorgangs gleich zu setzen? Oder schreibt im Normalfall das System bei einem Abbruch noch irgendetwas irgendwohin, und diese Daten verschwinden dann im Nirwana?

    Nur zur Info: die Platte ist jetzt genau 1 Jahr alt, also war die Fragmentierung sehr gering. Es war eine komplette Neuinstallation inklusive der Programme. Beide Partitionen ( C: und D: ) sind nur zu etwa 15% belegt. Aber - wie vorher beschrieben, kannte ich nur die Methode: Defragmentieren -> Klonen -> Einbau der SSD an anstatt der bisherigen Festplatte. Für mich ist es sogar wünschenswert, wenn die Laufwerksbuchstaben erhalten bleiben. Im Rahmen der Installation habe ich auf DVD einen Reparatur-Datenträger erstellt. Nur zum Verständnis: da das System auf C: liegt - ist dann ebenfalls nur C: auf der DVD?

    Kann ich denn überhaupt (mit Windows Bordmitteln) ein Abbild der gesamten (nicht nur Laufwerk C: ) Festplatte machen? Ich besitze zwar das Buch Windows 10 Pro - Das umfassende Handbuch aus dem Rheinwerk-Verlag. Aber so richtig schlau werde ich nicht im Punkt Systemsicherung (ggf. erweitert). Ich bitte deshalb um weiteren Rat.

    Gruß Hermann

  11. #10
    Avatar von areiland
    Version
    Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
    System
    970M Pro3,FX8350,AMD RX560,16GB DDR3 1600,S860Evo256 GB,MK7559GSXP,SH224BB

    Defragmentierung der Festplatte hängt?? (oder bereits fertig...)

    Ohne dass wir wissen, warum die Defragmentierung hier gar nichts mehr tut, ist es schwer was adäquates anzuraten. Denn offenbar scheint es zu Fehlern zu kommen, was natürlich das verschwinden der Desktop-Icons erklärt. Möglich wäre es in dem Fall, dass die Festplatte Sektorfehler aufweist. Hier würde ich mal CrystalDiskInfo bemühen und die SMART Werte der Platte auslesen. Aber bitte: Den Download von Crystaldiskinfo direkt auf einen unbeteiligten Datenträger umleiten!

    Was das Abbild der Festplatte angeht, Du scheinst doch Acronis TIH zu besitzen, ein besseres Programm zur Imagesicherung kann man Dir kaum noch empfehlen.


Gelöst: Defragmentierung der Festplatte hängt?? (oder bereits fertig...)

Gelöst: Defragmentierung der Festplatte hängt?? (oder bereits fertig...) - Ähnliche Themen


  1. Systemabbild erstellen, hier hängt sich bei der Sicherung der EFI-Partition das Sicherungsprogramm a: Seit Jahren erstelle ich Windows 7 Systemabbilder meiner Notebooks zur Sicherung. Das hat mir schon oft viel Ärger erspart und hat immer gut...



  2. Zertifikat für lokales System wird ungültig oder ist bereits ungültig.: Hallo, Seit dem 29.08.2017 alle 8 Stunden dieser Ereigniseintrag. Zertifikat für lokales System mit Fingerabdruck...



  3. Windows 10 ist installiert. Weitere updates werden zwar geladen, bei der Installation hängt der PC j: Das einzige was mir bisher bleibt, ist den PC Not-abzuschalten und die Vorgängerversion von Windows 10 wieder herzustellen. Ich habe im Ordner...



  4. Update 1607 hängt - weiter oder abbrechen?: Gestern Nachmittag halb drei, update 1607 runtergeladen, abends um 21 Uhr immer noch blauer Bildschirm mit Hinweis 'updates werden vorbereitet 82%' ...



  5. Windows 10 - Defragmentierung abschalten, ja oder nein ?: Hallo, Ich habe 2 PC's mit jeweils einer SSD. Bei dem 2. PC sind aber noch 2 "normale" Festplatten drin. Mir ist nur bekannt, das man die...