Gelöst: Defragmentierung der Festplatte hängt?? (oder bereits fertig...)

Diskutiere Gelöst: Defragmentierung der Festplatte hängt?? (oder bereits fertig...) im Windows 10 Tweaks & Tuning Forum im Bereich Windows 10 Foren; Die Lesefehlerate (den hintersten Wert, den Rohwert betrachten) beider Platten ist extrem hoch! Eigentlich sollten die nahe bei Null liegen Die Controller der Festplatten schätzen ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 26 von 26
  1. #21
    Avatar von areiland
    Version
    Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
    System
    970M Pro3,FX8350,AMD RX560,16GB DDR3 1600,S860Evo256 GB,MK7559GSXP,SH224BB

    Defragmentierung der Festplatte hängt?? (oder bereits fertig...)

    Die Lesefehlerate (den hintersten Wert, den Rohwert betrachten) beider Platten ist extrem hoch! Eigentlich sollten die nahe bei Null liegen Die Controller der Festplatten schätzen die Lage auch nicht mehr positiv ein. Die Angaben"Aktueller Wert" und "Schlechtester Wert" zeigen eine mehr als deutliche Abweichung nach unten, denn diese beiden sollten bei einer Seagate-Platte bei oder nahe 100 liegen. Bei Dir sind diese Werte eindeutig stark abgesunken - was nur den Schluss zulässt, dass die Platten dabei sind in wirklich heftige Probleme zu laufen. Hier ist wohl auch das Problem bei der Defragmentierung zu suchen - die Platte hatte starke Probleme mit dem Lesen der Sektoren.

    Die extreme Lesefehlerrate ist mir zunächst gar nicht aufgefallen - deshalb gab ich zuerst das OK. Aber mit diesen Werten ist da beileibe nicht alles OK, hier besteht Handlungsbedarf. Überprüfe die Platten mal mit Seatools: https://www.seagate.com/de/de/suppor...oads/seatools/ und halte den Report fest! Denn wenn der ebenfalls mosert, wirst Du den benötigen, um einen Austausch der Platten auf Garantie zu veranlassen.

  2. Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22
    Threadstarter
    Avatar von oldy_but_goody
    Version
    Windows 10 Pro 64 Bit
    System
    ACER Aspire 7530G Turion x2 Dual-Core Mobile RM 70 2,00 GHz 4 GB RAM GeForce 9300M GS GeForce 940

    Defragmentierung der Festplatte hängt?? (oder bereits fertig...)

    Hallo Alex,
    ich habe mir das Seagate-Tool angeschaut. Es besteht das Risiko von Festplattenänderungen. Wäre es jetzt (vor Anwendung des Tools) nicht an der Zeit, eine Image-Datei der Festplatte anzulegen, damit wenigstens die jetzt noch funktionierenden Dateien erhalten bleiben? Die könnte ich dann gleich auf die SSD übertragen...

    Soll ich das Tool von einem externen Datenträger aus ausführen lassen?

    Gruß Hermann

  4. #23
    Avatar von areiland
    Version
    Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
    System
    970M Pro3,FX8350,AMD RX560,16GB DDR3 1600,S860Evo256 GB,MK7559GSXP,SH224BB

    Defragmentierung der Festplatte hängt?? (oder bereits fertig...)

    Natürlich solltest Du eine Sicherung der Platten durchführen!
    Solche Sachen wie die Seatools sollte man möglichst immer von einem bootfähigen Datenträger aus starten.

  5. #24
    Threadstarter
    Avatar von oldy_but_goody
    Version
    Windows 10 Pro 64 Bit
    System
    ACER Aspire 7530G Turion x2 Dual-Core Mobile RM 70 2,00 GHz 4 GB RAM GeForce 9300M GS GeForce 940

    Defragmentierung der Festplatte hängt?? (oder bereits fertig...)

    Hallo Alex,
    nach langem hin und her ist es mir gelungen, mit Acronis True Image auf einer externen (USB) Platte ein Image zu erzeugen.
    Das Rücksichern auf meine SSD will aber einfach nicht klappen. Der Vorgang läßt sich starten, werkelt eine ziemlich lange Zeit vor sich hin.
    Beim Recovery hatte ich zusätzlich die Option gewählt, daß nach Beedigung des Vorganges neu gestartet werden soll.

    Nachdem der Vorgang abgeschlossen war (sonst wäre das Notebook ja nicht gestartet), war aber kein Start möglich (hört sich ziemlich paradox an - ich kann es aber
    nicht besser beschreiben...). Es ging schlicht gar nichts. Was dauerte denn da so lange, ohne daß anschließend ein sichtbares Resultat da war?

    Daraufhin startete ich den Acronis Disk Direktor und stellte fest, daß auf der neuen Platte - die als Ziel ausgewählt war - überhaupt nichts vorhanden war.
    Ich habe mir vorher die komplette Anleitung (225 Seiten!) ausgedruckt. In meinem Fall gibt sich das Handbuch aber sehr zugeknöpft... Irgendeine Idee?

    Jetzt wollte ich erneut von der (inzwischen ausgebauten und per Bridge-to-USB angeschlossenen) Windows Platte starten, aber es kam der Bildschirm mit der
    automatischen Reparatur. Nach der Systemwiederherstellung auf den Wiederherstellungspunkt vom 6.2. Startet das Notebook neu - aber wieder nur bis zur
    automatischen Reparatur. Was ist denn da los? Das BIOS war auf Start von USB HDD eingestellt...
    Einer Eingebung folgend baute ich die Originalplatte wieder in den gleichen Schacht des Notebooks ein: und siehe da - es funktioniert wieder
    Ich weiß nicht, warum das Backup und Recovery mit True Image nicht funktionierte. Jetzt könnte ich ja immer noch auf das Klonen zurückgreifen, bevor die
    Platte gar nicht mehr hochfährt.

    Was meinst Du?

    Gruß Hermann

  6. #25
    Threadstarter
    Avatar von oldy_but_goody
    Version
    Windows 10 Pro 64 Bit
    System
    ACER Aspire 7530G Turion x2 Dual-Core Mobile RM 70 2,00 GHz 4 GB RAM GeForce 9300M GS GeForce 940

    Defragmentierung der Festplatte hängt?? (oder bereits fertig...)

    @Alex

    Inzwischen habe ich notgedrungen (siehe mein vorheriger Beitrag) meine Daten per klonen auf die SSD gebracht (Image ging ja leider nicht - warum auch immer...).
    Alles läuft einwandfrei...

    Die ehemalige Linux-Platte - die inzwischen völlig leer ist - habe ich dann etwas genauer prüfen lassen.
    1. Sea Tools für Windows heruntergeladen und installiert
    2. die ausgebaute Platte per USB-Adapterkabel angeschlossen
    3. Das Tool gestartet (zu prüfende Platte ausgewählt) mit der Option "einfacher Langzeittest". Laut Hinweis war mit einer Zeit von mindestens 4 Stunden zu rechnen.

    Ich startete das Prüfprogramm, nachdem ich alle Anwendungen geschlossen hatte und ließ das Notebook vor sich hin werkeln. Den Standy-Modus habe ich vorher
    abgeschaltet, damit das Programm ständig weiter arbeiten konnte. Testbeginn heute um 02:00 Uhr und dann ging ich schlafen .

    Heute morgen war die Aktion immer noch beschäftigt - erst zu 65% geprüft. Um 11:00 Uhr war endlich Schluß. Ergebnis:

    Gelöst: Defragmentierung der Festplatte hängt?? (oder bereits fertig...)-pruefbercht-sea-tools.jpg

    Für den Falls daß jemand die grüne Meldung nicht lesen kann: Einfacher Langzeittest bestanden
    Um zu sehen, was sich gegenüber dem ersten Test mit CrystalDiskInfo geändert hat. habe ich die Prüfung nach dem Ende der
    Sea Tools mit CrystalDiskInfo wiederholt. Ergebnis:

    Gelöst: Defragmentierung der Festplatte hängt?? (oder bereits fertig...)-pruefbericht-crystal-disk-info.jpg

    Jetzt bin ich doch ziemlich verunsichert. Obwohl Sea Tools keine Probleme erkannt hat, mault CrystalDiskInfo immer noch rum...
    Die beiden Protokolle gleichen sich doch sehr stark (zumindest nach meiner Einschätzung)
    Wer ist denn nun "vertrauensbildender" - Das Herstellertool oder das Fremdprogramm? Oder liegt das nur daran, daß beide Programme unterschiedliche Information auswerten?

    Die jetzt gegenüber der ersten Prüfung mit CrystalDiskInfo niedrigere Temparatur ist darauf zurück zu führen, daß die Festplatte jetzt "quasi nackt"
    neben dem Notebook lag

    Gruiß Hermann

  7. #26
    Avatar von Big Eddie Calzone
    Version
    siehe Signatur
    System
    Omertà hin oder her, es bleibt ja in der Familie, steht alles in der Signatur.

    Defragmentierung der Festplatte hängt?? (oder bereits fertig...)

    Hallo Hermann,
    daß die Wiederherstellung eines Systemimages scheitert hatte ich kürzlich auch, mit dem ATI 2014. Ich musste also zähneknirschend neu installieren, stellte bald ein Sicherungsimage mit dem Paragon B&R 17 her und brauchte das wenig später tatsächlich. Und: Fast gleicher Fehler.

    Schließlich hat sich herausgestellt, daß beide Programme - bzw. die Betriebssysteme auf diesen Notfallmedien - mit meinem zusätzlichen SATA-Controller nicht klargekommen waren.
    Das ist ein Marvell 88SE9128, den ich nach dieser ärgerlichen Geschichte nicht mehr verwende.
    Da ich kein Notebook sondern einen Desktop-PC habe, musste ich einfach nur die SSD umstöpseln. Angeschlossen an einen SATA-Port des Intel-Controllers ging die Wiederherstellung flott und fehlerfrei.

    Ich habe es mir nicht nehmen lassen, noch einen Kreuztest mit ATI 2014 zu machen: Das gleiche, flott und fehlerfrei.

    Kuck doch mal in deinen Gerätemanager unter Speichercontroller, was da zu SATA steht und mit welchen Treibern das gefahren wird.
    Und dann kuck mal unter Systemgeräte, ob da was von Marvell aufgelistet ist. Diese Marvell-Chips sind auf alten Rechnern auch onboard verbaut worden, womöglich auch auf Notebooks.
    Ich weiß es nicht, aber für Dich sind es ja nur einige Mausklicks.

    Und für den Fall, daß an Deinem SATA-Controller oder an dessen Treiber irgendwas ungewöhnlich ist: Das Paragon-Notfallmedium bietet die Möglichkeit, zusätzliche Treiber einzubinden. Der ATI vermutlich auch.


Gelöst: Defragmentierung der Festplatte hängt?? (oder bereits fertig...)

Gelöst: Defragmentierung der Festplatte hängt?? (oder bereits fertig...) - Ähnliche Themen


  1. Systemabbild erstellen, hier hängt sich bei der Sicherung der EFI-Partition das Sicherungsprogramm a: Seit Jahren erstelle ich Windows 7 Systemabbilder meiner Notebooks zur Sicherung. Das hat mir schon oft viel Ärger erspart und hat immer gut...



  2. Zertifikat für lokales System wird ungültig oder ist bereits ungültig.: Hallo, Seit dem 29.08.2017 alle 8 Stunden dieser Ereigniseintrag. Zertifikat für lokales System mit Fingerabdruck...



  3. Windows 10 ist installiert. Weitere updates werden zwar geladen, bei der Installation hängt der PC j: Das einzige was mir bisher bleibt, ist den PC Not-abzuschalten und die Vorgängerversion von Windows 10 wieder herzustellen. Ich habe im Ordner...



  4. Update 1607 hängt - weiter oder abbrechen?: Gestern Nachmittag halb drei, update 1607 runtergeladen, abends um 21 Uhr immer noch blauer Bildschirm mit Hinweis 'updates werden vorbereitet 82%' ...



  5. Windows 10 - Defragmentierung abschalten, ja oder nein ?: Hallo, Ich habe 2 PC's mit jeweils einer SSD. Bei dem 2. PC sind aber noch 2 "normale" Festplatten drin. Mir ist nur bekannt, das man die...


Sucheingaben

consolidierung hängt defragmentierung abgeschlossen