DirectX 12

Diskutiere DirectX 12 im Windows 10 Treiber & Hardware Forum im Bereich Windows 10 Foren; Zu Kaufen; Also das ist mit dem direkt X, ja ist doch schon was sehr altes und wer sich da erstaunt äußert und meint, man ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 16 von 16
  1. #11
    Gast
    Standardavatar

    DirectX 12

    Zu Kaufen;
    Also das ist mit dem direkt X, ja ist doch schon was sehr altes und wer sich da erstaunt äußert und meint, man erzählt hier Weisheiten, der hat noch nie in all den Jahren gezockt. DirectX von Microsoft und die andere ist Open GL sind doch nur Schnittstellen. Diese APIs machen die Software weitgehend unabhängig von einer Grafikkarte. Mit z.B. DirectX 12 bekommt man den schönen Bildschirmschoner skyrocket2_Feuerwerk doch gar nicht erst gestartet. Da braucht man OpenAL32.dll. Wenn ich die wieder wie unter alten Windows in Win 10 kopiere, läuft dieser Schoner wieder. Und wenn man seinen neuen Treiber richtig, mit seiner Technik von Nvidea nutzt, ist es doch egal ob X 10 oder DirectX 11.3. Man muss nur bei Spielen mit diesem Assistenten die Einstellung zum jeweiligen Spiel einstellen lassen. Dann hat man auch ein sehr gutes Bild. Eine Grafikkarte ist ja auch eine Sache, was will ich ausgeben und wofür möchte ich sie überhaupt einsetzen. Für eine Qualität steht nicht X10 oder 11.3 sondern die passende Karrte.
    DirectX & OpenAL hat die Möglichkeit Funktionen vielseitig zu emulieren ( Substantiv Emulation Programme nachzubilden die nicht laufen können) das stimmt. ist aber noch lange nicht das A und O für ein gutes 3D Bild wo man alles guterkennt.

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #12
    Avatar von runit
    Version
    Win10 Home 64 bit, 1709 Build 16299.19
    System
    Läppi HP Pavillion 17, i5 5200U, 4 GB Ram, Intel HD 5500 Graphics

    DirectX 12

    Hallo @Gast,

    Für Dein tolles Feuerwerk braucht man Open GL, weil das Programm für Open GL geschrieben wurde. Diese Technologie hat aber bei weitem nicht die Auflösungsoptionen, wie sie die Direct X-Technologie hat. Open GL machte jede Graka ganz nebenbei, da dies eine relativ alte einfache nicht sehr aufwendige Grafik-Technologie ist. Open GL wird über den Treiber mitgebracht und supported mit Updates. Um Deinem Feuerwerk auf die Beine zu helfen, lies mal hier der Artikel, ist etwas über 1 Jahr alt, sollte über die Links aber zu aktuellen und richtigen Treibern führen: http://www.heise.de/newsticker/meldu...o-2765646.html

    Da Open GL schon etwas betagt ist, gibt es jetzt einen Nachfolger, der in Konkurrenz zu Direct X 12 treten will:
    http://www.chip.de/news/Die-Grafik-d..._89813815.html

    - wieder zu Direct X 12 und back to topic
    Es nützt nichts, wenn man eine Graka mit Direct X 12 hat, und das jeweilige Spiel nur für Direct X 10 od. 11 programmiert wurde. Um die Vorzüge von Direct X 12 in vollen Zügen auskosten zu können, braucht es 3 Dinge zusammen:

    1. Direct X 12 muss auf dem Betriebssystem installiert sein.
    2. Die Graka muss Direct X 12-fähig sein (eingebaute Technologie)
    3. Das Programm muss für Direct X 12-Auflösungen programmiert sein - denn wenn im Programm die effektvollen Auflösungen von Direct X 12 nicht enthalten sind, braucht man auch kein Direct X 12, da diese ja nicht aufgelöst werden müssen.

    Mein letztes Spiel habe ich 2011 gekauft. Da waren die meisten Spiele für Direct X 10 od. 11 geschrieben worden. Wie der Spielemarkt heute aussieht, wie breit das Angebot an Spielen mit Direct X 12-Programmierung ist. weiß ich nicht, Es ist ja immer eine Frage der Zeit, wann eine Technologie sich zu einem temporären Standard entwickelt hat. Irgendwann wird man auf der Umhüllung eines Spieles wahrscheinlich lesen, dass Direct X 12 zu den Systemmindestanforderungen gehört, damit das Spiel läuft.

    Ob man sich eine Direct X 12 Graka anschaffen will, lohnt sich, wenn man sie denn gegen eine vorhandene Direct X 11-Graka ersetzen will, nur, wenn man auch Anwendungen (hier normalerweise Spiele) hat, welche diese Technologie auch nutzen.

  4. #13
    Standardavatar
    Version
    W10Pro+Home, Mageia 6, BSD
    System
    Intel extreme X9650 3,00GHz, 6 GB DDR2, GA-EP-DQ6, RADEON 5870,

    DirectX 12

    Grafik verhält sich so wie HiFi ich muss es sehen oder hören können.
    Wenn der Bildschirm und die Boxen das schwächste Glied sind hilft auch das vorgeschaltete nicht viel.
    Was Einrichtungsassistenten angeht woher wollen die wissen wie ich höre und sehe, für das grobe mögen sie ganz nett sein.
    Und wie runit sagt für was wurde das Spiel programmiert.
    Ist auch so bei SLI die wenigsten Spiele kommen gut damit klar, oft ist eine Karte kalt wird also nicht genutzt.
    Was bei Grafik wichtig ist das die Karte Saft bekommt und ihn umsetzt, heute weniger wie früher.
    2x6PIN sollte es schon sein pro Karte
    Es ist übrigens nicht möglich die eine beste Grafikkarte zu haben, neuer ist für das jeweilige Spiel nicht unbedingt besser.
    Ich habe so viele Grafikkarten der Gamerklasse das ich das jeweils ausgiebig testen kann

  5. #14
    Micha369
    Standardavatar

    DirectX 12

    Hallo Leute,


    mein Laptop ist von 2009 und hat als Grafikkarte die NVIDIA GeForce 9800M GS 512 mb.
    Wie ist es möglich, dass unter Windows 10 (1607) dxdiag mir DX12 bescheinigt??
    Diese GraKa hat meines Wissens lediglich DX10.

    Danke für Eure geschätzten Hinweise.

    Gruß

  6. #15
    Heinz
    Standardavatar

    DirectX 12

    Das Resultat sagt doch nur aus,dass Windows 10/1607 ,DX12 kompatibel wäre,falls die notwendige Hardware dazu integriert wäre.!

  7. #16
    Avatar von runit
    Version
    Win10 Home 64 bit, 1709 Build 16299.19
    System
    Läppi HP Pavillion 17, i5 5200U, 4 GB Ram, Intel HD 5500 Graphics

    DirectX 12

    Hallo Micha,

    da hat Heinz Recht. Um es aber nachvollziehbarer zu machen, erkläre ich nochmal:

    Entscheidend ist diese Anzeige

    DirectX 12-direct-x-12.jpg

    Damit die Grafikkarte Directx 12-kompatibel ist, muss sie mindestens die Featureebenen 11.0 und 11.1 unterstützen. Darüber hinaus gibt es noch die Featureebenen 12.0 und 12.1, welche zusätzliche Effekte in Spielen erbringen. Directx 12-Unterstützung bedeutet also letztlich zweierlei: Mit den Feature-Levels 11.0 und 11.1 kannst Du Directx 12 ausführen. Um die neuen Funktionen nutzen zu können, benötigt Du aber die Feature-Levels 12.0 und 12.1.

    Wenn Deine Graka nur Directx 10 hat und nicht mindestens das Feature-Level 11.0, solltest Du zusätzlich Directx 10 installieren, um Abstürze (insbesondere bei Spielen) zu vermeiden. Benötigt ein Spiel Directx 9.c, musst Du noch zusätzlich Directx 9.c Enduser Runtime Juni 2010 installieren.



    -


DirectX 12

DirectX 12 - Ähnliche Themen


  1. Directx 12 Version nicht mit Windows 10 installiert und Directx 11 fehler: Hallo, ich habe mir über Nacht Windows 10 installiert um Fehler mit meinem Directx 11 zu beheben. Normalerweise sollte doch die Directx Version...



  2. Radeon Software Crimson Edition 16.4.2 behebt CrossFire-Probleme und bringt DirectX-1: Der Chiphersteller AMD hat kürzlich seinem Grafikkartentreiber Radeon Software Crimson Edition auf die Version 16.4.2 gebracht, die neben der...



  3. Windows 10: DirectX 12 Performance mittels Unreal 4 Engine-Benchmark testen - Downlo: Auch wenn man mit den ersten DirectX 12-Games nicht vor Weihnachten dieses Jahres rechnet, ist es jetzt schon möglich, den Rechner auf Herz und...



  4. directx 9: Kann ich Spiele, die früher directx 9 benötigten, bei Windows 10 nicht mehr gebrauchen und somit wegwerfen, weil inkompatibel, oder gibt es noch eine...



  5. Windows 10: Grafikkarte DirectX 12 kompatibel - so kann es überprüft werden: Wie schon bei Windows 7 oder auch Windows 8.x wird das neue Windows 10 in der Lage sein, bei der installierten Hardware wie zum Beispiel der...