Office 365: weniger OneDrive Speicherplatz ab 1. März - diese Fristen gelten

Diskutiere Office 365: weniger OneDrive Speicherplatz ab 1. März - diese Fristen gelten im Windows 10 Software Forum im Bereich Windows 10 Foren; Originalansicht: Office 365: weniger OneDrive Speicherplatz ab 1. März - diese Fristen gelten Ab Mitte nächster Woche gelten für Abonnenten von Office 365 neue Obergrenzen ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen
Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1

    Office 365: weniger OneDrive Speicherplatz ab 1. März - diese Fristen gelten

    Originalansicht: Office 365: weniger OneDrive Speicherplatz ab 1. März - diese Fristen gelten

    Ab Mitte nächster Woche gelten für Abonnenten von Office 365 neue Obergrenzen beim virtuellen Speicherplatz. Wer aktuell in der Microsoft Cloud immer noch riesige Datenmengen gesichert hat, sollte bald handeln, denn sonst können Daten verloren gehen. Trotz aller "Drohungen" bleibt aber noch einige Zeit, doch Nachteile kann es bereits kurzfristig geben


    Microsoft hat den künftigen Abonnenten zur Markteinführung von Office 365 ein Angebot gemacht, das sie nicht ablehnen konnten: beim Cloud-Service OneDrive gibt es unbegrenzten Speicherplatz. Einige wenige Kunden haben das dann auch mit Datenmengen bis zu 75 Terabyte (TB) weidlich ausgenutzt. In Redmond hat man deshalb den Stecker gezogen, denn im November 2015 wurde der Speicherplatz auf 1 Terabyte (TB) beschränkt. Es wurde jedoch eine großzügige Übergangsfrist gewährt, doch diese geht in den kommenden Tagen zu Ende: ab Mittwoch nächster Woche wird die neue Regelung endgültig umgesetzt. Allerdings gibt es auch dieses mal wieder Schonfristen, die wir nachfolgend erläutern.

    • Frist #1: Sofern nach dem 1. März mehr als 1 TB Datenvolumen bei OneDrive gespeichert ist, wird der Nutzer benachrichtigt. Zeitgleich wird jedoch das Hochladen neuer Daten unterbunden. Ab diesem Zeitpunkt bleiben 90 Tage, um den Speicherplatz entsprechend den Vorgaben zu verkleinern und wieder vollen Zugriff auf das virtuelle Laufwerk zu erhalten.
    • Frist #2: Sollte dem nicht nachgekommen werden, wird auch der Lesezugriff auf die Cloud gesperrt. Innerhalb der nächsten 6 Monate kann das Konto über den Microsoft Service wieder geöffnet werden, allerdings zu den zuvor genannten Bedingungen. Diese Möglichkeit gibt es aber nur ein einziges Mal, und danach bleiben auch nur 30 Tage Zeit.


    Insgesamt bleiben also knapp 9 Monate, um seine Daten zu retten, danach werden Daten durch Microsoft gelöscht. Bislang wurden allerdings keine Regeln bekanntgegeben, nach welchen Kriterien dabei vorgegangen wird. Drei Szenarien sind möglich: nach Zeitpunkt des Hochladens, nach Größe der Dateien oder nach dem Zufallsprinzip. Die ersten beiden Möglichkeiten klingen dabei am wahrscheinlichsten.

    Meinung des Autors: Lockangebot war mit das freundlichste, was Microsoft zu hören bekam, als der unbegrenzte Speicherplatz für Office 365 Abonnenten massiv beschnitten wurde. Dabei wurde aber oft übersehen, dass immerhin eine großzügige Frist zur Datenrettung eingeräumt wurde. Doch diese ist bald vorbei, deshalb sollte schnell gehandelt werden.

  2. Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Heinz
    Standardavatar

    Office 365: weniger OneDrive Speicherplatz ab 1. März - diese Fristen gelten

    Ich hatte eine ganze Weile mal 130 GB. 100 war damlas ein Geschenk von Microsoft war aber glaub ich eh irgendwie befristet,
    Nun hab ich nachgeschaut und ich habe noch 30 GB. Hätte ich aber nie mitgeriegt,wenn ich diese Post nicht gelesen hätte,
    Ich glaube mein OneDrive hütet etwa 24 Megabyte für mich.Wüsste nicht,was ich mit 30 GB alles machen sollte.
    Heinz

  4. #3
    chakkman
    Standardavatar
    Microsoft hat den künftigen Abonnenten zur Markteinführung von Office 365 ein Angebot gemacht, das sie nicht ablehnen konnten: beim Cloud-Service OneDrive gibt es unbegrenzten Speicherplatz. Einige wenige Kunden haben das dann auch mit Datenmengen bis zu 75 Terabyte (TB) weidlich ausgenutzt.
    Das ist sehr nett ausgedrückt. Ich habe gelesen, dass der Cloud-Speicher vor allem auch für illegales Filesharing genutzt wurde, und das einer der Hauptgründe war, warum Microsoft den Speicher beschränkt hat.


Office 365: weniger OneDrive Speicherplatz ab 1. März - diese Fristen gelten

Office 365: weniger OneDrive Speicherplatz ab 1. März - diese Fristen gelten - Ähnliche Themen


  1. Office 365: Dateien als pdf eingescannt, diese wandeln sich sofort in word-Dateien um: Hallo, habe Office 365, nun habe ich Dateien als pdf eingescannt, diese wandeln sich sofort in word-Dateien um, wie kann ich das verhindern. Ein...



  2. Office 365 mehr Speicherplatz - SharePoint Online / OneDrive for Buiness: Hallo, welchen Buisness-Plan muss man verwenden, damit man per Support sich mehr als 1TB freischalten lassen kann? Ist dies überhaupt noch...



  3. Office 365 mehr Speicherplatz: Hallo, welchen Buisness-Plan muss man verwenden, damit man per Support sich mehr als 1TB freischalten lassen kann? Ist dies überhaupt noch...



  4. März-Update Windows 10 / Office 2010 Probleme: Bisher gab es mit der Kombination WINDOWS 10 - OFFICE 2010/OUTLOOK 2010 keine Probleme. Nach automatischer Installation folgender Updates am...



  5. Windows 10 soll durch Kompressionsverfahren weniger Speicherplatz belegen: In einem sehr umfangreichen Blog-Eintrag berichtet jetzt Microsoft, dass das kommende Windows 10 mit neuen Verfahren ausgestattet sein wird, welche...