Windows 10 Mobile verliert zusammen mit Windows Phone viele Nutzer an Android OS

Diskutiere Windows 10 Mobile verliert zusammen mit Windows Phone viele Nutzer an Android OS im Windows 10 Smartphones Forum im Bereich Windows 10 Foren; Zugegebenermaßen stammt der Name "Radikale Linke" wohl eh aus dem Anfang des letzten Jahrhunderts, und ist in der Bedeutung heute sicherlich nicht mehr das, was ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen
Seite 3 von 12 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 113
  1. #21
    Standardavatar
    Version
    Windows 10 Home
    System
    Intel Xeon E3-1230 v3, 8 GB Ram, ASUS Geforce GTX 770
    Zugegebenermaßen stammt der Name "Radikale Linke" wohl eh aus dem Anfang des letzten Jahrhunderts, und ist in der Bedeutung heute sicherlich nicht mehr das, was man heutzutage unter einem radikalen Linken versteht (und der Linksruck ist ja eh nicht von der Hand zu weisen). Trotzdem, ich bin nicht der Meinung, dass eine Firma generell dafür bestraft gehört, dass sie sich ein Monopol erarbeitet hat, und da kann man auch noch soviel kommen mit unlauteren Mitteln, oder Chancengleichheit. Was ist denn mit Apple? Gehört denen nicht genauso auf die Finger geklopft, wegen iTunes, iOS, oder ihrem Safari-Browser? Das sind doch die Monopolisten schlechthin, mal ganz abgesehen davon, wie dies geschehen ist. Aber nein, erstens sind die ja nicht so groß wie Google, außerdem nutzen wir doch alle selbst einen iPod, iPhone, oder Mac zuhause, von daher gehört eher MS eins drüber gebraten wegen dem Internet Explorer, oder Google wegen ihres bösen Monopolisten-Gehabes. Leider wird da einfach zuviel linkes Geschwurbel angesetzt, statt sich mal zu überlegen, was für uns alle, und für den Markt das Beste wäre.

    Mal ganz abgesehen davon, dass ich einer linken Politikerin jetzt auch nicht die allergrößte Kompetenz in Sachen Marktwirtschaft zutrauen würde, eher das Gegenteil. Gleichmacherei brauchen wir nicht, denn man sieht doch in den sozialistischen Staaten (hätte jetzt fast "kommunistischen Staaten" gesagt, aber das Wort wird ja schon im Zuge des Linksrucks völlig vermieden, denn das hat ja einen schlechten Beigeschmack, deshalb sagen wir besser "sozialistisch"), was daraus wird. Kein Antrieb, alles verstaatlicht und teuer, und keine Motivation für schnellen Fortschritt. Leider haben die das immer noch nicht kapiert, selbst beim 100sten Anlauf nicht.

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22
    Avatar von areiland
    Version
    Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
    System
    970M Pro3,FX6350,ATI 7730,16GB DDR3 1600,SSD256 GB,MK7559GSXP,SH224BB

    Windows 10 Mobile verliert zusammen mit Windows Phone viele Nutzer an Android OS

    Und damit sind auch sämtliche politischen Erwägungen und Statements erledigt!

    Hier gehts um Windows, nicht um Politik oder Marktwirtschaft! Es wäre also recht nett, wenn man zum Kern des Themas zurückkehrt!

  4. #23
    Standardavatar
    Version
    Windows 10 Home
    System
    Intel Xeon E3-1230 v3, 8 GB Ram, ASUS Geforce GTX 770
    Gute Idee.

  5. #24
    Avatar von sonnschein
    Version
    win8.1 Home 64Bit
    System
    ThinkPad Yoga 11e

    Windows 10 Mobile verliert zusammen mit Windows Phone viele Nutzer an Android OS

    Zitat Zitat von Sandtiger Beitrag anzeigen
    [...] Wenn ich ein Gerät aus der Windows-Familie habe, dann soll es dort auch funktionieren. Basta. Wenn ich im Heimischen WLan bin, dann will ich mein Handy nicht an den PC anschließen um Daten zu transferieren. Klar geht das über die Cloud, aber ich bin nicht so der Fan von Clouds [...]
    Alles richtig was du schreibst.

    Ich bin z.B. ein Fan von BlackBerry. Genaugenommen vom Z30.

    ok, es werden viele Futurs durch Patente geschützt sein, aber der HUB ist genial, das man ein BlackBerry in einem W-LAN einbinden kann ist genial, das man einen vernünftigen Dateimanager hat ist genial u.s.w.

    Was Black Berry fehlt sind kleine Anwendungen, die einem das Leben versüßen.

    Da kommt Windows Phone ins Spiel. Wenn man beide Plattformen vereinen könnte, wäre es in meinen Augen ein Gewinn.

    Was ich auch total toll beim BlackBerry finde ist, das man mit einem mitgelieferten HDMI Kabel so ziemlich an jedem Monitor, oder TV Gerät benutzen kann.
    Macht sich z.B. gut, wenn man einfach nur eine Landkarte sich ansehen möchte, oder eine größere pdf lesen möchte.

    Wenn MS wieder den Mehrwert in einer Datensicherung und die Nutzung persönlicher Daten auf einem heimischen Rechner erkennen würde, wäre es z.B. schon toll. Was soll das alles mit: alles in der Cloud?

    Wie auch immer, ich fahre zur Zeit zweigleisig. Lumia 830 und Z30.

  6. #25
    Avatar von HappyDay
    Version
    10 Pro x64 De
    System
    Lenovo ThinkCentre: i5-3550, 16 GB RAM, Geforce GTX-750 m. 1 GB VRAM, 120 GB SSD, 2 TB HD, DVD-RAM

    Windows 10 Mobile verliert zusammen mit Windows Phone viele Nutzer an Android OS

    Zitat Zitat von sonnschein Beitrag anzeigen
    Wenn MS wieder den Mehrwert in einer Datensicherung und die Nutzung persönlicher Daten auf einem heimischen Rechner erkennen würde, wäre es z.B. schon toll. Was soll das alles mit: alles in der Cloud?
    "Stationäre Datensicherungen" und "stationäre Kabelverbindungen" erscheinen mir bei Geräten, die man zu 99,99 % mobil nutzt, am eigentlichen Konzept vorbei entwickelt, um es vorsichtig auszudrücken.

    Was nutzt eine Sicherung eines Smartphones auf dem heimischen PC, wenn unterwegs aus irgendwelchen Gründen Inhalte verloren gehen, die man wiederherstellen möchte oder muss? Mobile Geräte müssen in allererster Linie im mobilen Einsatz funktionieren und dazu gehört auch eine vom Standort des Benutzers unabhängige Datensicherung. Allerdings beschränkt sich das nicht nur auf Geräte mit Windows Phone, sondern gilt für sämtliche mobilen Geräte. Man muss diese Möglichkeit nicht nutzen, wenn man das nicht möchte.
    Man kann - zumindest bei Android - die mobile Sicherung auf das mit dem GMail-Konto verbundene Google Drive deaktivieren und auch mit Anwendungen wie "MyPhoneExplorer" stationäre Sicherungen des gesamten Systems auf dem heimischen Rechner ablegen, sowohl mittels BT-, WLAN- und USB-Kabel-Verbindungen. Für mich ist das Bestehen einer solchen Möglichkeit kein KO-Kriterium, aber andere Nutzer haben vielleicht andere Anforderungen und Bedürfnisse. Ob solche Sicherungsprogramme wie "MyPhoneExplorer" auch für WP/W10M-Geräte existieren, entzieht sich allerdings meiner Kenntnis.

  7. #26
    Standardavatar
    Version
    Windows 10 Home
    System
    Intel Xeon E3-1230 v3, 8 GB Ram, ASUS Geforce GTX 770

    Windows 10 Mobile verliert zusammen mit Windows Phone viele Nutzer an Android OS

    Die "Cloud" ist für mich in erster Linie dazu da, um auf Inhalte und Änderungen jederzeit auf verschiedenen Geräte an verschiedenen Orten zugreifen zu können. Das ist mit lokalen, auf dem PC selbst angelegten Lösungen entweder gar nicht, oder nur mit viel Knowledge und Arbeit möglich. Und das möchte ich, und auch viele andere, sich halt ersparen.

    Mobiler Beitrag

  8. #27
    Fuchur
    Standardavatar

    Wenn man es sich genau anschaut, stimmt die Aussage des Artikels nicht...

    Verkaufszahlen != Gesamtmarktanteil...
    /////////////////////////////////////////////////

    Hier werden wieder Verkaufszahlen als Gesamtmarktanteil verkauft...
    bringt das mal in Zusammenhang mit höherem Gesamtmarktanteil (s. Netmarketshare für Windows-Mobil-Betriebssystem... da haben die WP/WM-System im April 2016 den höchsten Marketshare seit 2014) und schon sieht die Sache anders aus.

    Solche Verkaufszahlen-Statistiken sind ziemlich Banane... sie sagen aus, dass zur Zeit wenig neue Smartphones im Windows-Bereich gekauft werden, aber das wars auch schon. Nimmt man die Zahlen von Netmarketshare dazu, folgere ich daraus, dass scheinbar die WM/WP-Benutzer ihre Smartphones länger behalten. D.h. scheinbar sind die Smartphones, die sie schon besitzen gut genug.

    Die Android-Verkaufszahlen zeigen dabei, dass es einen Haufen Android-Käufer gibt, die immer wieder neue Android-Smartphones kaufen.

    Das ist jetzt Spekulation: Das könnte z. B. damit zusammen hängen, dass besonders (aber lange nicht ausschließlich) die Billig-China-Phones keinerlei Updates bekommen und deshalb "jedes Jahr" (den genauen Zeitrahmen kenn ich nicht, kann aber noch viel kürzer sein) ein neues Smartphone her muss. D.h. Android-Smartphone-Hersteller produzieren praktisch Wegwerf-Smartphones, während Windows- und Apple-Smartphones scheinbar welche für längere Zeiträume sind, weil sie eben upgedatet werden und scheinbar ihre Sache gut machen.

    Wenn ich raten müsste würde ich sagen, dass die "noch" verkauften Smartphones bei Windows 10 zu einem deutlich höheren, prozentualen Anteil Wechsler oder Neueinsteiger für Windows 10m sind, als das bei Android und Co der Fall ist. (sieht man schon daran, dass es gar nicht mehr genug ganz neue Käufer beim Smartphonemarkt geben kann, um die Masse an Verkäufen von Androids zu tragen...). Es gibt sicher auch Abgänger von Windows, die werden aber scheinbar durch die Konvertieten anderer Betriebssysteme zu Windows aufgefangen und dann sind wohl noch immer ein paar da, die den Marktanteil steigern. (Stand jetzt... kann natürlich auch irgendwann anders sein, aber so scheint es derzeit zu sein)

    Kurz gesagt: Verkaufsstatistiken bestrafen gute Hersteller, deren Produkte länger halten und bevorzugen solche, die einen zwingen dauernd neue Produkte zu kaufen.

  9. #28
    Avatar von raptor49
    System
    Win 10 /32, Win7 / 32, Open Suse 42.2 / 64

    Wenn man es sich genau anschaut, stimmt die Aussage des Artikels nicht...

    Android erhält genauso updates wie iOS oder WP. Im Allgemeinen ist das Update verteilen nicht so in Mode bei den Mobilen OS.

  10. Hallo,
    schau mal hier: Windows Wartungs Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #29
    Standardavatar
    Version
    Windows 10 Home
    System
    Intel Xeon E3-1230 v3, 8 GB Ram, ASUS Geforce GTX 770
    Bei Android liegt es in der Hand der Hersteller, wieviele Android Updates es für das entsprechende Gerät gibt. Mit meinem Motorola Moto G 1st gen. hatte ich z.B. das Glück, 4 Updates, und sogar ein Update auf die Lollipop-Version zu bekommen. Das ist schon ziemlich einzigartig bei dem Modell, und liegt auch nur daran, dass es sich verkauft hat wie warme Semmeln. Die Krux mit den Updates sieht man allerdings jetzt auch bei Windows Mobile. Version 10 wurde für viele, auch ältere Modelle angekündigt, bekommen tun's jetzt lediglich die Hälfte der Modelle. Es ist einfach so, dass es sich kaum lohnt, denn nach 2 Jahren haben viele eh ein neues Gerät, dementsprechend ist es ein sehr schneller Markt.

  12. #30

    Wenn man es sich genau anschaut, stimmt die Aussage des Artikels nicht...

    Zitat Zitat von raptor49 Beitrag anzeigen
    Im Allgemeinen ist das Update verteilen nicht so in Mode bei den Mobilen OS.
    Na das kommt ja wohl auf den Hersteller des mobilen OS an. An Apple könnten sich da alle anderen eine dicke Scheibe abschneiden. Nicht nur, das da ständig Updates kommen, es werden auch bis zu 4 Jahre alte Geräte noch mit Updates versorgt. Im Android Bereich gibt es da nicht viele, die zumindest 2 neue Android Versionen (z.B. Lollipop und Marshmallow) auf ihre Geräte Upgraden und wenn, dann höchstens auf ihren Top Geräten.

    Und das schreibe ich als Android Fan, auch wenn ich zusätzlich ein WP 10 Gerät und ein iPhone 6s hier habe.


Windows 10 Mobile verliert zusammen mit Windows Phone viele Nutzer an Android OS

Windows 10 Mobile verliert zusammen mit Windows Phone viele Nutzer an Android OS - Ähnliche Themen


  1. Vaio Phone Biz mit Windows Mobile 10 – Konkurrenz für das Microsoft Lumia 950?: Der Anbieter Vaio bringt nun sein erstes Smartphone mit Windows 10 Mobile als Betriebssystem auf den Markt. Das Vaio Phone Biz könnte es vielleicht...



  2. Gibt es einen Reboot für Windows 10 Mobile zusammen mit Intel?: Seit Windows Phone bis jetzt zu Windows 10 Mobile versucht Microsoft sich gegen die großen Mitbewerber Android und iOS durchzusetzen. So richtig...



  3. Windows 10 Mobile stellt sich Windows Phone 8.1 im Performance-Vergleich: Microsoft plant unter dem Slogan "Windows as a Service" nicht nur Desktop-PCs oder Notebooks mit dem neuen Windows 10 auszustatten, sondern auch die...



  4. Windows 10 Mobile Buld 10549 via Fast Ring verfügbar - allerdings nur über Downgrade auf Windows Phone 8.1: Seit dem gestrigen Abend steht die neue Windows 10 Mobile Insider Build 10549 für die Tester des Fast Ring zur Verfügung. Wer derzeit die Build 10536...



  5. Windows 10 Mobile wird für Value Phone, Premium Phone und Value Phablet unterteilt: Das Windows 10 Mobile in der finalen Version nicht auf jedem Windows-10-geeigneten Smartphone gleichermaßen lauffähig sein wird, konnte man sich...