Microsoft Smartphones verlieren weiter Marktanteile durch Absatzschwierigkeiten

Diskutiere Microsoft Smartphones verlieren weiter Marktanteile durch Absatzschwierigkeiten im Windows 10 Smartphones Forum im Bereich Windows 10 Foren; Für mich gibt es bei Win10 auf Smartphone oder Tablet noch nichts, was mich zu einem Wechsel von Android bewegen könnte. Auch preislich tut sich ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 26
  1. #11
    Avatar von ungarnjoker
    System
    Verschiedene

    Microsoft Smartphones verlieren weiter Marktanteile durch Absatzschwierigkeiten

    Für mich gibt es bei Win10 auf Smartphone oder Tablet noch nichts, was mich zu einem Wechsel von Android bewegen könnte. Auch preislich tut sich da viel zu wenig. Liegt womöglich auch an der viel zu kleinen Auswahl an Geräten.

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #12
    Standardavatar
    Version
    Windows 10 Home
    System
    Intel Xeon E3-1230 v3, 8 GB Ram, ASUS Geforce GTX 770

    Microsoft Smartphones verlieren weiter Marktanteile durch Absatzschwierigkeiten

    Zitat Zitat von ungarnjoker Beitrag anzeigen
    Für mich gibt es bei Win10 auf Smartphone oder Tablet noch nichts, was mich zu einem Wechsel von Android bewegen könnte. Auch preislich tut sich da viel zu wenig.
    Genauso geht's mir auch. Offensichtlich sind die Einsteigergeräte mit Android ebenfalls schon in einem Preisbereich, der sehr konkurrenzfähig ist (will jetzt nicht sagen zu Dumpingpreisen), und somit entfällt dann auch das Preisargument, wenn Windows Phones zum selben Preis angeboten werden müssen. Es war früher immer die Rede davon, dass Windows Phone günstiger sind. Das sehe ich einfach nicht. Sie haben allerdings einen stärkeren Preisabfall. Was aber eigentlich lediglich die fehlende Beliebtheit als Grund hat, wenn man sich z.B. Google's Flaggschiffe, die Nexus-Geräte anschaut, dann sind diese doch recht preisstabil, und selbst nach Jahren noch auf relativ hohem Niveau, bei Samsung's Galaxy-Geräten, und vor allem beim iPhone dasselbe. Mich lockt da echt kaum was, leider. Einzig die Erweiterbarkeit des Speichers mit der Option dort ECHT die Apps zu installieren ist attraktiv, und nicht wie bei Android, wo dann doch die Häflte im internen Speicher landet. Auch ein Punkt wäre sicher, dass die Universal Apps sowohl auf Smartphone, als auch auf dem Desktop-System laufen. Wobei ich mich da zumindest teilweise dann wieder fragen, warum ich sowas überhaupt auf dem Desktop brauche. Ansonsten ist für mich auch bei Android die EInbindung ins System mithilfe der Google-Dienste und für den Dateitransfer mit Airdroid perfekt, was will ich mehr?

  4. #13
    Avatar von raptor49
    System
    Win 10 /32, Win7 / 32, Open Suse 42.2 / 64

    Microsoft Smartphones verlieren weiter Marktanteile durch Absatzschwierigkeiten

    Ein Smartfone halbwegs brauchbar bekommt man ab 80 €, mit WP und Android. Gestern hab ich das Lumia 550 für 80 € gesehen. Wär ich zu kaufen und ned bloß zum kucken dagewesen, ich hätte es mir sofort gekauft.

    Am Preis allein liegts nicht.

  5. #14
    Standardavatar
    Version
    Windows 10 Home
    System
    Intel Xeon E3-1230 v3, 8 GB Ram, ASUS Geforce GTX 770
    Ist Ansichtssache, aber unter einem Lumia 650 würde ich nicht einsteigen. Die ganz billigen Teile sind einfach nicht zu vergleichen, was Display, Kamera und generell die Verarbeitungsqualität angeht. Haben auch oft Pixelfehler. Sowas würde ich mir nicht antun, habe jetzt schon einige solcher Geräte gesehen, die waren alle, naja, möchte jetzt nicht Müll sagen, sagen wir, nicht gerade hochwertig. Für 150-200 € bekommst du bedeutend besseres.

  6. #15
    Avatar von ungarnjoker
    System
    Verschiedene

    Microsoft Smartphones verlieren weiter Marktanteile durch Absatzschwierigkeiten

    Zitat Zitat von raptor49 Beitrag anzeigen
    Ein Smartfone halbwegs brauchbar bekommt man ab 80 €, mit WP und Android. [...]
    Mag sein, aber bei Android-Geräten gibt es Hunderte zur Auswahl in jeder erdenklichen Preisklasse. Also wenn schon keine Preisfrage, dann doch zumindest eine Frage der Auswahl. Da gehts dann u.A. auch um sowas wie Haptik oder einfach nur Geschmack.

  7. #16
    Gast
    Standardavatar

    Microsoft Smartphones verlieren weiter Marktanteile durch Absatzschwierigkeiten

    Microsoft antwortet mir jedes Mal, dass es die Aufgabe der anderen Firmen sei, APP's zu entwickeln, wenn ich auf den Mangel hinweise, dass z.B. der Rhein-Main-Verkehrsverbund oder die Deutsche Bahn Windows 10 Mobile benachteiligt. Microsoft tut selbst gar nichts, um die Firmen zu unterstützen, ihre für Android oder IOS entwickelten APP umzuwandeln. So werde auch ich von meinem Lumia 950 XL bald verabschieden müssen, um den Anschluss z.B. an zeitgemäße Bezahlmethoden von Fahrscheinen zu erhalten.

  8. #17
    Standardavatar
    Version
    Microsoft Windows 10 Professional Build 14393.447 (64 Bit)
    System
    AMD Athlon II x2 245 @ 3.3 Ghz, 2 TB Festplatte, 3GB Ram, Nividia Geforce 7025, XFX Radeon HD 5450
    Das Problem ist die nicht vorhandene Investitionssicherheit.
    Mit einem PC, der vor 6 Jahren nicht mal 300 € gekostet hat, kann ich heute Win 10 nutzen und die gleichen Einsatzgebiete wie damals abdecken. Surfen, Office, Videos schauen u.ä. Smartphones sind zu schnell veraltet und unbenutzbar wegen Sicherheitslücken oder fehlender features des OS. Weshalb neuere Apps auf älteren Smartphones nicht laufen.

    Microsoft hatte mehrfach versprochen, diesen Irrsinn der nicht vorhandenen Investitionssicherheit nicht zu unterstützen. Mehrfach gebrochen! Da kann ich mir auch gleich Android kaufen.

  9. #18
    gast
    Standardavatar

    Microsoft Smartphones verlieren weiter Marktanteile durch Absatzschwierigkeiten

    Den Großteil der APPs, die ich unbedingt benötige, weil sie div. HW unterstützen die ich über mein Handy/Tablet steuere, gibt es für iOS und Android - NICHT für WinPhones .... Seit bereits 3 Jahren hat sich niemand gefunden, der diese APPs für WinPhones umsetzt. Wie es aussieht wird sich auch niemand finden. Was genau sollte mich dann dazu bewegen, bei meinem nächsten Handy ein WinPhone zu wählen?

  10. Hallo,
    schau mal hier: Windows Wartungs Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #19
    Avatar von raptor49
    System
    Win 10 /32, Win7 / 32, Open Suse 42.2 / 64

    Microsoft Smartphones verlieren weiter Marktanteile durch Absatzschwierigkeiten

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen

    Microsoft antwortet mir jedes Mal, dass es die Aufgabe der anderen Firmen sei, APP's zu entwickeln,

    Das ist auch richtig so. Stell dir vor du hättest ne Firma und MS würde dich zwingen Apps zu entwickeln. Das Geschrei wär groß.

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen

    wenn ich auf den Mangel hinweise, dass z.B. der Rhein-Main-Verkehrsverbund oder die Deutsche Bahn Windows 10 Mobile benachteiligt.

    Dafür kann MS absolut überhaupt nichts. Da musst du dich schon an den Hersteller der App wenden. MS kann nur was machen, wenn der Hersteller der App sich nicht an Technische Vorgaben hält und wenn das der Fall wäre, käme die App überhaupt nicht in den Store und muss nachbessern.



    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen

    Microsoft tut selbst gar nichts, um die Firmen zu unterstützen, ihre für Android oder IOS entwickelten APP umzuwandeln. So werde auch ich von meinem Lumia 950 XL bald verabschieden müssen, um den Anschluss z.B. an zeitgemäße Bezahlmethoden von Fahrscheinen zu erhalten.
    Das ist schlicht FALSCH!!!! MS hat defacto ALLES getan, ob (.NET) Entwicklern das Leben und die Entscheidung LEICHT zu machen, auch für Android und iOS Apps zu entwickeln! Das gab es schon in 2015! Du brauchst nicht mal uU was umwandeln, sondern in der Entwicklungsumgebung einfach das machen, wo am Ende ne App für WP 10 heraus kommt.

    Die Rahmenbedingungen Software / Apps für alle Plattformen / Devices zu entwickeln waren noch nie sogut wie seit 2015. Man muss es halt nur machen. Die Entwicklungsumgebungen gibts kostenlos, E-books und Tutorials gibts kostenlos.

    MS hat Xamarin gekauft mit dem du für alle Mobilen OS Apps entwickeln kannst. Aufgrund der geringen Verbreitung von Win10 Mobile wirst du kaum einen Manager finden, der das "GO" für die Entwicklung einer W10 App bzw die Convertierung einer Android / iOS App für Win10 Mobile beauftragt. Sowas kostet Zeit und Geld und wenn der Koste-nutzen Faktor nicht passt, konzentrieren sich die Entwickler ausschließlich auf Android und iOS.



    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen

    um den Anschluss z.B. an zeitgemäße Bezahlmethoden von Fahrscheinen zu erhalten.
    Absolut verständlich! Sorry.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Stadtmensch Beitrag anzeigen

    Microsoft hatte mehrfach versprochen, diesen Irrsinn der nicht vorhandenen Investitionssicherheit nicht zu unterstützen. Mehrfach gebrochen! Da kann ich mir auch gleich Android kaufen.

    Was genau meinst du damit?

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von gast Beitrag anzeigen
    Den Großteil der APPs, die ich unbedingt benötige, weil sie div. HW unterstützen die ich über mein Handy/Tablet steuere, gibt es für iOS und Android - NICHT für WinPhones .... Seit bereits 3 Jahren hat sich niemand gefunden, der diese APPs für WinPhones umsetzt. Wie es aussieht wird sich auch niemand finden. Was genau sollte mich dann dazu bewegen, bei meinem nächsten Handy ein WinPhone zu wählen?
    Welche Apps sind denn das? Wenn du 3 Jahre gesucht hast, sorry, wolltest du das kostenlos haben oder per bezahlung? Die meisten Entwickler werden sich bis auf weiteres auf Android und iOS konzentrieren. Allerdings ist es nicht mehr ganz so komplex eine App für Win10 zu convertieren wie vor ein paar Jahren.

    Die meisten Leute die mir sagen, sie wollen kein WP mehr, geben hauptsächlich die Bedienung / das Design mittels GUI als Grund an und nicht die Anzahl der Apps.

  12. #20
    Avatar von runit
    Version
    Win10 Home 64 bit, 1709 Build 16299.125
    System
    Läppi HP Pavillion 17, i5 5200U, 4 GB Ram, Intel HD 5500 Graphics

    Microsoft Smartphones verlieren weiter Marktanteile durch Absatzschwierigkeiten

    Na ja, raptor hat das schon richtig geschrieben. Die Entwicker wollen aber auch Profit machen. Deren Vertrauen in den MS-Store ist offensichtlich derzeit noch nicht sonderlich groß. Das wundert mich nicht wirklich. MS will immer, aber tut seit vielen Jahren nicht das Richtige dafür. - und was viele Kalenderjahre in der IT-Branche sind, sind kaum aufzuholende Ewigkeiten. - Daher die "Zwangsupdates", mit denen MS sich mehr Feinde als Freunde schafft, was schon wieder ein aktueller strategischer Fehler ist. Aber was will man von MS erwarten - so waren die immer und scheinbar wird sich da auch nichts ändern.


Microsoft Smartphones verlieren weiter Marktanteile durch Absatzschwierigkeiten

Microsoft Smartphones verlieren weiter Marktanteile durch Absatzschwierigkeiten - Ähnliche Themen


  1. Windows 10 Mobile: zukünftige Updates durch Microsoft von erstem Netzbetreiber bestät: Vor einiger Zeit hat Microsoft angekündigt, dass künftige Updates für das neue Windows 10 Mobile nicht mehr von den Netzbetreibern, sondern durch...



  2. Fehlermeldung, komme da nicht weiter: Hallo, mein Pc zeigt mir folgende Fehlermeldung an Die Aktion kann nicht geschlossen werden, da die Datei in System geöffnet ist. habs versucht...



  3. Microsoft: ältere Internet-Explorer-Versionen verlieren Unterstützung: Mit Windows 10 hat Microsoft neben dem Internet Explorer erstmals den Edge-Browser eingeführt, welcher das Erbe des wohl weltweit meist...



  4. Microsoft Quartalszahlen: Absatz von Lumia-Smartphones eingebrochen: Gestern Abend hat Microsoft seinen Bericht zum 3. Quartal des Jahres vorgelegt, und das war für die Anleger durchaus erfreulich: obwohl Windows 10...



  5. Windows 10: Updateverweigerer verlieren nach spätestens 12 Monaten ihren Anspruch auf Support: Wer sich für Windows 10 entschieden hat, erhält einen Mainstream-Support bis ins Jahr 2020 sowie einen Extended Support bis einschließlich 2025,...