Windows 10 Anniversary Update erlaubt Pfadnamen von über 260 Zeichen

Diskutiere Windows 10 Anniversary Update erlaubt Pfadnamen von über 260 Zeichen im Windows 10 News Forum im Bereich Windows 10 Foren; Originalansicht: Windows 10 Anniversary Update erlaubt Pfadnamen von über 260 Zeichen In dem für Ende Juli zu erwarteten Anniversary Update für Windows 10 scheint Microsoft ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen
Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Avatar von maniacu22
    Version
    Windows 10 Pro 64 Bit - Build 1709
    System
    Intel Core i5-3570K, 32 GB RAM, 500 GB Crucial MX200, HIS Radeon HD 5750 Passiv

    Windows 10 Anniversary Update erlaubt Pfadnamen von über 260 Zeichen

    Originalansicht: Windows 10 Anniversary Update erlaubt Pfadnamen von über 260 Zeichen

    In dem für Ende Juli zu erwarteten Anniversary Update für Windows 10 scheint Microsoft zusätzlich eine kleine Änderung einführen. Mit dieser soll es möglich sein, zukünftig die bisherig auf maximal 260 Zeichen begrenzten Pfadnamen deutlich länger zu gestalten


    Neue Build in der Mache?-windows-10.png


    Vielleicht können sich noch einige Nutzer an die Zeiten erinnern, in denen der Arbeitsalltag mit dem PC noch nach den Regeln von MS-DOS ablief und die Bezeichnungen der Verzeichnisnamen nicht länger als acht Zeichen sein durfte. Als man dann zu dem Schluss kam, dieses zu ändern und dem Nutzer 260 Zeichen zur Beschreibung der Verzeichnisse zu spendieren, ist man davon ausgegangen, dass diese Änderung für eine deutlich längere Zeit Bestand haben könnte, da diese Anzahl im Grunde für sämtliche vorstellbaren Eventualitäten ausreichen sollte.

    Wie die Kollegen des Magazins Softpedia jetzt berichten, soll ab der aktuellen Windows-10-Insider-Build die Möglichkeit bestehen, die aktuelle Grenze der Pfadlänge von 260 Zeichen auszuhebeln, wofür allerdings aktuell noch ein Eingriff in die Registry notwendig ist. Dadurch stehen die Chancen recht gut, dass Windows 10 mit dem kommenden, für Ende Juli erwarteten Anniversary Update ebenfalls diese Möglichkeit erhält.

    Alle Windows-10-Insider, die bereits die aktuelle Build 14352 installiert haben und diese Änderung einmal ausprobieren möchten, müssen nur folgendes machen:

    • öffnet via Tastenkombination "Windows +R" das Ausführen-Fenster und gebt dort "regedit" ein um den Registry-Editor zu öffnen
    • dort navigiert ihr zu dem Pfad "HKEY_CURRENT_USER\SOFTWARE\Microsoft\Windows\Curr entVersion\Group Policy Objects\{48981759-12F2-42A6-A048-028B3973495F}Machine\System\CurrentControlSet\Poli cies"
    • in diesem Pfad sollte im rechten Fenster der Eintrag "LongPathsEnabled" vorliegen
    • sollte dies nicht der Fall sein, erstellt mittels Rechtsklick einen neuen DWORD-Wert mit dieser Bezeichnung und setzt dessen Wert auf "1"



    Ab jetzt solltet ihr in der Lage sein, Pfad-Bezeichnungen zu verwenden, die mehr als 260 Zeichen beinhalten. Dadurch ist es auch möglich, dass native Windows-Anwendungen als auch Apps aus dem Windows Store mehr als diese 260 Zeichen verwenden.

    Da diese Möglichkeit zur "Verlängerung" der Pfadnamen noch nicht offiziell ist, sollte man auch als Insider diese Änderung in der Registry mit Bedacht vornehmen, da etliche Applikationen in ihrem eigenen Code verschiedene Mechanismen aufweisen, die den Umgang mit längeren Verzeichnis-Nemen noch problematisch gestalten lassen könnten. Diese jeweilige Software respektive die Apps benötigen dann noch ein entsprechendes Update, dessen Fertigstellung alleine in den Händen der App- beziehungsweise Software-Entwickler liegt.


    Quelle: Softpedia via winfuture


    Meinung des Autors: Aktuell wüsste ich zwar noch nicht, wozu ich die Möglichkeit längerer Pfadnamen gebrauchen könnte, aber wenn die Software- und App-Entwickler davon profitieren könnten, warum denn nicht? Seht ihr irgendwelche Vorteile für euch, wenn die Pfadlänge nicht mehr auf 260 Zeichen begrenzt ist?

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    tuxtux78
    Standardavatar

    Windows 10 Anniversary Update erlaubt Pfadnamen von über 260 Zeichen

    Ich habe mehrere Kunden die Ihre Pfade sehr lang haben und ich beim kopieren Probleme bekommen habe. Außerdem erstellt Microsoft auch sehr lange Dateinahmen. Wenn diese dann in einem langen Verzeichnis liegen bekommt man ebenfalls Probleme beim Kopieren.
    Ich drehe das mal um, wo ist das Problem wenn die Pfade länger sein dürfen??

  4. #3

    Windows 10 Anniversary Update erlaubt Pfadnamen von über 260 Zeichen

    In einer Domain haste dennoch verloren,...

  5. #4
    Avatar von MS-Sklave
    Version
    Windows 10 Home x64 • Version 1709 • Build 16299.64
    System
    Intel Core i5-4460 3.20 GHz • 8 GB DDR3-1600 • NVIDIA GeForce GTX 750 Ti • HDD 2 TB / 6 Partitionen
    Hi, Daniel,

    wo liegt denn die NEUE Grenze?
    Bei 300 Zeichen?

    Theoretisch könnte sie doch völlig wegfallen.
    Wie denkst Du darüber?

    Gruss,

    Micha


Windows 10 Anniversary Update erlaubt Pfadnamen von über 260 Zeichen

Windows 10 Anniversary Update erlaubt Pfadnamen von über 260 Zeichen - Ähnliche Themen


  1. Windows 10 Anniversary Update - minimale Systemvoraussetzungen erfordern jetzt 2 GB R: Das für den 29. Juli diesen Jahres erwartete Anniversary Update für Windows 10 bringt etwas mit sich, was es seit den Zeiten von Windows Vista nicht...



  2. Windows 10 Anniversary Update: Termin und Neuheiten im Überblick: Rund um den 1. Geburtstag von Windows 10 wird Microsoft ein umfangreiches Update mit etlichen neuen Funktionen und Möglichkeiten veröffentlichen, was...



  3. Windows 10 Anniversary Update: Emojis bekommen moderneres Design: Für viele gehören die kleinen Gesichter zum Ausdruck von Emotionen unverzichtbar zu Chats in Skype, WhatsApp oder ähnlichem. Die sogenannten Emojis...



  4. Windows 10 Anniversary Update erlaubt dem Edge Browser WebM, VP9 und unterstützt Opus: Das Anniversary Update für Windows 10, welches im Rahmen des einjährigen Jubiläums des Betriebssystem für den Sommer diesen Jahres geplant ist, soll...



  5. Windows 10 erlaubt auch Anmeldung über Gesichtserkennung - Intel veröffentlicht Liste: Als Bestandteil von "Windows Hello", soll Windows 10 auch die Anmeldung via Gesichtserkennung erlauben. Der Hardwareentwickler Intel hat jetzt eine...