Windows 10 Anniversary Update - minimale Systemvoraussetzungen erfordern jetzt 2 GB R

Diskutiere Windows 10 Anniversary Update - minimale Systemvoraussetzungen erfordern jetzt 2 GB R im Windows 10 News Forum im Bereich Windows 10 Foren; Originalansicht: Windows 10 Anniversary Update - minimale Systemvoraussetzungen erfordern jetzt 2 GB RAM Das für den 29. Juli diesen Jahres erwartete Anniversary Update für Windows ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11
  1. #1
    Avatar von maniacu22
    Version
    Windows 10 Pro 64 Bit - Build 1709
    System
    Intel Core i5-3570K, 32 GB RAM, 500 GB Crucial MX200, HIS Radeon HD 5750 Passiv

    Windows 10 Anniversary Update - minimale Systemvoraussetzungen erfordern jetzt 2 GB R

    Originalansicht: Windows 10 Anniversary Update - minimale Systemvoraussetzungen erfordern jetzt 2 GB RAM

    Das für den 29. Juli diesen Jahres erwartete Anniversary Update für Windows 10 bringt etwas mit sich, was es seit den Zeiten von Windows Vista nicht mehr in dieser Form gegeben hat. Microsoft erhöht in der offiziellen Dokumentation zu den minimalen Systemvoraussetzungen den für das Betriebssystem benötigten Arbeitsspeicher von vormals mindestens einem Gigabyte auf nunmehr zwei Gigabyte


    Windows 10 Build 9879: Neuerungen an Taskbar und Datei-Explorer aufgetaucht-windows-10-redstone-thumb.jpg


    Wer die aktuelle Windows 10-Version 1511 auf einem älteren Rechner installieren möchte, sollte sich im Vorfeld darüber informieren, ob dieser die minimalen Systemvoraussetzungen erfüllt, die zum Beispiel einen Prozessor mit mindestens einem Gigahertz Taktfrequenz, eine Displayauflösung von mindestens 800 x 600 Bildpunkten, 16 Gigabyte (32 Bit) respektive 20 Gigabyte (64 Bit) freien Speicher sowie mindestens einen Gigabyte RAM voraussetzen.

    Schaut man sich die minimalen Hardwarevoraussetzungen der aktualisierten offiziellen Microsoft-Dokumentation an, so haben sich die meisten Hardwarevoraussetzungen nicht geändert. Der benötigte Arbeitsspeicher für das Anniversary Update ist allerdings von vormals einen, auf mittlerweile zwei Gigabyte angestiegen.


    Windows 10 Build 9879: Neuerungen an Taskbar und Datei-Explorer aufgetaucht-01.jpg


    Diese Änderung mag für die meisten aktuellen Windows-10-PCs möglicherweise belanglos erscheinen, da diese mit zwei, vier, acht oder sogar noch mehr RAM ausgestattet sind, aber gerade älteren PCs sowie Einsteiger-Tablets und -Notebooks könnte diese Änderung zum Verhängnis werden. Obwohl davon auszugehen ist, dass zukünftige, größere Windows-10-Updates immer wieder mal die minimalen Hardwarevoraussetzungen erhöhen werden, steht doch die Frage im Raum, was mit den Computern passiert, die dann sprichwörtlich "hinten runterfallen". Aktuell scheint es so, dass diese, aus dem "Raster" fallenden PCs bei ihrer derzeitig maximal möglichen Windows-10-Version verharren und das Betriebssystem dann auf neueren PCs mit den aktuellsten Updates gänzlich anders aussehen kann.

    Meinung des Autors: Einerseits ist es nachvollziehbar, dass neue Features immer mehr Hardwareressourcen benötigen, doch andererseits frage ich mich, ob Microsoft auch die älteren Windows-10-Versionen weiterhin mit Sicherheitsupdates versorgen wird, oder ob es dadurch zur "natürlichen Auslese" kommen wird. Bestraft sind natürlich diejenigen, die innerhalb des vergangenen Jahres ihr Windows 7 auf Windows 10 upgegradet haben und ab Juli keine Möglichkeit mehr haben, Windows 10 auf dem neuesten Stand zu halten. Bei jedem Desktop-PC lässt sich der RAM erhöhen - ja auch bei älteren Systemen mit DDR1-RAM. Doch was machen die Windows-10-Nutzer, die ein Tablet ihr eigen nennen, das nur mit einem Gigabyte ausgestattet ist?

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Standardavatar
    Version
    Windows 10 prof 64Bit
    System
    Mainboard Gigabyte Ga-Z170-HD3P,Intel core I5 6600K,16GB Ram, Msi Nvidia Gforce GT 710

    Windows 10 Anniversary Update - minimale Systemvoraussetzungen erfordern jetzt 2 GB R

    Kann sich jemand an soetwas noch erinnern?
    Als ein gorßer Mann von Microsoft behauptet hat, das 640 KB völlig ausreichend sind .
    Ich habe seit Weihnachten ein Medion Windows 10 Tablet es hat nur 1 Gb Ram an Arbeitsspeicher .
    Es ist heute etwas zu wenig.
    Also 2 Gb Ram oder gar 4 GB Ram solten es schon sein . Man hätte dann mehr Headroom .

  4. #3
    Standardavatar
    Version
    Windows 10 Home
    System
    Intel Xeon E3-1230 v3, 8 GB Ram, ASUS Geforce GTX 770

    Windows 10 Anniversary Update - minimale Systemvoraussetzungen erfordern jetzt 2 GB

    Zitat Zitat von Pfau_thomas Beitrag anzeigen
    Kann sich jemand an soetwas noch erinnern?
    Als ein gorßer Mann von Microsoft behauptet hat, das 640 KB völlig ausreichend sind .
    Ich hörte davon. Ansonsten kann ich dir nur zustimmen. Hatte auch ein Tablet mit 1 GB Ram, reichte hinten und vorne nicht, andauernd heftige Ruckler. Ist schon vernünftig, als Mindestangabe 2 GB anzugeben, wenn's auf Geräten mit 1 GB Ram nur ruckelig läuft.

  5. #4
    Avatar von areiland
    Version
    Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
    System
    970M Pro3,FX6350,ATI 7730,16GB DDR3 1600,SSD256 GB,MK7559GSXP,SH224BB

    Windows 10 Anniversary Update - minimale Systemvoraussetzungen erfordern jetzt 2 GB

    Naja auf solchen Geräten könnte man ja dann Mobile installieren, denn das hat als Minimum 1 GB. Allerdings darf dann die Displayauflösung nur maximal 1280x768 betragen. Ab 1920x1080 werden nämlich 2 GB Speicher verlangt, bei 2560x1440 sogar 3 GB. Oder man setzt IoT Core ein, dann darf man sich auf 512 MB beschränken. Verzichtet man dort auf ein Display, dann dürfen es sogar 256 MB sein :-)

    Aber mal ehrlich, 1 GB Arbeitsspeicher ist heutzutage wirklich grenzwertig.

  6. #5
    Standardavatar
    Version
    Windows 10 Home
    System
    Intel Xeon E3-1230 v3, 8 GB Ram, ASUS Geforce GTX 770

    Windows 10 Anniversary Update - minimale Systemvoraussetzungen erfordern jetzt 2 GB

    Zitat Zitat von areiland Beitrag anzeigen
    Naja auf solchen Geräten könnte man ja dann Mobile installieren
    Kann man das installieren, wenn man eine Lizenz für Windows 10 hat? Falls ja, wo kann man das denn herunterladen? Und wie sieht's mit Treiberunterstützung aus, so wie ich das sehe, ist das doch alles auf ARM-Architekturen ausgelegt?

  7. #6
    Avatar von areiland
    Version
    Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
    System
    970M Pro3,FX6350,ATI 7730,16GB DDR3 1600,SSD256 GB,MK7559GSXP,SH224BB

    Windows 10 Anniversary Update - minimale Systemvoraussetzungen erfordern jetzt 2 GB

    Das war ein Scherz! Mobile lässt sich nur auf ARM Geräten installieren, denn es gibt noch keine x86 Variante von Mobile. Kann aber durchaus sein, dass es bald eine x86 Variante geben wird - denn MS hat durch das Anheben der maximalen Displaygrösse für Mobile auf 7,9 " den Weg frei gemacht für kleinere Tablets mit Mobile. Es wurden also letztlich nur die Grenzen insgesamt etwas verschoben.

    Mobile würde sich aber auch auf einem RaspPi oder anderen Einplatinen-Computern gut machen und die sind mit ARM Prozessoren ausgestattet.

  8. #7
    Standardavatar
    Version
    Windows 10 Home
    System
    Intel Xeon E3-1230 v3, 8 GB Ram, ASUS Geforce GTX 770
    Alles klar. Wäre auch zu schön gewesen. Aber die x86-Version wäre sich auch ganz nett für ältere Netbooks, oder ähnliche Geräte. Oder halt x86-Tablets, auf denen das Deskop-Windows nur suboptimal läuft.

  9. #8
    Avatar von areiland
    Version
    Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
    System
    970M Pro3,FX6350,ATI 7730,16GB DDR3 1600,SSD256 GB,MK7559GSXP,SH224BB

    Windows 10 Anniversary Update - minimale Systemvoraussetzungen erfordern jetzt 2 GB R

    Meine Rede, es wäre das Tüpfelchen auf dem I wenn man eine x86 Variante von Mobile hätte - mit der man dann die kleineren Tablets bestücken könnte. Ich würde mich schon freuen, wenn ich ein Image der ARM Version hätte. Denn ich würde furchtbar gerne meinen RaspPi damit bestücken.

  10. Hallo,
    schau mal hier: Windows Wartungs Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9
    Avatar von kibo
    Version
    64pro
    System
    I5,6GB,HD6900
    Windows 10 IoT ist doch schon zu haben

  12. #10
    Avatar von areiland
    Version
    Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
    System
    970M Pro3,FX6350,ATI 7730,16GB DDR3 1600,SSD256 GB,MK7559GSXP,SH224BB

    Windows 10 Anniversary Update - minimale Systemvoraussetzungen erfordern jetzt 2 GB R

    @kibo
    Lies mal hier: Nächste Windows 10 Version im Anmarsch!. Windows 10 IoT Core ist auch nicht das Problem. Ich hätte gerne ein Image von Windows 10 Mobile um das auf dem RaspPi einzusetzen. Denn dann wäre dort die Storenutzung möglich. Oder hilfsweise die Storeapp auf dem RaspPi installieren, um Apps direkt aus dem Store zu beziehen.


Windows 10 Anniversary Update - minimale Systemvoraussetzungen erfordern jetzt 2 GB R

Windows 10 Anniversary Update - minimale Systemvoraussetzungen erfordern jetzt 2 GB R - Ähnliche Themen


  1. Windows 10: Anniversary Update 1607 gilt als funktional fertiggestellt: Laut neuesten Meldungen aus internen Quellen bei Microsoft soll das für den Sommer angekündigte "Anniversary Update" in der Version 1607 bezüglich...



  2. Windows 10 Anniversary Update: Termin und Neuheiten im Überblick: Rund um den 1. Geburtstag von Windows 10 wird Microsoft ein umfangreiches Update mit etlichen neuen Funktionen und Möglichkeiten veröffentlichen, was...



  3. Windows 10 Anniversary Update: Emojis bekommen moderneres Design: Für viele gehören die kleinen Gesichter zum Ausdruck von Emotionen unverzichtbar zu Chats in Skype, WhatsApp oder ähnlichem. Die sogenannten Emojis...



  4. Windows 10 Anniversary-Update (Redstone 1) könnte im Juli diesen Jahres ausgerollt we: Laut den bisherigen Aussagen Microsofts soll die Veröffentlichung des nächstgrößeren Windows-10-Update, welches auch als Anniversary Update oder auch...



  5. Windows 10 Anniversary Update statt Redstone wird im Sommer erwartet: Auf der aktuellen Build 2016 von Microsoft gibt es nicht nur Neues zu aktuellen Projekte oder auch Hardware wie der HoloLens. Auch Neuigkeiten zu...