Windows 10: in Zukunft sollen nur noch zwei Feature-Updates pro Jahr kommen

Diskutiere Windows 10: in Zukunft sollen nur noch zwei Feature-Updates pro Jahr kommen im Windows 10 News Forum im Bereich Windows 10 Foren; Zitat von Gast_ Ich erwarte vom Betriebssystem in erster Linie FEHLERFREIHEIT und STABILITÄT. Dann verstehe ich nicht, warum du im gleichen Zug gegen Versionsupgrades, oder ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 23
  1. #11
    Standardavatar
    Version
    Windows 10 Home
    System
    Intel Xeon E3-1230 v3, 8 GB Ram, ASUS Geforce GTX 770

    Windows 10: in Zukunft sollen nur noch zwei Feature-Updates pro Jahr kommen

    Zitat Zitat von Gast_ Beitrag anzeigen
    Ich erwarte vom Betriebssystem in erster Linie FEHLERFREIHEIT und STABILITÄT.
    Dann verstehe ich nicht, warum du im gleichen Zug gegen Versionsupgrades, oder Updates generell wetterst. Vor allem, wenn diese so reibungslos ablaufen, wie bei Windows 10 bislang.

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #12
    RoWi
    Standardavatar

    Windows 10: in Zukunft sollen nur noch zwei Feature-Updates pro Jahr kommen

    ob 1,2oder10 updates ist mir eigentlich egal. Wichtig ist doch, dass notwendige Verbesserungen eingespielt werden. Und wie man die nun bezeichnet ist ja wohl vollkommen uninteressant. Von mir aus kann man das auch Cosmetic-Operation-Update oder nennen.
    Die Anzahl der notwendigen Updates lässt allerdings (bedingt) einen Rückschluss auf die bisherige Arbeit zu...

  4. #13
    Avatar von LukeLionLP
    Version
    Windows 10 Home 64 Bit Version 1709 Build 16299.64
    System
    AMD FX-6300 Six-Core Processor 3,5 Ghz., 8 GB Ram, NVIDIA GeForce GTX 750 Ti 2 GB VRAM

    Windows 10: in Zukunft sollen nur noch zwei Feature-Updates pro Jahr kommen

    Zitat Zitat von RoWi Beitrag anzeigen
    Cosmetic-Operation-Update
    Lustig und wahr zugleich.

    Gruß
    Lukas

  5. #14
    Gast_
    Standardavatar

    Windows 10: in Zukunft sollen nur noch zwei Feature-Updates pro Jahr kommen

    @chakkman: Was die Versionsupgrades anbelangt, schließe ich mich der Forderung von "CT" an, dass diese nicht mehr in der bisherigen Form eingespielt werden sollten, nämlich durch einen kompletten Austausch des Betriebssystems. Ich gehe jede Wette ein, dass es so gut wie kein System geben wird, bei dem dabei ALLE Dateien, Anwender-Programme, Internet Securities, Treiber, sämtliche Einstellungen jeglicher Software sauber und fehlerfrei übernommen werden. Und wenn man dann noch nicht einmal bestimmen kann, ob man dieses Versionsupgrade überhaupt installieren möchte und falls doch, wann, dann geht das gar nicht. "Never change a running programm" ist dank Microsoft nicht zu realisieren für User von Win 10 home.

  6. #15
    Avatar von areiland
    Version
    Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
    System
    970M Pro3,FX6350,ATI 7730,16GB DDR3 1600,SSD256 GB,MK7559GSXP,SH224BB

    Windows 10: in Zukunft sollen nur noch zwei Feature-Updates pro Jahr kommen

    Bei mir ging das alles bisher ohne Probleme, was Du da so forderst. Vielleicht mit einer Einschränkung. Die Internet Securities lassen sich in den wenigsten Fällen sauber migrieren. Nicht weil die Updates so unsauber sind, sondern weil diese Internet Securities an der vorgesehenen Sicherheitsschnittstelle: Regedit hängt sich ständig auf vorbei im System rumpfuschen und so die Updates aushebeln können. Das ist aber ein Problem der mit Funktionen überladenen "Internet Securities" und kein Problem mit Windows und seinen Updates. Wer sowas an den Mann bringen möchte, der muss auch dafür sorgen, dass diese Software nicht selbst zum Sicherheitsproblem wird.

    Was die Treiber angeht! Wenn die aktuell sind und in definitiv Windows 10 kompatiblen Versionen vorliegen, dann werden die spätestens nach dem Deaktivieren der Geräteinstallationseinstellungen auch nicht mehr automatisch aktualisiert. Dann muss man eben irgendwann mal damit aufhören, täglich manuell seine Treiber zu aktualisieren oder sie von Driver Booster und Co auf den "neuesten" Stand bringen zu lassen. Ausser Problemen, die dann auf Windows geschoben werden, bringt das ja ohnehin nichts.

    Eine neue Hauptversion von Windows 10, die regelmässig das System komplett erneuert, kann man schon im Jahr ertragen. Das ist eigentlich sogar die Vorgehensweise, die ja immer propagiert wird - einmal im Jahr sollte man das System neu aufsetzen, weil es sonst ja unerträglich langsam wird.

  7. #16
    Heinz
    Standardavatar

    Windows 10: in Zukunft sollen nur noch zwei Feature-Updates pro Jahr kommen

    Die Welt verändert und dreht sich heute immer schneller.So auch die IT Welt.Seit Windows 1 sind sehr viee Systeme immer wieder komplett ausgetauscht worden und man bergrüsste das immer als Fortschritt. Der gleiche Ablauf,langsamer doch dann immer schneller.Nadella hat das gestoppt,weil er sagt Windows 10 sei das letzte Windows SystemAlso kein Windows 11 oder 35 .Die kompletten Austausche finden nun alle 6 Monate statt,zumindest bis zum Redstone 2 nächstes Jahr.Was danach kommt,dazu hat MS sich noch nicht geäussrt. Nach Treshold 1 wurde aber bereits bei der Veröffentlichung bekannt gegeben,dass man an Redstone arbeitet. Wenn nun MS nicht ebenfalls so früh etwas Neues ankündigt ( vielleicht Aschgraustone 1 ?),so könnte es doch auch theoretisch sein, dass die Spitze des Fahnenmasts erreicht ist und es fortan dann nur noch regelmässige kumulative Updates gibt,die keinen kompletten Austausch des Systems mehr erfordern .Man sagt da ja "Windows as a Service" dazu.!
    Auch scheint Windows als Ganzes,für Microsoft als Standbein immer mehr an Bedeutung zu verlieren.Andere Branchen bei MS werden wichtiger.Aber das wäre dann an anderes Thema.
    Heinz

  8. #17
    Standardavatar
    Version
    Windows 10 Home
    System
    Intel Xeon E3-1230 v3, 8 GB Ram, ASUS Geforce GTX 770
    Ich glaube ja, dass es andere Gründe hat, dass Version 10 die "letzte" Windows-Version sein soll, als den, dass neue Versionen den "Fortschritt" bedeuten. Wenn man mal ehrlich ist, dann merkt man doch, dass es für sehr, sehr viele der Fortschritt IST, wenn eine neue Version rauskommt. Sonst wären Google Chrome und Firefox nicht mittlerweile beide bei ca. Version 50 (lol!). Ich kann mich noch erinnern, dass der Firefox mal fast10 Jahre brauchte, um auf Version 3.6 zu landen. Eine Versionsnummer war mal dazu da, um bei der Entwicklung einer Software intern, oder extern, die Entwicklungsstufen zu benennen. Heutzutage ist sie dazu da, um dem Konsumenten das Gefühlt zu geben, dass es etwas tolles Neues ist, nur weil die Versionsnummer einen Sprung gemacht hat. Geändert hat sich aber herzlich wenig. Und dieses Konsumentenverhalten soll nun nicht mehr bedient werden, in dem man etwas tolles Neues, nämlich eine neue Version veröffentlicht? Leuchtet mir nicht so ganz ein. Die neuen Versionen sind daher für mich die Feature-Updates, die MS nun anbietet, und bei denen sich (gefühlt) echt was tut, und wenn's nur ist, dass die Kontextmenüs jetzt statt schwarzer Text auf weißem Hintergrund weißer Text auf schwarzem Hintergrund sind.

    Die Zukunft für Windows 10 ist für mich übrigens total offen. Ich möchte sogar nicht ausschließen, dass Windows 10 irgendwann als Abo-Dienst weiterläuft, so ungefähr wie Office 365. Vielerorts wird auf Abo-Dienste gesetzt, und wenn MS sagt, dass Windows 10 die letzte Version ist, könnte das heißen, dass es als Abo-Dienst fortgesetzt wird. Oder, dass man sich komplett aus dem Home-Computing Markt zurückzieht. Wenn's mit dem Windows Store nicht so läuft, wie MS sich das vorstellt, ist auch das nicht auszuschließen. Naja, schaun wir mal.

  9. #18
    Avatar von dbpdw
    Version
    10 Pro 64 bit, 14393.222
    System
    4 GB DDR3 RAM, Intel Celeron J1900, Windows Defender, Vivaldi - immer die Final

    Windows 10: in Zukunft sollen nur noch zwei Feature-Updates pro Jahr kommen

    Ich möchte sogar nicht ausschließen, dass Windows 10 irgendwann als Abo-Dienst weiterläuft, so ungefähr wie Office 365.
    Halte ich auch gut für möglich.

  10. Hallo,
    schau mal hier: Windows Wartungs Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #19
    Avatar von areiland
    Version
    Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
    System
    970M Pro3,FX6350,ATI 7730,16GB DDR3 1600,SSD256 GB,MK7559GSXP,SH224BB

    Windows 10: in Zukunft sollen nur noch zwei Feature-Updates pro Jahr kommen

    Was ich in das Reich der Fabeln verweisen würde. Denn MS möchte Windows wie bisher als OEM Produkt vermarkten und da gilt "as Lifetime as the Device". Die Kauflizenzen spielen eine völlig untergeordnete Rolle, denn MS macht keines seiner Geschäfte noch gross mit Windows, die werden mit Anwendersoftware und den Onlineservices gemacht. Es gibt also keinen Grund, warum es für das Betriebssystem ein Abo-Modell geben könnte.

  12. #20
    Standardavatar
    Version
    Windows 10 Home
    System
    Intel Xeon E3-1230 v3, 8 GB Ram, ASUS Geforce GTX 770
    Hoffen wir, das dem so ist. Gibt für mich nichts Schlimmeres als Abo-Bezahlsysteme für Software... selbst wenn ich nur die Lizenz zum Gebrauch der Software kaufe, möchte ich diese Lizenz wenigstens einmal erwerben, und dann für immer behalten.


Windows 10: in Zukunft sollen nur noch zwei Feature-Updates pro Jahr kommen

Windows 10: in Zukunft sollen nur noch zwei Feature-Updates pro Jahr kommen - Ähnliche Themen


  1. PC bootet nur noch jedes zweite Mal nach Installation von Windows 10: Mein Acer Aspire 5930G, der mit Windows 7 tipptopp lief, bootet mit Windows 10 nur noch jedes zweite oder dritte Mal. Ansonsten bleibt er mit einem...



  2. Windows 10 Updates von MS nur wenn ich es will: Hallo, wie werden die MS Updates unter Windows 10 MOBILE auf nicht automatisch gesetzt. Danke für jede Anregung und Hilfestellung Gr Oliver



  3. windows 10 installiert und nun nur noch folgende fehlermeldung laufwerk c wird repa.: hallo habe folgende frage an euch habe vor zwei Wochen die im Internet angebotene Version Win 10 installiert lief auch gut zwei Wochen problemlos nur...



  4. IM stürzt nur noch ab!: Hallo, habe IM 2.0 und nun auch Win 10 und nichts geht mehr! Das hier erscheint: Exception: BREAKPOINT (80000003) Faulting Offset: 001382E2...



  5. Windows Updates - Informationen sollen fehlen: Irgendwie hatte sich mal einer beschwert, dass zu den Updates keine Größen/Informationen angezeigt werden. Finde es gerade nicht wieder. Sind immer...