Windows 10: kommende Desktop-Insider-Build 14322 erhält umfangreiche Verbesserungen am Startmenü

Diskutiere Windows 10: kommende Desktop-Insider-Build 14322 erhält umfangreiche Verbesserungen am Startmenü im Windows 10 News Forum im Bereich Windows 10 Foren; Originalansicht: Windows 10: kommende Desktop-Insider-Build 14322 erhält umfangreiche Verbesserungen am Startmenü Wie es viele bereits vermutet haben, wird es Microsoft in dieser Woche nicht mehr ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19
  1. #1
    Avatar von maniacu22
    Version
    Windows 10 Pro 64 Bit - Build 1709
    System
    Intel Core i5-3570K, 32 GB RAM, 500 GB Crucial MX200, HIS Radeon HD 5750 Passiv

    Windows 10: kommende Desktop-Insider-Build 14322 erhält deutliche Verbesserungen am S

    Originalansicht: Windows 10: kommende Desktop-Insider-Build 14322 erhält umfangreiche Verbesserungen am Startmenü

    Wie es viele bereits vermutet haben, wird es Microsoft in dieser Woche nicht mehr schaffen, eine neue Preview-Build auszurollen. Diese soll dann aber als Build 14322 in der kommenden Woche zur Verfügung gestellt werden, wobei die Teilnehmer des Insider-Programms für die Verspätung mit dem bereits erwarteten Hamburger-Menü innerhalb des Startmenüs und weiteren Änderungen belohnt werden


    Sammelthread: Welche Software läuft unter der Win 10 TP!-windows-10-redstone-thumb.jpg


    Vor kurzem erst hat Microsoft Insider-Chef Gabriel Aul via Twitter mitgeteilt, dass eine Veröffentlichung der nächsten Windows 10 Desktop-Priview-Build 14322 aufgrund eines größeren Bugs nicht mehr in dieser sondern erst in der kommenden Woche erfolgen wird.

    <CENTER><blockquote class="twitter-tweet" data-lang="de"><p lang="en" dir="ltr">We hit a problem with our PC build candidate for this week, so looks likely at this point it will be next week for next Fast ring PC build.</p>&mdash; Gabriel Aul (@GabeAul) <a href="https://twitter.com/GabeAul/status/720310816365412353">13. April 2016</a></blockquote>
    <script async src="//platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script></CENTER>

    Wie die Kollegen von WinBeta jetzt bezugnehmend auf interne Quellen berichten, soll die für die kommende Woche angekündigte Preview Build 14322 die bereits erwarteten Layout-Änderungen am Startmenü erhalten, die bereits Microsoft-intern getestet werden.


    Sammelthread: Welche Software läuft unter der Win 10 TP!-startmenunew.jpg

    neues Startmenü-Design


    Sammelthread: Welche Software läuft unter der Win 10 TP!-allappsnew.jpg

    neue Auflistung von "Alle Apps"


    So sollen sich die Änderungen nicht nur auf das neue Hamburger-Menü innerhalb des Startmenüs beziehen, sondern auch die Bedienung touch-freundlicher werden. Zudem wandert die Auflistung der installierten Apps beim Drücken auf "Alle Apps" von links in eine erweiterte Ansicht nach rechts.

    Meinung des Autors: Wer viel mit dem Startmenü unter Windows 10 arbeitet und täglich mehr als die sechs bei &quot;Meistverwendet&quot; stehenden Anwendungen aufruft, dürfte von dem neuen, hier beschriebenen Startmenü recht glücklich werden, da alle installierten &quot;Apps&quot; nicht mehr nur untereinander aufgelistet sind, sondern zukünftig deutlich komfortabler auf der rechten Seite dargestellt werden. Auch wenn ihr es als Insider erst in der kommenden Woche zu Gesicht bekommen werdet - wie findet ihr es?

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Heinz
    Standardavatar

    Windows 10: kommende Desktop-Insider-Build 14322 erhält umfangreiche Verbesserungen a

    Nun,da ich Insider bin,werde ich das sicher testen und mein Feedback abgeben.
    Begeistert bin ich jedoch von Neuerung solcher Art ,nicht unbedingt. Könnte so bleiben wie es ist,wenn es nach mir geht.
    Statt Schmink- und Puderdose, schätze ich halt mehr, echte Fortschritte in der Gestaltung von Windows 10. Zb. mit Schwerpunkt auf den MS Edge !

  4. #3
    Standardavatar
    Version
    Windows 10 Home
    System
    Intel Xeon E3-1230 v3, 8 GB Ram, ASUS Geforce GTX 770
    Für mich schaut das schon ganz gut aus. Hundertprozentig überzeugt bin ich noch nicht, denn für mich ist das Startmenü halt ein Kompromiss zwischen Touch- und Desktop-Bedienung, und der Kachel-Vision geschuldet, und vor allem die Übersichtlichkeit und Bedienbarkeit des "Alle Apps"-Menüs finde ich lässt sehr zu wünschen übrig. Ist aber zumindest schonmal ein kleiner Schritt in die richtige Richtung.

    Nicht falsch verstehen, ich finde es absolut richtig, zweigleisig die Touch- und Maus-/Tastaturbedienung zu bedienen, aber es sollte dann auch wirklich auf beide Arten gut gehen, und nicht nur auf eine. Und selbst auf Smartphones oder Tablets ist die "Alle Apps" Ansicht einfach nicht gut zu bedienen. Das sieht auf dem Screenshot schon besser aus.

    Generell finde ich übrigens die Entscheidung mit dem "Insider"-Programm sehr gut von Microsoft, denn es gibt viele, die, ich sage mal, ziemlich heiß auf Neuerungen aller Art sind. Von mir aus können die dann auch erstmal Test-Kanonenfutter spielen, hat sicherlich seine Vorteile eine so große Anzahl von Betatestern zu haben.

  5. #4
    Avatar von Ochsenvieh
    Version
    Home
    System
    i5, GTX 750 Ti, 8GB DDRIII
    Was mich stört, ist die Tatsache, dass die alphabetische Sortierung der Apps zeilenweise und nicht - wie es sich gehören sollte - spaltenweise ist. Dadurch wird es anstrengender, den gesuchten Eintrag aus der Liste zu finden. Außerdem hoffe ich, dass die Einträge für Dokumente, Downloads, Explorer usw. nicht verschwinden. Zumindest ist davon auf den Screenshots nichts mehr zu sehen.

  6. #5
    Standardavatar
    Version
    Windows 10 Home
    System
    Intel Xeon E3-1230 v3, 8 GB Ram, ASUS Geforce GTX 770
    Vorher war es spaltenweise, und das war absolut grausam... so, wie es auf dem Screenshot aussieht, sieht das schon sehr viel übersichtlicher aus.

  7. #6
    Avatar von dbpdw
    Version
    10 Pro 64 bit, 14393.222
    System
    4 GB DDR3 RAM, Intel Celeron J1900, Windows Defender, Vivaldi - immer die Final

    Windows 10: kommende Desktop-Insider-Build 14322 erhält deutliche Verbesserungen am S

    Weiß jemand, wozu dies Türkis-Blaue Kugel über dem "Einstellungen-Zahnrad" gut ist?

  8. #7
    Heinz
    Standardavatar

    Windows 10: kommende Desktop-Insider-Build 14322 erhält umfangreiche Verbesserungen

    Zitat Zitat von chakkman Beitrag anzeigen
    Für mich schaut das schon ganz gut aus. Hundertprozentig überzeugt bin ich noch nicht, denn für mich ist das Startmenü halt ein Kompromiss zwischen Touch- und Desktop-Bedienung, und der Kachel-Vision geschuldet, und vor allem die Übersichtlichkeit und Bedienbarkeit des "Alle Apps"-Menüs finde ich lässt sehr zu wünschen übrig. Ist aber zumindest schonmal ein kleiner Schritt in die richtige Richtung.

    Nicht falsch verstehen, ich finde es absolut richtig, zweigleisig die Touch- und Maus-/Tastaturbedienung zu bedienen, aber es sollte dann auch wirklich auf beide Arten gut gehen, und nicht nur auf eine. Und selbst auf Smartphones oder Tablets ist die "Alle Apps" Ansicht einfach nicht gut zu bedienen. Das sieht auf dem Screenshot schon besser aus.

    Generell finde ich übrigens die Entscheidung mit dem "Insider"-Programm sehr gut von Microsoft, denn es gibt viele, die, ich sage mal, ziemlich heiß auf Neuerungen aller Art sind. Von mir aus können die dann auch erstmal Test-Kanonenfutter spielen, hat sicherlich seine Vorteile eine so große Anzahl von Betatestern zu haben.
    Kanonenfutter? Schön,wenn man will kann man das so sehen.Doch die Aktivität der Insider- immerhin über 7 Millionen- kommt letztendlich den normalen Homenutzern wie dich und Anderen zu Gute. Ich zb. bin nicht geil auf Neuerungen,in dem Sinn,wie du es dir vielleicht vorstellst ,sondern ich tue es auch für mich,weil ich hier die Chance habe,ein bisschen mitzuwirken an einem Windows,wie ich es selber auch haben möchte.Ich möchte ja nicht später motzen,was für eine Sch... MS da wieder gemacht habe,etc,etc., sondern lieber versuchen,etwas mitzusteuern ,damit es nicht notwendig wird,zu motzen.Also auch etwas aus einem Selbstzweck heraus.Insider beeinflussen, wie und was in dem neuen Windows 10 implementiert wird und was nicht.Darum ist mein "Insidertum" auch ein Dienst an der Allgemeinheit der Windows 10 Nutzer.
    Heinz

  9. #8
    Standardavatar
    Version
    Windows 10 Home
    System
    Intel Xeon E3-1230 v3, 8 GB Ram, ASUS Geforce GTX 770
    Hast recht. Das mit dem "Kanonenfutter" war auch mit einem kleinen Augenzwinkern gemeint. Ich find's auch eine gute Sache. Allerdings bin ich persönlich ein absoluter Stabilitätsfanatiker. Meine PC's laufen jetzt seit etlichen Jahren ohne nennenswerte Probleme, oder Malwarebefall, insofern bin ich einfach nicht der Typ für das Insiderprogramm. Hätte ich Windows 10 Insider auf einem älteren Rechner laufen, wäre das sicher etwas anderes. Aber an meine Produktivmaschinen lasse ich nur Wasser und CD. :P

    Mal eine total blöde Frage: Braucht man, um die Insider zu verwenden, einen Windows 10 Key, oder kann man das auch auf einem Rechner kostenfrei installieren, auf dem keine Windows-Lizenz vorhanden ist? Hätte hier nämlich noch einen, auf dem ich mir durchaus vorstellen könnte, das mal zu installieren.

  10. Hallo,
    schau mal hier: Windows Wartungs Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9

    Windows 10: kommende Desktop-Insider-Build 14322 erhält umfangreiche Verbesserungen a

    Dann kannst du das tun. Key ist nicht erforderlich, aber ein MS-Konto schon.

  12. #10
    Standardavatar
    Version
    Windows 10 Home
    System
    Intel Xeon E3-1230 v3, 8 GB Ram, ASUS Geforce GTX 770
    Hervorragend, MS-Konto ist vorhanden. Danke dir.


Windows 10: kommende Desktop-Insider-Build 14322 erhält umfangreiche Verbesserungen am Startmenü

Windows 10: kommende Desktop-Insider-Build 14322 erhält umfangreiche Verbesserungen am Startmenü - Ähnliche Themen


  1. Windows 10 erhält durch kumulatives Update KB3140743 viele spürbare Verbesserungen: Am gestrigen Abend hat Microsoft das kumulative Update mit der KB3140743 ausgerollt, welches Windows 10 auf Versionsnummer 10586.122 bringt. Neue...



  2. Windows 10 Insider Preview-Build 14267 kommt mit Verbesserungen für den Edge-Browser: Noch am gestrigen Abend hat Microsoft die Windows 10 Insider Build 14267 für den Fast Ring freigegeben, die neben einigen Verbesserungen hinsichtlich...



  3. Windows 10 Desktop Insider Build 10586 ist im Fast Ring verfügbar: Microsoft hat soeben die neue Desktop-Build 10586 über das Windows Insider Programm im Fast Ring ausgerollt. Da die meisten der Bugs aus den letzten...



  4. Windows 10 Mobile Insider Build 10581 veröffentlicht - Desktop-Build 10576 soll in Kürze folgen: Microsoft hat für Windows 10 Mobile die neue Insider-Build 10581 im Fast Ring freigegeben, welche sich jetzt auch ohne Hard-Reset auf Windows Phone...



  5. Windows Insider Desktop Build 10565 als ISO verfügbar: Die in dieser Woche für die Tester des Fast Rings veröffentlichte Desktop Build 10565 ist durch Microsoft jetzt als ISO-Datei zur Verfügung gestellt...