Windows Anniversary Update soll Optimierungen für im Hintergrund laufende Apps durch

Diskutiere Windows Anniversary Update soll Optimierungen für im Hintergrund laufende Apps durch im Windows 10 News Forum im Bereich Windows 10 Foren; Originalansicht: Windows Anniversary Update soll Optimierungen für im Hintergrund laufende Apps durch "Single Process Model" bringen Microsoft plant dem für diesen Sommer angekündigten Redstone Update ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen
Ergebnis 1 bis 1 von 1
  1. #1
    Avatar von maniacu22
    Version
    Windows 10 Pro 64 Bit - Build 1709
    System
    Intel Core i5-3570K, 32 GB RAM, 500 GB Crucial MX200, HIS Radeon HD 5750 Passiv

    Windows Anniversary Update soll Optimierungen für im Hintergrund laufende Apps durch

    Originalansicht: Windows Anniversary Update soll Optimierungen für im Hintergrund laufende Apps durch "Single Process Model" bringen

    Microsoft plant dem für diesen Sommer angekündigten Redstone Update für Windows 10 nicht nur neue Nutzerfunktionen bereitzustellen, sondern wieder auch Verbesserungen "unter der Haube", welche der Nutzer nur indirekt mitbekommen dürfte. Hierzu dürfte auch die geplante Einführung des "Single Process Model" gezählt werden, welches den installierten Apps künftig eine eigenständige Verwaltung erlaubt, wodurch weniger Ressourcen als bisher benötigt werden sollen. Das wiederum soll nicht nur die allgemeine System-Performance verbessern, sondern zugleich auch noch den Energiebedarf erheblich senken


    Update vo Windows 7 auf 10-background_apps.jpg


    Aktuell ist Windows 10 so eingerichtet, dass für die Verwaltung im Hintergrund laufender Apps zwei Prozesse nötig sind. Das wären zum Einen die eigentliche App selbst und zum Anderen die backgroundtaskhost.exe von Windows 10. Mit dem kommenden Anniversary Update, welches auch unter dem Namen "Redstone Update" bekannt sein dürfte, soll sich dieser Zustand aber ändern und den Apps die eigenständige Verwaltung durch das "Single Process Model" erlauben, was gleich mehrerer Vorteile mit sich bringen dürfte.

    Bei entsprechender Anpassung durch die App-Entwickler können die Apps durch das "Single Process Modell" deutlich mehr Befehle als bisher annehmen wodurch diese nicht nur schneller auf Befehle reagieren und diese umsetzen können, sondern damit einhergehend auch deutlich mehr Energie einsparen können, was gerade im mobilen Bereich enorme Vorteile mit sich bringen dürfte.

    Entsprechend an das neue Modell angepasste Apps sollen zwar während des Netzbetriebs unendlich lange im Hintergrund laufen können, sich beim Akkubetrieb allerdings nach einer vor-definierten Zeit deaktivieren. Diese Zeit lässt sich durch den Benutzer allerdings manuell entsprechend anpassen. In wieweit sich diese "Anpassung" regeln lassen wird, ist von den App-Entwicklern abhängig, welche diese Funktion nicht nur in neue Apps integrieren können, sondern auch bereits bestehende Apps anpassen können.

    Wie zu erwarten ist, werden die Preview-Tester die ersten sein, die sich von den Vorteilen des neuen "Single Process Modell" in einer der kommenden Preview-Builds überzeugen können.


    Quelle: drwindows

    Meinung des Autors: Nachdem Windows 10 jetzt sowohl als Desktop- als auch eingeschränkt als Mobile-Variante verfügbar ist, heißt es jetzt in Redmond, dass man sich an die Optimierung des Bestehenden macht. Das "Single Process Modell" dürfte nur ein Schritt in die richtige Richtung sein. Mehr Performance bei gleichzeitig weniger Ressourcen-Verbrauch ist doch eine gute Sache, meint ihr nicht?

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

Windows Anniversary Update soll Optimierungen für im Hintergrund laufende Apps durch

Windows Anniversary Update soll Optimierungen für im Hintergrund laufende Apps durch - Ähnliche Themen


  1. Windows 10 Anniversary Update statt Redstone wird im Sommer erwartet: Auf der aktuellen Build 2016 von Microsoft gibt es nicht nur Neues zu aktuellen Projekte oder auch Hardware wie der HoloLens. Auch Neuigkeiten zu...



  2. Windows 10 Startzeit soll nicht langsamer werden durch Updates: Hallo, mein Windows 10 ist kurz nach dem 20. Jänner sehr langsam geworden beim Windows-Start. Statt nur weniger Sekunden (1-3 Sek) dauert der...



  3. Windows 10 Mobile: Redstone-Update soll auch für die Mobile Version neue Features bri: Nach dem letztjährigen und durchaus gelungenem November-Update soll Microsofts Windows 10 in diesem Jahr mit Redstone ein weiteres großes...



  4. Windows 10 auf dem Mac - Cortana soll durch Parallels selbst unter Mac OS X funktioni: Wenn Windows 10 schon übermorgen erscheint, wird auch die digitale Sprachassistentin auf den Rechnern Einzug halten, die mit dem neuen Betriebssystem...



  5. Windows 10 soll durch Kompressionsverfahren weniger Speicherplatz belegen: In einem sehr umfangreichen Blog-Eintrag berichtet jetzt Microsoft, dass das kommende Windows 10 mit neuen Verfahren ausgestattet sein wird, welche...