Windows 10: künftige Features sollen nicht ernsthaft zum Ausflippen sein - aber denno

Diskutiere Windows 10: künftige Features sollen nicht ernsthaft zum Ausflippen sein - aber denno im Windows 10 News Forum im Bereich Windows 10 Foren; Stimmt, aber Ubuntu habe ich gerade deswegen gewählt, weil eine Firma dahintersteckt, die eine gewisse Manpower hat, weil es populär ist, und die Softwarekompatiblität da ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 17 von 17
  1. #11
    Standardavatar
    Version
    Windows 10 Home
    System
    Intel Xeon E3-1230 v3, 8 GB Ram, ASUS Geforce GTX 770
    Stimmt, aber Ubuntu habe ich gerade deswegen gewählt, weil eine Firma dahintersteckt, die eine gewisse Manpower hat, weil es populär ist, und die Softwarekompatiblität da ist. Allerdings ist die Versionspolitik auch nur eine Sache, die ich in letzter Zeit an Ubuntu zu bemängeln habe, da gibt's eine ganze Palette, was auch der Grund ist, warum ich mich mittlerweile zu 99% auf Windows 10 konzentriere. Aber, wie du ja auch schreibst, das ist jetzt offtopic. Übrigens ist Linux Mint noch 10-mal schlimmer, daher möchte ich davon hier gar nicht erst anfangen.

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #12
    Avatar von areiland
    Version
    Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
    System
    970M Pro3,FX6350,ATI 7730,16GB DDR3 1600,SSD256 GB,MK7559GSXP,SH224BB

    Windows 10: künftige Features sollen nicht ernsthaft zum Ausflippen sein - aber denno

    Zitat Zitat von EynSirMarc Beitrag anzeigen
    Aber bitte immer auch ohne und mit Packverwaltung benutzbar, weil ich will nicht ein spiel und eine Anwendungen im selben Verzeichnis, will auch nicht dass alles ins C: kommt, was ja schon mit MSOffice 16 passiert, schön bei Leuten die ein 128GB SSD haben. Mag Packverwaltung nicht schon unter Linux Nervt es, das alles in einem Verzeichnis liegt.
    Aber offenbar alles nur, weil Du nicht in der Lage bist Dein System sinnvoll zu strukturieren. Denn es ist weder unter Linux noch unter Windows ein Problem, eine andere Partition als Ordner in den Verzeichnisbaum einzuhängen und so z.B. das Benutzerverzeichnis oder die Programmordner gezielt und sicher auszulagern. Wie sowas bei Windows geht, das hab ich hier schon mehrfach erläutert.

    Nur nutzt offenbar niemand diese sehr elegante Möglichkeit - an der sich nicht mal das Windows Setup stört, solange die Festplatte nicht formatiert wird. Denn anders als bei den Registrykrücken wird die Partition dabei immer als der Ordner angesprochen - auch wenn ein Programm den absoluten Pfad aufruft. Selbst das Windows Setup wird einen solchen Ordner akzeptieren - wodurch ein so verlegter Benutzerordner selbst für Updates keine Hürde mehr darstellt.

  4. #13
    Heinz
    Standardavatar

    Windows 10: künftige Features sollen nicht ernsthaft zum Ausflippen sein - aber den

    Zitat Zitat von dbpdw Beitrag anzeigen
    Danke für den Link Heinz. Eine Paketverwaltung ohne Pakete ist mir auch noch nicht untergekommen.
    1979 hab ich mal als Tourist Ostberlin besucht und sah viele grosse Schaufenster,die praktisch immer fast leer waren. So stell ich mir die Paketverwaltung vor.

  5. #14
    Avatar von areiland
    Version
    Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
    System
    970M Pro3,FX6350,ATI 7730,16GB DDR3 1600,SSD256 GB,MK7559GSXP,SH224BB

    Windows 10: künftige Features sollen nicht ernsthaft zum Ausflippen sein - aber denno

    Zitat Zitat von dbpdw Beitrag anzeigen
    Danke für den Link Heinz. Eine Paketverwaltung ohne Pakete ist mir auch noch nicht untergekommen.
    Dann lies mal den Link: https://entwickler.de/online/windows...ux-168756.html. Oder führ mal in einer Powershell mit Adminrechten den Befehl: Find-package * -provider Chocolatey aus und lass die Installation von Chocolatey zu. Dessen Liste der unterstützten Pakete beinhaltet auch Tools wie den aktuellen QDir oder auch Xbmc. Allein, die Installation klappt nicht weil die unterstützten Pakete offenbar nicht online sind.

    Es wäre aber kein Problem, einen eigenen Installationspfad (PackageProvider und PackageSource) einzutragen, von dem dann Aktualisierungen und Installationspakete bezogen werden könnten. Die Möglichkeiten sind also vorhanden und müssten nur genutzt werden.

    Windows 10: künftige Features sollen nicht ernsthaft zum Ausflippen sein - aber denno-powershell-packagemanagement.jpg

  6. #15
    Avatar von dbpdw
    Version
    10 Pro 64 bit, 14393.222
    System
    4 GB DDR3 RAM, Intel Celeron J1900, Windows Defender, Vivaldi - immer die Final

    Windows 10: künftige Features sollen nicht ernsthaft zum Ausflippen sein - aber denno

    Danke Alex, dass sieht sehr interessant aus. Damit werde ich mich morgen mal beschäftigen.

  7. Hallo,
    schau mal hier: Windows Wartungs Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #16
    Avatar von EynSirMarc
    Version
    Windows 10 Enterprise 1709 16299.125 x64 RTM
    System
    M5a99FX, amd fx8350,16GB, HD7770 only SSD System 250/460/500/500gb

    Windows 10: künftige Features sollen nicht ernsthaft zum Ausflippen sein - aber denno

    @areiland
    Wenn man 10 jahre lang immer sein e10 Partitionen hat um alle schön aufgeräumt zu haben, ändert man das nicht mehr. ;-)

    Öm ja ist dieses hinzufügen einer Partition in ein Verzeichnis den kompatibel zu einer Linux Not Boot CD, wenn ich MS kenne nicht. ;-)

    Wie willst den eigentlich die MS Programme wo immer ins C: kommen(z.B. die restlichen 20GB einer Visual Studio enterprise Installation) auf ein andere eingefügte Partition schmeißen wenn es ja in das Standard Programex86/Programme kommt.

    PS: Wegen Pack Verwaltung, also ich glaube nicht das dies richtig kommt, weil ein Microsoft wo den Server Hostet für seine und Konkurrent Programme???

  9. #17
    Avatar von dbpdw
    Version
    10 Pro 64 bit, 14393.222
    System
    4 GB DDR3 RAM, Intel Celeron J1900, Windows Defender, Vivaldi - immer die Final

    Windows 10: künftige Features sollen nicht ernsthaft zum Ausflippen sein - aber denno

    @Alex

    Jetzt hab ich genau das richtige Spielzeug gefunden. Chocolatey hat sogar ccleaner an Board. Hätte ich jetzt nicht gedacht. Melde mich in 1 Woche wieder, dass ist zu interessant.


Windows 10: künftige Features sollen nicht ernsthaft zum Ausflippen sein - aber denno

Windows 10: künftige Features sollen nicht ernsthaft zum Ausflippen sein - aber denno - Ähnliche Themen


  1. Nach Upgrade auf Win 10 keine Verbindung zum Internet WLAN-Verbindung aber vorhanden: hallo, leider habe ich ein sehr seltsames Problem. Ich habe einen Sony Vaio Tap 11 von Win 8.1 auf Win 10 upgegradet. Anschließend hat erstmal...



  2. Windows 10 - kommende Features (Redstone) sollen die Windows-User völlig ausflippen lassen: Obwohl seitens Microsoft bis jetzt noch keine genaueren Angaben zu den kommenden Windows-10-Features verraten worden sind, sollen diese laut kürzlich...



  3. Win10 istalliert sich as "Home", müsste aber "Pro" sein: Hallo, ich habe eine HDD mit zwei Partionen, auf der ersten war und ist bis jetzt Win7 Prof 64bit. Auf die zweite Partition habe ich die letzte...



  4. Windows 10: künftige Release Notes werden noch knapper ausfallen: Microsoft hat mit der Veröffentlichung des neuen Windows 10 versprochen, das Betriebssystem regelmäßig mit neuen Funktionen und Verbesserungen zu...



  5. Das kann doch nicht wahr sein !: hallo Gemeinde. Ich hab diesen Screen von einer Seite eines deutschen Computermagazins und kann es eigentlich nicht glauben,was ich da sehe.Oder...