Windows 10: Datei-Explorer erhält eine umfangreiche Restaurierung

Diskutiere Windows 10: Datei-Explorer erhält eine umfangreiche Restaurierung im Windows 10 News Forum im Bereich Windows 10 Foren; Wäre das nicht eine ziemlich tiefgreifende Änderung im System? Soweit ich weiß nutzen doch einige Systemkomponenten den Explorer. Was der Nutzen der Apps, außer Lauffähigkeit ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 18 von 18
  1. #11
    Standardavatar
    Version
    Windows 10 Home
    System
    Intel Xeon E3-1230 v3, 8 GB Ram, ASUS Geforce GTX 770
    Wäre das nicht eine ziemlich tiefgreifende Änderung im System? Soweit ich weiß nutzen doch einige Systemkomponenten den Explorer. Was der Nutzen der Apps, außer Lauffähigkeit auf Desktop sowie auf mobilen Geräten (im Normalfall), ist, hat sich mir ohnehin noch nicht so ganz erschlossen. Ich meine, ich freue mich, dass ich z.B. Zattoo mit der App gucken kann, ohne auf die lahme Webseite von denen angewiesen zu sein, und freue mich auch, dass ich so manche mobile App mal antesten kann, aber ansonsten...

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #12
    Avatar von areiland
    Version
    Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
    System
    970M Pro3,FX6350,ATI 7730,16GB DDR3 1600,SSD256 GB,MK7559GSXP,SH224BB

    Windows 10: Datei-Explorer erhält eine umfangreiche Restaurierung

    Naja, letztlich ist es die Win32 API, die von System und Programmen genutzt wird - nicht der Explorer selbst. Der Explorer nutzt zum Zeichnen seiner Fenster und Dialoge nur genau die Funktionen, die alle anderen Programme ebenfalls nutzen. Deshalb sehen alle Dialoge auch aus wie Explorerfenster und nutzen teils sogar die gleichen Elemente. Aber, MS will ja ohnehin weg von der Win32 API und diese aussterben lassen. Was läge also näher, als die Shell (den Explorer) auf Windows Runtime (die neuere API) umzustellen wenn der Explorer grundlegend renoviert wird?

    Dann sähe der Explorer eben mehr aus wie die Systemapps und nicht mehr wie der klassische Explorer alter Prägung. Was MS jetzt tatsächlich macht, das erfahren wir erst wenn es die ersten Previews mit dem renovierten Explorer geben wird.

  4. #13
    Heinz
    Standardavatar
    Sicher wird MS uns Insidern schon sehr bald zeigen,was sie mit "ausflippen" meinen, so dass, noch genug Zeit für Feedbackreaktionen bleibt, bevor ja dann Redstone 1 angeblich ende Juni,oder so, der ganzen Öffentlichkeit präsentiert wird.
    Bin ja mal gespannt,was da so fundamentales kommen soll und freue mich darauf,endlich mal wieder was wirklich Neues testen zu können.In letzter Zeit sind ja die Builds eine wie die andere gewesen.
    Heinz

  5. #14
    Avatar von Curly
    Version
    Win 10 home x64 auf Lap, pro x64 auf PC
    System
    Intel core I7 5500, 8GB Ram, AMD Radeon R5 M240
    Ich würde mich schon freuen, wenn der Explorer endlich mal richtig so funktioniert, wie er das in den Vorgängerversionen tat - das mit den "Netzwerkverbindungen anzeigen" hat er ja immer noch nicht richtig verstanden, geht nicht ohne Workarounds.
    Außerdem nervt mich, dass man eigentlich die Ansicht für jeden Ordner und jede Partition einzeln anpassen muß - "für Ordner übernehmen" macht er auch nicht immer und überall, Ich will für alle Ordner und alle Partitionen dieselbe Ansicht, und nicht plötzlich einen Ordner, nur weil er Elemente enthält, von denen Win meint, ich sollte sie anders sehen, schon wieder "umkonfigurieren" müssen. Dasselbe gilt dann auch für die installierten Programme unter dem "Öffnen / Speichern - Dialog" - die nutzen ja auch den Explorer, und ewig dann diese Kachelansicht, obwohl Liste gewünscht. Also wäre eine systemübergreifende, einmalig zu konfigurierende Funktionalität wünschenswert.
    Und noch was: man sollte in der Baumstruktur unerwünschte, aufgedrückte und unnötige Win-Objekte (Bibliotheken, OneDrive, etc) zumindestens ausblenden können - ich will meine Laufwerke und sonst gar nichts!
    Curly
    P.S.: @areiland - klar, deine Tipps sind Klasse und funktionieren, aber warum braucht man dafür erstmal einen Supermoderator? Die Anwendung sollte diese Möglichkeiten PER SE anbieten!

  6. #15
    RMaurer
    Standardavatar

    Smile Windows 10: Datei-Explorer erhält eine umfangreiche Restaurierung

    Ich sag nur Totalcommander....

  7. #16
    Avatar von Curly
    Version
    Win 10 home x64 auf Lap, pro x64 auf PC
    System
    Intel core I7 5500, 8GB Ram, AMD Radeon R5 M240
    Ja, klar, RMaurer,
    da hast du natürlich irgendwo Recht, denn:
    ich benutze eigentlich auch nur den "Explorer++" (persönliche Preferenzen) anstatt Win-Explorer, aber das Thema hier ist ja nun eigentlich unsere Meinung zu dem Win-Explorer und was man MS-seitig besser machen kann - und glaube ja nicht, dass sich MS an Freeware orientieren wird, aber zumindest die Hoffnung auf Verbesserung bleibt uns mit unseren Postings hier ja noch .... wenn doch nicht, wir haben ja mal wieder unsere "Workarounds", wie all die vielen anderen, um Win10 für uns User dann doch "funktionsfähig" zu machen
    Gruß, Curly

  8. Hallo,
    schau mal hier: Windows Wartungs Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #17
    Standardavatar
    Version
    Windows 10 Home
    System
    Intel Xeon E3-1230 v3, 8 GB Ram, ASUS Geforce GTX 770
    Microsoft wird sicherlich den Simplifizierungs-Weg gehen, und den Explorer nicht in ein Featuremonster wie den Total Commander oder ähnliches mutieren lassen, insofern würde ich da auch nicht auf allzu viele Features hoffen, die die entsprechenden Tools mitbringen. Wird für den Durchschnittsnutzer auch sicher nicht so relevant sein. Wie gesagt, für den (seltenen) Fall, dass ich mal mehr, und fortgeschrittenere Sachen machen will, habe ich den Free Commander installiert. Aber ehrlich gesagt ist der mir für die normale tägliche Nutzung auch schon viel zu aufgebläht, und ich nutze ungefähr ein Hunderstel von dem, was er wirklich könnte.

    Mir gefällt ja der Nautilus unter Ubuntu. Schön schlicht, aber hat alles, was ich brauche, und ist auch sehr leicht zu konfigurieren, wenn das denn überhaupt sein muss. Mehr brauche ich eigentlich bei einem Dateimanager auch nicht.

  10. #18
    Avatar von Ochsenvieh
    Version
    Home
    System
    i5, GTX 750 Ti, 8GB DDRIII

    Windows 10: Datei-Explorer erhält eine umfangreiche Restaurierung

    Ich hoffe, dass lediglich die reine Optik überarbeitet wird, sodass die Funktionen an sich erhalten bleiben. Als neues Feature würde ich mir vor allem Tabs wünschen. Allerdings sollte man auch die Suche noch verbessern.

    Mal sehen, hoffentlich gibt es bald die ersten Insider Previews, wo man sich diese Änderungen, die Microsoft da plant, schon mal ansehen kann.


Windows 10: Datei-Explorer erhält eine umfangreiche Restaurierung

Windows 10: Datei-Explorer erhält eine umfangreiche Restaurierung - Ähnliche Themen


  1. RAW Dateien im Windows Explorer anschauen, gibt es da schon eine Lösung?: Hallo zusammen, Leider ist ja seit Windows 10 das Kamera codec Paket nicht mehr benutzbar. Ich habe bis jetzt noch keine alternative gefunden. ...



  2. Windows 10 Netzwerk / Datei Explorer / Papierkorb Probleme: Hallo Zusammen, ich habe von Windows 7 auf Win 10 update durchgeführt. Soweit ist zuerst mal alles gut verlaufen. Nun habe ich aber folgende...



  3. Datei Explorer Probleme: Hallo zusammen, Ich habe das Problem das seit einiger Zeit jeweils neue Fenster geöffnet werden wenn ich im Dateiexplorer einen Unterordner...



  4. Datei Explorer Problem: Ich habe beim Windows 10 ein komisches Verhalten des Datei Explorers. Ich habe mehrere Ordner. Ich öffne und lösche bestimmte Dateien, geht ok. ...



  5. Windows 10 Build 9879: Neuerungen an Taskbar und Datei-Explorer aufgetaucht: Weiterlesen: Windows 10 Build 9879: Neuerungen an Taskbar und Datei-Explorer aufgetaucht


Sucheingaben

raw datei in kachelansicht win 10

windows 10 standard codecs restaurieren