Windows 10: Installation auf allen PCs und Smartphones ist zwangsläufig nicht zu verh

Diskutiere Windows 10: Installation auf allen PCs und Smartphones ist zwangsläufig nicht zu verh im Windows 10 News Forum im Bereich Windows 10 Foren; Ich zitiere aus dem verlinkten HEISE-Artikel: "Sollte Microsoft das Update allerdings in den kommenden Monaten von "empfohlen" auf "wichtig" hochstufen, wird es schwieriger, den Upgrade-Einladungen ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 27
  1. #11

    Windows 10: Installation auf allen PCs und Smartphones ist zwangsläufig nicht zu ve

    Ich zitiere aus dem verlinkten HEISE-Artikel:
    "Sollte Microsoft das Update allerdings in den kommenden Monaten von "empfohlen" auf "wichtig" hochstufen, wird es schwieriger, den Upgrade-Einladungen aus dem Weg zu gehen."
    Microsoft installiert per Update auf Win 7, 8 und 8.1 jetzt also schon den Installer für Win10, den Microsoft dann auch selbst auf "wichtig" setzen kann, damit er ausgeführt wird. Was ist das anderes als ein Zwangsupdate? Nur Computerkenner sind in der Lage, diesen Updatemechanismus zu umgehen!

    Gruß
    HP

    PS: Alles nur Erkenntnisse aus dem verlinkten Artikel, mehr weiß ich auch (noch) nicht!

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #12
    Avatar von wolf66
    Version
    Windows 10 Pro / EP x64 IP
    System
    Testsystem HP635, 8 GB RAM, SATA-III-Kombi-Anschluss herausgelegt zum wechseln des OS

    Windows 10: Installation auf allen PCs und Smartphones ist zwangsläufig nicht zu ve

    Soviel zum freiwillig usw. von MS. - betr. Windows 8
    Bei den Updates für Windows 8x und wohl auch Windows 7x nur da habe ich es noch nicht aufgerufen.
    Das - Windows-Update KB3035583 - wird inzwischen als "Wichtig" eingestuft.
    Updatestufe auf "ausblenden" eingestellt, denn wann ich meine - Produktiv-Systeme umstellen möchte soll man doch bitte mir überlassen.
    Dafür ist mir Windows 10 noch zu fehlerbehaftet.
    Wenn MS so weiter macht könnte es zu argen Konflikten zwischen MS und den Usern kommen.
    Auch wenn Windows 10 als komplexes System für alle Systeme vorgesehen ist - wo bleibt da die Entscheidungsfreiheit der User.
    Nun werde ich doch langsam "böse".

    Noch ein paar Infos dazu
    Man kann das Update auch installiert lassen und nur die Funktion
    deaktivieren in dem man in der Aufgabenverwaltung unter
    Microsoft\Windows\Setup\gwx
    alle Aufgaben deaktiviert.

    "Update für Windows 7 für x64-basierte Systeme (KB3035583)"
    welches in: C:\Windows\System32\ den Ordner "GWX" erstellt ?
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  

  4. #13
    Heinz
    Standardavatar
    Windows 7 Nutzter sollten wohl besser Die Windows Update Einstellung ändern auf: Sag mir wenn es ein Update gibt,aber lass mich entscheiden,ob und wann ich es runterlade und installiere"!
    Ich bin aber auch nicht dafür,dass Microsoft nun auf diese Art zu stark drängt.Aber man kann immer nein sagen dazu.
    Nur hoffe ich ,dass da nicht mit tägl. Einschüben von Seiten MS geschieht,die mahnen,das Update zu machen.
    Unerfahrene Nutzer klicken dann bald mal auf ja,aus Angst!

  5. #14
    Avatar von wolf66
    Version
    Windows 10 Pro / EP x64 IP
    System
    Testsystem HP635, 8 GB RAM, SATA-III-Kombi-Anschluss herausgelegt zum wechseln des OS

    Windows 10: Installation auf allen PCs und Smartphones ist zwangsläufig nicht zu verh

    Zusatz zu dem Update - KB3035583 - betr. Windows 7x
    Da wird es noch als optionales Update angeboten - natürlich ausgeblendet wie auch das große Update von 2.839,8 MB aus der - PrepareWin7ForWindowsTechnicalPreview.exe - die mal installierte habe, um zu sehen was da passiert.

    Zitat Zitat von Heinz Beitrag anzeigen
    bald mal auf ja,aus Angst!
    So ist es wohl Ca...Ed
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Windows 10: Installation auf allen PCs und Smartphones ist zwangsläufig nicht zu verh-win7_noch-optionales_kb3035583.jpg  

  6. #15
    Avatar von Lasco
    Version
    1709 WIN_10_Pro up_to_date

    Windows 10: Installation auf allen PCs und Smartphones ist zwangsläufig nicht zu ve

    Mit Verlaub – Ich glaube die Sorgen sind unbegründet!

    Einen erneuten FAUXPAS (nach Windows 8…) kann sich Microsoft nicht erlauben!

    Schließlich soll das neue Betriebssystem – neben zusätzlich erwünschten Privatanwendern - auch Unternehmen anlocken, welche bis dato den Umstieg auf Windows 8… vehement verweigert haben!
    Zudem hat der Konzern in diesem Jahr Geburtstag…und das soll doch wohl nicht der letzte sein!?

    Vermutlich wird hier Vorsorge getroffen um einen völlig reibungs- und fehlerlosen Übergang zum neuen Betriebssystem Windows 10 zu schaffen bzw. zu garantieren!

    Beim Upgrade auf WIN 8.1 (Pro) wurde doch vorab die System-Überprüfung gestartet…danach musste man mehrmals bestätigen, dass der Upgrade-Vorgang durchgeführt werden soll / darf!

    Im Zweifelsfall kann man immer doch die Internetverbindung während des Downloads kappen…oder!? Ich wurde zum Upgrade auf 8.1 nicht belästigt /genötigt!

    Und von Rechtswegen wäre ein anderes Vorgehen als bei Windows 8… überhaupt nicht zulässig!
    Das „Imperium“ Microsoft wäre für alle Ewigkeit geschädigt und hätte sich selbst zerstört!

    Ich vertraue diesen intelligenten Köpfen…ALLES WIRD GUT!

    Edit: ...wie gesagt...ALLES WIRD GUT ;-D (06.04.2015)...KB3035583: Update bereitet Windows 7 & 8.1 auf Windows 10 vor - WinFuture.de

    Eine (beruhigende) Einschätzung von Lasco

  7. #16
    Avatar von wolf66
    Version
    Windows 10 Pro / EP x64 IP
    System
    Testsystem HP635, 8 GB RAM, SATA-III-Kombi-Anschluss herausgelegt zum wechseln des OS

    Windows 10: Installation auf allen PCs und Smartphones ist zwangsläufig nicht zu ve

    Zitat Zitat von Lasco Beitrag anzeigen
    Vermutlich wird hier Vorsorge getroffen
    Das OS Windows 10 ist noch nicht offiziell auf dem Markt sondern erst vermutlich im Sommer/Herbst 2015- also darf es auch nicht, auf welchen Wegen auch immer, dem User "unter gejubelt " werden.
    Für die, die es testen und es auf Parallelsystemen nutzen - OK
    MS schrieb bisher immer - nicht auf Produktivsystemen einsetzen - das scheint Geschichte zu sein.
    Irgendwo hört hier mein Verständnis für eine seriöse Firmenpolitik auf.

  8. #17
    Heinz
    Standardavatar

    Windows 10: Installation auf allen PCs und Smartphones ist zwangsläufig nicht zu ve

    Hallo Lasco
    Ich teile deine Meinung vollumfänglich.Es ist schade,dass es so viele Anhänger von Windows 7 gibt,die sich nicht mit 100 Pferden dazu bewegen lassen ,Windows 7 doch wenigstens nur mal auszuprobieren bevor sie sich ein Vorurteil aufgrund von Informationen von dritter Seite,bilden.
    Ich denke,die Meisten,die das mal machen würden,werden nicht mehr zurück wollen zu Windows 7.

  9. #18
    Avatar von areiland
    Version
    Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
    System
    970M Pro3,FX6350,ATI 7730,16GB DDR3 1600,SSD256 GB,MK7559GSXP,SH224BB

    Windows 10: Installation auf allen PCs und Smartphones ist zwangsläufig nicht zu ve

    Heise verbreitet da schon wieder unnötige Panik. Auch wenn das Vorbereitungsupdate als wichtig eingestuft wird, es wird vor der Installation zuerst ein Angebot zum Upgrade geben - das man auch ablehnen kann. Logisch wäre es im Interesse von MS, wenn so viele Nutzer als möglich von vorn herein zu Windows 10 wechseln - es ist ja erklärtes Ziel die Zahl der Windowsversionen möglichst auf eine einzige einzudampfen. Aber zwangsweise wird das nicht passieren können.

    MS würde sich dieses Ei nicht ins Nest legen wollen, denn man kann es sich schlicht nicht leisten die Nutzer schon wieder zu verprellen. Aber man kann es den Nutzern so leicht wie irgend möglich machen, auf Windows 10 upzugraden.

  10. Hallo,
    schau mal hier: Windows Wartungs Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #19
    Avatar von wolf66
    Version
    Windows 10 Pro / EP x64 IP
    System
    Testsystem HP635, 8 GB RAM, SATA-III-Kombi-Anschluss herausgelegt zum wechseln des OS
    Trotzdem passt es nicht zu den Grundinformationen von MS - diese TP-Vorversionen nicht auf Produktivsystemen ein zu setzen.
    Nicht jeder liest auch wirklich alles, was beim Update da auf dem Bildschirm steht sondern drückt einfach nur.

  12. #20
    Avatar von areiland
    Version
    Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
    System
    970M Pro3,FX6350,ATI 7730,16GB DDR3 1600,SSD256 GB,MK7559GSXP,SH224BB

    Windows 10: Installation auf allen PCs und Smartphones ist zwangsläufig nicht zu verh

    Das Vorbereitungsupdate, um das es hier geht, soll doch die Installation des Release erleichtern. Da geht es nicht um die TP!


Windows 10: Installation auf allen PCs und Smartphones ist zwangsläufig nicht zu verh

Windows 10: Installation auf allen PCs und Smartphones ist zwangsläufig nicht zu verh - Ähnliche Themen


  1. Windows 10 nach Installation nicht startbar: Windows 10 January Preview mit der Build 9926 habe ich runtergeladen, auf DVD gebrannt und dann von der DVD installiert. Funktionierte tadellos, bis...



  2. Windows 10 Installation über VMWare klappt nicht: Guten Morgen zusammen, ich wollte die Win 10 über vmware installieren aber das klappt irgendwie nicht. Ich habe einen Intel 2 Duo 3 Ghz mit 4 GB...



  3. Installation Win 10 in VM nicht möglich: Hallo, ich versuche nun schon seit gestern Win 10 in eine virtuelle Maschine zu installieren. Ich habe Win 8.1 und auch schon 2 mal das Win 10 ISO...



  4. Installation nicht möglich: Ich habe gestern vergeblich versucht, das Update 9926 auf meinem Desktop (Windows 7/64 Professional) zu installieren. Sowohl als Admin als auch als...



  5. Sonderzeichen in allen Anwendungen: Das habe ich schon lange gesucht, denn umständlich geht immer. Wincompose 0.6.8 - 1648 Sonderzeichen https://github.com/SamHocevar/wincompose ...