Facebook Chef kündigt Aufklärung des Facebook Skandals, Datensicherheit und Regulierungen an

Diskutiere Facebook Chef kündigt Aufklärung des Facebook Skandals, Datensicherheit und Regulierungen an im Windows 10 News Forum im Bereich Windows 10 Foren; Originalansicht: Facebook Chef kündigt Aufklärung des Facebook Skandals, Datensicherheit und Regulierungen an Mark Zuckerberg hat für manchen recht lange zu den aktuellen Vorfällen des Datenmissbrauchs ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20
  1. #1

    Facebook Chef kündigt Aufklärung des Facebook Skandals, Datensicherheit und Regulierungen an

    Originalansicht: Facebook Chef kündigt Aufklärung des Facebook Skandals, Datensicherheit und Regulierungen an

    Mark Zuckerberg hat für manchen recht lange zu den aktuellen Vorfällen des Datenmissbrauchs in vermutlich 50 Millionen Fällen geschwiegen. Was er antworten muss um den Schaden zu begrenzen war eigentlich klar, aber wie musste wohl formuliert werden. Nun hat er ein Interview gegeben in dem er über die Maßnahmen spricht mit denen man den Nutzern wieder ein sichereres Gefühl gegen will.


    Über den Skandal selber bei dem die Firma Cambridge Analytica Zugriff auf Daten von ca. 50 Millionen Facebook Nutzern, teilweise direkt und teilweise durch die Verknüpfung mit durch den Zugang angreifbaren Accounts, erhalten hat haben wir hier bereits berichtet. Nun meldete sich auch endlich Mark Zuckerberg zu dem Vorfall zu Wort.

    Laut der FAZ Online hat Mark Zuckerberg in einem Interview mit dem Nachrichtensender CNN durchaus Fehler eingeräumt und sich für diese auch entschuldigt, da ihm wirklich leid tue was hier nun passiert wäre. Es sei ein Vertrauensbruch zwischen Facebook und den Nutzern die ihre Daten Facebook anvertraut haben den man wieder reparieren müsse. Geschäftsführerin Sheryl Sandberg soll gesagt haben, dass man, wenn man dies nicht schaffe, es auch nicht verdient habe im Dienst der Nutzer zu stehen.


    Man wolle auch alle betroffenen User direkt informieren und so quasi Nutzern die eben nicht betroffen sind Gewissheit zu geben nicht bestohlen worden zu sein. Definitiv betroffen sind die Nutzer der Umfrage App die Cambridge Analytica, die das Ganze ausgelöst hat. Somit sind deutsche User zwar in der Regel nicht direkt bestohlen worden, aber man hatte so auch Zugriffe auf Freunde der Nutzer, so dass die Kreise sich hier über ganz Facebook ziehen können. Seitens Facebook will man nun alle Apps dieser Art die seit 2014 werden prüfen lassen und so sicherstellen, dass es nicht weitere Lücken gibt.

    Außerdem sollen App Entwickler zukünftig auch weniger Zugriffsrechte erhalten und für den Nutzer der App deutlich dokumentieren müssen auf welche sensiblen Daten die Anwendung möglicherweise zugreifen kann. Eine weitere Zugriffsperre soll durch zeitliche Begrenzung geschaffen werden, so dass zum Beispiel nach Ablauf einer Umfragefrist von 3 Monaten keine Nutzerdaten mehr eingesehen werden können. Für Facebook selber würde man zudem kein Problem damit sehen wenn auch das Unternehmen hier selbst stärker reguliert werden würde. Alles in allem klingt das nach einer Lösung, aber sie muss schnell kommen wenn man den Schaden in Grenzen halten will.


    Meinung des Autors: Markige Worte Mark, aber nun müssen Taten folgen. Meint Ihr, dass Facebook den Image-Schaden wieder ausbügeln kann? Kann der digitale Schäfer seine Herde wieder zusammentreiben oder wird hier ein größerer permanenter Userverlust drohen. Der Mensch ist ja auch digital ein Gewohnheitstier…

  2. Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Gast
    Standardavatar

    Facebook Chef kündigt Aufklärung des Facebook Skandals, Datensicherheit und Regulierungen an

    Wer ein Smartphone benutzt sollte wissen, worauf er sich einlässt. Dann kann er sich auch nicht über solche "Skandale" aufregen. Datensicherheit am Smartphone gibt es schlichtweg nicht. Alle Dienste sammeln Daten und verkaufen sie. Davon muss man ausgehen, so lange nicht das Gegenteil bewiesen ist. Datenmissbrauch (kein Einzelfall, sondern eher der Normalfall)fällt aber immer nur dann auf, wenn ein Whistleblower aktiv wird. Das kommt sehr, sehr selten vor...

  4. #3
    Avatar von areiland
    Version
    Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
    System
    970M Pro3,FX6350,ATI 7730,16GB DDR3 1600,SSD256 GB,MK7559GSXP,SH224BB

    Facebook Chef kündigt Aufklärung des Facebook Skandals, Datensicherheit und Regulierungen an

    Das hat doch nichts mit der Smartphone Nutzung zu tun! Dabei ist jeder betroffen, der Facebook nutzt - egal über welchen Weg er sich auf Facebook einloggt. Und Facebook hat nun mal dafür zu sorgen, dass App Betreiber (hierbei sind die FB Apps gemeint, die innerhalb des Netzwerkes genutzt werden) an keine Daten kommt, die von Nichtnutzern der App stammen. Das ist nämlich so, als würde BMW die Navigationsdaten eines Peugeotbesitzers bekommen, bloss weil der neben einem BMW geparkt hat. Sowas geht einfach nicht und Facebook, allen voran Zuckerberg, hat das gefälligst zu unterbinden - bzw. diese Möglichkeit erst gar nicht zugänglich zu machen. Wenn ich in diesem Zusammenhang lesen muss, dass die Appbetreiber "nur" Zugriff auf die Profilbilder und E-Mail Adressen haben sollten, dann weiss ich warum ich immer mal wieder von Spamwellen überrollt werde. Nämlich weil Appbetreiber meine E-Mail Adresse über die FB Profile von Leuten aus meiner Kontaktliste abfischen konnten.

    Darunter sind nun mal auch Leute, die mal ein Spielchen wagen oder sonstige FB Apps nutzen.

  5. #4
    Avatar von JochenPankow
    Version
    Windows 10 HOME 64 bit- stets aktuell
    System
    Intel Core i7-8700K & Intel UHD Graphics 630 /G Skill F4-3000C16-8GISB; 2 x 8 GB / ASUS PRIME Z370-A
    Mister Zuckerberg meldet sich doch immer erst, wenn das Kind schon in den Brunnen gefallen ist.

    Der folgende Artikel der SZ erzählt auch, wie Cambridge Analytics überhaupt an die Daten gelangte; nämlich über eine "Facebook-App", die als wissenschaftliche Persönlichkeitsforschung angemeldet war. Über Amazon Turk - einen Marktplatz für digitale Tagelöhner - bot CA amerikanischen Nutzern bis zu zwei Dollar an, wenn sie einen Fragebogen ausfüllen. Einzige Bedingung: Sie mussten diese Facebook-App herunterladen.

    Der komplette Artikel: Wie man seine Facebook-Daten schützt: Öfter mal die Apps checken

  6. #5
    Standardavatar
    Version
    Windows 10, x64, Home, jeweils aktuellste Release

    Facebook Chef kündigt Aufklärung des Facebook Skandals, Datensicherheit und Regulierungen an

    Als Idioten ("dumb fucks") bezeichnete der damals 19-jährige Harvardstudent Mark Zuckerburg einem Bekannten gegenüber Kommilitonen, die sich an seinem frisch gegründeten Netzwerk Facebook anmelden und freiwillig ihre Daten herausrücken. Ungeschminkt aus dem früheren Chatprotokoll:
    Zuck: Yeah so if you ever need info about anyone at Harvard

    Zuck: Just ask.

    Zuck: I have over 4,000 emails, pictures, addresses, SNS

    [Redacted Friend's Name]: What? How'd you manage that one?

    Zuck: People just submitted it.

    Zuck: I don't know why.

    Zuck: They "trust me"

    Zuck: Dumb fucks.

  7. #6
    Avatar von Gnaeus
    Version
    Windows 10 Pro
    System
    i7-3770,16,AMD HD7500

    Facebook Chef kündigt Aufklärung des Facebook Skandals, Datensicherheit und Regulierungen an

    Das kann ich jetzt aber nicht glauben, dass der Herr Zuckerbock so abfällig über seine Schafe geredet hat.

  8. #7
    gast
    Standardavatar

    Facebook Chef kündigt Aufklärung des Facebook Skandals, Datensicherheit und Regulierungen an

    Und einen Quellennachweis gibt es hierfür natürlich wieder mal nicht; ist ja klar.
    Rechtlich ist dies Üble Nachrede, nur mal nebenbei.

    Facebook Chef kündigt Aufklärung des Facebook Skandals, Datensicherheit und Regulierungen an

  9. #8
    Avatar von areiland
    Version
    Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
    System
    970M Pro3,FX6350,ATI 7730,16GB DDR3 1600,SSD256 GB,MK7559GSXP,SH224BB

    Facebook Chef kündigt Aufklärung des Facebook Skandals, Datensicherheit und Regulierungen an


  10. Hallo,
    schau mal hier: Windows Wartungs Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9
    gast
    Standardavatar

    Facebook Chef kündigt Aufklärung des Facebook Skandals, Datensicherheit und Regulierungen an

    Google oder Bing sind bei Dir kaputt:
    Derjenige, der etwas postet, der ist auch in der Situation seine Quellen darzulegen; nennt sich wohl Bringschuld, oder so. Oder bin ich verpflichtet von jedem Beitrag hier die Quelle und den Wahrheitsgehalt zu ergründen? Wäre traurig, auch für dieses Forum. Aber fake-News ist ja modern. Jeder schreibt seine Memoiren und verkaufts als echt.
    Es geht, auch hier in den Beiträgen, um die Nachvollziehbarkeit. Aber Entschuldigung, wenn ich etwas zu Unrecht moniert habe.

  12. #10
    Avatar von areiland
    Version
    Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
    System
    970M Pro3,FX6350,ATI 7730,16GB DDR3 1600,SSD256 GB,MK7559GSXP,SH224BB

    Facebook Chef kündigt Aufklärung des Facebook Skandals, Datensicherheit und Regulierungen an

    Üble Nachrede wäre es gewesen, wenn dieser Auszug von ihm erfunden gewesen wäre und ich hab einfach nur die Quelle nachgereicht. Wenn man Zweifel an einer solchen Aussage hat, dann kann man sie eben auch selbst überprüfen. Wir sind hier eben ein Forum, in dem man auch mal Zitate ohne Quellenangabe vorfindet. Deshalb muss man nicht gleich die rechtliche Keule auspacken.


Facebook Chef kündigt Aufklärung des Facebook Skandals, Datensicherheit und Regulierungen an

Facebook Chef kündigt Aufklärung des Facebook Skandals, Datensicherheit und Regulierungen an - Ähnliche Themen


  1. Facebook testet Emoticons für Reaktionen nun auch im Facebook Messenger: Viele Facebook User haben sich ja einen Dislike Button bei Facebook gewünscht und als die Reaktionen Emoticons für Postings auf der Timeline kamen...



  2. Facebook-Kontakte werden immer noch bei Outlook.com angezeigt, obwohl Verbindung zu Facebook gelösch: Ich habe auch das bekannte Problem, dass bei Outlook.com mir immer noch die Facebook-Kontakte angezeigt werden, obwohl ich die Verbindung zu Facebook...



  3. Meine Facebook/Google Kontakte sind auch nach Entfernen der Facebook/Google-Verbindung noch vorhande: Hallo, bei mir besteht ebenfalls das Problem, dass nach entfernen der Verbindung zu Google und Facebook die Kontakte und somit deren Geburtstage...



  4. Verknüpfung mit Facebook, Verbindung zu facebook löschen, werden die Kontakte trotzdem angezeigt ?: Ich hatte meine Kontakte der live-Kontos mit meinen Facebook-Kontakten verknüpft. Seit dem Update werden mir plötzlich facebook-Gruppen als Kontakte...



  5. Facebook wird schneller und aktueller durchsucht mit Facebook Search FYI: Facebook hat seine Suchroutinen innerhalb des Netzwerkes verbessert, und bietet nun mit Facebook Search FYI die Möglichkeit das komplette Facebook...