Windows 10: Zahl der kritischen Sicherheitslücken wächst durch immer komplexer werdende Technologien

Diskutiere Windows 10: Zahl der kritischen Sicherheitslücken wächst durch immer komplexer werdende Technologien im Windows 10 News Forum im Bereich Windows 10 Foren; Originalansicht: Windows 10: Zahl der kritischen Sicherheitslücken wächst durch immer komplexer werdende Technologien Einer Studie zufolge, soll die Zahl der kritischen Sicherheitslücken bei Windows 10 ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen
Ergebnis 1 bis 1 von 1
  1. #1
    Avatar von maniacu22
    Version
    Windows 10 Pro 64 Bit - Build 1709
    System
    Intel Core i5-3570K, 32 GB RAM, 500 GB Crucial MX200, HIS Radeon HD 5750 Passiv

    Windows 10: Zahl der kritischen Sicherheitslücken wächst durch immer komplexer werdende Technologien

    Originalansicht: Windows 10: Zahl der kritischen Sicherheitslücken wächst durch immer komplexer werdende Technologien

    Einer Studie zufolge, soll die Zahl der kritischen Sicherheitslücken bei Windows 10 im Vergleich zum Vorjahr um 64 Prozent gestiegen sein. Sicherheitsexperten bei Microsoft haben alleine im letzten Jahr 587 Anfälligkeiten in sämtlichen Windows-Versionen gemeldet, wofür einerseits immer komplexer werdende Technologien aber auch die weltweite Verbreitung von Windows-Systemen verantwortlich sein sollen




    Wie wir alle wissen, gibt es kein einziges Betriebssystem auf der Welt, welches als absolut sicher angesehen werden kann. Allerdings weisen die Windows-Versionen von Microsoft die meisten Sicherheitslücken auf, auch wenn diese verteilt auf die Lizenzen dann doch besser aussehen als gedacht. Wie der Sicherheitsanbieter Avecto in seinem "Microsoft Vulnerabilities Report 2017" angemerkt hat, konnten alleine im Zeitraum 2016/2017 insgesamt 587 Anfälligkeiten gefunden werden, die sich allerdings auf Windows 10, Windows 8.1 & RT, Windows 7 und selbst noch Windows Vista verteilen.

    Alleine die gepatchten Sicherheitslücken unter Windows 10 sollen in dem Zeitraum 2016 bis 2017 um 64 Prozentpunkte angestiegen sein. Alle Windows-Versionen haben dagegen einen Anstieg von "nur" 54 Prozent vorzuweisen. Wie darkreading.com berichtet, soll sich die Anzahl der sicherheitsrelevanten Bugs alleine im Zeitraum 2013 bis 2017 um 111 Prozent erhöht haben, was mehr als eine Verdoppelung ist. Bezüglich der wirklich kritischen Sicherheitslücken gab es eine Zunahme von immerhin 60 Prozentpunkten.

    Wie Darkreading.com den Avecto-COO Andrew Avanassian zitiert, würde die Zunahme der Sicherheitslücken nicht zwangsläufig bedeuten, dass Windows unsicher sei. "Das Problem besteht nicht darin, dass Windows weniger sicher ist, sondern das mehr Maschinen benutzt werden, die wiederum Ziele von Angriffen werden können. Dieser Aussage stimmte auch Forrester-Analyst Jeff Pollard zu, welcher in den immer komplexer werdenden Betriebssystemen einen Grund dafür sieht, dass auch immer mehr Schwachstellen zu spät oder gar nicht erkannt werden. Zusätzlich dürfe man nicht außer Acht lassen, dass mit jeder neu entdeckten Sicherheitslücke weitere Schwachstellen um diese herum aufgedeckt werden können.

    Nicht unbeachtet sollte auch die Möglichkeit bleiben, dass es aktuell bessere Prämien für sogenannte Bug-Bounties gibt, von denen es sich bereits einige zum Beruf gemacht haben, gezielt nach Schwachstellen Ausschau zu halten. Letzteres betrifft aber nicht nur Betriebssysteme, sondern Anwendungen aller Art.



    via zdnet

    Meinung des Autors: Wie viele von euch sicherlich schon wissen, sehe ich keines der aktuellen Betriebssysteme (Windows, MacOS, Linux) als absolut sicher an. Fakt ist auch, dass Microsoft mit Windows als uneingeschränkter Marktführer gilt, wo die Kritiker natürlich immer genauer hinsehen werden. Dazu kommen auch noch die regelmäßigen Feature-Updates, die mittlerweile dermaßen komplex sind, dass es im Grunde ausgeschlossen ist, diese absolut Bug-frei zu gestalten. Mir persönlich würde ein Feature-Update pro Jahr genügen, dann hätte auch die Entwicklungsabteilung bei Microsoft wieder mehr Zeit, entsprechende Sicherheitsbugs vor der Veröffentlichung zu fixen. Aber das ist nur meine eigene Meinung.

  2. Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

Windows 10: Zahl der kritischen Sicherheitslücken wächst durch immer komplexer werdende Technologien

Windows 10: Zahl der kritischen Sicherheitslücken wächst durch immer komplexer werdende Technologien - Ähnliche Themen


  1. Netgear Router: Sicherheitslücken durch Updates geschlossen - schnelle Installation empfehlenswert: Besitzer eines Routers von Netgear sollten sich dringend um eine Aktualisierung kümmern. Ansonsten können Angreifer mit ziemlich geringem Aufwand die...



  2. Unterschied bei Formatierung der Zelle bei Zahl: Guten Tag, wenn man eine Zelle oder mehrere formatieren möchten, hat man vier Möglichkeiten bei der Option "Zahl" -1234,10 1234,10 -1234,10...



  3. Mozilla Thunderbird mit drei kritischen Sicherheitslücken - Update steht schon bereit: Unter den kostenlosen E-Mail-Clients zählt Mozillas Thunderbird immer noch zu den populärsten Vertretern, welcher allerdings bis zur Version 52.4 mit...



  4. Zählenwenn - Abhängigkeit von Eintrag in der Zeile der zu berechnenden Zahl: Gegeben: Standortbesetzung einer Firma pro Monat pro Standort: A B C D E F



  5. Windows 10: Marktanteil im November wächst stetig, aber langsam: Nachdem Microsoft im vergangenen Monat sein großes November-Update veröffentlicht hat, sollte Windows 10 deutlich performanter als zuvor laufen,...