Windows 10 unterstützt natives USB-3.1

Diskutiere Windows 10 unterstützt natives USB-3.1 im Windows 10 News Forum im Bereich Windows 10 Foren; Originalansicht: Windows 10 unterstützt natives USB-3.1 Die Windows 10 Final soll von Beginn an eine umfangreiche Unterstützung für den USB-3.1-Standard bieten, ob es bereits in ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen
Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Avatar von maniacu22
    Version
    Windows 10 Pro 64 Bit - Build 1709
    System
    Intel Core i5-3570K, 32 GB RAM, 500 GB Crucial MX200, HIS Radeon HD 5750 Passiv

    Windows 10 unterstützt natives USB-3.1

    Originalansicht: Windows 10 unterstützt natives USB-3.1

    Die Windows 10 Final soll von Beginn an eine umfangreiche Unterstützung für den USB-3.1-Standard bieten, ob es bereits in einer der kommenden Technical Previews eingeführt wird, bleibt allerdings ungewiss


    Neue Treiber von nVidea-usb-3.1.jpg


    Dass der neue Type-C-Stecker des USB-3.1-Standards bereits in den Startlöchern steht, ist bereits bekannt. Jetzt hat Microsoft bekannt gegeben, dass das neue Windows 10 diesen Standard nativ unterstützen soll. Zugleich wurde auch von einer Dual-Role-Funktionalität gesprochen, welche beispielsweise die Kommunikation zwischen einem Handy und einen Beamer oder einer externen Festplatte ermöglicht, wobei dann jedes Gerät, je nach Anwendungsszenario als Host oder auch als Client fungieren kann..

    Zudem unterstützt Windows 10 dann auch die Möglichkeit, dass über den USB-3.1-Standard bis zu 100 Watt zur Verfügung gestellt werden kann, womit beispielsweise Monitore keinen separaten Stromanschluss mehr benötigen oder mobile Devices wesentlich schneller geladen werden können.

    Neben der bereits bekannten Unterstützung von MHL und DisplayPort soll auch die Übertragung des Thunderbolt-Protokolls möglich sein, welche über Alternate Modes via Type-C-Stecker ermöglicht wird.



    Meinung des Autors: Auch wenn über die Hardware ein neuer Standard wie USB-3.1 eingeführt wird, bedarf es auch einer softwareseitigen Unterstützung, welche mit Windows 10 mitgeliefert werden soll. Ob dies erst zur Final oder möglicherweise schon in einer der nächsten Technical Previews eingeführt wird, ist bislang unbekannt.

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von Hirohito
    Version
    WIN 10 PRO, Release 10586 seit 19.11.2015
    System
    AMD 8350, 8 GB, NVIDIA GT 630, 256 GB SAMSUNG 840

    Windows 10 unterstützt natives USB-3.1

    Hallo an alle Mitleser hier!

    Dass Win 10 natives USB-3.1 anbieten und unterstützen wird, finde ich schon mal gut!
    Bei den bestehenden Motherboards wird das aber nicht viel nützen! Ausser die Elektronik-Anbieter bieten entsprechende Steckkarten für PC's an...

    Die "n i c h t t o p a k t u e l l e n" Laptops werden wohl wieder mal außen vor bleiben (müssen)...

    Aber warten wir mal ab!

    Liebe Grüße von Hirohito

  4. #3
    Avatar von ungarnjoker
    System
    Verschiedene

    Windows 10 unterstützt natives USB-3.1

    Zitat Zitat von Hirohito Beitrag anzeigen
    [...]

    Die "n i c h t t o p a k t u e l l e n" Laptops werden wohl wieder mal außen vor bleiben (müssen)...[...]
    Da bin ich gespannt, wie die Netzteile für solcher Laptops aussehen, wenn die auch noch 100W für die USB 3.1 Schnittstelle zur Verfügung stellen sollen.

  5. #4
    Avatar von areiland
    Version
    Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
    System
    970M Pro3,FX6350,ATI 7730,16GB DDR3 1600,SSD256 GB,MK7559GSXP,SH224BB

    Windows 10 unterstützt natives USB-3.1

    Nicht nur die Notebooknetzteile. Da wird sich auch so mancher PC Besitzer wundern, wenn sein Rechner immer dann sofort ausgeht wenn er seinen externen USB 3.1 Monitor oder ein anderes stromhungriges Gerät anschliesst oder einschaltet. Es wird dann wohl dazu kommen, dass man sich wegen USB 3.1 Geräten wieder Netzteile mit 50% Lastreserve gegenüber der Auslieferugskonfiguration einbaut, damit man auf der sicheren Seite ist. Sinnfrei wie ich finde.

  6. #5
    Avatar von Hirohito
    Version
    WIN 10 PRO, Release 10586 seit 19.11.2015
    System
    AMD 8350, 8 GB, NVIDIA GT 630, 256 GB SAMSUNG 840

    Windows 10 unterstützt natives USB-3.1

    Hallo areiland!

    Ich finde, so wie du schon bemerkst, wird das ein ziemlich "schweres" Unterfangen sein
    (...einmal vom Gewicht der Netzteile abzusehen..)!

    Weiters meine ich auch, dass man die Stromversorgung wohl den eigens dafür vorgesehenen
    Netzteilen überlässt. Die können das eindeutig besser! Lastregelung und so weiter...
    Und ausserdem: Wo etwas mehr Strom fließt entsteht auch Wärme... dies nur zu bedenken!

    Hier würde ich eher auf Rückschritt plädieren, wenn dies auf energieintensive Geräte
    angewendet würde... (für ext. 2,5 "- HD, ext.DVD-Brenner, USB Sticks meinetwegen...)
    Aber Monitore, Ladestationen für was-weiß-ich-was, Tassenwärmer, Ventilatoren, etc. ...?

    Bitte - bloß nicht!

  7. Hallo,
    schau mal hier: Windows Wartungs Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6
    Avatar von areiland
    Version
    Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
    System
    970M Pro3,FX6350,ATI 7730,16GB DDR3 1600,SSD256 GB,MK7559GSXP,SH224BB

    Windows 10 unterstützt natives USB-3.1

    Für externe Geräte wie Festplatten, Scanner, USB-Hubs oder anderes Kleingetier kann ich mir das durchaus als sinnvolle Variante vorstellen. Aber für einen Monitor nicht wirklich. Da sind die Probleme einfach vorprogrammiert.

  9. #7

    Windows 10 unterstützt natives USB-3.1

    USB 3.1 ist gut Bin Gespannt wan USB 4.0 Kommt ich kannte noch USB 1.0 dan kamm 2.1 und dan 3.0 und Jetzt 3.1 wird ja immer Schneller


Windows 10 unterstützt natives USB-3.1