Windows 10 wider Erwarten immer noch hinter Windows 8.1

Diskutiere Windows 10 wider Erwarten immer noch hinter Windows 8.1 im Windows 10 News Forum im Bereich Windows 10 Foren; Originalansicht: Windows 10 wider Erwarten immer noch hinter Windows 8.1 Windows 10 legte einen guten Start hin, aber nun fangen die Zahlen neuer Updates bereits ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 65
  1. #1

    Windows 10 wider Erwarten immer noch hinter Windows 8.1

    Originalansicht: Windows 10 wider Erwarten immer noch hinter Windows 8.1

    Windows 10 legte einen guten Start hin, aber nun fangen die Zahlen neuer Updates bereits an zu stagnieren. Die einen finden das normal, die anderen sehen schon schlechte Zeiten auf Microsofts Windows 10 zukommen.

    Sooo Windows 10 TP Enterprise Version ist installiert-000.jpg

    An Windows 10 scheiden sich die Geister wie es scheint, entweder man liebt es oder man braucht es gar nicht. Schwarzseher sind der Meinung Windows 10 wäre das neue Windows 8.1 und quasi noch unbeliebter und noch weniger Grund Windows 7 den Rücken zu kehren. Wenn man sich aktuelle Verteilungsstatistiken ansieht scheint dies auch zu stimmen, denn noch liegt Windows 10 in der Verteilung hinter Windows 8.1.

    Windows 10 liegt mit ca. 6,6% zwar auf Platz 4, aber selbst Windows 8.1 liegt mit fast 11% noch davor. Das der schnelle Einstieg mit an den automatisch angebotenen Updates selbst bei Raubkopien lag dürfte klar sein, aber warum stagniert das Wachstum nun?

    Sooo Windows 10 TP Enterprise Version ist installiert-001.png

    Manche dürfte das immer wiederkehrende Thema Datenschutz stören, wieder andere waren von den permanenten Update-Meldungen schon genervt bevor sie es überhaupt hätten installieren können, und wieder andere werden sicher abwarten wie sich das OS am Anfang entwickelt.

    Je nach Konfiguration treten ja auch immer wieder Probleme auf. Diese werden zwar in der Regel auch relativ schnell wieder behoben, aber viele potenzielle Anwender warten noch einen Moment damit sie ein ausgereifteres System bekommen.

    Mit dem Upgrade for Friends Programm sollen Windows 10 Anwender darum bei der Verbreitung helfen. Hier kann quasi jeder helfen und Windows 10 an Freunde, Familie und Bekannte empfehlen und bei diesen installieren, und dafür Preise gewinnen. Mit etwas Glück fliegt man sogar nach Redmond. Ob es aber wirklich beim Windows 10 Wachstum helfen wird bleibt abzuwarten.

    Hier noch ein Video zum Upgrade for Friends Programm:



    Quelle: NetMarketShare / Dr. Windows

    Meinung des Autors: Was haltet Ihr davon? Ist Windows 10 gut und braucht nur noch ein wenig Zeit, oder sollte man schon wie bei Windows 8.1 lieber gleich bei Windows 7 bleiben? ;-)

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von areiland
    Version
    Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
    System
    970M Pro3,FX6350,ATI 7730,16GB DDR3 1600,SSD256 GB,MK7559GSXP,SH224BB

    Windows 10 wider Erwarten immer noch hinter Windows 8.1

    Naja, 8 Wochen nach seinem Start darf Windows 10 doch noch hinterherhinken. Windows 8/8.1 ist immerhin schon seit drei Jahren auf dem Markt!

  4. #3
    Gast
    Standardavatar

    Windows 10 wider Erwarten immer noch hinter Windows 8.1

    Weder noch.
    Linux hat Zukunft.

  5. #4
    Avatar von areiland
    Version
    Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
    System
    970M Pro3,FX6350,ATI 7730,16GB DDR3 1600,SSD256 GB,MK7559GSXP,SH224BB

    Windows 10 wider Erwarten immer noch hinter Windows 8.1

    @Gast
    Genau - Linux steht kurz vor dem Durchbruch. Sowas höre ich seit zwanzig Jahren und Linux hat den Durchbruch immer noch nicht geschafft. Lass Dir doch ganz einfach mal was griffigeres einfallen, als diese ewige Phrase!

  6. #5
    Standardavatar
    Version
    Windows 10 Home
    System
    Dell Inspiron 1735, 8 GB RAM, NVIDIA GeForce GT 650M

    Windows 10 wider Erwarten immer noch hinter Windows 8.1

    Hallo zusammen,

    auch wenn es für ein endgültiges Fazit sicherlich noch zu früh ist, ich bin dennoch sehr zufrieden mit dem Windows 10.

    Wenn ich an meine Windows-Historie zurückdenke, so war doch jeder Versionswechsel immer eine deutliche Verbesserung zur Vorgängerversion. Angefangen mit Windows 3.1, wo ich immer mal wieder einen Neustart hinlegen musste, da immer irgendetwas hakte. Dann kam Vista, was viele hier im Netz auch nur als unfertige Zwischenlösung beschimpften. Ich kam damit allerdings bestens zurecht. Übrigens, auf einem älteren Rechner läuft das Betriebssystem in unserer Familie immer noch. Und immer noch problemlos, wenn auch ein wenig langsamer als bei den Nachfolgern. Was zum Teil aber sicherlich der alten Hardware geschuldet ist. Und für die wenigen häuslichen Anwendungen auch immer noch sauber brauchbar.
    Dann kam Windows 8, bzw. 8.1 auf meinem neuen Rechner, welchen ich hier aktuell nutze. Auch da habe ich viele skeptische Äußerungen gehört und gelesen. Lief bei mir allerdings absolut problemlos. Und auch der Umstieg jetzt auf Windows 10 als Upgrade verlief einwandfrei. Gut, der Treiber für das Touchpad funktionierte nicht vernünftig. Aber mit der nachträglichen Installation der aktuellen Treiberversion war das auch gelöst. Somit kann ich nichts negatives berichten. Sicherlich werden immer mal wieder Probleme hochkommen, das Forum hier ist ja voll davon. Aber bei der Vielzahl von unterschiedlichsten Hardwareversionen plus der mindestens ebenso hohen Vielzahl von unterschiedlichen Softwareinstallationen kann man die Anzahl der Probleme sicherlich als überschaubar bezeichnen. Dazu kommt noch der unterschiedliche Stand an Kenntnissen bei den Anwendern dazu, was den ein oder anderen Fehler auch erklärt. Zudem, wie in den übrigen Bereichen des Lebens auch, man liest und hört viel mehr über die negativen Punkte. Das positive wird nur selten so offen publiziert, was somit immer schnell die Wirklichkeit in seiner Aussendarstellung verfälscht.

    Also, von daher nur nicht abschrecken lassen. Auch ich bin kein Computerprofi, nur ein interessierter Laie. Aber ich finde mich mit dieser Technik für meine Bedarfsfälle und -anforderungen wunderbar zurecht und habe jeden Umstieg nicht bereut. Und für den Fall von Problemen bin ich mir hier sicher, kompetenten Rat zu bekommen.

    Schönen Abend allerseits.

    Thomas

  7. #6
    Standardavatar
    Version
    win 10 pro
    System
    i7 intel, gtx970 styx 16gb ram

    Windows 10 wider Erwarten immer noch hinter Windows 8.1

    hi,
    noch bevor die verfügbarkeit in der taskleiste angezeigt wurde hab ich es manuell installiert. Das der Hype jetzt stagniert erachte ich als normal. Viele sind auf den Zug aufgesprungen und gemäss der Regel "das Produkt reift beim Kunden" warten noch einige ab. ich für mein Teil hab den schnellen Umstieg nicht bereut, obwohl ich ein stabiles, gutes win 8.1 pro hatte.
    Win 10 kann nur noch besser werden. Auch die ewig gestrigen in Sachen Win versionen werden irgendwann mal umsteigen müssen. Für mich als Ottonormaluser hat win 10 jetzt schon viel mehr Vor- als Nachteile.
    Nur weil die Zahlen der Umsteiger nicht rasant weiter steigen in Panik ausbrechen? zurück zu Mama? zu pre 10 versionen?

    win 10 ist nun ein Grundsystem und kriegt nun weiterhin neues und gefixtes., Dieser Weg ist weniger umständlich als ständig neue Win-versionen. All das benötigt Zeit. Alles muss ausgewertet werden; feedback, daten etc.

    und eines ist klar: je mehr da mitmachen und auch Daten zur Verfügung stellen desto schneller und besser kann Win 10 verbessert werden.
    Wers nicht will bleibt in der Steinzeit

  8. #7
    Standardavatar
    Version
    Windows 10 Home 32-bit
    System
    AMD X4 925, 4GB, AMD Radeon HD 6450
    Win10 ist einfach von der Performance besser als alle anderen Versionen. Was wirklich stört, sind fehlende Grafikkartentreiben für einige vielleicht 5 Jahre alten Karten. Wo doch Win10 eigentlich weniger Ressourcen braucht und damit für ältere Hardware geeignet sein soll.

  9. #8
    Avatar von sonnschein
    Version
    win8.1 Home 64Bit
    System
    ThinkPad Yoga 11e

    Windows 10 wider Erwarten immer noch hinter Windows 8.1

    Was erwarte z.B. ich von einem Betriebssystem?

    • Es soll diskret im Hintergrund bleiben.
    • Es soll das Fundament für meine Anwendungsprogramme bilden.
    • Es soll stabil laufen, es soll meine Daten sicher und vor Schadsoftware, sowie von Hackern schützen.
    • Es soll schnell einsatzfähig sein.
    • Es soll sich simpel bedienen lassen.


    • Ich brauche keine Spracheingabe.
    • Ich brauche keine zwei Systemsteuerungen


    Was macht win10 nun besser wie winXP oder gar win3.11?
    Nichts! WinXP oder win3.11 wird aber nicht mehr supportet. Also was für ein OS ist nicht so aufgeblasen, erfüllt meine Anforderungen?

    Win10 macht für mich nichts besser wie win7 und frühere Versionen. Es gibt für mich keinen Mehrwert!

    Nun habe ich auf einem Rechner win10. Es läuft mehr oder weniger stabil. Obgleich sich einige Fehler eingeschlichen haben. Unter meinem Adminaccount geht der Store nicht, in meinem aktiven Anwender Account geht sporadisch "Senden an". Hier und da klemmt der Schuh.

    Ich bin einfach nur zu faul mir win7 zu installieren......

  10. Hallo,
    schau mal hier: Windows Wartungs Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9
    Avatar von amigafriend
    Version
    Win 10 Pro
    System
    AMD Athlon X2 260 3,2 GHz, 16 GB RAM, 2 GB RADEON HD6500 Grafik
    Nun, ich habe mit Win10 meinen Frieden gemacht...

    Ich denke, das wenn noch ein paar "Kleinigkeiten" erledigt sind, ältere Spiele sage ich nur ;-) , kann es Win8(.1), locker überholen.

    Win8(.1) hat bei mir nur Probleme gemacht. Besonders bei den HDD's... Die liefen laufend im "Test-Modus" und hielten mein System "gut auf Trab"... ;-)

    Aber im Überblick kann ich sagen... Ich(!) bin zufrieden...!

  12. #10

    Exclamation Windows 10 - Der große Upgrade-Ansturm ist vorüber !

    Windows 10 gewinnt im September 2015 laut neuen Statistiken zwar weitere Marktanteile hinzu, doch der große Schwung ist nicht mehr festzustellen.


    Das als kostenloses Upgrade erhältliche neue Betriebssystem Windows 10 konnte in den ersten Wochen sehr schnell einen beeindruckenden Marktanteil erobern und lag nur einem Monat nach Veröffentlichung bei weltweit 5,21 Prozent.
    Diese Zahlen stammten von Netmarketshare, die Tausende Webseiten und die für deren Aufruf genutzten Betriebssysteme analysieren.
    Damit war Microsoft auf einem sehr guten Weg, das Ziel von einer Milliarde Windows-10-Geräten bis 2018 zu erreichen.

    Doch nun scheint die große Welle der umsteigewilligen langsam abzuflauen, wie die neusten Statistiken zeigen.
    Windows 10 kommt demnach Ende September 2015 auf einen Anteil von 6,63 Prozent und konnte damit seit Ende August nur noch um 1,42 Prozent zulegen.
    Windows 8.1 ist mit 10,72 Prozent noch immer wesentlich häufiger im Einsatz, während Windows 8 immerhin noch 2,60 Prozent erreicht.

    Klarer Marktführer ist weiterhin Windows 7 mit 56,53 Prozent.

    Windows XP lässt sich noch immer nicht komplett verdrängen und erreicht über 14 Jahre nach Veröffentlichung noch immer einen Marktanteil von 12,21 Prozent.
    Mac OS X 10.10 steht bei 4,91 Prozent und alle Mac-OS-X-Versionen zusammen schaffen rund 7,7 Prozent.
    Linux, dessen Distributionen zusammengefasst werden, wird mit 1,74 Prozent angegeben.

    Woran das Abflauen der bislang starken Umstiegsbereitschaft bei den Windows-Nutzern liegt, ist nicht klar.
    Eventuell ist die Anzahl der Nutzer, die weiterhin starke Bedenken wegen der durch Windows 10 gesammelten Daten haben, doch recht groß.
    Andererseits gibt es für viele Nutzer bis auf Neugier wohl bislang auch keinen wirklich dringenden Grund, ihr gut laufendes System mit Windows 7 oder Windows 8.1 auf Windows 10 zu aktualisieren.


    Quelle


Windows 10 wider Erwarten immer noch hinter Windows 8.1

Windows 10 wider Erwarten immer noch hinter Windows 8.1 - Ähnliche Themen


  1. Startmenü macht immer noch Probleme: Hallo, bei mir passiert es auch bei der aktuellen und vollständig gepatchten Windows 10 64bit Version noch, daß das Startmenü sich manchmal beim...



  2. Immer noch Fehler 80240020: Hallo und schönen Sonntag in die Runde.Seit 29.07.Habe ich immer noch täglich diesen Fehler.Erst wird eine Definition für Defender geladen,alles...



  3. W10 reserviert, immer noch nicht da.: Hallo erstmal im neuen Forum. Wie gesagt habe ich Windows 10 reserviert, und im Ordner Software Distribution / Download befinden sich auch schon...



  4. Immer noch nicht aktiviert: Moin, nachdem es gestern mit dem normalen Upgrade ein paar mal gescheitert ist habe ich die neue ISO im laufenden Win7 eingelegt und so das Upgrade...



  5. Noch immer kein Reservierungs-Button: Guten Tag, ich habe auf allen 3 Rechnern, die ich abwechselnd betreibe (1x Windows 7 SP1, 2x Windows 8.1), überall unten rechts in der Taskleiste...