Microsoft verbreitet Windows 10 Installationsdateien auch ohne Wissen des Users!

Diskutiere Microsoft verbreitet Windows 10 Installationsdateien auch ohne Wissen des Users! im Windows 10 News Forum im Bereich Windows 10 Foren; Hallo wolf66 Mit dem Auschnitt aus "der Spiegel", hab ich ja bereits auch kund getan,dass da Microsoft sehr fragwürdige Dinge tut und bestreite das ja ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 34
  1. #11
    Heinz
    Standardavatar

    Microsoft verbreitet Windows 10 Installationsdateien auch ohne Wissen des Users!

    Hallo wolf66
    Mit dem Auschnitt aus "der Spiegel", hab ich ja bereits auch kund getan,dass da Microsoft sehr fragwürdige Dinge tut und bestreite das ja auch nicht.Die Fakten sind vorhanden.
    Für die,die Windows 10 wirklich wollen,mag es eine Vereinfachung sein,aber für die anderen eben das Gegenteil und das ist nicht akzeptabel.
    Ja,du hast recht,als Insider waren wir so einiges gewohnt und hatten es zu akzeptieren weil wir unser Einverständnis gegeben haben. Nun mit der Endversion ist das anders,oder sollte eben anders sein.Aber so wie jetzt geht es nicht. Ich habe hier auch Bekannte,die kaufen sich Quoten für das Internet und die sagen mir mit recht,Microsoft klaue ihnen die Quote.
    Ich hoffe da geschieht noch was.Soweit,gibt es sonst auch nichts mehr dazu zu sagen.Bin gespannt wie das europäische Recht damit umgeht.
    Gruss Heinz.

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #12
    Gast
    Standardavatar

    Microsoft verbreitet Windows 10 Installationsdateien auch ohne Wissen des Users!

    Da fährt noch so ein Ordner rum:

    $Windows.~MS

    Kann (muss) der auch weg?

  4. #13
    Standardavatar
    Version
    win 10 pro
    System
    i7 intel, gtx970 styx 16gb ram

    Microsoft verbreitet Windows 10 Installationsdateien auch ohne Wissen des Users!

    hi,
    der Artikel überrascht mich nicht. es ist ein weiterer Meilenstein in Sachen Produktbindung und Intranzparenz. Der User wird nicht über Patches informiert, so auch nicht was hinter seinem Rücken runterkommt. Bin ja mal gespannt auf weitere Ueberraschungen. Ich selbst hab eh gleich manuell von 8.1pro auf 10 pro geupt gleich als die Option frei wurde.
    Das derzeitige Gebaren von MS zeigt deutlich: wir gehören MS, wenn wir sagen du steigst um dann hast du umzusteigen.

    Eine Impertinenz sondergleichen, gewiss, doch wen kümmerts? MS will das alle, wirklich alle, Win 10 installieren und sich um Vorgängerversionen nicht mehr kümmern zu müssen. Verständliches Anliegen.
    Win 10, so scheints, ist eine neue Aera, auch im Handling.

    Also, ihr Dissidenten, gebt den Widerstand auf Jetzt mögt ihr euch noch aufbäumen gegen Win 10, in teilen zurecht. Doch langfristig, wenn win10 tatsächlich durch patches ständig besser wird, werdet ihr auch umsteigen und in den Schoss der glücklichen Win10 Familie zurückkehren. Sagt doch mal ehrlich, wer will in der Steinzeit bleiben? so bleiben wie die ewig gestrigen XP nutzer....
    Es wird immer viele Experten geben die uns ottonormal user aufklären was MS treibt.
    Die Entwicklung geht weiter, warum bei einem zunehmend älter werdenden Betriebsystem bleiben? ich hatte ein gut laufendes 8.1 pro und jetzt ein gut laufendes win10.
    Da und dort bin auch ich noch nicht ganz zufrieden, den Umstieg aber habe ich bis jetzt nicht bereut.
    Ein altes Betriebssystem macht für mich nur Sinn wenn ich zb. einen 2ten pc mit spielen etc betreibe die nur so noch laufen.

  5. #14
    Avatar von HAL1138
    Version
    Windows 10 Pro 64-bit
    System
    Intel Core i5-4690T 4 x 2.60GHz / 8,00 GB RAM / Intel HDGraphics 4600 / Asus Q87T / 1 x 250 GB SSD

    Microsoft verbreitet Windows 10 Installationsdateien auch ohne Wissen des Users!

    Täusche ich mich da jetzt?
    Hier wird immer geschrieben bzw. kritisiert, dass MS die User jetzt zum Update auf W10 zwingt.

    Ist es denn nicht eher so?
    * MS lädt die Update-Dateien ungefragt herunter (muss einem natürlich nicht gefallen).
    * MS fordert beim nächsten Systemstart dazu auf, das Update durchzuführen (man muss es aber NICHT durchführen).

    Also besteht doch im Grunde gar kein Zwang.
    Oder bin ich da jetzt auf dem Holzweg?

  6. #15
    Heinz
    Standardavatar
    Es geht ja eigentlich mehr darum,dass Microsoft den Nutzer ernst nehmen sollte und seine Wünsche akzeptieren soll.Ich selbst bin auch zufriedener Win 10 Nutzer,aber es geht hier nicht um mich und Meinesgleichen,sondern um die,die aus persönlichen Gründen andere Pläne haben,oder die halt einfach erst mal gefragt werden wollen. Das ist doch auch nicht zuviel verlangt.

  7. #16
    Gast
    Standardavatar

    Microsoft verbreitet Windows 10 Installationsdateien auch ohne Wissen des Users!

    Ich habe die ominösen Dateien auch auf meinem Laptop.
    Wurden ungefragt gespeichert.
    Das ist sicher schon 2-3 Wochen her.
    Ich wurde aber noch nie aufgefordert, diese Dateien zu installieren
    oder auf Win 10 umzusteigen.
    Oder interpretiere ich hier was falsch?

    NB
    Ich habe mein Win 10 nicht reserviert!

  8. #17
    Gerry
    Standardavatar

    Microsoft verbreitet Windows 10 Installationsdateien auch ohne Wissen des Users!

    Für den Großteil der User ist das automatische Updaten sicher das beste. Den der Großteil der User sind reine Kommuner.
    Den sogenannten Profis sollte mal klar werden das es dadurch auch die Kommuner sind die bestimmen wo hin der Zug fährt. Auf Profis oder selbsternannten Profis kann daher nicht mehr so viel Rücksicht genommen werden. Weil sie ein Minderheit sind heute. Das ist nun mal so ob einen das Gefällt oder nicht.
    Sollte sich morgen Linux durchsetzen, wird das auch bei Linux so kommen. Denn wenn nicht werden die Kommuner es nicht wollen.

    Für die Profis gibt es andere Versionen die diesen Zwang nicht unterliegen.

    Bei Apple hast du auch keine Wahl, da kannst auch nicht sagen das Update nehme ich und das nicht. Entweder alle oder keines. Da jammert aber auch keiner, obwohl Apple auch schon Update verhaut hat.

    Ich finde aber auch es sollte sich jeder mehr informieren und nicht alles nach reden was irgendwer wo geschrieben hat der nur Leserzahlen erreichen will um jeden Preis.
    Und für alle die sagen Microsoft sollte mehr auf seine User hören, kleiner Tipp. Nicht rum jammern sondern es Microsoft mitteilen. Den die können auch nicht hellsehen. Andere die andere Meinungen haben tun es und damit wird eure nicht wahrgenommen. So einfach ist das. Allerdings wenn man dann nur hinschreibe, das ist so ein Mist, ohne guten Argumente wird die das auch nicht interessieren, was man ja nachvollziehen kann.

  9. #18
    Avatar von amigafriend
    Version
    Win 10 Pro
    System
    AMD Athlon X2 260 3,2 GHz, 16 GB RAM, 2 GB RADEON HD6500 Grafik
    Na ja, ich wunderte mich zwar, warum meine Systemplatte etwas gewachsen ist, aber gut, ich spiele ja auch genug darauf herum.

    Ja, ich habe das Verzeichnis auch drauf. Aaaaber, aaaber! Mir ist das so ziemlich egal, da ich eh' latent zu Win10 schwinge und zum anderen kann es mir herzlich egal sein, da ich eine DSL-Flat habe.

    Klar, die hat eben nicht jeder und dann wäre ich auch ziemlich angepieselt, das man mir das drauf gehauen hätte, aber ich habe noch nicht wirklich verstanden, wie man es hätte verhindern können.

    Aber wie gesagt, im Grunde ist/war mir das egal...

  10. Hallo,
    schau mal hier: Windows Wartungs Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #19
    Avatar von HAL1138
    Version
    Windows 10 Pro 64-bit
    System
    Intel Core i5-4690T 4 x 2.60GHz / 8,00 GB RAM / Intel HDGraphics 4600 / Asus Q87T / 1 x 250 GB SSD

    Microsoft verbreitet Windows 10 Installationsdateien auch ohne Wissen des Users!

    Wenn man eben keine DSL-Flatrate oder Ähnliches hat, sondern einen Volumentarif ... was kostet es einen dann eigentlich, wenn man diese MS-Dateien ungefragt rübergeschoben bekommt. Ist das denn tatsächlich ein Betrag, der wirklich den Ärger wert ist?

  12. #20
    Avatar von wolf66
    Version
    Windows 10 Pro / EP x64 IP
    System
    Testsystem HP635, 8 GB RAM, SATA-III-Kombi-Anschluss herausgelegt zum wechseln des OS

    Microsoft verbreitet Windows 10 Installationsdateien auch ohne Wissen des Users!

    @Gerry
    Dann werden wir es so machen wie du schreibst.
    Die Foren können auch abgeschafft werden, weil ja alles ganz normal von MS gelöst wird und die "paar" Profis oder die, die sich doch etwas intensiver damit beschäftigen zählen nicht weiter und brauchen auch nicht mehr helfen.
    Den "Apfel" brauchst du nicht aufführen, denn da weiß ich gleich am Anfang wohin die Reise geht.
    Das ist ein in sich geschlossenes System, wo alles aufeinander abgestimmt ist und nicht die unterschiedlichsten Komponenten verbaut werden können.
    Ist als eine ganz andere Baustelle, die nicht zu vergleichen ist.
    Microsoft etwas mitteilen wurde innerhalb des Insiderprogramms genug gemacht wenn man sich mal die Zahlen ansieht - also auch kein Argument.

    Das Problem ist eben, das nun nach und nach die kleinen Tricks raus kommen.
    Wenn du ein Haus kauft weißt du am Anfang wie es dann später wird und das sollte auch stimmen und nicht, dass dann die Baufirma kommt und sagt, die Torautomatik und alles was damit zusammenhängt wird von uns ohne ihr Einverständnis ständig ausgetauscht, um auf dem neuesten Stand zu bleiben.
    Das dabei dann auch mal Fehler auf treten können - tut uns leid damit müssen sie leben.
    Wenn du mit dieser neuen Welt einverstanden bist - OK - andere eben nicht.


Microsoft verbreitet Windows 10 Installationsdateien auch ohne Wissen des Users!

Microsoft verbreitet Windows 10 Installationsdateien auch ohne Wissen des Users! - Ähnliche Themen


  1. Microsoft Now Allows Windows 10 Home Users to Disable Auto App Updates: Gefunden auf "softpedia.com": http://www.softpedia.com/blog/microsoft-now-allows-windows-10-home-users-to-disable-auto-app-updates-490321.shtml



  2. Geht windows 10 auch ohne edge: Hi kann man Windows 10 auch ohne edge installieren und wenn ja, was muß man dabei beachten. Für sachdienliche Hinweise schon mal jetzt ein danke...



  3. Windows 10 ohne Microsoft-Konto installieren - so funktioniert´s: Eine Frage, welche sich viele Windows-7-User in der letzten Zeit stellen: "Lässt sich Windows 10 auch ohne Microsoft Konto installieren oder...



  4. Windows 10 kommt auch in einer N-Edition - also ohne integrierten Media Player: In Europa soll Windows 10 zusätzlich in der sogenannten "N-Edition" erscheinen, welche ohne den Media Player ausgeliefert werden soll. Auch wenn die...



  5. Microsoft Edge Browser Needs an Ad Blocker, Windows 10 Users Say: Dem stimme ich uneingeschränkt zu. Hier der Artikel dazu (softpedia.com):...