Windows Build 9926: January Preview als ISO verfügbar

Diskutiere Windows Build 9926: January Preview als ISO verfügbar im Windows 10 News Forum im Bereich Windows 10 Foren; Originalansicht: Windows Build 9926: January Preview als ISO verfügbar Obwohl die ISO-Dateien der als "January Preview" bezeichneten Windows 10 Consumer Preview erst für die kommende ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 35
  1. #1
    Avatar von maniacu22
    Version
    Windows 10 Pro 64 Bit - Build 1709
    System
    Intel Core i5-3570K, 32 GB RAM, 500 GB Crucial MX200, HIS Radeon HD 5750 Passiv

    Windows Build 9926: January Preview als ISO verfügbar

    Originalansicht: Windows Build 9926: January Preview als ISO verfügbar

    Obwohl die ISO-Dateien der als "January Preview" bezeichneten Windows 10 Consumer Preview erst für die kommende Woche angekündigt gewesen sind, sind diese doch recht überraschend jetzt schon verfügbar. Die "January Preview" mit der Build-Nummer 9926 ist zudem schon in einem Format vorliegend, durch das der Nutzer eine vollständige Neuinstallation auf einem Testrechner oder auch in einer virtuellen Umgebung recht leicht hinbekommen kann


    Lohnt sich ein Wechsel von Windows 7 direkt auf 9?-windows-10.png


    Da es seit Mittwoch abend zahlreiche Rückmeldungen bezüglich der Windows 10 January Preview gegeben hat, soll sich Microsoft dazu entschlossen haben, diese jetzt früher als geplant und auch in mehreren Sprachen zu veröffentlichen. Deutsch soll ebenfalls mit im Angebot sein, allerdings mit Einschränkungen. Ab heute kommen Mitglieder des Windows-Insider-Programms an die January-Build von Windows 10, oder kurz gesagt an die "January Preview". Der mit der Nummer 9926 gekennzeichnete Build ist sowohl im "Fast"- als auch "Slot"-Update-Programm enthalten womit sich ein Update direkt aus der vorangehenden Build anstoßen lassen soll. Weiterhin ist der Download auch als ISO in der 32- als auch 64-Bit Version möglich, wodurch sich auch ein Clean-Install nach Wunsch durchführen lässt.

    In der neuen January-Preview spielt die Sprachassistentin Cortana wie vorher gesagt, eine entscheidende Rolle und lässt sich als Ein-Klick-Funktion in der Taskleiste aktivieren. Neben ihren Hilfestellungen in allen möglichen Bereichen ist sie zudem sehr lernbegierig. Leider kommuniziert sie in der aktuellen Version nur in englischer Sprache.


    Lohnt sich ein Wechsel von Windows 7 direkt auf 9?-cortana.png
    Sprachassistentin Cortana, vorerst noch auf Englisch


    Das Startmenü hat eine große optische Veränderung erfahren, da es sowohl für den klassischen Desktop-Betrieb als auch für 2-in-1-Systeme optimiert wurde, auf denen dann doch häufiger via Continuum im Vollbild-Modus gearbeitet wird.

    Das Einstellungsmenü soll nun über alle Plattformen identisch ausfallen, so dass sich die Nutzer mehrerer Devices unterschiedlicher Bauart schneller zurecht finden können. Auch die allgemeine Struktur beziehungsweise die Anordnung der Icons soll übersichtlicher gestaltet worden sein. Eine Suchfunktion in den Einstellungen soll nun auch das Auffinden einzelner Settings ermöglichen.


    Lohnt sich ein Wechsel von Windows 7 direkt auf 9?-settings.png
    Überarbeitetes Einstellungs-Menü


    Der Windows Store ist ebenfalls überarbeitet worden und wurde als graue Kachel im Startmenü hinterlegt. Der aktuelle Store soll dagegen als grüne Kachel im Betrieb bleiben. Einkäufe über den neuen Store sollen zwar grundsätzlich möglich sein, jedoch bleiben Käufe aus den Apps heraus deaktiviert, erklärt Microsoft in seinem Blog. Da im experimentellen Store gekaufte Apps vorerst nicht außerhalb von Windows 10 verwendet werden können, ist es anzuraten, dass man sich jeden Kauf im Vorfeld genau überlegen sollte.


    Name:  xbox-games-error.png
Hits: 8438
Größe:  12.4 KB
    bei Xbox Live Spielen kommt es noch zu einer Fehlermeldung


    Folgende Probleme sind derzeit noch bekannt/existent:

    Xbox Live Spiele funktionieren nicht
    Cortana derzeit nur in englisch
    auf dem Sperrbildschirm fehlt die Batterieanzeige
    App-Namen auf dem Startbildschirm teilweise abgeschnitten/gekürzt
    Remote Desktop hat Darstellungsprobleme
    Wegen Problemen mit dem Connected Standby ist mit einer kürzeren Batterielaufzeit bei mobilen Geräten wie dem Surface Pro 3 zu rechnen


    Den Download findet ihr unter folgenden Links:

    Windows 10 Build 9926 - 32 Bit (Microsoft)

    Windows 10 Build 9926 - 64 Bit (Microsoft)

    Falls die Server von Microsoft überlastet sein sollten, könnt ihr die January Preview auch über unseren Downloadbereich beziehen.

    Zur Aktivierung kann folgender Schlüssel verwendet werden: NKJFK-GPHP7-G8C3J-P6JXR-HQRJR


    Nachtrag

    Kurz nachdem die Build 9926 der January Preview veröffentlicht wurde, hat Microsoft auch schon das erste Fehelerbeseitigungs-Update nachgeschoben. Das Update-Paket mit der Nummer KB3034229 ist über das Windows Update verfügbar und sollte laut Microsoft auch schnellstmöglich, am besten gleich nach der Installation von Windows angestoßen werden. Die Wahrscheinlichkeit liegt nahe, dass Microsoft noch auf diesen Bugfix warten wollte, bevor die January Preview freigegeben werden sollte. Aber erstens kommt es immer anders und zweitens als man denkt.

    Was durch den Bugfix alles bereinigt wurde, könnte ihr dem Microsoft Changelog entnehmen.

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von DekagonX
    Version
    x64

    Windows Build 9926: January Preview als ISO verfügbar

    Danke Maniacu und Robman

    Heute morgen habe ich die ISO über USB-Stick Clean-Installiert. Funktioniert alles bestens (von dem was ich brauche). Das NetFrameWork 3.5 lässt sich nun endlich auf dem gewohnten Weg über "> Systemsteuerung > Programme und Funktionen > Turn Windows features on or off" online installieren.
    Zum Aktivieren braucht man keinen Key, einfach nach der Installation Windows-Update starten, dann wird automatisch aktiviert. Das Win-Update findet sich jetzt an einem neuen Ort: unter "Settings".

  4. #3
    Avatar von EynSirMarc
    Version
    Windows 10 Enterprise 1709 16299.98 x64 RTM
    System
    M5a99FX, amd fx8350,16GB, HD7770 only SSD System 250/460/500/500gb
    Tja das classic startmenue hat nen bug.
    Wenn man alle apps wo drankleben entvernt bleibt er so
    Bei der 9901 wurde das den schlank.
    Apps installier ich nicht, hab ein pc und kein handy.

  5. #4
    Avatar von wolf66
    Version
    Windows 10 Pro / EP x64 IP
    System
    Testsystem HP635, 8 GB RAM, SATA-III-Kombi-Anschluss herausgelegt zum wechseln des OS

    Windows Build 9926: January Preview als ISO verfügbar

    Cortana arbeitet aber anscheinend bisher nur in der "Voll"-englisch-Version.
    Installiert habe ich bisher die DE-ISO und das direkte Systemupdate der englischen Version aber mit der deutschen Regionseinstellung.
    Da wird in beiden Fällen gesagt, dass dafür keine Hilfe für diese Region verfügbar ist.
    Die vollenglische Version habe ich (noch) nicht installiert und die "Regionsumstellung" noch nicht probiert.

    Die 9926 wird automatisch aktiviert.
    Da ist wieder die - pid.txt - enthalten.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Windows Build 9926: January Preview als ISO verfügbar-cortana_engl.jpg  

  6. #5
    Avatar von Hirohito
    Version
    WIN 10 PRO, Release 10586 seit 19.11.2015
    System
    AMD 8350, 8 GB, NVIDIA GT 630, 256 GB SAMSUNG 840

    Windows Build 9926: January Preview als ISO verfügbar

    Hallo, habe es mir gestern schon mal runtergesaugt und installiert!
    Ging soweit tadellos!
    Nur mein USB "D-Link140 irgendwas" WLan-Adapter wurde halt nicht erkannt!
    Also manuelle Installation von bereits geladenem Install-File - und schon ging es wieder!

    Ist halt geschuldet an die Hardware-Kompatibilität etwas älterer Hardware-
    Ausstattung, die ich aber nicht zum alten Eisen schmeißen möchte, wenn diese ja an und für
    sich funktioniert!

  7. #6
    Avatar von hkdd
    Version
    windows 10 Pro 64-bit
    System
    Ryzen 7 1800X, 16 GB 2400, GeForce GTX 1050 Ti

    Windows Build 9926: January Preview als ISO verfügbar

    Ich habe einige Windows-Versionen auf meinem PC: 2xXP, 7-32, 7-64, 8, 8.1. Da kann ich über den Win8.1-Bootmanager jeweils das gewünschte System starten. Diese Windowse stehen auf zwei Festplatten.
    Auf einer habe ich Platz für Windows 10 gelassen.
    Windows Build 9926: January Preview als ISO verfügbar-7hd.jpg
    Kann ich nun Win10 in die freie Partition installieren, ohne dass mein Bootmanager von 8.1 kaputt geht, ich würde, falls möglich, Win10 mittels EasyBCD im 8.1-Bootmanager ergänzen. Oder kann ich Win10 nur in einer virtuellen Maschine installieren ? Ich möchte mein System durch den Test von Win10 nicht zerstören.

  8. #7
    Avatar von wolf66
    Version
    Windows 10 Pro / EP x64 IP
    System
    Testsystem HP635, 8 GB RAM, SATA-III-Kombi-Anschluss herausgelegt zum wechseln des OS

    Windows Build 9926: January Preview als ISO verfügbar

    Kannst du problemlos machen.
    Das zuletzt installierte System erscheint an erste Stelle im Windows-Bootmanager als Windows Technical Preview.
    Zum problemlosen finden der frei gehaltenen Partition ihr einen aussagekräftigen Namen geben und mit NTFS formatieren.
    Dann wird die 350-MB-Partition nicht erstellt.
    Benutzerdefiniert installieren.
    Wenn du EasyBCD installierst erscheint der schwarze Bootbildschirm mit den Systemen und da lässt sich auch einfacher eine konkretere Bezeichnung für die Systeme eingeben/ändern.
    Was ich nun bemerkt habe, es wird eine "Rollback"-Installation angelegt.
    Hatte ich zwar früher auch schon ab und zu, war aber dann nach erfolgreicher Installation und erstem Start wieder verschwunden.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  

  9. #8
    Avatar von DekagonX
    Version
    x64

    Windows Build 9926: January Preview als ISO verfügbar

    Aber etwas geht mir schon auf den Sack! Wenn man über USB-Stick installiert, weist Windows dem Sticker den Buchstaben D: zu. Danach stimmen dann die nachfolgenden Laufwerksbuchstaben nicht mehr und müssen wieder umgenannt werden. Bei den ersten Win10-Previews wurde man aufgefordert, den Sticker abzuziehen und alles war i.O. Hat man in Redmond das Gefühl bekommen, man dürfe es den Usern nich unnötig bequem machen?

  10. Hallo,
    schau mal hier: Windows Wartungs Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9
    Avatar von wolf66
    Version
    Windows 10 Pro / EP x64 IP
    System
    Testsystem HP635, 8 GB RAM, SATA-III-Kombi-Anschluss herausgelegt zum wechseln des OS

    Windows Build 9926: January Preview als ISO verfügbar

    Und was hindert dich daran den Stick ab zu ziehen wenn der erste Neustartbalken läuft.

  12. #10
    Avatar von DekagonX
    Version
    x64

    Windows Build 9926: January Preview als ISO verfügbar

    Erstens: weil nirgends sichtbar ist, dass Windows nun vollständig installiert ist.
    Und zweitens: weil ich das schon probiert habe (bei einer früheren Version) und Windows dann nicht richtig funktionierte.
    Das hat mich auch schon immer gestört: dass nach der fertigen Installation keine Meldung kommt, man könne die Installation jetzt mit OK abschliessen, so wie es jedes andere Programm auch tut. Nach dem sinnlosen Farben-Schnickschnack auf das HALLO! könnte man erwarten, dass die Programmierer auch noch genügend Atem haben, um einen klaren Abschluss zu zeigen. Aber eben: Ami-Logik!


Windows Build 9926: January Preview als ISO verfügbar

Windows Build 9926: January Preview als ISO verfügbar - Ähnliche Themen


  1. Windows 10 Consumer Preview womöglich schon ab 21. Januar als ISO-Image verfügbar: Weiterlesen: Windows 10 Consumer Preview womöglich schon ab 21. Januar als ISO-Image verfügbar



  2. Fehlermeldung seit Preview Build 9879 beim herunterfahren.: Servus , was bedeutet diese Fehlermelung und was kann man da tun damit das nicht wieder passiert. Kommt fast bei jedem 2 ten Herunterfahren. Ist...



  3. Windows 10 Preview Build 9879 Installation Fehler: Servus, Ich habe soeben dieses über PC Settings>Update and recovery>oben in der Spalte stand FAST Previw builds herunter geladen und installieren...



  4. 14.10.2014 3 Updates verfügbar: Es wurde heute 3 Updates angeboten. Windows 10 Pro x64 Gesamt bisher erhaltenene Updates, wobei das DTM BDA TV USB einen Fehler verursacht und...