Windows 10 kommt im ersten Jahr als kostenloses Upgrade

Diskutiere Windows 10 kommt im ersten Jahr als kostenloses Upgrade im Windows 10 News Forum im Bereich Windows 10 Foren; Originalansicht: Windows 10 kommt im ersten Jahr als kostenloses Upgrade Auf der eben erfolgten Pressekonferenz zum Release der Windows 10 Consumer Preview hat Microsoft mit ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 28
  1. #1
    Avatar von maniacu22
    Version
    Windows 10 Pro 64 Bit - Build 1709
    System
    Intel Core i5-3570K, 32 GB RAM, 500 GB Crucial MX200, HIS Radeon HD 5750 Passiv

    Windows 10 kommt im ersten Jahr als kostenloses Upgrade

    Originalansicht: Windows 10 kommt im ersten Jahr als kostenloses Upgrade

    Auf der eben erfolgten Pressekonferenz zum Release der Windows 10 Consumer Preview hat Microsoft mit vielen weiteren Informationen geglänzt, die einem nur ein Staunen ins Gesicht brachten - im positiven Sinn


    Lohnt sich ein Wechsel von Windows 7 direkt auf 9?-windows-10-event-januar-1.jpg


    Wie seit Wochen angekündigt, war heute abend das lang ersehnte Presse-Event, in dem sich Microsoft zu seinem neuen Betriebssystem Windows 10 geäußert hat und den Zuschauer mit einer Unmenge an Informationen versorgt hat, die alte Fragen zwar beantwortet, aber im Gegenzug neue Fragen aufgeworfen hat.


    Kosten von Windows 10

    Als erste wahre Überraschung konnte man Microsoft entnehmen, dass Windows 10 als "Free-Upgrade" für das erste Jahr der Nutzung kommen wird, was sowohl Windows 8.1-Nutzer aber auch Windows-7-User sowie Windows Phone 8.1-User betrifft.


    Unterschiede zu Windows 7/ 8.1

    Als Joe Belfiore das Windows-10-Startmenü vorgestellt hat, können sowohl Windows-7- als auch Windows-8.1-Nutzer aufatmen, denn neben der gewöhnlichen Desktop-Ansicht lässt sich das Start-Menü auch auf den Fullscreen-Modus schalten, womit das aus Windows 8.1 bekannte Modern UI verfügbar wird. Ebenso wird eine Taskbar aufrufbar sein, über die dann diverse Einstellungen möglich sind. Zusätzlich wurde auch das "Continuum"-Feature gezeigt, bei welchem beispielsweise ein Transformer-Notebook automatisch registriert, ob dieses am Tastatur-Dock angeschlossen ist oder nicht und somit auf Touch-Eingabe wechselt oder eben die Tastatur- und Mauseingabe anbietet. Im Tablet-Modus nutzt Windows dann die Vollbildfunktion.


    Lohnt sich ein Wechsel von Windows 7 direkt auf 9?-windows-10-event-januar-cortana.png


    Sprachassistentin Cortana

    Als wohl eines der interessantesten, weil auch lustigen Features soll die Sprachassistentin Cortana in der Final definitiv zur Verfügung stehen. In der Consumer Preview dürfte sie allerdings erst in ein paar Monaten in vollem Umfang nutzbar sein. Trotz ihres frühen Stadiums lief sie auf der Präsentation recht flüssig. Sie beherrscht derzeit sieben verschiedene Sprachen, wobei nicht zu entnehmen gewesen ist, ob Deutsch dabei gewesen sein könnte. Allerdings wurde auch erwähnt, dass weitere Sprachen mit der Zeit folgen sollen.


    neuer Browser Spartan

    Jetzt ist es amtlich, Microsoft bringt einen neuen Browser mit dem Projektnamen Spartan. Dabei wurden drei verschiedene Kern-Features vorgestellt. Einerseits lässt sich eine Webseite regelrecht "einfrieren" und dadurch mit persönlichen Notizen oder Kommentaren versehen, die dann als Ausschnitt gespeichert und via OneNote oder auf sozialen Netzwerken geteilt werden kann. Wer nur den Haupttext einer Webseite lesen möchte, kann zudem in den "reading-mode" wechseln, wodurch lästige respektive störende Werbung wegfällt. Zu guter letzt wird Cortana natürlich auch in Spartan vertreten sein, die dann bei der Suche nach weiteren Informationen im www behilflich ist.


    Windows 10 und Gaming

    Phil Spencer vom Xbox-Team hat sich bezüglich Gaming und Windows 10 zu Wort gemeldet. Mittels einer neuen Xbox-App sollen sich ähnlich wie bei Steam Games-Listen, Freundeslisten sowie ein Activity-Feed erstellen lassen, womit nicht nur der Text-Chat mit Freunden, sondern auch das Aufnehmen von Spielszenen zum Kinderspiel werden. Auch das Streaming von der Xbox One auf ein mobiles Device wie beispielsweise ein Surface Pro 3 stellt in Zukunft keine Hürde mehr dar. Sogar das gezielte "herunterfahren" der Xbox soll vom streamenden Gerät aus möglich sein.


    Unterstützung von DirectX 12

    Windows 10 soll extrem von der DirectX 12-Schnittstelle profitieren, was auch in einem Benchmarkvideo eindrucksvoll demonstriert wurde. Während der Rechner mit der DirectX11-Schnittstelle ab einem gewissen Punkt einfach stehen geblieben ist, rannte ein identisch ausgestatteter Rechner mit der neuen DirectY 12-Schnittstelle munter weiter. Ein Geschwindigkeitsvorteil von 50 Prozent dürfte mit der neuen Schnittstelle zum Alltag gehören. Doch damit nicht genug, DirectX 12 soll im Vergleich zu seinem Vorgänger deutlich energieeffizienter zu Werke gehen, so dass auch mobile Devices, welche auf einen Akku angewiesen sind, eine bis zu 50 Prozent erhöhte Ausdauer haben sollen.


    Surface-Hub für Brainstorming und Meetings

    Mittels eines Surface-Hub, welches aus einem 84 Zoll 4k-TV mit eingebautem Windows-10-PC bestand, sollen Firmenkunden in der Lage sein, multikommunikativ via Skype-Stream, Touch-Display sowie Whiteboard-Stifteingabe große Meetings oder Brainstorming abzuhalten.


    Lohnt sich ein Wechsel von Windows 7 direkt auf 9?-windows-10-event-microsoft-hololens.png


    Windows Holographic wie auf dem Holodeck

    Als besonderes Bonbon hat Microsoft zum Schluss noch Windows Holographic angekündigt, welches aus APIs in Windows 10 bestehen, die Hologramme ermöglichen sollen. Mit der neuen, bisher unveröffentlichten HoloLens von Microsoft, einer VR-Brille soll dann das Gestalten dreidimensionaler Objekte möglich sein. Im Inneren der HoloLens soll eine "Holographic Processor Unit" ihren Dienst verrichten, die in Verbindung mit der App "Holo Studio" vor den Augen der Zuschauer beispielsweise einen Quad-Copter erstellt hat, wozu nur ein paar wenige Befehle sowie einige Handbewegungen nötig gewesen sind. Wann genau Windows Holographic in Windows 10 implementiert wird, und was die dazu benötigte Hardware kosten soll, war der Präsentation nicht zu entnehmen.

    Meinung des Autors: Wenn Microsoft Windows 10 mit all diesen Features herausbringen sollte, dann wird Windows 10 das Beste Windows aller Zeiten. Ich bin gespannt und freu mich schon, sobald ich die Consumer Preview auf meinem Test-Rechner ausprobieren kann

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    CharlesEd
    Standardavatar

    Windows 10 kommt im ersten Jahr als kostenloses Upgrade

    Was ich nun noch nirgens genau herauslesen konnte,oder einfach nicht gefunden hab, ist :
    Ist das Upgrade frei im ersten Jahr der Nutzung der finalen Version,oder bezieht sich das nun auf die kommende Consumer Build ? Ich persönlich vermute ja,es geht um die finale Version,die etwa im Spätsommer kommt und die dann von diesem Zeitpunkt an ein Jahr frei sein wird. Wer weiss es besser ?

    Ich hab nun eben neue Infos gelesen und es scheint,ich hab das falsch verstanden. Es soll so sein:
    Wer im ersten Jahr der Veröffentlichung das Upgrade macht,hat es frei und es bleibt voraussichtlich frei. Wer also zu spät kommt,nachdem das Jahr Frist abgelaufen ist,muss zahlen ! Ob das so ist? Und immer noch hab ich die Frage,bezieht sich das auf die Finale Version oder nun auf die Consumer Build ?

    Charles

  4. #3
    Threadstarter
    Avatar von maniacu22
    Version
    Windows 10 Pro 64 Bit - Build 1709
    System
    Intel Core i5-3570K, 32 GB RAM, 500 GB Crucial MX200, HIS Radeon HD 5750 Passiv
    Das wird sich auf die finale Version beziehen, denn sie haben diese ja auch vorgestellt und nicht explizit die CP. Und das mit Upgrade und dann für immer frei glaube ich nicht wirklich, zumal sich das Upgrade ja auch auf Win7-Versionen stützt. Wo hast denn das gelesen?

  5. #4
    CharlesEd
    Standardavatar

    Windows 10 kommt im ersten Jahr als kostenloses Upgrade

    Hab dies auf einigen englischen Webseiten gelesen und hier in deutsch :
    Windows 10 ein Jahr lang als Gratis-Upgrade für Windows 7, 8 & 8.1 - WinFuture.de
    Klar ist das Jahr gratis. Noch nicht so ganz klar scheint,ob es gratis bleibt. Aber zwischen den Zeilen gelesen,schon !
    Oder hier :
    Microsoft: Windows 10 is free for lifetime of device after initial upgrade, no yearly fee for upgraders

  6. #5
    Threadstarter
    Avatar von maniacu22
    Version
    Windows 10 Pro 64 Bit - Build 1709
    System
    Intel Core i5-3570K, 32 GB RAM, 500 GB Crucial MX200, HIS Radeon HD 5750 Passiv
    Ja ok, da steht "for lifetime of device". Dann kannst du quasi nur beten, das nichts, aber auch wirklich gar nichts an deinem Gerät kaputt geht, was du austauschen musst.

    Also für mich heißt es, dass ich ein Jahr kostenlos fahre, bzw. muss Intel zusehen, dass sie den Skylake auf Desktop-Basis herausbringen. Dann schnell einen zukunftsfähigen Rechner mit OctaCore mit Hyperthreading, 20 TB Sata-Express-Datenträgern, USB-3.1-Support, einer, oder besser 2 GPUs sowie 64/128 GB DDR4-Ram zulegen, dann kann man vielleicht von Lifetime sprechen.

  7. #6
    Threadstarter
    Avatar von maniacu22
    Version
    Windows 10 Pro 64 Bit - Build 1709
    System
    Intel Core i5-3570K, 32 GB RAM, 500 GB Crucial MX200, HIS Radeon HD 5750 Passiv
    Es spricht m.E. nichts dagegen, für ein vernünftiges BS auch Geld zu bezahlen. Ob Win 10 jedoch so wie angekündigt wird, die Unterstützung älterer Hardware und auch Software zulässt, muss sich erst noch zeigen

  8. #7
    Avatar von areiland
    Version
    Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
    System
    970M Pro3,FX6350,ATI 7730,16GB DDR3 1600,SSD256 GB,MK7559GSXP,SH224BB
    Die Information lautete korrekt: Wer als Nutzer von Windows 7 oder 8/8.1 im ersten Jahr nach Erscheinen von Windows 10 darauf upgradet, der erhält das System kostenlos und wird auch über die gesamte Nutzungsdauer des Gerätes mit kostenlosen Upgrades versorgt.

    Daran sollte nichts falsch verstanden werden können. Es ist also kein Abomodell, sondern es ist ein "stark vergünstigtes" Upgradeangebot - vergleichbar mit dem des Mediacenters bei Windows 8. Wer das erste Jahr nach erscheinen ungenutzt verstreichen lässt, der wird das Upgrade dann bezahlen müssen.

    Hier: Kein Abo-Modell : Windows 10 bleibt nach Update kostenlos | WindowsUnited.de eine Erklärung dazu, auch eine Twitter Aussage von Gabriel Aul: https://twitter.com/GabeAul/status/558063018677112832 dazu ist verlinkt, in der er klarstellt wie das zu verstehen ist.

    Windows 10 kommt im ersten Jahr als kostenloses Upgrade-untitled.jpg

    Die Aussage ist also nicht wirklich misszuverstehen.

  9. #8
    Tja, Hallo erstmal

    Das kostenlose Angebot wird sicherlich eine Sache der Definition werden. Ich kann mir nicht vorstellen, daß MS etwas wegschenkt. Das Basissystem und Sicherheitupgrades kostenlos - ok. Der Rest kommt dann als Mix aus Abo- , App- und Cloud-Angeboten.
    Zitat:
    Wenn Microsoft Windows 10 mit all diesen Features herausbringen sollte, dann wird Windows 10 das Beste Windows aller Zeiten.
    Hatte ich auch schon vor der Einführung von W8 so gelesen. Tatsächlich sehe ich erstmal nur die Gamer als Nutznießer (DirectX).

  10. Hallo,
    schau mal hier: Windows Wartungs Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9
    CharlesEd
    Standardavatar
    Hallo Hannes

    Dieser Artikel bei Heise umschreibt eigentlich sehr verständlich das neue Geschäftsmodell vo Microsoft !
    Analyse zu Windows 10: "Windows as a Service" | heise online

    Hallo maniacu22.

    Wie wir alle wissen hat Windows 10 auch eine neue Kernelnummer erhalten. Damit ist in der Tat nicht sicher,ob da alle veralteten Softwares noch laufen werden.
    Veraltet heisst für mich,Software,bei der der Hersteller es versäumt hat,sie auf den neuen Standard zu aktualisieren. Dies ist also sicher nicht das Problem von Microsoft.!
    Man kann aber auch umsteigen auf neuere und bessere Software,die kompatibel sind mit Windows 10 !

  12. #10
    Avatar von areiland
    Version
    Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
    System
    970M Pro3,FX6350,ATI 7730,16GB DDR3 1600,SSD256 GB,MK7559GSXP,SH224BB

    Windows 10 kommt im ersten Jahr als kostenloses Upgrade

    Ich denke die Aussagen zum kostenlosen Upgrade sind erst mal so eindeutig, dass es sich verbietet weitergehende Spekulationen anzustellen. Vor allem, wenn man sich ansieht, dass MS mit Windows nur noch einen kleineren Teil seiner Umsätze erzielt.


Windows 10 kommt im ersten Jahr als kostenloses Upgrade

Windows 10 kommt im ersten Jahr als kostenloses Upgrade - Ähnliche Themen


  1. Upgrade auf Windows 10 rückgängig machen: Gibt es eine Möglichkeit das Upgrade auf Windows 10 ohne Nebenwirkungen rückgängig zu machen? Aber auch so dass wirklich alles gelöscht wird und...



  2. Windows 10: Mobile Version kommt wohl erst im Februar: Wenn am heutigen Abend Microsoft die neue Consumer Preview von Windows 10 präsentieren wird, dann sollten auch ein paar neue Details bekannt werden....



  3. Windows 10 für Smartphones auf ersten Bildern zu sehen: Schon in wenigen Tagen ist es soweit, dann wird Microsoft die Consumer Preview von Windows 10 präsentieren. Unklar ist noch, ob auch die mobile...



  4. Einen guten Rutsch ins neue Jahr..: .. und Gesundheit, dies wünsche ich euch allen in diesem Forum. Mir macht die Zusammenarbeit mit euch allen Freude, zumal bisher nie etwas "aus...



  5. Eine persönliche Ansicht über MS und das Jahr 2015 von Steven J. Vaughan-Nichols: Ein Artikel, entnommen aus dem monatlichen CompTIA Smartbrief, gibt folgendes zur Ansicht: Microsoft will surprise in 2015 Microsoft will...