Windows 10 Marktanteil konnte sich nach einem Jahr mehr als verdoppeln

Diskutiere Windows 10 Marktanteil konnte sich nach einem Jahr mehr als verdoppeln im Windows 10 News Forum im Bereich Windows 10 Foren; Originalansicht: Windows 10 Marktanteil konnte sich nach einem Jahr mehr als verdoppeln Seitdem Windows 10 vor gut 1,5 Jahren das Licht der Welt erblickte, konnte ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11
  1. #1
    Avatar von maniacu22
    Version
    Windows 10 Pro 64 Bit - Build 1709
    System
    Intel Core i5-3570K, 32 GB RAM, 500 GB Crucial MX200, HIS Radeon HD 5750 Passiv

    Windows 10 Marktanteil konnte sich nach einem Jahr mehr als verdoppeln

    Originalansicht: Windows 10 Marktanteil konnte sich nach einem Jahr mehr als verdoppeln

    Seitdem Windows 10 vor gut 1,5 Jahren das Licht der Welt erblickte, konnte Microsoft dessen Marktanteil zwar kontinuierlich ausbauen, seinen größten Konkurrenten Windows 7 bislang aber immer noch nicht einholen. Allerdings wird Windows 10 zum aktuellen Zeitpunkt auf fast einem Viertel aller Windows-PCs genutzt, was einer Verdoppelung der Nutzerzahlen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum entspricht


    9879 installiert sich nicht-windows-november-statistik2016.jpg

    die aktuelle November-Statistik 2016


    Auch wenn der Titel korrekt ist, klingt er doch besser, als es in der aktuellen Realität der Fall ist. Fakt ist, dass Windows 10 laut den Analysten von Netmarketshare im Vergleich zum Vorjahreszeitraum eine Verdoppelung der Nutzerzahlen aufweisen kann. Während Windows 10 Ende November 2015 mickrige 9,96 Prozentpunkte der weltweiten Betriebssystemverteilung für sich beanspruchen konnte, kann das Betriebssystem heute, also ein Jahr später, auf 23,72 Prozent des Kuchens zurückgreifen, was eben einer Verdoppelung entspricht.

    Von den neu dazugewonnenen Usern kommen aber nur gut die Hälfte vom bewährten Windows 7. Der Rest verteilt sich über die ehemaligen User von Windows 8 und 8.1 und natürlich auch dem mittlerweile nicht mehr supporteten Windows XP, die prozentual mehr Einbußen hinnehmen mussten als das immer noch sehr beliebte Windows 7.

    Blättert man durch die Statistiken von Netmarketshare, so kann man auch erkennen, dass vor dem Ende der kostenlosen Upgradephase im Juli diesen Jahres ein monatlicher Zuwachs von 1,5 bis knappe zwei Prozent pro Monat hinzugekommen sind. Nach dem "Schlusspfiff" - der ja inoffiziell nie stattgefunden hat - hat sich das Tempo der "Neuzugänge" nochmals verlangsamt. Ende Oktober war sogar eine Stagnation zu verzeichnen.


    9879 installiert sich nicht-windows-november-statistik1.jpg

    die November-Statistik vom Vorjahr


    Ob Microsoft das zu geringe Wachstum durch den Verkauf von neuen Desktop-PCs und Notebooks kompensieren kann, wird wohl nur Microsoft selbst wissen. Im Vergleich zu den Konkurrenz-Betriebssystemen wie MacOS und Linux nimmt Microsoft mit Windows immer noch die unangefochtene Vorreiterrolle ein, was sich so schnell auch nicht ändern wird. Unter allen eingesetzten Betriebssystemen hält Microsoft mit seinen Windows-Versionen stolze 90,95 Prozent des Marktes. Apples MacOS schafft es mit 6,74 Prozentpunkten auf Platz zwei, während sämtliche Linux-Distributionen zusammen einen Marktanteil von 2,31 Prozentpunkten halten.

    Meinung des Autors: Die meisten Nutzer von Windows 7 sehen aktuell keinen Grund, auf Windows 10 wechseln zu müssen. Dazu zählen nicht nur die Privat-User, sondern auch zum großen Teil die Enterprise-Nutzer. Ich kann das verstehen, da ich selbst Windows 7 sehr gerne genutzt habe und es wirklich nie Probleme gegeben hat. Dennoch bin ich mit dem Wechsel auf Windows 10 nicht enttäuscht worden und sehr glücklich damit. In meinen Augen ist Windows 10 mittlerweile das modernere Windows 7 - mit keinerlei Nachteilen für mich. Wie sieht das bei euch aus?

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von EynSirMarc
    Version
    Windows 10 Enterprise 1803 1733.73 x64 rtm
    System
    M5a99FX, amd fx8350,16GB, HD7770 only SSD System 250/460/500/500gb

    Windows 10 Marktanteil konnte sich nach einem Jahr mehr als verdoppeln

    ihhh WinXP immer noch so hoch, hab Windows XP gelöscht als Vista Kamm und hab keine Sekunde nach getrauert.
    Und win 7 wurde am 1.1.15 Gelöscht und durch Win 10 ersetzt auch da keine Tränen.

    PS: Wiki hat einen Fehler Windows 10 hat nicht Windows NT als Abstammung sondern Vista weil Vista wurde Komplett neu Programmiert.

  4. #3

    Windows 10 Marktanteil konnte sich nach einem Jahr mehr als verdoppeln

    Was für ein Kamm?
    Erzähl doch nicht so einen Schnee, natürlich baut auch Vista und Nachfahren auf dem Kernel von NT auf.

  5. #4
    Standardavatar
    Version
    Windows 10 Home
    System
    Intel Xeon E3-1230 v3, 8 GB Ram, ASUS Geforce GTX 770
    Interessant zu sehen, dass immer noch mehr als 10% weltweit auf dem Heim-Rechner Windows XP einsetzen. Laut den Prognosen der "Fach"leute sollte das doch quasi nach Ablauf des Support total unsicher sein, und alle gehackt werden. Und nü läuft es, und läuft. Und auf einem alten Rechner eines Verwandten kommen immer noch Sicherheitsupdates. Tja, was wäre diese Welt, wenn man nicht einfach mal unfundierten Sabbel, und Thesen in die Welt stellen könnte, die sich nicht bewahrheiten. Allerdings würde ich als Hacker auch eher ein System mit 50% Verbrietung auf Heimrechnern im Visier haben, anstatt mich auf ein Uralt-System zu stürzen, das eh bald obsolet ist. Aber das geht in die Köpfe der "Fach"leute ja leider nicht rein. Hauptsache mal Angst, Panik, und Halbwissen verbreitet.

  6. #5
    Heinz
    Standardavatar
    Bei mir hier in Indonesien,laufen die Kassen der Supermärkte alle noch auf einem XP ! Manchmal,wenn ich so einen Seitenblick auf den Desktop werfe,sehe ich sogar das tpische Windows Icon: "diese Software ist nicht echt",oder ... sie sind Opfer eines....,
    zu erkennen.
    Es herrscht hier das Argument vor "Warum soll ich was Neues kaufen, das Alte geht ja noch...".?

  7. #6
    Avatar von dbpdw
    Version
    10 Pro 64 bit, 14393.222
    System
    4 GB DDR3 RAM, Intel Celeron J1900, Windows Defender, Vivaldi - immer die Final

    Windows 10 Marktanteil konnte sich nach einem Jahr mehr als verdoppeln

    Zitat Zitat von Heinz Beitrag anzeigen
    Es herrscht hier das Argument vor "Warum soll ich was Neues kaufen, das Alte geht ja noch...".?
    Ganz verkehrt ist das ja nun auch nicht.

  8. #7
    Avatar von IT-SK
    Version
    10 Pro 64Bit -1803 (Build 17134.48)
    System
    I5, 8GB, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
    Keine Angst Heinz, bei uns laufen viele Geldautomaten damit.....
    Außerdem haben sich nicht nur Nachbarländer wie NL weiteren XP Support erkauft für einige Jahre.
    und besser als Vista finde ich es auch noch immer.....
    Zu Zahlen oder Statistiken gilt immer noch, glaube keiner...die Du nicht selber.....
    (Allerdings gekrackte im Zahlungsbereich.... )

  9. #8
    Standardavatar
    Version
    Windows 10 Home
    System
    Intel Xeon E3-1230 v3, 8 GB Ram, ASUS Geforce GTX 770
    Netmarketshare ist schon seriös... und die werden sicher auch verschiedene Quellen für ihre Statistiken heranziehen, zum einen werden das Programme sein, die auf den Webservern laufen, und Daten erfassen, zum anderen sicher auch Umfragen, oder Verkaufszahlen. Meiner Meinung nach wird das schon ziemlich gut passen.

  10. Hallo,
    schau mal hier: Windows Wartungs Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9
    Heinz
    Standardavatar
    Das mit XP mag ja schon noch passen,wenn es um "embedded" Systeme geht oder/und wenn ein isoliertes "Intranet" benutzt wird.Viele Firmen scheuen einfach den Aufwand oder die Kosten einer Aktualisierung.
    Das könnte aber mal zu einem Boomerang werden für die betreffenden Betriebe und Ämter.

    Was die Statistiken angeht,staune ich stets über die oft frappanten unterschiedlichen Resultate der verschiedenen Institute,wie etwa "Netmarketshare" oder "State Counter global share".
    So sollte man doch schon eher die sache etwas locker sehen und sagen:
    ..über den Daumen gepeilt....
    Heinz

  12. #10
    Avatar von hkdd
    Version
    windows 10 Pro 64-bit
    System
    Ryzen 7 1800X, 16 GB 2400, GeForce GTX 1050 Ti

    Windows 10 Marktanteil konnte sich nach einem Jahr mehr als verdoppeln

    Die XP-Nutzer werden es nicht nur aus nostalgischer Liebe nutzen, sondern weil die benutze Software unter den Nachfolgern nicht läuft oder nur mittels hoher Kosten angepasst werden kann. Schaut Euch mal in den Arzt-Praxen um, welches Windows auf deren PC läuft. Auch viele andere Firmen haben Geräte und Software, die nur für viel Geld auf Win 10 angepasst werden kann. Das gilt auch für Programmierer und deren Entwicklungswerkzeuge. XP hatte eine lange Lebensdauer, wie keine andere Windows-Version und war mit drei SP ausgereift und fehlerfrei/-arm. Die schnelle Folge von Nachfolgern Vista, 7, 8, 8.1, 10 führt auch dazu, dass Softwarentwickler dem nicht so schnell folgen können. Kaum hatte man sich an die 8.1-Kacheln gewöhnt, sind sie bei 10 weitestgehend verschwunden.

    Ich selbst bin mit 10 sehr zufrieden, vor allem weil auch meine alten Programme funktionieren, besser als unter 7 und 8.1.
    Vielleicht müsste man das den XP-Nutzer mehr nahebringen.
    Kaum jemand braucht ein Windows, weil dieses irgendwelchen Schnick-Schnack bietet.
    Wichtig ist, dass es mit der neuen Hardware umgehen kann (aber wenn nötig, auch mit der alten, wie Diskette, was nicht mehr korrekt funktioniert).
    Wenn Programme nicht mehr funktionieren, wenn Scanner nicht mehr scannen und Drucker nicht mehr drucken, nur weil ein neues Windows auf dem PC ist...

    Gibt es einen einzigen Grund, warum ein neues Windows einen Druckertreiber für das Vorgänger-Windows, der genau nach MS-Vorgaben entwickelt wurde, nicht akzeptiert. Auf dem gleiche PC mit dem Alt-Windows klappt es, es ist also kein Hardware-Problem. MS weiß ganz genau, wie ein XP, Vista, 7- 8.1-Treiber funktioniert. Wenn es nun neue Systemschnittstellen für Treiber gibt, dann kann trotzdem auch die bisherigen Treiber akzeptieren, ggf. mit einem Anpassungs-Tool, welches die Parameterübergaben anpasst.

    Oder ist es Absicht, damit funktionieren Geräte entsorgt werden und neu gekauft werden müssen, nur weil es ein neues Windows gibt.

    In der Übersicht ist Vista nicht enthalten. Persönlich kenne ich einige Leute, die immer noch Vista auf ihrem PC haben. Das sind nahezu alles PCs, die mit vorinstalliertem Vista verkauft wurden. Vista und Win7 sind ja ziemlich ähnlich, auch optisch.


Windows 10 Marktanteil konnte sich nach einem Jahr mehr als verdoppeln

Windows 10 Marktanteil konnte sich nach einem Jahr mehr als verdoppeln - Ähnliche Themen


  1. Nach einem Update und Neustart konnte von 2 noch nicht gesicherten Wordvorlagen nur 1 wieder gefunde: Nach einem Update und Neustart konnte von 2 noch nicht gesicherten Wordvorlagen nur 1 wieder gefunden werden. Wie komme ich an den weiteren Entwurf...



  2. Outlook.com Kontakte werden nicht gelöscht und verdoppeln sich ... ein Trauerspiel was Microsoft ver: Ich habe alle Kontakte gelöscht, über Outlook.com, oder die Windows 10 Mail App, oder über Outlook 2016 Desktop. Leider tauchen die Kontakte kurze...



  3. Windows Mail-App. Nach einem Update lassen sich Konten nicht mehr synchronisieren.: Hallo, ich habe ein Problem mit meiner Windows-MailApp. Nach einem Update vor 4 Tagen lassen sich meine Konten nicht mehr synchronisieren. ich...



  4. nach Outlook Upgrade - Hotmail Kontoverknüpfungen funktionert nicht mehr, Microsoft Chat konnte nich: Ichfolgendes problem: 10:43 Ich ich habe 2 konten, vom konto 2 werden emails automatisch an konto 1 weiter geleitet 10:44 Ich und von konto 1...



  5. Microsoft konnte 2015 mehr Firmenübernahmen als Konkurrent Google verbuchen: Obwohl die Unternehmensübernahmen 2015 im Vergleich zum Vorjahr rückläufig gewesen sind, konnte der Redmonder Konzern einen Rekord aufstellen, indem...