Windows 10 Startmenü enttäuscht den Erfinder des Originals aus Windows 95

Diskutiere Windows 10 Startmenü enttäuscht den Erfinder des Originals aus Windows 95 im Windows 10 News Forum im Bereich Windows 10 Foren; Also beim 8 habe ich auch immer als erstes "StartMenuX" installiert. Nun bei 10 bin ich ganz zufrieden. Ich finde es übersichtlich....


+ Antworten + Neues Thema erstellen
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 15 von 15
  1. #11
    Standardavatar
    System
    SurfacePro3, i5, 256SSD, 8GB RAM

    Windows 10 Startmenü enttäuscht den Erfinder des Originals aus Windows 95

    Also beim 8 habe ich auch immer als erstes "StartMenuX" installiert.
    Nun bei 10 bin ich ganz zufrieden. Ich finde es übersichtlich.

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #12

    Windows 10 Startmenü enttäuscht den Erfinder des Originals aus Windows 95

    Ich hatte vorher Win 8.1 Pro mit Classic Shell und war vollauf zufrieden
    Vorhin erschien die Win 10 Update Möglichkeit und so hab ich es halt aus Neugierde gestartet....
    Das neue Startmenü wurde aber gleich wieder durch die Classic Shell ersetzt, nur so gelingt der komplette Zugriff auf die Programme und Systemsteuerung
    Selbst das Ausschalten geht damit einfacher
    Wer braucht eigentlich diese Kacheln der einen PC als PC einsetzt und keinen Touchscreen hat und auch nicht will ??

  4. #13

    Windows 10 Startmenü enttäuscht den Erfinder des Originals aus Windows 95

    Zitat Zitat von Teckler Beitrag anzeigen
    Das neue Startmenü wurde aber gleich wieder durch die Classic Shell ersetzt, nur so gelingt der komplette Zugriff auf die Programme und Systemsteuerung
    Selbst das Ausschalten geht damit einfacher
    Ähm, schon einmal die rechte Maustaste versucht?

    Von dem Menü hab ich vorhin schon geredet. War bei Win 8.1 auch schon so.

    Rechte Maustaste auf den Win Button und schon hat man Zugriff auf alles was wichtig ist. Warum machen sichs manche so kompliziert?

    Und die Kacheln konnte man in Win 8.1 bereits umgehen indem man einfach umgestellt hat auf "auf den Desktop booten". So war alles dort schon wie bei Win 7.

    Alles eine Frage der Einstellungsmöglichkeiten.

  5. #14
    Avatar von schnuerschuh
    Version
    Windows 10 Pro
    System
    I7-4790K,2x8GB 2133Mhz Corsair, GTX770,Asus Max. VII Hero
    sende grüße an alle.
    Auf der einen Seite stimmt es ,das die menüführung komplizierter wurde seit Win 95. Beim Windows XP kamen die menschen noch zurecht. Die meisten (ca. 70-80 % aller Microsoft-Nutzer) halten noch tatsächlich am Menü vom XP fest, weil sie nicht gewillt sind neue Bedienungen zu erlernen. Die Mehrheit der Nutzer sind Einfache Menschen der untersten gesellschaftlichen Schichten, denen die Benutzung sogar von Windows 7 zu schwer ist. Vor allem die Menschen über 40 haben mit 7 / 8 und 10 Schwierigkeiten. Vor drei Monaten bat mich ein Jugendlicher seinen über 2 Jahre herumgestandenen
    XP Rechner zu reparieren. Nach seiner Schilderung hat der Rechner keinen Hardware-fehler sondern es liegt nur am XP selbst. Startete nur mehr bis zum XP-Logo. Mein Rat: entweder Betriebsystem tauschen oder neuen Rechner kaufen.
    Sein einziger Kommentar: das XP geht ja nicht.
    Diese Menschen wollen es nicht wahrhaben. Da erübrigt sich jede Diskusion.

  6. #15
    Gast
    Standardavatar

    Windows 10 Startmenü enttäuscht den Erfinder des Originals aus Windows 95

    Hi, das Kachel-Design - so habe ich das gelesen - ist auf eine Fehleinschätzung von MS zurückzuführen, es gäbe bald kaum noch massenhaft im privaten Bereich Desktop-PCs, Tablets und andere mobile Geräte mit Touch-Screen würden den Markt beherrschen. - Der Tablet-Absatz stagnierte, am Verhalten der Verbraucher hinsichtlich Desktop-PC bzw. NO-Touchscreen-Geräten hat sich kaum etwas geändert. Dem trägt MS jetzt mit der Rückkehr zum alten Start-Menü Rechnung.

    Ich fand auf win 8.1 die Kachellösung gar nicht so schlecht. Vorwiegend habe ich den herkömmlichen Desktop genutzt, der auch mit dem System-Start erschien. Das alte Startmenü habe ich zuerst vermisst, mich dann aber eigentlich gut an die neue Menüführung gewöhnt gehabt. Den Kachel-Desktop habe ich optional genutzt, mir da ein paar Apps für den schnellen Zugriff vorgehalten, die ich nicht so häufig nutze und sie mit dem Rechtsklick auf den Startknopf nicht verfügbar waren.

    Das neue Win10-Startmenü gefällt mir noch besser, ist ja sowas wie ne Kombi aus altem Start-Menü und Kachel-Menü-Funktion. Über die Einstellungen kann man sich das ganz nach Belieben stricken. Ich finde, ist ne Verbesserung zu dem alten traditionellen Startmenü.


Windows 10 Startmenü enttäuscht den Erfinder des Originals aus Windows 95

Windows 10 Startmenü enttäuscht den Erfinder des Originals aus Windows 95 - Ähnliche Themen


  1. Windows 10: Explorer mit "Dieser PC" anstelle des "Schnellzugriffs" öffnen - UPDATE: Seit Windows 7 werden beim Öffnen des Windows-Explorers die Bibliotheken des sogenannten "Schnellzugriffs" angezeigt. Viele Nutzer möchten aber nicht...



  2. Windows 10 Kauf-Version: so sieht der USB-Stick aus: Während viele aktuelle Windows-10-Nutzer den Weg des Upgrade von Windows 7- oder Windows 8.1 gewählt haben, sind seit Release-Day auch Kauf-Versionen...



  3. In der Phase First_Boot ist während des Vorgangs Boot ein Fehler aufgetreten: Hallo, hat es Sinn, bei obiger Fehlermeldung weitere Versuche zu starten, um von W7 Home auf W10 Home umzustellen? Eine clean-Install mit W7 Home...



  4. EIgenschaften von Taskleiste und Startmenü, Registerkarte Startmenü fehlt: Ist es richtig, dass die Registerkarte nicht mehr vorhanden ist oder kann die nachträglich aktiviert werden? Ich hatte ein Upgrade von Win 7 Pro...



  5. windows 10 fehler bei ausgabe des testtons: Hallo, seit 10130 obiger Fehler, Treiber sind lt. Gerätemanager alle ok. Irgendwie scheint die 10130 nicht mit dem VIA HD Audio Treiber zu gehn....