Windows 10 Insider Preview Build 18309 steht für Windows Insider im Fast Ring bereit

Diskutiere Windows 10 Insider Preview Build 18309 steht für Windows Insider im Fast Ring bereit im Windows 10 News Forum im Bereich Windows 10 Foren; Originalansicht: Windows 10 Insider Preview Build 18309 steht für Windows Insider im Fast Ring bereit Böse Zungen sind ja der Meinung, dass man als Windows ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 36
  1. #1

    Windows 10 Insider Preview Build 18309 steht für Windows Insider im Fast Ring bereit

    Originalansicht: Windows 10 Insider Preview Build 18309 steht für Windows Insider im Fast Ring bereit

    Böse Zungen sind ja der Meinung, dass man als Windows Insider wenigstens offiziell Beta Versionen nutzt während man als Nicht-Insider inoffizieller Beta-Tester wird. Das mag durch manche Probleme so wirken, aber ohne wäre es sicher nicht besser. In dieser News fassen wir einmal das Wichtigste zum neuen Preview Build 18309 für Windows 10 Insider zusammen.


    Angekündigt wurde das Ganze wie üblich von Dona Sarkar über den entsprechenden Windows Blog, und wer alles ganz genau lesen will kann diesem Link folgen. Eine komplette Übersetzung der Einträge zu den Preview Build Releases würde den Rahmen einer News sprengen. Diese Neuerungen werden im Blog dokumentiert, und hier könnt Ihr mit anderen Nutzern aus unserer Community schon darüber diskutieren.

    • PIN Recovery Option sieht aus wie in der Web Version.
    • Einloggen per Telefon per SMS Code für leichteres einloggen.
    • Neue Stimmen für die Narrator Funktion stehen zum Download bereit.
    • Funktion von Narrator mit Chrome und Power Point wurde verbessert.
    • Verbindungsprobleme ins Internet für UWP Apps in einer Hyper-V-Umgebung behoben.
    • Green Screen Probleme durch win32kfull.sys mit Visual Studio und Xbox Controller gefixt.
    • Probleme mit vergessenen Einstellungen für Maustasten behoben.
    • Diverse kleine Fehler bei XAML-Kontextmenüs und Textdarstellungen beseitigt.
    • Kann ein Diktat über WIN+H wegen nicht unterstützter Sprache nicht aufgenommen werden gibt es nun eine ordentliche Fehlermeldung.
    • Abstütze des Datei Explorers bei Nutzung mancher Netzwerkdrucker behoben.
    • Erklärung zur Änderung der Eingabesprache über Hotkeys eingefügt.
    • Abstürze der cmimanageworker.exe sollten nicht mehr stattfinden.
    • Cortana-Voice-Over ist nun als Standard deaktiviert.
    • Nutzt man einen Screen-Reader kann man Narrator jederzeit durch Drücken von WIN + Ctrl + Enter starten.
    • Narrator kann nun Einstellungen von Buttons und Aufgaben im Task Manager vorlesen.


    Es gibt noch viel mehr kleinere Neuerungen auch wieder diverse Fehler die noch bekannt sind und an denen noch gearbeitet wird, aber alles in allem ist Microsoft doch trotz kleinerer Rückschläge auf einem guten Weg und Wegbegleiter zu dieser Version findet Ihr übrigens hier im Forum! ;)


    Meinung des Autors: So mancher hat es auch hier sicher schon installiert? Habt Ihr noch Features oder Fehler entdeckt die nicht im Blog dokumentiert wurden?

  2. Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von Westend
    Version
    Windows 10 pro 1809. Win10 Insider in VMware
    System
    Lenovo H50-50 8GB Ram GTX 745, iMac 27" 4,2 GHz i7 16GB Ram Radeon pro mit 8GB

    Windows 10 Insider Preview Build 18309 steht für Windows Insider im Fast Ring bereit

    Moin,
    ja noch einiges gefunden.
    Steht aber schon hier:
    Build 18309 Fastring steht zum Download bereit

  4. #3
    Avatar von Heinz
    Version
    Immer aktuellste Insiderbuild
    System
    i7-3630QM - 8.00 GB - Toshiba Sat.
    Wie man sieht,hab ich das Thema bereits vor 8 Stunden neu erstellt. Leider wird es wie üblich nie sichtbar unter "neue Forebbeiträge" oder "neue Beiräge, wenn ich ein Thema eröffne im Insider Unterforum. Daher habe ich auch keine grosse Lust mehr in diesem Forum weiter über Insider Builds zu schreiben. Westend und ich scheinen hier die einzigen Insider zu sein und keiner interessiert sich sonst dafür.
    oder sollte ich gleich in "Smalltalk" schreiben? Da wird es wenigstens registriert
    Da schreib ich halt viel lieber - sorry - bei Martin ! Da wird sehr rege diskutiert.
    Heinz

  5. #4
    Threadstarter
    Standardavatar
    Schade aber verständlich, sowohl das man drüber schreiben möchte als auch, dass es hier so wenige zu interessieren scheint... Ich selber nutze ja selber keine Insider Versionen. Vielleicht springt ja der eine oder andere noch mit auf den Diskussionszug auf.

  6. #5
    Avatar von Westend
    Version
    Windows 10 pro 1809. Win10 Insider in VMware
    System
    Lenovo H50-50 8GB Ram GTX 745, iMac 27" 4,2 GHz i7 16GB Ram Radeon pro mit 8GB

    Windows 10 Insider Preview Build 18309 steht für Windows Insider im Fast Ring bereit

    @Zeiram
    Na dann installier doch mal eben eine Insider-Version in einer VM, dann sind wir schon zu dritt, falls Heinz doch mal wieder reinschaut.

    Mich würde auch mal interessieren wie das bei den anderen mit der Sanbox ist? Scheint ja wieder nicht zu funktionieren aber diesmal gehen die paar Meldungen dazu doch etwas weiter auseinander.

  7. #6
    Avatar von Lasco
    Version
    1809 WIN_10_Pro up_to_date

    Windows 10 Insider Preview Build 18309 steht für Windows Insider im Fast Ring bereit

    @Westend

    Wenn Du die Insider Build (PRO) in einer *Virtuellen Maschine* installiert hast, braucht es eine entsprechende Aktivierung bzw. Freigabe für die Virtualisierungs-Erweiterung via PowerShell!

    PowerShell-Cmdlet:
    Code:
    Set-VMProcessor -VMName <VMName> -ExposeVirtualizationExtensions $true
    Den <VM-Namen> entsprechend ergänzen!

    (siehe auch)
    Link: https://techcommunity.microsoft.com/...ox/ba-p/301849

    BTW: Habe das Cmdlet selbst nicht getestet, da die Insider Build auf einer Testmaschine mit physischen Speicher installiert ist

    Gruß - Lasco

  8. #7
    Avatar von Westend
    Version
    Windows 10 pro 1809. Win10 Insider in VMware
    System
    Lenovo H50-50 8GB Ram GTX 745, iMac 27" 4,2 GHz i7 16GB Ram Radeon pro mit 8GB

    Windows 10 Insider Preview Build 18309 steht für Windows Insider im Fast Ring bereit

    Moin Lasco,
    das Cmdlet kannte ich schon, funktioniert aber nicht. Ist doch auch nur für Hyper-V gedacht, oder??
    https://docs.microsoft.com/en-us/pow...?view=win10-ps
    Endet hier auch in einer Fehlermeldung:

    PS C:\> Set-VMProcessor -VMName Insider -ExposeVirtualizationExtensions $true
    Set-VMProcessor : Die Benennung "Set-VMProcessor" wurde nicht als Name eines Cmdlet, einer Funktion, einer Skriptdatei
    oder eines ausführbaren Programms erkannt. Überprüfen Sie die Schreibweise des Namens, oder ob der Pfad korrekt ist
    (sofern enthalten), und wiederholen Sie den Vorgang.
    In Zeile:1 Zeichen:1
    + Set-VMProcessor -VMName Insider -ExposeVirtualizationExtensions $true
    + ~~~~~~~~~~~~~~~
    + CategoryInfo : ObjectNotFound: (Set-VMProcessor:String) [], CommandNotFoundException
    + FullyQualifiedErrorId : CommandNotFoundException

    Ich hab auch noch verschieden Eingaben probiert aber geht nicht.
    PS C:\> Set-VMProcessor -Insider -ExposeVirtualizationExtensions $true

    Die Seite von der Windows Techcommunity kannte ich auch schon aber Danke dafür.
    Ab dieser Version startet die Sandbox ja auch, es gibt auch keine Fehlermeldung. Aber eben nicht ganz. Das blaue Sanboxfenter ist einfach auf dem Bildschirm, jetzt seit etwa einer Stunde.

  9. #8
    Avatar von Lasco
    Version
    1809 WIN_10_Pro up_to_date

    Windows 10 Insider Preview Build 18309 steht für Windows Insider im Fast Ring bereit

    @Westend

    Das Cmdlet sollte mit Deinen Angaben dann etwa wie folgt ausschauen:

    PowerShell-Cmdlet:
    Code:
    Set-VMProcessor -VMName <VMInsider> -ExposeVirtualizationExtensions $true
    Ohne <> (VMInsider)!
    Nachtrag: Teste auch mal mit "VMInsider"

    BTW: Dieses Update für den IE-Browser war wohl kontraproduktiv bezüglich der Sandbox...so ist nachzulesen...eine Deinstallation dieses Updates und mehrere Male die Deaktivierung und Aktivierung der Virtualisierungs-Erweiterung in Verbindung mit einem jeweiligen NEUSTART sollte die Funktion wieder herstellen...sollte wohlgemerkt...

    Ich werde es die Tage mit der Insider Build in der US-Version testen...hatte ich irgendwo nachgelesen, dass es erstmal nur mit dieser US-Version zum Laufen kommt...

    Gruß - Lasco

  10. #9
    Avatar von Westend
    Version
    Windows 10 pro 1809. Win10 Insider in VMware
    System
    Lenovo H50-50 8GB Ram GTX 745, iMac 27" 4,2 GHz i7 16GB Ram Radeon pro mit 8GB

    Windows 10 Insider Preview Build 18309 steht für Windows Insider im Fast Ring bereit

    @Lasco
    ja das Update für den IE war der Auslöser. Aber das war ja die letzte Version.
    Es gibt auch Leute mit deutscher Version(18309) in der die Sandbox läuft.
    Bei dem Power-Shell-Cmdlet bin ich mir immer noch nicht sicher ob das nicht doch nur für Hyper-V gedacht ist. Ist doch nur die Aktivierung der Visualisierung in der VM.
    In dem VMware-Player ist die Visualisierung aktiviert und wird in Windows auch so angezeigt. Aber ich teste noch mal die anderen Versionen, für heute habe ich aber genug auf den Bildschirm gestarrt.

    Die Sandbox wäre ja auch nur ein Nettes Gimmick zum probieren gewesen. Was mich richtig stört ist das ich keine Erweiterungen in Edge installieren kann. Ohne Adblocker ist der Unbrauchbar.

  11. #10
    Avatar von Heinz
    Version
    Immer aktuellste Insiderbuild
    System
    i7-3630QM - 8.00 GB - Toshiba Sat.
    Hallo Westend
    Meinst du,du kannst keine Erweiterung installieren wenn die Sandbox aktiviert ist,oder erwähnst du das unabhängig davon?
    Es gibt doch mehrere AdBlocker -Erweiterungen für den Edge,die man aus dem Store installieren kann.
    Das funzt bei mir eigentlich immer. Zurzeit hab ich AdGuard drauf.
    Zur Sandbox kann ich nichts sagen da mein beiden Notebooks mit W 10 Home laufen.
    Ich vermisse aber nichts.


Windows 10 Insider Preview Build 18309 steht für Windows Insider im Fast Ring bereit

Windows 10 Insider Preview Build 18309 steht für Windows Insider im Fast Ring bereit - Ähnliche Themen


  1. Windows 10 Insider Preview Build 18267 (19H1) für Windows Insider im Fast Ring ausgerollt: Wer früh alles Neue für Windows 10 haben und testen will, und sich auch von Bugs nicht abschrecken lässt, ist Windows Insider und bezieht seine...



  2. Windows 10 Insider Preview Build 17728: Fast Ring Insider erhalten Your Phone App für die Synchronisation des Android- und iOS-Smartphones: Auch wenn sich derzeit ein Großteil der Windows-Insider-Entwicklungsabteilung im Bug Bash befindet, über welchen noch bis zum 5. August die gröbsten...



  3. Windows 10 Preview-Build 16188 steht ab sofort für die Nutzer des Fast Ring bereit: Da Microsoft in den letzten Build-Versionen sein Hauptaugenmerk auf Fehlerbereinigungen und somit weniger auf neue Features gelegt hat, war es nun...



  4. Windows 10 Insider Preview 14971 steht ab sofort für den Fast Ring bereit: Noch am gestrigen Abend hat Microsoft die neue Preview Build 14971 für die Insider des Fast Rings freigegeben, die vorerst aber nur Nutzern der...



  5. Windows 10 Insider Build 14931 steht für den Fast Ring bereit: Microsoft hat mit der 14931 eine neue Insider Preview Build im Fast Ring freigegeben, deren Neuerungen sich hinsichtlich der Menge zwar in Grenzen...