Klage wegen Zwangsupdate auf Windows 10 kostet Microsoft 10.000$ Schadensersatz

Diskutiere Klage wegen Zwangsupdate auf Windows 10 kostet Microsoft 10.000$ Schadensersatz im Windows 10 News Forum im Bereich Windows 10 Foren; Originalansicht: Klage wegen Zwangsupdate auf Windows 10 kostet Microsoft 10.000$ Schadensersatz Natürlich sind wir in einem Windows 10 Forum, trotzdem wird so mancher über die ...


Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 58
  1. #1

    Klage wegen Zwangsupdate auf Windows 10 kostet Microsoft 10.000$ Schadensersatz

    Originalansicht: Klage wegen Zwangsupdate auf Windows 10 kostet Microsoft 10.000$ Schadensersatz

    Natürlich sind wir in einem Windows 10 Forum, trotzdem wird so mancher über die Art wie penetrant Microsoft Windows 10 installieren will nicht erfreut gewesen sein, selbst wenn man es dann letztendlich installiert hat. Eine Nutzerin in den USA war von einem Zwangsupdate so geschädigt, dass sie auf Schadensersatz klagte und von Microsoft 10.000 Dollar bekam.


    Berichte über Anwender, die ein Zwangsupdate gegen ihren Willen erhalten haben gab es ja schon einige. Microsoft spielt hier scheinbar gern den Paten der Technikwelt und macht Nutzern von Windows 7 und Windows 8 quasi ganz im Stil von Don Vito Corleone ein Angebot, dass sie nicht ablehnen können. Dieses Angebot ging sogar so weit, dass das Schließen eines entsprechenden Fensters schon eine Zustimmung der Installation bedeutete.

    Laut den Kollegen von Areamobile, die sich dabei auf einen Bericht der Seattle Times berufen, hat nun eine Betreiberin eines Reisebüros in Kalifornien gegen Microsoft geklagt. Nicht genug, dass sie das Update gar nicht wollte, es lief auch nicht glatt durch und legte dadurch den Betrieb ihres Reisebüros lahm. Der Rechner verweigerte den Dienst, und der Support von Microsoft konnte auch keine direkte Lösung anbieten.

    Die Reisebürobetreiberin klagte daraufhin auf einen neuen PC und auch auf Ausgleich für den wirtschaftlichen Schaden der ihr durch den Ausfall entstanden sein. Microsoft lenkte ein und zahlte 10.000 Dollar. Laut eigener Aussage aber nicht weil sie einen Fehler in dem Ganzen sehen, sondern nur um die Gerichtskosten nicht weiter in die Höhe zu treiben.

    Bis Ende Juli ist Windows 10 noch kostenfrei, und bis dahin wird es sicher auch noch die eine oder andere nervige Aufforderung zum Update geben. Auch wenn man angeblich keine Fehler machte soll Microsoft die Updates die beim Schließen des Fensters ausgelöst wurden bereits abgestellt haben.

    Meinung des Autors: So hat sich Microsoft sich das Ganze sicher nicht vorgestellt. In Deutschland wären solche Urteile sicher undenkbar, aber vielleicht hat es ja in den USA nun eine Welle losgetreten? Warten wir es ab… Was meint Ihr?

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von EynSirMarc
    Version
    Windows 10 Enterprise 1709 16299.125 x64 RTM
    System
    M5a99FX, amd fx8350,16GB, HD7770 only SSD System 250/460/500/500gb

    Klage wegen Zwangsupdate auf Windows 10 kostet Microsoft 10.000$ Schadensersatz

    Ach USA die Leute dort nützen das sowieso gerne aus dieses extreme Klagerecht.
    Und Wieso ein neuer PC, gleich noch ein neuer PC dazu weil der alte zu alt war oder wie????
    Ausnutzen tun sie gerne.

    Als MS würde ich jetzt sagen, im web gibt es genug Anleitungen wie man die Werbung unterbindet.

  4. #3
    Standardavatar
    Version
    Windows 10 Home
    System
    Intel Xeon E3-1230 v3, 8 GB Ram, ASUS Geforce GTX 770

    Klage wegen Zwangsupdate auf Windows 10 kostet Microsoft 10.000$ Schadensersatz

    Zitat Zitat von EynSirMarc Beitrag anzeigen
    Ach USA die Leute dort nützen das sowieso gerne aus dieses extreme Klagerecht.
    Jau. Und unter dem Aspekt muss man diese Sache auch sehen. Soll jetzt der Sender mit den Wetter-News, bei dem ein Windows 10-Update-Fenster eingeblendet wurde, auch auf Schadensersatz klagen?

  5. #4
    Avatar von maniacu22
    Version
    Windows 10 Pro 64 Bit - Build 1709
    System
    Intel Core i5-3570K, 32 GB RAM, 500 GB Crucial MX200, HIS Radeon HD 5750 Passiv

    Klage wegen Zwangsupdate auf Windows 10 kostet Microsoft 10.000$ Schadensersatz

    Zitat Zitat von chakkman Beitrag anzeigen
    Jau. Und unter dem Aspekt muss man diese Sache auch sehen. Soll jetzt der Sender mit den Wetter-News, bei dem ein Windows 10-Update-Fenster eingeblendet wurde, auch auf Schadensersatz klagen?
    Bring die nicht noch auf dumme Ideen xD

    Gn8 @ all

  6. #5
    Avatar von hkdd
    Version
    windows 10 Pro 64-bit
    System
    Ryzen 7 1800X, 16 GB 2400, GeForce GTX 1050 Ti

    Klage wegen Zwangsupdate auf Windows 10 kostet Microsoft 10.000$ Schadensersatz

    Warum macht MS das eigentlich ? Neue Windows-Versionen gab es doch immer schon. Vor 16 Jahren gab es sogar gleichzeitig mehrere: Windows ME, Windows 2000, Windows NT und ein Jahr später Windows XP. Weiterhin auch noch Windows 95 und 98 und 98SE und 3.1. Man sollte es den Kunden überlassen, wann er und ob er auf eines der neuen System wechselt.

  7. #6
    Avatar von EynSirMarc
    Version
    Windows 10 Enterprise 1709 16299.125 x64 RTM
    System
    M5a99FX, amd fx8350,16GB, HD7770 only SSD System 250/460/500/500gb

    Klage wegen Zwangsupdate auf Windows 10 kostet Microsoft 10.000$ Schadensersatz

    Die wollen Eine Basis schaffen, nicht mehr immer auf ältere win versionen schauen, und Kompromisse eingehen beim programmieren.

  8. #7
    Avatar von Dr.Virus
    Version
    Windows 10 Home - 64-Bit
    System
    Intel i3, 4 GB Ram, Nividia Geforce GT

    Klage wegen Zwangsupdate auf Windows 10 kostet Microsoft 10.000$ Schadensersatz

    Wenn ich einige Threads hier lese, dann weis ich auch warum amerikanische Kunden je Einzelfall 5100 $ bekommen von VW , auch von Microsoft fürs Zwangs-Upgrade und bei uns gibt es nichts, noch nicht einmal die Nachbesserung hat begonnen, es gibt also VW Kunden 1ter und 2 ter Klasse, toll, genau so ist es auch bei Microsoft, aber wir nehmen das wie Schafe hin, natürlich gibt es im Net Infos wie man das unterbinden kann, das ändert aber nichts daran , dass der Kunde unterschiedlich behandelt wird, die Gesetzgebung in den USA kenne ich, dadurch ist kein Konzern gezwungen seine Kunden unterschiedlich zu behandeln, das was die machen ist ganz schlechter Stil, die schauen nur auf Ihren Geldbeutel, ein Amerikaner nimmt das nicht so ohne weiteres hin wie der Deutsche.

  9. #8
    Standardavatar
    Version
    Windows 10 Home
    System
    Intel Xeon E3-1230 v3, 8 GB Ram, ASUS Geforce GTX 770
    Hallo Dr. Virus,

    erstens liegt diese Abgas-Skandal-Geschichte an den völlig überzogenen EU-Normen, und weil die unbedingt Elektroautos, die sich nicht so verkaufen, wie sich das einige vorstellen, pushen wollen, und zweitens, wo würden wir denn da hinkommen, wenn jeder wegen sowas eine Schadensersatzklage, wahrscheinlich noch in Millionenhöhe, anstrengen könnte. Bitte keine amerikanischen Verhältnisse, dort kann man den Hersteller eines Hammers verklagen, wenn man sich auf den Finger gehauen hat. Außerdem, nochmals zum Abgasskandal, bitte nicht nur auf VW schauen, das machen alle. Selbst die Messung des Verbrauchs auf dem Rollenprüfstand ist doch der Witz schlechthin. Allerdings will der Konsument doch verarscht werden. Wer glaubt denn wirklich, dass er mit seinem Porsche 8-9 Liter realisieren könnte?

    Und nun bekomme ich wahrscheinlich wieder einen drauf, weil ich offtopic auf einen Offtopic-Post geantwortet habe. 'tschuldigung, aber manches kann man so nicht unkommentiert stehen lassen.

  10. Hallo,
    schau mal hier: Windows Wartungs Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9
    Olli
    Standardavatar

    Klage wegen Zwangsupdate auf Windows 10 kostet Microsoft 10.000$ Schadensersatz

    Also zurück zum thema
    Es wurde ja nun mal langsam zeit, dass sich jemand wehrt und dass diese bevormundung durch ms endlich mal richterlich festgestellt wurde. Offenbar hat es nicht gereicht, dass sich ms über jede richtlinie hinweg gesetzt hat und das rote kreuz als ''zustimmung'' interpretierte. Da war es nur eine frage der zeit, bis sich jemand zur wehr setzt.
    Und endlich werden auch mal alle besserwisser hier im forum eines besseren belehrt, die immer behauptet haben, dass es so etwas gar nicht gäbe und jede kritik im keim ersticken wollten.
    Man kann zu w10 stehen wie man will, eines geht mit keinem system: zwangsamassnahmen um dseine marktstellung zu festigen. Damit macht man sich mehr feinde als freunde und unzufriedene nutzer sind immer ein image-schaden

  12. #10
    Avatar von areiland
    Version
    Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
    System
    970M Pro3,FX6350,ATI 7730,16GB DDR3 1600,SSD256 GB,MK7559GSXP,SH224BB

    Klage wegen Zwangsupdate auf Windows 10 kostet Microsoft 10.000$ Schadensersatz

    Es wurde gar nichts "richterlich" festgestellt, denn MS hat mit der Klägerin einen Vergleich geschlossen, der einem Urteil zuvor gekommen ist!

    Tatsache ist aber, dass niemand beurteilen kann, ob die Klägerin nicht doch das Upgrade reserviert hatte. Genauso kann niemand beurteilen, ob das Upgrade bei der Klägerin vielleicht nur deshalb nicht funktionierte, weil der Rechner ungepflegt und mit allerlei Tools überfrachtet war, die das Upgrade in die Sackgasse laufen liessen. Und es kann niemand beurteilen, ob dieser Rechner nicht ohnehin schon Probleme hatte, die über kurz oder lang dazu geführt hätten dass er sich mit Fehlermeldungen zu Wort meldet.

    Denn darüber gibt es keine Informationen. Mehr noch, offenbar wurde der betroffene Rechner sogar komplett ersetzt.

    Mit anderen Worten, der berühmte Sack Reis in China!


Klage wegen Zwangsupdate auf Windows 10 kostet Microsoft 10.000$ Schadensersatz

Klage wegen Zwangsupdate auf Windows 10 kostet Microsoft 10.000$ Schadensersatz - Ähnliche Themen


  1. Stellt endlich auf Windows 10 um, solange es euch noch nichts kostet: Das ist die Aussage dieses Artikels: Verdammt, nun macht endlich dieses Windows 10 Upgrade!, der an Deutlichkeit nicht zu überbieten ist!



  2. Windows 10 Zwangsupdate und alle Dateien sind weg: Hallo liebes Forum, gestern um ca. 0 Uhr, als ich noch ein Youtube Video angeschaut habe und dann ins Bett wolllte, hat sich alles...



  3. Was kostet eine Upgrade von Win 10 Home auf Pro?: Moin zusammen, ich möchte mir ein Notebook zulegen, welches mit Win 10 Home vorinstalliert ist. Ich benötige jedoch die Pro-Version, da ich das...



  4. Windows 10 Mobile: über 2.000 Fehlerbeseitigungen und wenig Neues in Build 10512: Wer Windows 10 Mobile auf einem Lumia-Smartphone ausprobiert, musste zuletzt ziemlich geduldig sein, denn dass letzte Update ist schon etwas länger...



  5. Microsoft schließt wegen Kürzungen komplettes Werk in Finnland und plant weiteren Abb: Die Firma aus Redmond befindet sich auf dem Sparkurs. Im Zuge von geplanten Stellenkürzungen wird das ehemalige Nokia-Werk im finnischen Salo...