Klage wegen Zwangsupdate auf Windows 10 kostet Microsoft 10.000$ Schadensersatz

Diskutiere Klage wegen Zwangsupdate auf Windows 10 kostet Microsoft 10.000$ Schadensersatz im Windows 10 News Forum im Bereich Windows 10 Foren; Zitat von Michael @RoWi Im Endeffekt könnte sich MS auch auf seine Lizenzbedingungen berufen ... wenn Du es so siehst, hast Du recht. Hab ich ...


Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 58
  1. #21
    RoWi
    Standardavatar

    Klage wegen Zwangsupdate auf Windows 10 kostet Microsoft 10.000$ Schadensersatz

    Zitat Zitat von Michael Beitrag anzeigen
    @RoWi
    Im Endeffekt könnte sich MS auch auf seine Lizenzbedingungen berufen ...
    wenn Du es so siehst, hast Du recht. Hab ich noch gar nicht von der Seite betrachtet...

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22
    Avatar von areiland
    Version
    Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
    System
    970M Pro3,FX6350,ATI 7730,16GB DDR3 1600,SSD256 GB,MK7559GSXP,SH224BB

    Klage wegen Zwangsupdate auf Windows 10 kostet Microsoft 10.000$ Schadensersatz

    @hkdd
    Dann musst Du den DWord (32 Bit) Wert selbst anlegen und mit der entsprechenden Wertangabe versehen.

    Lässt sich aber einfacher erledigen. Das angehängte Archiv herunterladen, entpacken und das enthaltene Regfile ausführen: Windows 10 Upgrade verhindern.zip.

  4. #23
    Avatar von hkdd
    Version
    windows 10 Pro 64-bit
    System
    Ryzen 7 1800X, 16 GB 2400, GeForce GTX 1050 Ti

    Klage wegen Zwangsupdate auf Windows 10 kostet Microsoft 10.000$ Schadensersatz

    Ist das für Windows 8.1 ? Oder auch für Win7-64 ?
    Bei mir sieht der Export aus RegEdit unter Windows 7-Pro-64 etwas anders aus
    Code:
    Windows Registry Editor Version 5.00
    
    [HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Policies\Microsoft\Windows\WindowsUpdate]
    "DisableOSUpgrade"=dword:00000001
    
    [HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Policies\Microsoft\Windows\WindowsUpdate\AU]
    Das ist die REG-Datei aus #22
    Code:
    Windows Registry Editor Version 5.00
    
    [HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Policies\Microsoft\Windows\GWX]
    "DisableGWX"=dword:00000001
    
    [HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Policies\Microsoft\Windows\WindowsUpdate]
    "DisableOSUpgrade"=dword:00000001
    
    [HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\WindowsUpdate\OSUpgrade]
    "AllowOSUpgrade"=dword:00000000
    "ReservationsAllowed"=dword:00000000

  5. #24

    Klage wegen Zwangsupdate auf Windows 10 kostet Microsoft 10.000$ Schadensersatz

    Zitat Zitat von areiland Beitrag anzeigen

    Wo steht denn hier, dass ein Urteil gefällt wurde, das MS zu dieser Zahlung verurteilt hätte? Ich interpretiere das als aussergerichtlichen Vergleich, mit dem diese Auseindersetzung durch eine gütliche Einigung beigelegt wurde. Vielleicht einfach mal eine Quelle benennen, wenn Du zitierst!
    .
    Da liegst Du ausnahmsweise mal falsch Alex. Es gab in den USA tatsächlich ein Urteil, das MS zur Zahlung von 10000 US $ verurteilt hat. MS hatte zuerst Berufung eingelegt, diese dann aber mit der oben genannten Begründung zurück gezogen. Es gab also keine außergerichtliche Einigung.

    Das findet man auf diversen Websites im Netz, insbesondere auf dem Ami Sites.


    Zitat Zitat von Michael Beitrag anzeigen
    @RoWi
    Im Endeffekt könnte sich MS auch auf seine Lizenzbedingungen berufen,
    denn du erwirbst ja nicht Eigentum an der Software, sondern nur das Nutzungsrecht,
    dem Eigentümer wirst du dann wohl Updates einräumen müssen.
    Vergleichbar mit Vermieter und Mieter, Modernisierung rechtzeitig ankündigen und in der Regel
    muß man es hinnehmen.
    Interessante Argumentation. Was aber, wenn der Vermieter durch die Modernisierung Schäden hinterlässt oder die Wohnung dann nicht mehr bewohnbar ist? Auch da hätte man Anrecht auf Schadenersatz oder Mietminderung.

    Natürlich kann sich MS auch auf die Lizenzbedingungen berufen. Dann muss aber sicher gestellt sein, das der PC hinterher auch vernünftig läuft.

    Und hier halte ich MS für sehr unvernünftig, wie das alles gemacht wurde. Zumindest in den ersten Wochen kann man von keinem einfachen User (und dazu zähle ich auch kleine Geschäftsinhaber) erwarten, dessen PC mit W7 oder W8.1 ohne Probleme dauerhaft läuft, das er sich vorab im Netz darüber schlau macht, was alles beachtet werden sollte, bevor man das Upgrade durchlaufen lässt. Genau diese Infos hätte alle MS bereitstellen müssen und zwar im Vorfeld des Upgradevorganges.

  6. #25

    Klage wegen Zwangsupdate auf Windows 10 kostet Microsoft 10.000$ Schadensersatz

    Zitat Zitat von Robbie Beitrag anzeigen
    Was aber, wenn der Vermieter durch die Modernisierung Schäden hinterlässt oder die Wohnung dann nicht mehr bewohnbar ist? Auch da hätte man Anrecht auf Schadenersatz oder Mietminderung.
    Natürlich kann sich MS auch auf die Lizenzbedingungen berufen. Dann muss aber sicher gestellt sein, das der PC hinterher auch vernünftig läuft.
    Das kommt drauf an, wer der Verursacher ist. Wenn der User beispielsweise diverse Viren- und Verschlimmbesserungstools installiert und dadurch Upgrades von MS nicht vernünftig laufen, kann man
    MS nicht dafür verantwortlich machen. Das ist meine private Meinung, ich arbeite nicht bei oder für MS.

  7. #26

    Klage wegen Zwangsupdate auf Windows 10 kostet Microsoft 10.000$ Schadensersatz

    Da würde es dann darauf ankommen, wie es ein Richter sieht. Denn man könnte ohne weiteres der Meinung seiin, das MS dann entsprechende Warnungen vorsehen muss, denn immerhin gibt es ja ohne weiteres seitens MS Programme, die den PC vorab auf seine Tauglichkeit prüfen.

    Im Endeffekt also wieder Auslegungs- und Argumentationssache.

  8. #27

    Klage wegen Zwangsupdate auf Windows 10 kostet Microsoft 10.000$ Schadensersatz

    Genau Robbie und jeweilige Tagesform des Richters, kommt jeweils auf den Wochentag und die Laune seiner Frau an,
    bei einer Richterin natürlich andersrum oder wie auch immer.

  9. #28
    Avatar von Dr.Virus
    Version
    Windows 10 Home - 64-Bit
    System
    Intel i3, 4 GB Ram, Nividia Geforce GT

    Klage wegen Zwangsupdate auf Windows 10 kostet Microsoft 10.000$ Schadensersatz

    Das sieht meine Frau ganz anders, sie ist Richterin.

  10. Hallo,
    schau mal hier: Windows Wartungs Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #29

    Klage wegen Zwangsupdate auf Windows 10 kostet Microsoft 10.000$ Schadensersatz

    Mein Anwalt hat mal im Gericht auf dem Tisch des Richters rumgeschnüffelt, als der noch nicht da war.
    Auf meine Nachfrage dazu kam "In aller Regel hat der Richter sein Urteil schon vorher fertig". Na toll ...

  12. #30
    Standardavatar
    Version
    Windows 10 Home
    System
    Intel Xeon E3-1230 v3, 8 GB Ram, ASUS Geforce GTX 770

    Klage wegen Zwangsupdate auf Windows 10 kostet Microsoft 10.000$ Schadensersatz

    Also mal abgesehen davon, dass "dein Anwalt" sowas absolut nicht darf, glaubst du das wirklich?


Klage wegen Zwangsupdate auf Windows 10 kostet Microsoft 10.000$ Schadensersatz

Klage wegen Zwangsupdate auf Windows 10 kostet Microsoft 10.000$ Schadensersatz - Ähnliche Themen


  1. Stellt endlich auf Windows 10 um, solange es euch noch nichts kostet: Das ist die Aussage dieses Artikels: Verdammt, nun macht endlich dieses Windows 10 Upgrade!, der an Deutlichkeit nicht zu überbieten ist!



  2. Windows 10 Zwangsupdate und alle Dateien sind weg: Hallo liebes Forum, gestern um ca. 0 Uhr, als ich noch ein Youtube Video angeschaut habe und dann ins Bett wolllte, hat sich alles...



  3. Was kostet eine Upgrade von Win 10 Home auf Pro?: Moin zusammen, ich möchte mir ein Notebook zulegen, welches mit Win 10 Home vorinstalliert ist. Ich benötige jedoch die Pro-Version, da ich das...



  4. Windows 10 Mobile: über 2.000 Fehlerbeseitigungen und wenig Neues in Build 10512: Wer Windows 10 Mobile auf einem Lumia-Smartphone ausprobiert, musste zuletzt ziemlich geduldig sein, denn dass letzte Update ist schon etwas länger...



  5. Microsoft schließt wegen Kürzungen komplettes Werk in Finnland und plant weiteren Abb: Die Firma aus Redmond befindet sich auf dem Sparkurs. Im Zuge von geplanten Stellenkürzungen wird das ehemalige Nokia-Werk im finnischen Salo...