Drucker im Heimnetzwerk mit WIN7 wird "vergessen"

Diskutiere Drucker im Heimnetzwerk mit WIN7 wird "vergessen" im Windows 10 Netzwerk & Internet Forum im Bereich Windows 10 Foren; Hallo, es gibt folgendes Problem: In einem Heimnetzwerk mit WIN10 und WIN7 sind zwei Drucker am WIN10-PC ins Heimnetzwerk freigegeben worden und funktionieren (Druck vom ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12
  1. #1
    Avatar von boyherre
    Version
    Windows 10 Home Premium x64 immer aktuell!
    System
    ASROCK FM2A75M, AMD-APU A8-5600K Radeon HD7560D, 8 GB RAM, 3 TB HDs, Win10/64/Linux-Mint/64 DualBoot

    Drucker im Heimnetzwerk mit WIN7 wird "vergessen"

    Hallo,
    es gibt folgendes Problem:
    In einem Heimnetzwerk mit WIN10 und WIN7 sind zwei Drucker am WIN10-PC ins Heimnetzwerk freigegeben worden und funktionieren (Druck vom WIN7-PC aus).
    Nach einem Neustart der Rechner am nächsten Tag sind am WIN7-Rechner die Drucker zwar zu sehen (vorhanden und eingestellt), drucken aber nicht. Erst nach der Neu-Einrichtung der Drucker am WIN7-PC kann ich vom WIN7-PC aus wieder drucken. Dieses Fehlverhalten ist reproduzierbar. Ist das ein Feature oder ein Bug? Es ist lästig, die Drucker jeden Tag neu einrichten zu müssen. Bin für jegliche Hilfe sehr dankbar!
    LG, Boy

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Drucker im Heimnetzwerk mit WIN7 wird "vergessen"

    Um welche Drucker handelt es sich, wie ist das Netzwerk aufgebaut?

  4. #3

    Drucker im Heimnetzwerk mit WIN7 wird "vergessen"

    Was ist das für ein PC? Welche Version von Win10 und wie ist diese auf den PC gekommen? Irgendwelche Fehlermeldungen? Welche Sicherheitssoftware ist/war installiert?

  5. #4

    Drucker im Heimnetzwerk mit WIN7 wird "vergessen"

    Hm, ob W10 was dafür kann wenn die/der Drucker unter W7 nicht mehr läuft?
    Und ob die Fragen dann zu W10 überhaupt relevant sind?

  6. #5
    Threadstarter
    Avatar von boyherre
    Version
    Windows 10 Home Premium x64 immer aktuell!
    System
    ASROCK FM2A75M, AMD-APU A8-5600K Radeon HD7560D, 8 GB RAM, 3 TB HDs, Win10/64/Linux-Mint/64 DualBoot

    Drucker im Heimnetzwerk mit WIN7 wird "vergessen"

    Hallo Michael,
    Canon Pixma iP 4700 (Tintenstrahl) und Samsung ML-1910 (Laser).
    Heimnetzwerk über Fritzbox. Beide Drucker sind per USB am WIN10-PC angeschlossen.
    Was sagt Dir das?
    Gruß, Boy

    - - - Aktualisiert - - -

    Hallo Robbie,
    danke für die Antwort. Die Relevanz ergibt sich wohl daraus, dass beide Windows (7 & 10) an diesem Problem beteiligt sind. Und: Dieses Problem gibt es erst, seit ich von WIN7 auf WIN10 upgegradet habe. Vorher waren beide PCs mit WIN7 (Home Premium) unterwegs.
    Gruss, Boy

    - - - Aktualisiert - - -

    Hallo MayMeier666, danke für die Antwort!
    Das WIN10 läuft auf einem AMD A8-5600 APU mit AMD Radeon HD7560D, 8 GB RAM.
    Das WIN 7 läuft auf einem AMD Athlon II X2 220 & Radeon Graka. 2 GB RAM.
    WIN 10 kam per Online-Upgrade von WIN7 Home Premium.
    Keine Fehlermeldungen; obwohl die Drucker beim letzten Mal einwandfrei übers Netzwerk funktionierten, tun sie das nach dem nächsten Booten nicht mehr. Da muss ich auf dem WIN7-PC erst beide Drucker aus der Druckerverwaltung löschen und neu eintragen/installieren. Sie stehen dabei nicht sichtbar im Netz zur Verfügung, sondern müssen erst mithilfe der Suche vom WIN10-PC mit Passwort geholt werden, obwohl die Passwort-Abfrage dafür im Netzwerk als abgeschaltet eingetragen ist.
    Die Drucker werden nach erneutem Booten also als eingetragen/Installiert in der Druckerverwaltung angezeigt, nehmen den Druckbefehl ohne Fehlermeldung entgegen, der Druck-Job ist in der Warteschlange eingetragen, wird aber einfach nicht ausgeführt, ohne Fehlermeldung. Ich könnte mir vorstellen, dass es sich dabei um einen "Bug" handelt?
    Antiviren-Software: Bitdefender (online) & Malwarebytes. Hardware-Firewall in der Fritzbox, Windows-Firewall ist eingeschaltet.
    Die Drucker sind natürlich freigegeben. Irgendeine Idee?
    LG, Boy

  7. #6

    Drucker im Heimnetzwerk mit WIN7 wird "vergessen"

    Hallo Boy,

    nun gibt es ja mehrere Möglichkeiten, wie die Drucker ins Netz eingebunden sind:
    -angeschlossen per USB an einem Rechner
    -angeschlossen per USB an der FritzBox
    -per LAN an der Box (hab jetzt nicht geprüft, ob die Drucker LAN haben)
    -per WLAN an der Box (auch hier nicht geprüft, ob möglich)
    Wie ist es bei dir?

    2. Frage
    Tritt dein beschriebenes Problem unter W7 immer auf, oder nur wenn der W10-PC im Netz ist?

  8. #7

    Drucker im Heimnetzwerk mit WIN7 wird "vergessen"

    @Michael: Ich entnehme den Aussagen im Eröffnungspost, dass die Drucker am Win10-PC hängen, also wohl per USB. Damit ist dann auch Frage 2 erledigt.

    Zitat Zitat von boyherre Beitrag anzeigen
    Antiviren-Software: Bitdefender (online)
    @Boy: Heißt das, dass du keine AV-Software installiert hast?
    Ich würde mal Folgendes probieren:
    1. Die Druckertreiber lokal auf den Win7-Pc installieren und mal schauen, ob dann ein Reboot überstanden wird.
    2. Wenn das nicht hilft: Kannst du das mal andersrum einrichten, also das die Drucker am Win7-PC hängen und für Win10-PC freigegeben werden?

  9. #8

    Drucker im Heimnetzwerk mit WIN7 wird "vergessen"

    Da hast du natürlich völlig Recht Max, das habe ich übersehen.

  10. Hallo,
    schau mal hier: Windows Wartungs Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9
    Threadstarter
    Avatar von boyherre
    Version
    Windows 10 Home Premium x64 immer aktuell!
    System
    ASROCK FM2A75M, AMD-APU A8-5600K Radeon HD7560D, 8 GB RAM, 3 TB HDs, Win10/64/Linux-Mint/64 DualBoot

    Drucker im Heimnetzwerk mit WIN7 wird "vergessen"

    Hallo Max und Michael,
    vielen Dank für Eure Mühe; da wir produktiv an den Rechnern arbeiten, haben wir nur wenig Zeit zum Experimentieren. So haben wir (sozusagen als Workaround) für den Win-7-PC kurzerhand einen extra Canon Pixma iP7250 für 50 € gekauft, der per USB direkt am Win7-PC angeschlossen wird.
    Ich habe soeben noch Folgendes versucht: Ich habe das Heimnetz komplett nach Vorschrift neu installiert, mit neuem Namen des WIN10-Rechners und der Arbeitsgruppe. Den Win7-Rechner ebendort neu angemeldet. Danach die beiden an den Win10-Rechner per USB angeschlossenen Drucker auf dem WIN7-Rechner angemeldet. Danach kann ich problemlos vom WIn7-Rechner aus übers Heimnetz drucken. In der Geräteübersicht von Win7 sind beide Drucker u. a. angezeigt (einer als Default), die optische Darstellung der Drucker ist kräftig/dunkel.
    Nach einem Reboot nur des Win7-PCs ist das „vergessen“: die Drucker-Abbilder sind nun gegraut/transparent, aber vorhanden; und der Druck vom Win7-PC funktioniert nicht mehr (ohne Fehlermeldung), obwohl in den Druck-Optionen der Programme (z. B. Thunderbird) die Drucker zur Auswahl stehen und ausgewählt werden können.
    Das Ganze ist also sauber reproduzierbar.
    Da das Drucken übers Heimnetz unter zwei Win7-PCs fehlerfrei funktioniert hatte, und dieser Fehler erst seit dem Upgrade auf Win10 existiert, liegt für mich der Schluss nahe, dass es sich hier um einen noch existierenden Bug in Win10 handelt (das hier natürlich vorschriftsmäßig upgedatet aktuell läuft).
    @ Max: Bitdefender ist eine stets als erstklassig bewertete AV-Software (wie z. B. früher auch die von Avira), für Online-live-Erkennung – und läuft mit AutoScan. Zusätzlich für den Offline-Scan verwende ich Malwarebytes Anti-Malware, ebenso hochgelobt. Ärger mit Schädlingen jeglicher Art ist bei sehr konservativem Surf- und Mail-Verhalten praktisch nicht vorhanden. „Exotische“ Dinge erledige ich vorzugsweise unter Linux Mint. Andersrum einrichten: Zuviel Gewühl im engen Arbeitszimmer (s.o.). Anschluss an Fritzbox noch nicht ausprobiert: Da steht nur ein USB-Port zur Verfügung, und ich weiß nicht, ob ich daran mit einem Hub arbeiten kann/darf/sollte. Ich werde probieren, ob ich den neuen Drucker am Win7-PC übers Heimnetz vom Win10-PC aus verwenden kann (der kann zudem auch WLAN). Unter zweimal Win7 ging das alles… Der alte (defekte) Drucker am Win7-PC musste nun ausgetauscht werden, und ich hatte gehofft, dass ich mit dem Druck übers Netz auf die Anschaffung eines dritten Druckers verzichten kann; aber danach sieht’s derzeit leider nicht aus…
    Ich gehe mal davon aus, dass ich diesen „Bug“ bzw. dies Problem zwischen Win7 und Win10 nicht so schnell in den Griff bekomme. Nach langen Jahren mit CP/M, DOS und Windows von Anfang an bin ich zudem an „Inkompatibilitäten“ von MS-Produkten zu- und untereinander gewöhnt – das nehm’ ich inzwischen sportlich…
    Noch eine schöne Woche! Und nochmals vielen Dank!
    Falls es noch eine Idee oder weitere Erkenntnisse gibt, würde ich mich freuen, davon zu hören!
    LG, Boy

  12. #10

    Drucker im Heimnetzwerk mit WIN7 wird "vergessen"

    Hallo Boy.
    Da kannst natürlich über einen USB-Hub mehrere Drucker an die FB anschliessen.
    Hätte den Vorteil, das zum Drucken nicht unbedingt der Rechner mit den Druckern, an sein muss.


Drucker im Heimnetzwerk mit WIN7 wird "vergessen"

Drucker im Heimnetzwerk mit WIN7 wird "vergessen" - Ähnliche Themen


  1. Windows 10: Explorer mit "Dieser PC" anstelle des "Schnellzugriffs" öffnen - UPDATE: Seit Windows 7 werden beim Öffnen des Windows-Explorers die Bibliotheken des sogenannten "Schnellzugriffs" angezeigt. Viele Nutzer möchten aber nicht...



  2. "Upgrade von Win7 pro auf Win 10" versus "Clean Install Win10": Hallo, beim ersten Upgradeversuch von Win 7 pro auf Win 10 brach der Prozess mit der wenig aussagefähigen Fehlermeldung "0xC1900101 - 0x20017...



  3. Drucker "doppelt" unter "Systemsteuerung > Hardware und Sound > Geräte und Drucker": Hallo Ich nutze Windowos 10 Pro 64-bit. Es ist kein Update, sondern ein gekauftes und komplett neu installiertes Windows 10. Ich habe...



  4. Was wird aus "Win7 32-bit wenn ich auf Win10 "umstelle"?: Hallo, laut der Seite Windows 10-Spezifikationen und -Systemanforderungen ? Microsoft wird aus einem "Win7 Starter" ein "Win10 Home". Bleibt...



  5. Windows 10: "awesome" wird durch "impressive" ersetzt: Während in der Buildstring der January Preview von Windows 10 der interne Codename "awesome" (großartig) herauszulesen gewesen ist, wird dieser in...


Stichworte