Netzzugriff erfordert Benutzernamen und Kennwort

Diskutiere Netzzugriff erfordert Benutzernamen und Kennwort im Windows 10 Netzwerk & Internet Forum im Bereich Windows 10 Foren; Zitat von WinSearch Der Ordner lautet default. ...Hugo ist der Benutzer, der beim Umstieg von Windows 8 auf Windows 10 schon da war. Dann ist ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 14 von 14
  1. #11

    Netzzugriff erfordert Benutzernamen und Kennwort

    Zitat Zitat von WinSearch Beitrag anzeigen
    Der Ordner lautet default. ...Hugo ist der Benutzer, der beim Umstieg von Windows 8 auf Windows 10 schon da war.
    Dann ist da definitiv was schief gegangen. Lege bitte einen neuen lokalen Benutzer an. Dabei sollte dann auch ein Benutzerordner entstehen, welcher den Namen de Benutzers kriegt. Ich würde nicht "Hugo" nehmen, denn da beim Upgrade bereits ein "Hugo" da war, wäre mir das Risiko zu hoch, dass da noch Reste schlummern.

    Ich würde bei dieser Konstellation jedenfalls neu clean installieren. "Clean" heißt aber, dass die Systempartition formatiert werden muss! Alles andere, also auch das Nichtübernehmen irgendwelcher Daten, ist keine saubere Neuinstallation. Bei mir gilt(immer noch): Neues BS = Neuinstallation! Klar muss man da jede Menge Arbeit investieren, aber wenn man seine Daten nicht auf der Systempartition hat, ist das relativ schnell machbar. Man wird belohnt mit einem wirklich frischen stabilen System und muss sich nicht mit nicht absehbaren Folgen eines Upgrades herumschlagen. Das lohnt den Aufwand definitiv!

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #12
    Threadstarter
    Standardavatar
    Version
    Home
    System
    intel 5i, 16 gb, amd r270x

    Netzzugriff erfordert Benutzernamen und Kennwort

    Die Empfehlung fand' ich schon nicht zielführend als man noch Windows 95 hatte. Erst einmal hört sich das ja total simpel an: Alles wegmachen und dann wieder von vorne beginnen. Tatsächlich ist es so einfach aber ganz und gar nicht.

    a) Es ist das Prinzip Hoffnung, dass es beim nächsten Mal "plötzlich" und "unerwartet" funktioniert
    b) Ist man, je nach Umfang von Hardware und Software mehrere Tage damit beschäftigt
    c) Kommt eine Odysee an Updates dann hinterher

    Aber wie ist das eigentlich konkret in meinem Fall gewesen?

    Ganz einfach:
    Das Notebook ist mit Windows 8 ausgeliefert worden. Im Auslieferungszustand war kein Microsoft-Account notwendig.
    Das Notebook wurde anschließend ohne Murren und Probleme durch den dafür von Microsoft vorgesehenen Updateprozess auf Windows 10 geschoben.
    Auf dem Notebook sind so gut wie keinerlei Anwenderprogramme installiert (weniger als 10, wenn ich mal Software wie Virenscanner dazu zähle)
    Von jetzt auf gleich - wie ich ja geschrieben hatte - funktioniert das nicht mehr.

    Leider, ist kein Vorwurf, komme ich mit den Antworten hier nicht weiter. Die eigentliche Ursache (ich habe ja nur ein Symptom beschrieben) und die Behebung habe ich nach wie vor nicht (ich habe auch nichts bei Google gefunden).

    Insofern bleibt weiterhin ausschließlich die Abhilfe mit dem 2. Konto.

    Übrigens:
    Microsoft wollte von mir dieses "doofe" Konto, Entweder als ich das aktuelle Office installierte oder aber eine APP im Store installierte oder beim Update auf Windows 10. So genau weiß ich das nicht mehr. Auf jeden Fall lief es danach weiterhin ohne Probleme und nun vor ein paar Tagen läuft es nicht mehr. Ich habe selber keine Updates eingespielt. Was jedoch Windows selber alles so treibt sieht man ja leider auch nicht wirklich.

    Es ist und bleibt sehr ärgerlich.

    Nun ja, dennoch erst einmal Danke für die Antworten - auch wenn es nicht hilft -

    Eine Neuinstallation kommt aber auf keinen Fall in Frage. Dann bin ich wieder bei WIndows 8 von der Recovery-Partition und wer weiß ob sich dann die WIndows 10 Installation überhaupt wiederholen lässt und später nicht doch der Fehler wieder auftritt. Außerdem habe ich total kein Bock jetzt alles zu sichern (Links, Passwörter, Dokumente, Konfigurationen von Programmen, wo ich nicht einmal weiß wie die Konfiguration gesichert wird und ob das Programm das überhaupt vorsieht).

    Nee, das ist mehr Arbeit als damit zu leben. Zu Mal ich ja mit einem weiterem Konto einen WORKAROUND habe.

    ... und ich dachte die Frickelarbeit ist seit Windows NT endlich vorbei :-(

  4. #13

    Netzzugriff erfordert Benutzernamen und Kennwort

    Keine Ahnung, worüber du dich erregst. Das simple Anlegen eines lokalen Kontos könnte wahrscheinlich erstmal deine Probleme beheben. Und bei max. 10 installierten Programmen kann die Einrichtung nicht so problematisch sein.

    Niemand zwingt dich, ständig ein MS-Konto zu nutzen.

    Das Grundsatzproblem ist doch, dass ein Upgrade des Betriebssystem niemals eine optimale Lösung ist. Das ist Fakt und auch kein Geheimnis. Ich kann dir nur berichten, dass Win10 clean installiert relativ geschmeidig funktioniert. Und wenn man im Netzwerk Benutzer mit Passwort verwendet, hat man viele Probleme von Anfang an umgangen.

  5. #14
    Threadstarter
    Standardavatar
    Version
    Home
    System
    intel 5i, 16 gb, amd r270x

    Netzzugriff erfordert Benutzernamen und Kennwort

    Zitat Zitat von MaxMeier666 Beitrag anzeigen
    Keine Ahnung, worüber du dich erregst. Das simple Anlegen eines lokalen Kontos könnte wahrscheinlich erstmal deine Probleme beheben.
    Das habe ich bereits, hatte ich jetzt auch schon mehrfach hier geschrieben
    Und bei max. 10 installierten Programmen kann die Einrichtung nicht so problematisch sein.
    Eine nicht zutreffende Mutmaßung
    Niemand zwingt dich, ständig ein MS-Konto zu nutzen.
    Ohne geht der Microsoftstore nicht, habe ich aber auch geschriebn
    Das Grundsatzproblem ist doch, dass ein Upgrade des Betriebssystem niemals eine optimale Lösung ist. Das ist Fakt und auch kein Geheimnis.
    Das steht überhaupt nicht zur Diskussion. Microsoft hat diesen Weg für alle WIndows 7- und Windows 8-Besitzer gewählt.
    Ich kann dir nur berichten, dass Win10 clean installiert relativ geschmeidig funktioniert. Und wenn man im Netzwerk Benutzer mit Passwort verwendet, hat man viele Probleme von Anfang an umgangen.
    Seufz, wie ich schon geschrieben hatte, leider nicht hilfreich diese Antwort - aber egal - Du hast es ja versucht.

    P.S.
    Seit Windows NT arbeite ich im heimischen Netzwerk ohne Kennwort und Benutzer - ist nicht notwendig. Lass' es gut sein. Leider hilft das, wie ich auch schon geschrieben hatte, weder die Ursache zu ergründen noch löst es das Problem. Aber nett, dass Du Dich damit beschäftigt hast.


Netzzugriff erfordert Benutzernamen und Kennwort

Netzzugriff erfordert Benutzernamen und Kennwort - Ähnliche Themen


  1. "[name].exe erfordert ihre Berechtigung" Box Problem: Hallo, Immer wenn eine App Adminberechtigung anfordert, blinkt die Bestätigungsbox nur für einen Bruchteil einer Sekunde auf und verschwindet...



  2. Kennwort ändern: Hallo liebes Team ich habe ´das kennwort für windows 10 vergessen ich bekomme zwar ein Hinweiss selbst damit komme ich es nicht hin. Können sie mir...



  3. Kennwort Abschaltung funktioniert nicht: Hallo! Wollte gerne die Kennwortabfrage beim Starten deaktivieren,aber das besagte Kästchen mit dem Haken zum Abschalten existiert bei mir nicht....



  4. Kennwort: Hallo, habe gestern das Windows 10 Upgrade durchgeführt. Soweit okay. Nur habe ich Probleme mit dem Anmelden bei den Apps (Cortana, Spiele). Habe...



  5. Benutzernamen im Explorer ändern: Ich habe bei der Installation mein Microsoft Konto angegeben. Daraus hat Win 10 einen Benutzernamen mit dem Vor- und dem ersten Buchstaben des...


Sucheingaben

benutzername netzwerk windows 10

windows 10 netzwerk benutzername kennwort

benutzername kennwort

kennwort und benutzername windows 10
windows 10 internet benutzername kennwort
windows 10 wlan benutzername kennwort
ich muss mein netzwerk mit benutzernahmen und passwort zugreifen
wo findet man Benutzername für Netzwerk bei windows 10
windows 10 netzwerkfreigabe benutzername
win 10 wlan ohne benutzername
benutzername in heimwerkgruppe windows 10
windows 10 benutzername netzwerk
^Benutzername Heimnetzwerk windows 10