Phantom-PC (ehemals Win 7) "nervt" in Sachen Heimnetzgruppe

Diskutiere Phantom-PC (ehemals Win 7) "nervt" in Sachen Heimnetzgruppe im Windows 10 Netzwerk & Internet Forum im Bereich Windows 10 Foren; Moin Moin, obwohl es auch ein Netzwerk-Problem sein könnte, frage ich erst einmal hier im allgemeinen Teil nach. Bei Erfordernis -> einfach verschieben, bitte. Mein ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen
Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Standardavatar
    Version
    Win 10 Pro V1511 (Build 10586,420)
    System
    Intel I5 4590, 3,3GHz, 8GB Ram, keine GraKa

    Phantom-PC (ehemals Win 7) "nervt" in Sachen Heimnetzgruppe

    Moin Moin,

    obwohl es auch ein Netzwerk-Problem sein könnte, frage ich erst einmal hier im allgemeinen Teil nach. Bei Erfordernis -> einfach verschieben, bitte.
    Mein Problem: Wie gewiss eine ganze Reihe von Usern habe ich ein Update von Win 7 auf Win 10 gemacht. Der 7er Rechner hatte den aussagekräftigen Namen "Ich"(-PC) und der 10er bekam dann den etwas passenderen Namen "BüroPC". So weit, so gut.

    Für eine Freigabe wollte ich in das Heimnetzwerk, um ein Notebook und einen Mac mit meinem PC zu verbinden. Und das war wohl der Anfang der Erkenntnis allen Übels. Ich habe jetzt einen Geister-PC, den ich auch nicht los werden kann -siehe auch Bild-Anhang. Und "natürlich" habe ich für das unter Win 7 eingerichtete Heimnetzwerk nicht mehr das Passwort. - Das Notebook hat Probleme mit Kasperky 2016 und dem Zugriff auf die Fritz!Box (wird mehrfach beschrieben), darum hier erst einmal "Sendepause".

    Frage: Wie komme ich an das Passwort oder kann es irgendwie löschen UND wie werde ich meinen Phantom-PC wieder los? Denn der Mac findet zwar meinen physischen Rechner und auch meine beiden logischen PCs, aber Zugriff habe ich nur auf den ICH-PC, nicht jedoch auf meine freigegebenen Ordner. Und in den Ordnern ist (natürlich) nichts drin. Irgendwo in den Tiefen der Registry wird das ja schon vermerkt sein, aber wo? - Alle Hinweise in der Sache sagten, dass die Heimnetzgruppe im Ursprungs-PC gelöscht werden muss, aber den gibt es ja nur als Fata Morgana ...

    Und ach ja, "natürlich" habe ich mich irgendwann von der dann nicht mehr aktuellen Windows.old (Win 7) Version getrennt, ab ins Daten-Nirwana.
    Der Screenshot zeigt wesentliche Teile der Miss-Konfiguration.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Phantom-PC (ehemals Win 7) "nervt" in Sachen Heimnetzgruppe-win_10_ich-pc.png  

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von areiland
    Version
    Windows 10 Pro x64 Build 1607 14393
    System
    970M Pro3,FX6350,ATI 7730,16GB DDR3 1600,SSD256 GB,MK7559GSXP,SH224BB

    Phantom-PC (ehemals Win 7) "nervt" in Sachen Heimnetzgruppe

    Zunächst mal komplett neu starten: Windows 10 komplett neu starten, damit Windows alle Einstellungen neu einlesen muss. Könnte sein, dass Windows dann schon den alten Computernamen durch den korrekten Namen ersetzt.

  4. #3
    Threadstarter
    Standardavatar
    Version
    Win 10 Pro V1511 (Build 10586,420)
    System
    Intel I5 4590, 3,3GHz, 8GB Ram, keine GraKa

    Phantom-PC (ehemals Win 7) "nervt" in Sachen Heimnetzgruppe

    Moin Alex,

    danke für die "Blitzantwort"! Ich habe den von dir im Link beschriebenen Neustart durchgeführt.
    Leider ohne Erfolg.

  5. #4
    Standardavatar
    Version
    W10Pro+Home, Mageia 6, BSD
    System
    Intel extreme X9650 3,00GHz, 6 GB DDR2, GA-EP-DQ6, RADEON 5870,

    Phantom-PC (ehemals Win 7) "nervt" in Sachen Heimnetzgruppe

    Ich würde neu installieren

  6. #5
    Threadstarter
    Standardavatar
    Version
    Win 10 Pro V1511 (Build 10586,420)
    System
    Intel I5 4590, 3,3GHz, 8GB Ram, keine GraKa

    Phantom-PC (ehemals Win 7) "nervt" in Sachen Heimnetzgruppe

    Moin Ronald,
    na ja, zwei gute Wochen habe ich ja noch Zeit, das auf die "klassische" Art und Weise zu erledigen. Auf der anderen Seite ist das eine Lösung, die ich mehr als ungern ins Auge fasse; sie ist (wäre) ein Zeugnis absoluter Hilflosigkeit gegenüber einem inzwischen guten System (Windows 10). Ich hoffe, dass es noch andere Möglichkeiten gibt. Notfalls "vergewaltige" ich die Registry über eine Live-DVD und schmeiße alle ICH-PC Werte raus. Aber das wäre blindes Stochern im Nebel, und das mag ich auch nicht.

    Ich hoffe, dass eine/e von euch noch eine zündende Idee hat und hier zu Papier (auf den Screen) bringt.

  7. #6
    Standardavatar
    Version
    W10Pro+Home, Mageia 6, BSD
    System
    Intel extreme X9650 3,00GHz, 6 GB DDR2, GA-EP-DQ6, RADEON 5870,

    Phantom-PC (ehemals Win 7) "nervt" in Sachen Heimnetzgruppe

    Wenn du das Upgrade schon gemacht hast ist und bleibt das auf dem Rechner gültig.
    Du musst dann auch den Key nicht eingeben geht mit der Aktivierung dann automatisch.
    Du kannst dann also jederzeit das 10er neu installieren, solange dein Rechner erkannt wird als der auf dem das Upgrade stattgefunden hat.

  8. #7
    Threadstarter
    Standardavatar
    Version
    Win 10 Pro V1511 (Build 10586,420)
    System
    Intel I5 4590, 3,3GHz, 8GB Ram, keine GraKa

    Phantom-PC (ehemals Win 7) "nervt" in Sachen Heimnetzgruppe

    Ja, das Update hatte ich schon vor fast 1 Jahr gemacht. Was mich am sofortigen Handeln hindert: Ich habe einige mehr Programme installiert als "Otto Normalverbraucher"; (als Rentner steigt die Experimentierfreude, man hat ja Zeit ;-).)

  9. Hallo,
    schau mal hier: Windows Wartungs Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8
    Standardavatar
    Version
    W10Pro+Home, Mageia 6, BSD
    System
    Intel extreme X9650 3,00GHz, 6 GB DDR2, GA-EP-DQ6, RADEON 5870,

    Phantom-PC (ehemals Win 7) "nervt" in Sachen Heimnetzgruppe

    seh es positiv je häufiger du die Routinen laufen lässt um so fitter wirst du dabei.
    ich habe so grob geschätzt knapp 10 Microsoft Systeme mit jeweils einem Umfang von 400 bis 1200 GB, Betriebssystem + Programme + Spiele
    Dann noch verschiedene Linuxe die für Internet und Daten zuständig sind.
    Da wird dann installieren zur Gewohnheit

  11. #9
    Avatar von Sabine
    Version
    Windows 10 Pro
    System
    Intel Core i5-2520M, 8 GB, Intel HD Graphics 3000

    Phantom-PC (ehemals Win 7) "nervt" in Sachen Heimnetzgruppe

    Hallo Günther,

    Zitat Zitat von Günther Beitrag anzeigen
    Frage: Wie komme ich an das Passwort oder kann es irgendwie löschen UND wie werde ich meinen Phantom-PC wieder los?
    das sind anscheinend 2 Probleme?

    1. Frage: Auf welchem PC war die Heimnetzgruppe erstellt worden?
    2. Frage (offtopic): Warum Heimnetzgruppe, wenn ein Mac eingebunden werden sollte? Der kann doch nur Arbeitsgruppennetzwerk (= die altbekannte Universal-Lösung)
    3. Frage: Wann wurde ICH-PC in BÜROPC umbenannt?

    Vorschlag: Als erstes würde ich versuchen, den BÜROPC in ICH-PC zurück umzubenennen. Geht das oder meckert Windows? Falls das geht und der ICH-PC hat das Heimnetzwerk erstellt, das Heimnetzwerk löschen. Dann mal einen kompletten Neustart wie von Alex vorgeschlagen durchführen.

    Nach Neuanmeldung (lokaler Benutzer oder Microsoft-Konto?) nochmals versuchen, den ICH-PC in BÜROPC umzubenennen. Klappt das jetzt?

    Gib' mal Rückmeldung, ob diese Aktionen irgendetwas bewirkt haben.

    Liebe Grüße

    Sabine


Phantom-PC (ehemals Win 7) "nervt" in Sachen Heimnetzgruppe

Phantom-PC (ehemals Win 7) "nervt" in Sachen Heimnetzgruppe - Ähnliche Themen


  1. Windows 10: Explorer mit "Dieser PC" anstelle des "Schnellzugriffs" öffnen - UPDATE: Seit Windows 7 werden beim Öffnen des Windows-Explorers die Bibliotheken des sogenannten "Schnellzugriffs" angezeigt. Viele Nutzer möchten aber nicht...



  2. "Upgrade von Win7 pro auf Win 10" versus "Clean Install Win10": Hallo, beim ersten Upgradeversuch von Win 7 pro auf Win 10 brach der Prozess mit der wenig aussagefähigen Fehlermeldung "0xC1900101 - 0x20017...



  3. Microsoft bietet für die "N"- und "KN"- Versionen separates "Media Feature Pack" zum : Microsoft hat nicht nur Windows 10 in der Standard-Ausführung im Angebot, sondern bietet zudem auch Versionen ohne einen Media-Player an, die dann...



  4. tägliche Meldung "apps deinstallieren deaktivieren in windows 10" nervt: Hallo, gibt es eine Möglichkeit, die Benachrichtigung einzuschränken (z:B. 1*wöchentlich/monatlich) bzw. wenn nicht, diese zu inaktivieren ?



  5. Kodi (ehemals XBMC) in der Version 15.1 "Isengard" ist optimaler Ersatz für Windows Media Center: Gerade für viele Windows-7-Umsteiger kommt das neue Windows 10 durchaus mit vielen Neuerungen, aber auch mit einigen Nachteilen. So werden einige...