SteamVR Performance Test kann kostenlos über Steam-Client geladen werden

Diskutiere SteamVR Performance Test kann kostenlos über Steam-Client geladen werden im Windows 10 Multimedia Forum im Bereich Windows 10 Foren; Originalansicht: SteamVR Performance Test kann kostenlos über Steam-Client geladen werden Kurz nachdem die ersten großen Hersteller wie Oculus oder auch HTC ihre Vitual-Reality-Headsets zur Vorbestellung ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen
Ergebnis 1 bis 1 von 1
  1. #1
    Avatar von maniacu22
    Version
    Windows 10 Pro 64 Bit - Build 1709
    System
    Intel Core i5-3570K, 32 GB RAM, 500 GB Crucial MX200, HIS Radeon HD 5750 Passiv

    SteamVR Performance Test kann kostenlos über Steam-Client geladen werden

    Originalansicht: SteamVR Performance Test kann kostenlos über Steam-Client geladen werden

    Kurz nachdem die ersten großen Hersteller wie Oculus oder auch HTC ihre Vitual-Reality-Headsets zur Vorbestellung angekündigt haben, werden sich viele PC-Nutzer fragen, ob der heimische PC auch entsprechend leistungsfähig die Umsetzung der virtuellen Realität ist. Über den Steam-Client hat Valve jetzt einen entsprechenden VR Performance Test zum kostenlosen Download im Angebot, welcher die Eignung des PCs überprüfen kann


    Windows 10 mit Paketmanager ?-steam-vr3.jpg


    Wer schon immer wissen wollte, ob der heimische PC für die in Bälde zu erstehenden VR-Headsets ausreichend Leistung bringt, oder dieser noch hier und dort ein paar Upgrades vertragen könnte, kann jetzt über den im Steam-Store verfügbaren SteamVR Performance Test zurückgreifen, der kostenlos zum Download angeboten wird.

    Anhand einer zweiminütigen Testsequenz aus der Portal-2-Welt, bei dem ein Roboter demontiert wird, können die VR-Fähigkeiten des PC-Systems auf Herz und Nieren getestet werden. Im Anschluss erhält man eine Auswertung, welche Anforderungen (Betriebssystem, CPU und Grafikkarte) für Virtual Reality entsprechen und wo eventuell noch Upgradebedarf besteht.

    Um Enttäuschungen von vornherein ausschließen zu können, hat Valve auch eine empfohlene Systemkonfiguration aufgelistet, die folgendermaßen aussehen sollte:

    • Betriebssystem: Windows 7 SP1, Windows 8.1, or Windows 10
    • Prozessor: Intel® i5-4590 / AMD FX 8350 equivalent or greater
    • Arbeitsspeicher: 4 GB RAM
    • Grafik: NVIDIA GeForce® GTX 970 / AMD Radeon™ R9 290 equivalent or greater



    Windows 10 mit Paketmanager ?-steam-vr.jpg
    Redaktions-Rechner hat den Test bestanden


    Der auf der Festplatte etwa 4,6 Gigabyte einnehmende "SteamVR Performance Test" lässt sich entweder direkt unter http://store.steampowered.com/app/323910 oder auch über den Steam-Client downloaden, wobei im letzteren Fall nach "SteamVR Performance Test" gesucht werden muss.

    Meinung des Autors: Nette Sache, dass so im Vorfeld schon geprüft werden kann, ob der Rechner noch Defizite aufweist, wobei die Ergebnisse von Nutzern selbst bei deutlich schwächerer Rechenleistung im grünen Bereich gelandet sind. Eine entsprechende VR-Brille kommt sowieso erst dann in Frage, wenn diese günstiger werden und auch entsprechende Anwendungen dafür verfügbar sind - vorher ist und bleibt es in meinen Augen Spielerei.

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

SteamVR Performance Test kann kostenlos über Steam-Client geladen werden

SteamVR Performance Test kann kostenlos über Steam-Client geladen werden - Ähnliche Themen


  1. Windows 10 Version 1511 kann wieder geladen werden: Nachdem es kurzzeitig entfernt wurde hat Microsoft nun wieder damit angefangen das Media Creation Toll und die ISO Dateien zur Version 1511 von...



  2. App-Store lädt app nicht zu Ende; weitere Apps werden nicht geladen: Guten Morgen Community, habe seit einigen Tagen das Problem, dass eine App nicht fertig geladen wird aber auch nicht gelöscht werden kann....



  3. Windows 10: über ein Viertel der Steam-User nutzt Windows 10: Gut zwei Monate ist es jetzt her, seitdem Microsofts neues Windows 10 auf dem Markt erschienen ist und es scheint sich trotz anderweitiger...



  4. Internetseiten werden nicht geladen: Servus, Es werden viele Internetseiten nicht geladen, vorallem jene die ich noch nicht aufgerufen hatte. Benötige Flashplayer und nvida Treiber...



  5. Webseiten laden langsam oder werden gar nicht geladen: Wenn Webseiten plötzlich langsam geladen werden, dann kann es sein, dass der DNS Auflösungscache von Windows veraltete Einträge enthält und Windows...