USB Stick mit Windows 10 drauf nachträglich noch bootfähig machen

Diskutiere USB Stick mit Windows 10 drauf nachträglich noch bootfähig machen im Windows 10 Installation & Upgrade Forum im Bereich Windows 10 Foren; Hallo, ich wollte nur wissen ob ich einen USB Stick noch bootfähig machen kann wenn Windows 10 schon fertig draufgespielt ist. Das Windows Image wurde ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen
Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    Fimilii
    Standardavatar

    USB Stick mit Windows 10 drauf nachträglich noch bootfähig machen

    Hallo, ich wollte nur wissen ob ich einen USB Stick noch bootfähig machen kann wenn Windows 10 schon fertig draufgespielt ist. Das Windows Image wurde mit Rufus auf den Usb Stick kopiert, aber leider ist es nicht bootfähig.

  2. Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von areiland
    Version
    Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
    System
    970M Pro3,FX6350,ATI 7730,16GB DDR3 1600,SSD256 GB,MK7559GSXP,SH224BB

    USB Stick mit Windows 10 drauf nachträglich noch bootfähig machen

    Theoretisch gehts das! Nämlich indem man in der Datenträgerverwaltung die Partition des Sticks rechts anklickt und den Punkt "Partition als Aktiv markieren" wählt. Andererseits kann man mit dem Media Creation Tool auch völlig problemlos einen sauber erstellten Windows 10 Installationsdatenträger erstellen, der garantiert bootfähig ist: Windows 10 Datenträger für Update oder Neuinstallation von Stick und DVD. Und bei diesem Stick kann man dann später ebenso problemlos einfach den Inhalt gegen den eines aktuelleren Iso-Files austauschen, indem man dieses Iso-File mountet, dessen Inhalt einfach auf den Stick kopiert und so die ältere Version überschreiben lässt.

    Dieses Prinzip, das hatte ich hier: USB Stick bootfähig machen mit Hilfe der Bordmittel schon früher eingehend für eine entsprechende Konfiguration des Sticks mit Hilfe von Diskpart in der Kommandozeile beschrieben. Das funktioniert auch heute noch, der Stick muss nur mindestens 8 GB Platz bieten, da sich der Platzbedarf der Installationsdaten geändert hat.

    Rufus ist also gar nicht notwendig, wenn man einen aktuellen und passenden Startdatenträger benötigt.


USB Stick mit Windows 10 drauf nachträglich noch bootfähig machen

USB Stick mit Windows 10 drauf nachträglich noch bootfähig machen - Ähnliche Themen


  1. Windows 10 Anniversary Update funktioniert weder über App noch USB-Stick (bootfähig): Hallo. Ich habe das W10 Anniversary Update auf meinem Samsung Notebook Serie 5 nun vom Stick, von der Software und über Update-Assistent gestartet....



  2. Win10 Prof auf USB-Stick bootfähig?: Moin, Mein System: Win10 Prof 32 Bit ich habe kürzlich Win10 von dem USB-Stick 8252 geladen. Ich habe keine Ahnung, ob ich den Stick auch als...



  3. USB Stick nicht bootfähig: Hallo zusammen Ich möchte Windows 10/64 auf meinem Rechner mit Windows10/32 neu installieren. Habe mir die ISO Datei runtergeladen und wollte sie...



  4. USB Stick bootfähig machen mit Hilfe der Bordmittel , leider mit Fehler: Die Anleitung ist zwar nicht neu, allerdings wird sie bei den wenigsten gehen, da beim aufspielen der ISO eine Datei dabei ist die grösser als 1GB...



  5. USB Stick bootfähig machen mit Hilfe der Bordmittel: Einen USB Stick kann man unter Windows probemlos mit den Bordmitteln bootfähig machen, um ihn z.B. als Installationsdatenträger einzusetzen. Dies...