Windows 10 wird 'empfohlenes Update' bei Windows 7 und 8.1 - so verhindert man es

Diskutiere Windows 10 wird 'empfohlenes Update' bei Windows 7 und 8.1 - so verhindert man es im Windows 10 Installation & Upgrade Forum im Bereich Windows 10 Foren; Originalansicht: Windows 10 wird 'empfohlenes Update' bei Windows 7 und 8.1 - so verhindert man es Microsoft will mit "Gewalt" dafür sorgen, dass sich Windows ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen
Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1

    Windows 10 wird 'empfohlenes Update' bei Windows 7 und 8.1 - so verhindert man es

    Originalansicht: Windows 10 wird 'empfohlenes Update' bei Windows 7 und 8.1 - so verhindert man es

    Microsoft will mit "Gewalt" dafür sorgen, dass sich Windows 10 noch weiter verbreitet. Deshalb wird das neue Betriebssystem jetzt ein sogenanntes "Empfohlenes Update" für Windows 7 und Windows 8.1, bei dem Nutzer aufpassen müssen, dass es nicht gegen ihren Willen installiert wird. Wir verraten nachfolgend, wie dies verhindert werden kann

    Windows 9 könnte für Windows 8-Nutzer kostenlos sein-windows-10-logo-gross.jpg

    Im vergangenen Jahr hatten wir auf unserer Partnerseite darüber berichtet, dass Windows 10 wenige Monate nach seiner Veröffentlichung zwangsweise auf den Rechnern der Nutzer von Windows 7 und Windows 8.1 installiert werden wird. Das war allerdings am 1. April und daher alles andere als ernst gemeint. Inzwischen hat die Realität den Aprilscherz eingeholt, wenn auch (noch) nicht ganz so radikal, wie seinerzeit beschrieben. Das hat ein Microsoft-Sprecher nämlich jetzt in einer etwas kryptischen Aussage bestätigt: "We updated the upgrade experience today to help our customers, who previously reserved their upgrade, schedule a time for their upgrade to take place".

    Das bedeutet, dass diejenigen, die Windows 10 bis zum Oktober letzten Jahres "vorreserviert" haben, das Update jetzt als "empfohlenes Update" angeboten bekommen, dessen Installation sich nur durch explizite Ablehnung verhindern lässt. Sofern dies aber übersehen wird, erfolgt die "zwangsweise" Installation nach nur einem unbedachten Mausklick auf die "OK"Schaltfläche. Dies zu verhindern, ist aber recht einfach. Folgende Schritte sind dazu notwendig:

    [LIST01][*]Über die Windows-Taste auf der Tastatur das Startmenü öffnen[*]Im Eingabefeld das Wort "Update" eingeben[*]In den angebotenen Vorschlägen den Eintrag "Automatische Updates aktivieren oder deaktivieren" anklicken[*]Im jetzt angezeigten Fenster den Haken bei "Empfohlene Updates auf gleiche Weise wie wichtige Updates bereitstellen" entfernen (rotes Oval im Bild unten)[*]Änderung über die Schaltfläche "OK" bestätigen[/LIST]

    Alternativ kann auch folgender Weg gegangen werden:

    1. Systemsteuerung anzeigen oder öffnen
    2. Dort den Eintrag "Windows Update" anklicken
    3. Im nun sichtbaren Fenster "Einstellungen ändern" anklicken
    4. Im jetzt angezeigten Fenster den Haken bei "Empfohlene Updates auf gleiche Weise wie wichtige Updates bereitstellen" entfernen (rotes Oval im Bild unten)
    5. Änderung über die Schaltfläche "OK" bestätigen


    Windows 9 könnte für Windows 8-Nutzer kostenlos sein-windows-emphohlenes-update.jpg

    Wer seine Update-Einstellungen auf diese Weise geändert hat, sollte allerdings gelegentlich manuell nach Updates suchen, um in Erfahrung zu bringen, ob bei den ausgelassenen "empfohlenen Updates" eventuell wichtige Installationen enthalten sind, die bislang nicht ausgeführt worden sind.

    Meinung des Autors: Microsoft verschärft die Gangart, um die Nutzer von Windows 7 und Windows 8.1 zum neuen Windows 10 zu bringen. Dementsprechend wird die Installation jetzt als "empfohlenes Update" getarnt, das viele Nutzer wohl ohne Nachdenken ausführen werden. Das ist nicht die feine englische Art, aber wahrscheinlich überaus effektiv.

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von Harald aus RE
    Version
    keine
    System
    INTEL Core i7-3770K 3,5GHz LGA1155;MB ASUS 1155 P8Z77-WS;WIN7 Prof32bit;

    Windows 10 wird 'empfohlenes Update' bei Windows 7 und 8.1 - so verhindert man es

    Hallo,

    inzwischen liefert Heise eine Info, wie man das dauerhaft (?) unterdrücken kann siehe HIER

    Gruß Harald


Windows 10 wird 'empfohlenes Update' bei Windows 7 und 8.1 - so verhindert man es

Windows 10 wird 'empfohlenes Update' bei Windows 7 und 8.1 - so verhindert man es - Ähnliche Themen


  1. Programmstart wird durch fehlende dll-Datei verhindert - so lässt sich das Problem lösen: Das Problem, dass sich eine Anwendung aufgrund einer fehlenden dll-Datei nicht starten lässt und diese stattdessen mit einer Fehlermeldung beendet...



  2. Sophos verhindert Update auf Win 10: Hallo, folgendes Problem: Beim Versuch auf meinem Notebook (Aspire V3-772G) Win 10 zu installieren, erscheint vor der Installation die Meldung...



  3. Bing Bar 7.0 (KB2626808) installiert sich bei jedem Update neu und wird neu gefunden?: Hab mal ein ausschnitt aus meinen Update verlauf angehängt das kann man bis zur Win 10 Umstellung weiter runter scrollen. ...



  4. Großes aufploppendes Icon verhindert genaues Zielen bei Drag and Drop: 4321 Hallo, ich habe im Forum gesucht, aber nichts zu meinem Kleinproblem gefunden. Jedes Mal, wenn ich einen Ordner kopieren/verschieben will,...



  5. Windows 10: Fehler bei Store und Mail werden mit Update beseitigt - UPDATE: Seit letzter Woche haben einige Nutzer von Windows Zugriffsprobleme auf den Store, was auch die Installation oder Aktualisierung von Apps verhindert....


Sucheingaben

update in windows 10 probleme mit bingbar