Laufwerksvorbereitung für W 10 Cleaninstall bzw. weitere Fragen

Diskutiere Laufwerksvorbereitung für W 10 Cleaninstall bzw. weitere Fragen im Windows 10 Installation & Upgrade Forum im Bereich Windows 10 Foren; Zitat von GastUser Um im GPT-Schema zu installieren, reicht es nicht, Win10 die Partitionierung machen zu lassen! Du musst selbst aktiv werden, aber das geht ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 31
  1. #21
    Avatar von areiland
    Version
    Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
    System
    970M Pro3,FX6350,ATI 7730,16GB DDR3 1600,SSD256 GB,MK7559GSXP,SH224BB

    Laufwerksvorbereitung für W 10 Cleaninstall bzw. weitere Fragen

    Zitat Zitat von GastUser Beitrag anzeigen
    Um im GPT-Schema zu installieren, reicht es nicht, Win10 die Partitionierung machen zu lassen!
    Du musst selbst aktiv werden, aber das geht eben nur mit leerer Platte!
    https://msdn.microsoft.com/de-de/library/dn336946.aspx
    Genau! Wenn die Platte schon mal im MBR Schema partitioniert war, dann muss darauf der Diskpart-Befehl Clean angewendet werden, damit auch die unsichtbaren Informationen gelöscht sind.

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22
    Trixie
    Standardavatar

    Laufwerksvorbereitung für W 10 Cleaninstall bzw. weitere Fragen

    Guten morgen, danke für die bisherigen Antworten.
    Aber könnte mir mal jemand genau beschreiben wie ich jetzt Schritt für Schritt vorgehen muss, um UEFI und GPT nutzen zu können?

    Ich würde auch nochmals Clean Install durchführen da uch bisher noch nicht allzu viel installiert habe.

    Achja, gibt es eigentlich eine besondere Art beim Brennen von DVDs? Wenn ich nämlich von DVD/CD meinen PC boote geht es mit einer Acronis Notfall CD. Hier wird auch was dann von Acronis zu UEFI angezeigt.

    Die gebrannte Windows 10 DVD lässt sich im UEFI Midus aber nicht starten. Bekomme dann immer die Fehlermeldung das kein System Laufwerk vorliegt. Daher hatte ich das BIOS auch auf Legacy umgestellt.

  4. #23
    Gast
    Standardavatar

    Laufwerksvorbereitung für W 10 Cleaninstall bzw. weitere Fragen

    Hallo Trixie,

    Acronis lässt Du mal jetzt ganz außen vor.

    Du musst das Win 10 ISO mit einem Brennprogramm als "Image von ISO" brennen, das erzeugt dann den bootbaren Datenträger. Das ist eine Menüoption im Brennprogramm. Hat Dein Brennprogramm diese Option nicht, musst Du ein anderes Brennprogramm verwenden, welches diese Option beinhaltet.

    Wenn die DVD gebrannt ist, teste sie, ob sie auch bootet. Wähle Shift+Restart und ändere im erweiterten Startmenü die Bootoption in "von CD-Laufwerk starten". - dann neustarten, müsste jetzt die DVD starten. Wenn sie richtig gebrannt wurde, tut sie es dann auch normalerweise.

    Startet die DVD, brichst Du den Start nach dem ersten Fenster wieder ab, indem Du den Ausschalter drückst. Nun startest Du den PC wieder neu und rufst das BIOS auf und stellst Legacy auf Disable.

    Dann geht es nun ans Formatieren.

    Da würde ich nun alle Partitionen außer C löschen. Danach musst Du wieder in das erweiterte Startmenü und die Eingabeaufforderung öffnen. Dann wie im Link beschrieben dort angegebene Befehle eingeben (das, was da im Kasten steht):

    Laufwerksvorbereitung für W 10 Cleaninstall bzw. weitere Fragen-diskpart-uefi.jpg

    Bei "select disk" musst Du natürlich "C:\" eingeben. also den Befehl "select disk c:\"
    Jetzt müsste die Platte bereit für die Installation sein. DVD muss jetzt im Laufwerk liegen. - Restart, dann müsste die Installation wie gewünscht starten.

    @areiland, korrigiere bitte, falls ich was Falsches geschrieben habe.

  5. #24
    Trixie
    Standardavatar
    Bitte eins nach dem anderen. Wie muss ich jetzt genau vorgehen?

    1. Bios wieder auf UEFI Secure umstellen?

    2. Festplatte mit GPT formatieren?

    3. Welche Laufwerke sollte ich dann erstellen? EFI Partition? Irgendwelche Sicherheitspartitionen? Wenn ja, welche Größe sollten die haben?

    @Casimo
    Die erstellte DVD bootete ja, ansonsten hätte ich ja kaum Win 10 installieren können. Jedoch konnte ich nur im Legacy Modus booten und installieren und nicht im UEFI Modus. Sobald ich auf UEFI umgestellt hatte, bekam ich eine Fehlermeldung. Mittlerweile vermute ich mal das es daher kommt, das die FP zu dem Zeitpunkt ja bereits im MBR Modus lief.

    Aktuell erstelle ich gerade mal einen bootfähigen UEFI USB Stick mit Win 10 drauf (Download der ISO läuft noch).

    Nachtrag:

    Was ich jetzt nicht verstehe, wie komme ich an Diskpart, wenn ich das System doch auf der FP gelöscht ist? Geht das über das Installationsmedium?

  6. #25
    Gast
    Standardavatar

    Laufwerksvorbereitung für W 10 Cleaninstall bzw. weitere Fragen

    Befolge einfach die Schritte der Reihenfolge nach.

    Wenn Du eine bootfähige DVD hast, dann ist ja ok. Ob die im MBR-Modus bootet oder nicht, ist nicht mehr relevant. Das ein gebranntes Image einen Unterschied macht zwischen GPT und MBR-Boot, wusste ich nicht.. So einen Fall hatte ich selbst noch nicht, dass ich da den Mode gewechselt habe. Aber das wird wohl beim Brennen entsprechend des Mode so formatiert. Wenn die vorhandene DVD zuvor im Uefi-Mode gebootet hat, sollte sie das ja auch später tun, wenn Du das BS installieren willst.

    Beim Restart ohne Windows-Oberfläche kommst Du in das erweiterte Startmenü mit Funktionstasten, genauso, wie Du damit ins Bios kommst.

    Um zu sehen, welche Funktionstasten für Dein Menü festgelegt sind, rufe einmal das erweiterte Startmenü aus dem laufenden System auf. Dort sind die einzelnen F-Tasten aufgelistet. Ob das jetzt im MBR-Modus noch geht und so ist, weiß ich nicht. Ansonsten sollte in Deinem PC-Handbuch stehen, welche F-Taste welche Funktion hat. Ansonsten googlest du "Dein Gerät" Funktionstasten. Da solltest Du die Belegung finden können.

    Zu Deinem Verständnis: Das erweiterte Startmenü ist der PC-Start, BEVOR irgendwas Anderes startet, da muss man nach dem Anschalten/Neustart gleich eine F-Taste drücken. Wenn Du die Reihenfolge einhälst, ist Dein System noch vorhanden, wenn Du in der Eingabeaufforderung des erweiterten Startmenüs die diskpart-Operation ausführst. Erst mit dieser Operation löscht Du ja das System und formatierst gleichsam in GPT.

    1. Bios wieder auf UEFI Secure umstellen?

    2. Festplatte mit GPT formatieren?

    3. Welche Laufwerke sollte ich dann erstellen? EFI Partition? Irgendwelche Sicherheitspartitionen? Wenn ja, welche Größe sollten die haben?
    wenn Du also die DVD nicht brennst, dann wie folgt: (p.s. das mit dem uefi-stick ist eine gute idee)

    - Zuerst stellst Du im Bios um.
    - Dann kommt die diskpart-Geschichte - edit - siehe nachfolgende Beiträge
    - Dann erfolgt die Installation in C.

    Du musst keine weiteren Laufwerke erstellen und keine weiteren Partitionen anlegen. Das macht Win10 während der Installation automatisch.

  7. #26
    Avatar von areiland
    Version
    Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
    System
    970M Pro3,FX6350,ATI 7730,16GB DDR3 1600,SSD256 GB,MK7559GSXP,SH224BB

    Laufwerksvorbereitung für W 10 Cleaninstall bzw. weitere Fragen

    @Casimo
    In Diskpart werden nur Laufwerks- und Partitionsnummern akzeptiert! Es gibt also kein select disk C.\ - sondern es muss die Datenträgernummer genannt werden, beginnend bei 0. Bei der Partitionsauswahl das gleiche, hier beginnt die Nummerierung allerdings bei 1.

    Man muss in Diskpart also so vorgehen:

    list disk ->> die physischen Datenträger auflisten. Anhand der Grösse des Datenträgers ermittelt man nun den zu bereinigenden Datenträger und merkt sich seine Nummer.
    select disk 0 ->> den Datenträger in den Fokus zu nehmen. Für 0 ist die tatsächliche Datenträgernummer einzusetzen.
    clean ->> vom Datenträger sämtliche Partitionierungsinformationen entfernen. Achtung! es sind alle Partitionen weg, bloss nicht den falschen Datenträger wählen!
    convert gpt ->> richtet den Datenträger für den GPT Partitionsstil ein.
    exit ->> beendet Diskpart.

  8. #27
    Gast
    Standardavatar

    Laufwerksvorbereitung für W 10 Cleaninstall bzw. weitere Fragen

    Ach so, alles klar, danke @areiland.

    @Trixie
    es werden also nicht die einzelnen Laufwerke umgestellt, sondern die gesamte Festplatte (disk 0). So brauchst Du auch nicht die einzelnen Partionen wandeln und später auch nicht löschen. Ist ja so noch besser und einfacher.

  9. #28
    Threadstarter
    Avatar von Robbie

    Laufwerksvorbereitung für W 10 Cleaninstall bzw. weitere Fragen

    Moin,
    ich lese hier ja auch mit, da Thread von mir erstellt.

    Aber so langsam komme ich auch nicht mehr mit.

    Bei meinem Dell kann ich hei Systemstart lediglich F2 oder F12 drücken. F2 = Bios, F12 = Bootmenü, bei dem ich das Bootlaufwerk auswählen oder UEFI Secure aktivieren / deaktivieren kann. Ggfs noch F8 um ins erweiterte Windows Startmenü zu kommen.

    Aber, Diskpart ist doch ein Teil von Windows/Dos oder nicht? Wenn ja, wie soll @Trixie dieses dann starten? Denn wenn ich das richtig lese, kann sie/er derzeit ja gar nicht den PC starten, wenn sie/er auf UEFI umstellt.

    Und wenn Diskpart Bestandteil von Windows/Dos ist, könnte sie/er Diskpart beim laufenden System ausführen und alles löschen? Oder müsste sie/er dann über F8 Windows starten? Und darüber Diskpart ausführen?

    Für meinen Geschmack ist das ganze doch etwas verwirrend.

  10. Hallo,
    schau mal hier: Windows Wartungs Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #29
    Gast
    Standardavatar

    Laufwerksvorbereitung für W 10 Cleaninstall bzw. weitere Fragen

    Zitat Zitat von Robbie Beitrag anzeigen
    Oder müsste sie/er dann über F8 Windows starten? Und darüber Diskpart ausführen?

    Für meinen Geschmack ist das ganze doch etwas verwirrend.
    Hallo Robbie, die Tastaturbelegeung ist ja unterschiedlich bei den Geräten. Bei Dir ist es F8, um ins erweiterte Startmenü zu kommen. Dort ist ja die Eingabeaufforderung zu finden, in der Trixie "diskpart" ausführen muss. Welche F-Taste es bei Trixie ist, muss sie selber entsprechend der Möglichkeiten, wie von mir geschildert, herausfinden,

    UEFI Secure sollte im UEFI-Mode aktiviert sein. Das ist eine Schutzeinstellung vor Malboot-Gefahr. Diese schaltet man aus für die Installation eines 2. BS, da diese Schutzfunktion die Installation blocken könnte und UEFI nicht mehr aktiv ist. - soviel zu dieser Einstellung. Das ist bei mir beispielsweise im BIOS zu finden. Dafür kennt Trixie ja bereits die F-Taste. Ebenso dort müsste Legacy zu finden sein, welches Trixie ja umgestellt hat, was den MBR-Mode ausgelöst hat. Diesen muss sie nun auf "disable" stellen. Dann startet der Rechner vom BIOS her im UEFI-Mode und akzeptiert nur Win 8.1/Win 10-Boot. (so ist es bei mir).

    Das alles stellt man nur um, wenn man mindestens 2 BS auf dem Rechner auf mindestens 2 aktiven Partitionen ausführen möchte. Dafür braucht man den Multi-Boot-Mode.

    Man muss eben etwas "zurück" umdenken, wie es früher vor UEFI war. Da Trixie den MBR-Mode aktiviert hat und somit das UEFI-Menü nicht mehr hat (so denke ich), muss Trixie es eben wie früher machen. Wenn Du da zurückdenkst, hast Du sicher unzählige Male erweiterte Startoptionen mit den F-Tasten aufgerufen. Und genauso muss es jetzt Trixie machen. Die F-Tasten stehen immer zur Verfügung, egal, ob UEFI-Mode oder MBR-Mode aktiv ist.

  12. #30
    Trixie
    Standardavatar

    Laufwerksvorbereitung für W 10 Cleaninstall bzw. weitere Fragen

    Hallo ihr Drei,

    zuerst, ja ich bin eine sie und leider etwas Blond

    @Casimo
    es ist ja das Problem, das ich da auch etwas irritiert war, wie ich an Diskpart komme wenn die Platte leer ist oder wenn mein PC gar nicht startet, wenn er jetzt wieder auf UEFI umgestellt wird.

    Allerdings haben mich jetzt Robbie durch seine Fragen sowie die Erstellung des Installationssticks gestern auf den richtigen Weg gebracht.

    Mittlerweile läuft wieder alles, Windows 10 ist installiert, UEFI Modus ist aktiviert und auch die Sicherungspartition mit 450 MB sowie die EFI Partition mit 100 MB sind wieder da.

    Und zwar habe ich zuerst ins BIOS gebootet, dort auf UEFI und Secure Boot eingestellt sowie als Bootmedium den angesteckten USB Stick gewählt.

    Und tatsächlich, mein PC bootete nun vom Stick. Habe dann bei der Installation den Reparaturmodus gewählt. Dort dann die Eingabeaufforderung gefunden und hier dann auch Diskpart starten können. Dann so wie von @areiland beschrieben vorgegangen und anschließend neu gestartet. Nun konnte ich Windows 10 komplett neu installieren (Key Abfrage übersprungen). Windows 10 läuft jetzt, ist auch schon aktiviert (automatisch). Und jetzt bin ich fleißig am einrichten.

    Nochmals vielen vielen Dank
    @Robbie, für DeineFragen, die mich auf den richtige Idee brachten
    @areiland, für Deine super beschriebenen Angaben zu Diskpart
    @Casimo, für Deine vielen wertvollen Hinweise

    Werde euch auf jeden Fall weiter empfehlen im Freundes und Bekanntenkreis.


Laufwerksvorbereitung für W 10 Cleaninstall bzw. weitere Fragen

Laufwerksvorbereitung für W 10 Cleaninstall bzw. weitere Fragen - Ähnliche Themen


  1. Windows 10 - Fragen und Antworten für Neueinsteiger - ein Überblick- UPDATE: Ab heute haben Nutzer von Windows 7 sowie Windows 8.1 die Möglichkeit, ihren PC auf das neue Windows 10 upzugraden. Da Microsoft in der...



  2. Feste Ordner für Bilder, Video bzw. Video zuordnen: Hallo, ich habe mittlerweile einige Programme installiert, die sich angewöhnt haben ihre Daten in eigene Ordner abzulegen. Die neueste...



  3. Ordner löschen bei Edge nicht möglich und weitere Fragen, Probleme: Moin, moin, wir haben das Problem, dass auf einem unserer Rechner nach dem Import der Favoriten , bzw. der Ordner aus der Favoritenleiste, einige...



  4. CleanInstall schlägt fehl: Und schon das erste Problem. Ich hab eine Win8.1- Installation upgegradet, die wurde auch aktiviert. Den Key ausgelesen, ein Image erstellt. Nun...



  5. Win10 CleanInstall - Treiber?: Hallo Community, ich würde gerne die Treiber meines Laptops sichern bzw. die Windows-10-64 bit Versionen davon laden, stoße dabei aber auf einige...