Windows 10: Datenschlacken vom Media Center erzeugen beim Start Fehler im Taskschedul

Diskutiere Windows 10: Datenschlacken vom Media Center erzeugen beim Start Fehler im Taskschedul im Windows 10 Installation & Upgrade Forum im Bereich Windows 10 Foren; Hi, Seit ich Windows 10 installiert habe, erhalte ich Fehlermeldungen bzw. Warnungen aus dem Aufgabenplanungsdienst. Ich habe vor der Installation das Media Center deinstalliert. Unter ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen
Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Standardavatar
    Version
    Windows 10 pro
    System
    AMD X6, 8GB, Nvidia Geforce

    Windows 10: Datenschlacken vom Media Center erzeugen beim Start Fehler im Taskschedul

    Hi,

    Seit ich Windows 10 installiert habe, erhalte ich Fehlermeldungen bzw. Warnungen aus dem Aufgabenplanungsdienst.

    Ich habe vor der Installation das Media Center deinstalliert.
    Unter Windowsprotokolle/System bekomme ich eine Reihe von Fehlermeldungen wie im unteren Beispiel:

    Der Aufgabenplanungsdienst hat eine fehlerhafte Konfiguration in Definition NT TASK\Microsoft\Windows\Media Center\RecordingRestartgefunden. Zusätzliche Daten: Fehlerwert: %SystemRoot%\ehome\ehrec.

    Diese Meldung ist ein Beispiel, die anderen sind ähnlich, aber alle aus dem Bereich Media Center.

    Bisher habe ich:
    o Die Registry gereinigt (JV16-Tool)
    o Von Hand versucht, Schlacken vom Media Center zu finden. Es waren welche da, aber diese lassen sich nicht löschen, selbst im abgesicherten Modus können die Einträge und Schlüssel nicht gelöscht werden.
    o Unter Verwaltung/Aufgabenplanung habe ich Fehlermeldungen bzw. die falschen Aufgaben gelöscht., Dabei waren aber keine Aufgaben für oder vom Media Center.

    Interessant ist noch, dass unter Windows 8 und 8.1 das Center von Anfang an bei mir nach rund einer Minute immer abstürzte und ich es daher gar nicht einsetzen konnte.

    Was kann ich jetzt noch tun?
    Bin sehr dankbar für einen Tipp
    Servus
    Günther

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Standardavatar
    Version
    Win10Prof-64-bit
    System
    4-Kern AMD, 8GB, onboard-Grafik Intel

    Windows 10: Datenschlacken vom Media Center erzeugen beim Start Fehler im Taskschedul

    Wenn Win10 aktiviert ist, könntest du sauber neu installieren.
    ALLE eigenen Dateien sichern, dann HIER(64bit) oder DA(32bit) klicken, einen mind. 4GB großen Stick anstöpseln, das heruntergeladene Media Creation Tool seine Arbeit tun lassen und vom so erstellten Stick booten, Systempartition formatieren/löschen und dann komplett neu installieren. Dabei MUSST du die Key-Abfrage einfach übergehen und die Installation wird dann automatisch aktiviert.

  4. #3
    Threadstarter
    Standardavatar
    Version
    Windows 10 pro
    System
    AMD X6, 8GB, Nvidia Geforce

    Windows 10: Datenschlacken vom Media Center erzeugen beim Start Fehler im Taskschedul

    Danke für Deinen Tipp.
    Ich habe über 200 Programme und Progrämmchen installiert. Ja sicher, die brauche ich nicht mehr alle. Aber trotzdem, selbst die Installation der "Brotprogramme" neu zu machen davor schrecke ich zurück!

  5. #4
    Standardavatar
    Version
    Win10Prof-64-bit
    System
    4-Kern AMD, 8GB, onboard-Grafik Intel

    Windows 10: Datenschlacken vom Media Center erzeugen beim Start Fehler im Taskschedul

    Ein Upgrade des BS ist immer suboptimal(=Sch...). Mit so vielen installierte Programmen kannst du das dann sowieso vergessen...

    Damit tritt automatisch #2 in Kraft. Viel Spass.

  6. #5
    Avatar von reisender1967
    Version
    Windows 10 Pro 64 Bit

    Windows 10: Datenschlacken vom Media Center erzeugen beim Start Fehler im Taskschedul

    Wobei die Updateroutinen in den letzten Jahren immer besser geworden sind. Wenn man das Update entsprechend vorbereitet klappt es meistens auch mit vielen installierten Programmen reibungslos.
    Ich habe meinen Rechner mittlerweile von WIn7 über Win8 und Win8.1 auf Win10 ohne Neuinstallation upgedatet und kann keinerlei Probleme feststellen.
    Natürlich gibt es vom Nutzer schlecht vorbereitete Updates oder Systemkonfigurationen die Probleme machen. Aber die Technik entwickelt sich weiter und eine generelle Aussage ein Update sei immer Mist ist, meiner Meinung nach, heutzutage nicht mehr korrekt.

    Beste Grüße
    Christian

  7. #6
    Threadstarter
    Standardavatar
    Version
    Windows 10 pro
    System
    AMD X6, 8GB, Nvidia Geforce

    Windows 10: Datenschlacken vom Media Center erzeugen beim Start Fehler im Taskschedul

    Servus zusammen,
    ganz nebenbei: Ich habe immer vor einer Migration das System "optimalst" vorbereitet. Ich fahre mit meinen Programm-Pool die Migrationen seit Windows XP.
    Das geht natürlich nur, wenn die Registry gewartet wird. die Progamme "CCleaner" und "JV16" haben mich dabei belgeitet und gute Dienste verrichtet. Das kann aber nur dann risikoarm gemacht werden, wenn vorher Sicherungen des Windows-Registers und Backups der Partition C erstellt wurden. Ich bin bei diesen Prozessen mit meinem System schon mehrmals voll an die Wand geballert :-)
    Darüber hinaus werte ich die Ereignismeldungen regelmäßig aus und mache mich - wenn ich mal Zeit habe - auf die Fehlersuche und holte mir Tipps aus dem Netz. Dann geht es "zu Fuß" in das Register und fast immer kann ich die Fehler dann von Hand zusätzlich korrigieren. Soviel zu Upgrades.

    Konkret "Datenschlacken vom Media Center":
    Nachdem in der Registry die "Teile" auffindbar sind aber nicht gelöscht werden können, kann es nur ein Rechteproblem sein.
    Ich habe den gefundenen und sicher als zum "Media Center" gehörenden Schüssel mit der Maus rechts angeklickt und unter Berechtigungen dort erweitert die "Vererbung aktiviert", wenn dann der "Administrator" nicht angezeigt wurde, habe ich unter "hinzufügen" dort im Feld Namen prüfen den Begriff "Administrator" eingegeben. Nach OK tauchten den bei mir mehrere Admins auf, denen ich dann den Vollzugriff gewährt habe. Nach OK bzw. Speichern konnten die Register-Einträge vom Media Center gelöscht werden.

    Ergebnis: Die Meldungen tauchen nicht mehr auf.
    Sollte ich aber durch mein Verfahren ein Sicherheitsproblem geschaffen haben, wäre ich für eine Warnung von Euch sehr dankbar!
    Servus
    Günther


Windows 10: Datenschlacken vom Media Center erzeugen beim Start Fehler im Taskschedul

Windows 10: Datenschlacken vom Media Center erzeugen beim Start Fehler im Taskschedul - Ähnliche Themen


  1. Media Creation Tool start erst gar nicht: Hallo, ich bin neu und fals ich etwas im falschen Bereich poste bitte verschieben und entschuldigen :). Danke schonmal. Zu meinem Problem: ...



  2. Win 10 bleibt beim Kopieren vom USB-Port hängen: Inzwischen ist es mir gelungen, das Upgrade fehlerfrei zu installieren. Leider scheinen die USB-Ports (2.0 und 3.0) ein Problem zu haben. Mitten im...



  3. Media Center: Hallo, seit vielen Jahren nutze ich zum TV schauen den MediaCenter unter Windows 7. Das MediaCenter gibt es ja nun nicht mehr. Hat jemand eine...



  4. Keine Media Center: Hallo zusammen vieleicht kann mir hier von Euch einer weiter helfen ich hab bereits einige bekannte Media Center ausprobiert aber keines hier unter...



  5. VLC-Player weiterhin besser als Win 10 Media-Center: Ich will nicht immer Software herunterladen und installieren müssen. Und doch kann der Media Player bei Windows 7 nicht sehr viel abspielen. VLC ist...


Sucheingaben

media center aufgabenplanung löschen windows 10

media center windows 10

windows 10 mediacenter fehler

Der Aufgabenplanungsdienst hat eine fehlerhafte Konfiguration in Definition NT TASKMicrosoftWindows

win 10 aufgabenplanung Fehlermeldung

definition nt taskmicrosoftwindowsmedia centerrecordingrestartgefunden

windows mediacenter deinstallieren upgrade win 10

windows fehlerhafte taskkonfiguration

windows 10 e home