Upgrade-Odyssee ohne Happy End

Diskutiere Upgrade-Odyssee ohne Happy End im Windows 10 Installation & Upgrade Forum im Bereich Windows 10 Foren; Hi, hier mal meine bisherige Geschichte der Upgrade-Versuche auf Windows 10: Bei zwei unterschiedlichen Rechnern (Desktop-PC mit Windows 7 Home Premium 64 Bit SP 1, ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen
Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1

    Upgrade-Odyssee ohne Happy End

    Hi,

    hier mal meine bisherige Geschichte der Upgrade-Versuche auf Windows 10:

    Bei zwei unterschiedlichen Rechnern (Desktop-PC mit Windows 7 Home Premium 64 Bit SP 1, Notebook mit Windows 7 Home Premium 32 Bit SP 1) mit der Family-Lizenz passiere folgendes:

    - Upgrade des laufenden Systems oder eines clean installierten Windows 7 mit Service Pack 1 über Windows Update scheitert mit Fehler Code 0x80070002, 0x80070003 oder einem anderen Code, der besagt, dass eine Datei nicht gelesen werden kann.

    - Upgrade des laufenden Systems oder eines clean installierten Windows 7 mit Service Pack 1 mit DVD aus dem Media Creation Tool wird nach langwierigen Vorbereitungen und Update-Download und Überprüfung der Installationsbereitschaft nach 1 % Installationsfortschritt mit der Meldung "Fehler bei der Installation von Windows 10" abgebrochen.

    - Windows 10 clean mit der DVD aus dem Media Creation Tool installieren funktioniert reibungslos. Alle Geräte, auch ältere, funktionieren einwandfrei, alle Programme, auch ältere ebenso. Nur aktivieren kann ich natürlich nicht, da ich nie ein Update von Windows 7 machen konnte.

    Vielleicht hat ja jemand noch eine tolle Idee. Ansonsten landet Windows 10 im Trash und ich arbeite weiter mit Windows 7.

    Gruß
    Chris

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Standardavatar
    Version
    Win 8.1.1
    System
    Intel(R) Core(TM) i3-3220T CPU @2.80GHz, 64-Bit; AMD Radeon HD 7600M Series; 8GB RAM;

    Upgrade-Odyssee ohne Happy End

    Hallo Ch.radke, ich habe ja ähnliche Probleme und bastele herum. Eine Frage: hast Du mit dem Media Creation Tool eine ISO-DVD kreiert und damit die Installation duchgekriegt?
    Hast Du schon versucht mit einem Keyfinder Deinen Schlüssel zu finden? Eigentlich müsstest Du doch einen haben. Versuche es doch einfach mal hiermit. Magical Jelly Bean Keyfinder - Download - CHIPHat bei mir geklappt. Deshalb überlege ich, falls das bei Dir gut geklappt hat, es genauso zu machen. Danke für Deine Antwort ...

  4. #3
    Standardavatar
    Version
    Win10Prof-64-bit
    System
    4-Kern AMD, 8GB, onboard-Grafik Intel

    Upgrade-Odyssee ohne Happy End

    @ch.radke: Lies mal bitte HIER und dann klappt das bestimmt.

    @Will: Der Key nutzt dir mal GAR NICHTS; den brauchst du NICHT.

    Ohne Upgrade gibts kein kostenloses Win10!

    Wenn die Vorbeitung abgearbeitet ist, geht es so weiter: HIER(64bit) oder DA(32bit) klicken, einen mind. 4GB großen Stick anstöpseln, das heruntergeladene Media Creation Tool seine Arbeit tun lassen und dann bei laufendem Alt-System die setup.exe vom Stick starten. Habe ich sowohl unter Win7 als auch unter Kachel8 erfolgreich durchgeführt und bisher ABSOLUT KEINE Probleme.

  5. #4
    Avatar von Tuxl666
    Version
    prospektiv: 10 Pro
    System
    CPU: Intel Core i7-950 3,07 GHz, 6 GB DDR3-RAM, Nvidia Geforce 285 GTX, SSD Samsung 830 256 GB

    Upgrade-Odyssee ohne Happy End

    Hallo, zusammen!
    Ähnliches wie Chris vermag ich auch zu berichten. Hardwareseitig habe ich zwei Upgrade-Kandidaten: einen Desktop-Computer mit 3 Festplatten, davon zwei in einem RAID1-Verbund und einer SSD, in gleicher Größe aufgeteilt für Windows 7 und Siduction, einem Debian-Abkömmling. Das Notebook, um das es im Folgenden gehen soll, ist ein Asus X53S mit einer 640 GB großen Festplatte, 8 GB RAM, einem Intel Core i5 2410M (2-Kerner mit HT) Prozessor (Intel HD3000 Grafik), Nvidia Grafikchip Geforce GT 540M, Bluray-Combi-Laufwerk, Kamera und Kartenleser. Darauf habe ich Windows 7 Ultimate installiert, weil mir das vorinstallierte Home Premium nicht gefiel und ich die Partitionierung des Herstellers wegen der zusätzlich geplanten Nutzung eines Linuxsystems (z.Zt. OpenSuSE 13.2) ohnehin nicht beibehalten wollte. Den Windows-Teil der Festplatte teilte ich in ca. 74 GB für das System (LW C:\) und ca. 250 GB für die Daten (LW D:\) auf. Die Nutzerprofile legte ich mit Ausnahme des zuerst angemeldeten Admins auf die Datenpartition (Verzeichnis: D:\users).
    Laut MS-Migrationstool für Windows 10 erfüllt das Notebook alle Upgrade-Voraussetzungen. Nach einem ersten recht unbedarften Upgradeversuch über die Windows-Updatefunktion, welcher prompt fehlschlug, fand ich auf dem Laufwerk D:\ alle Benutzerdaten im Verzeichnis "Windows.old". Die Installation war nach dem ersten Reboot zu einem Drittel durchgelaufen, es sollten nach dem 2. Reboot eigentlich die Treiber und sonstige Updates geladen werden, was jedoch daran scheiterte, daß die Systempartition plötzlich formatiert war und sich kein bootbares Windows mehr finden ließ. Weil ich mit solch einem Unfall durchaus kalkuliert hatte, stellte ich das zuvor mit Acronis True Image erstellte Image der Systempartition wieder her.
    Der zweite Upgradeversuch erfolgte etwas geplanter: ich erstellte erneut ein Abbild des Systems, deinstallierte brav das Antivirenprogramm mit dem Removal-Tool des Herstellers, deinstallierte den Nvidia-Grafiktreiber sowie alle systemnahen Programme, machte aber keine zusätzliche Sicherung der Userdaten (es gibt ein älteres Backup). Diesmal nutzte ich die mit dem MediaCreationTool erstellte Installations-DVD (Start im laufenden System). Wieder lief die Installation bis zu dem Punkt des 2. Reboots durch, wieder war kein startbares Windows mehr auf dem Laufwerk C:\, wieder war C:\ ohne jegliche Vorwarnung und Begründung formatiert worden.
    Um in diesem Fall an die Logdateien zu kommen, müßte man das unformatierte Laufwerk mindestens mit dem Linux-Tool Photorec durchsuchen lassen. Dafür hatte und habe ich keine Zeit, weshalb ich das Windows-Backup wieder auf C:\ zurückgespielt habe. Meine Userdaten verlor ich vom Laufwerk D:\, weil die Upgrade-Routine der Meinung war, ohne Rückfrage oder Backup den Ordner Windows.old aus der ersten Runde durch einen neuen mit leeren Nutzerprofilen ersetzen zu dürfen. Mit Photorec konnte ich einige Daten wiederherstellen, aber wer schon einmal mit Photorec gearbeitet hat, weiß, daß die Wiederherstellung mit dem Auffinden und Sichern der Dateien nicht getan ist....
    Der erste Upgradeversuch auf meinem Desktop-Computer schlug glücklicherweise schon fehl, bevor ernsthafter Schaden entstehen konnte. Einen zweiten Versuch werde ich wohl erst im kommenden Herbst vornehmen, da es nach heutigem Informationsstand nötig sein wird, alle Festplatten erst einmal vor dem Upgrade vom Controller abzukoppeln und einzig die SSD im System zu belassen. Letzeres überfordert mich zwar nicht, läßt mich dennoch an der Weisheit jener zweifeln, die sich solche Maßnahmen für ein Software(!)upgrade ausdachten.

  6. #5
    Threadstarter
    Standardavatar

    Upgrade-Odyssee ohne Happy End

    @Will
    Der Key-Finder findet natürlich meinen korrekten Windows 7-Schlüssel. Aber der nutzt mir bei der Clean-Installation von Windows 10 nichts. Der Schlüssel wird erst nach erfolgreichem Upgrade und Aktivierung bei Microsoft als Windows 10-gültiger Schlüssel registriert. Danach kann man clean installieren, wenn man bei der Installation den Key nicht eingibt und ein Microsoft-Konto als Benutzer angibt. Windows 10 aktiviert sich dann automatisch. (Zumindest hab ich das so verstanden. Falls das nicht stimmt, korrigiert mich bitte.)

    @g202e
    Müsste nicht eine Clean-Installation von Windows 7 mit anschließender Aktivierung und Installation des Service-Pack 1 die Voraussetzungen erfüllen? Kann ich eigentlich irgendwo feststellen, warum die Installation von der DVD (aus der ISO-Datei des Media Creation Tool) abbricht? Ich krieg wie gesagt nur die lapidare Meldung "Fehler bei der Installation von Windows 10" mit OK-Button.

    Gruß
    Chris

  7. #6
    Standardavatar
    Version
    Win10Prof-64-bit
    System
    4-Kern AMD, 8GB, onboard-Grafik Intel

    Upgrade-Odyssee ohne Happy End

    MS-Konto ist NICHT notwendig! Weder beim Upgrade noch beim Clean Install.
    Clean Install + SP1 sollte reichen fürs Upgrade.

    Warum deine DVD nicht läuft, weiß ich nicht. Aber da kann es bekanntlich viele Gründe geben: zu schnell gebrannt, schlechter Rohling, Brennfehler...
    Optische Datenträger sind ja sowas von OUT!
    Ich habe dir oben geschrieben, wie es bei mir funktioniert hat...

  8. #7
    Threadstarter
    Standardavatar

    Upgrade-Odyssee ohne Happy End

    @g202e
    Die DVD funktioniert! Wie gesagt: Clean-Install von Windows 10 mit DVD funktioniert! Nur aktivieren kann ich dann halt nicht.

    Ich probier's trotzdem die Tage noch mal mit USB-Stick. Mal schauen.

    Auf jeden Fall: Vielen Dank!

    Gruß
    Chris

  9. Hallo,
    schau mal hier: Windows Wartungs Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8
    Standardavatar
    Version
    Win 8.1.1
    System
    Intel(R) Core(TM) i3-3220T CPU @2.80GHz, 64-Bit; AMD Radeon HD 7600M Series; 8GB RAM;

    Upgrade-Odyssee ohne Happy End

    Hallo g202e, danke für den Hinweis. Ich hatte gedacht, dass clean install bedeutet, dass man sich die ISO-Datei herunterlädt und damit installiert. Dass das so nicht geht war mir nicht bewusst.
    Aber ich kann ja mein Update auch nicht ausführen. Fehler beim Update von Windows 10, was jetzt? Hier habe ich mein Problem beschrieben. Ich habe schon sooooooo viel probiert, bin aber noch nicht erfolgreich. Und das hier Microsoft ist Schuld! Ist Microsoft Schuld für fehlerhaftes Update? habe ich auch dabei entdeckt. Auch hier bin ich nach wie vor ratlos, weil sfc / scannow immernoch das gleich Ergebnis bringt. Hast Du vielleicht noch einen Hinweis?
    Danke für jede Antwort ...

  11. #9
    Standardavatar
    Version
    Home, 32 und 64 Bit
    System
    Archos 80 Cesium, 2 Notebooks

    Upgrade-Odyssee ohne Happy End

    Hallo Ch.Radke,

    da ich neu bin kurz ein Vorwort zu mir: End-30er-nebenberuflicher Netzadministrator mit über 20 Jahren Erfahrung und Windows10 hat mich fast geschafft.

    Aber letztendlich habe ich es auf drei Geräten Windows 10 in Betrieb zu nehmen. Auf den beiden Notebooks bin ich mit dem Ergebnis sogar zufrieden.

    Ich hoffe, dass Du es inzwischen hinbekommen hast. Falls nicht, vielleicht ist das hier eine Hilfe:

    Ich habe die Installation folgender Maßen bewerkstelligt:
    Auf meinem Tablet (Win8.1) im laufenden Betrieb den Datenträger aus dem Mediacreation-Tool (USB-Stick) angestöpselt, leere Speicherkarte eingelegt, Setup gestartet und durchlaufen lassen. Hinterher aufgeräumt. Leider ist die automatische Bildschirmdrehung futsch und lässt sich nicht mehr aktivieren (vermutlich Treiberproblem).

    Die beiden Notebooks waren da schon härter:
    Notebook 1: Windows 7 Home Premium (32Bit) Asbach uralt mit massenweise Datenmüll, Installation lief nicht durch. Nach Neuinstallation auch kein Erfolg. Installation von ca. 230 Updates und das Setup funktionierte einwandfrei. Grafikkartentreiber musste manuell neu installiert werden und schon war alles gut.
    Notebook2: Windows 7 Professional (64Bit) frische Installation, zwei Nächte durchlaufen lassen und anschließend die Installation von Windows10 von einem neuen USB-Stick mit 64Bit-Version erfolgreich gewesen.

    Weiterhin viel Erfolg und lasst Euch Zeit mit dem Update auf Windows 10.

    Gruß

    Robert

    Nachtrag: Ich war bei allen drei Installationen online und habe mich mit meinem Microsoft-Konto an den Geräten angemeldet.


Upgrade-Odyssee ohne Happy End

Upgrade-Odyssee ohne Happy End - Ähnliche Themen


  1. Startmenü ohne Ordner?: Hallo, ich habe gerade das Update auf Windows 10 hinter mir. Soweit alles ganz gut. Allerdings bin ich vom Startmenü etwas entsetzt. Ich habe von...



  2. Installation ohne Internerverbindung: Hallo, mein Arbeitsrechner hat keine Internetverbindung, hierfür steht eigens ein Linuxrechner zur Verfügung. Wie kann ich Windows 10 auf dem...



  3. Upgrade HP 2510p klappt nur ohne Key: Hallo Habe auf meinem Netbook versucht via Media Tool das Upgrade auf Win 10 zu machen, weil ich nicht warten wollte, bis es mir angeboten wird. So,...



  4. Windows 10 Installation ohne Upgrade von Windows 7: Hallo Forum, kleines Problem, aber eine große Auswirkung. Mein Freund wohnt in einer Region, wo Bandbreite/Internet ein Fremdwort ist. Er hat sich...



  5. Ohne Kommentar: 932 (Quelle: Facebook via Michael Kessler)


Sucheingaben

win7 wiederherstellen

archos 80 cesium windows key schlüssel

win 10 update hängt bei installationsbereitschaft

asus x538 systempartition erweitern

windows 10 bei amd update aufgehängt wie wiederherstellen

windows 10 installationsbereitschaft