Upgrade abbrechen

Diskutiere Upgrade abbrechen im Windows 10 Installation & Upgrade Forum im Bereich Windows 10 Foren; Nach dem Löschen von KB3035583 habe ich den PC neu gestartet. Dann war erst die Anzeige eines möglichen Windows 7 updaten vorhanden, die dann aber ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 30
  1. #11
    Threadstarter
    Standardavatar
    Version
    Windows7

    Upgrade abbrechen

    Nach dem Löschen von KB3035583 habe ich den PC neu gestartet. Dann war erst die Anzeige eines möglichen Windows 7 updaten vorhanden, die dann aber nach einigen Sekunden in Windows 10 Update wechselte, so dass ich gar nicht mehr die KB Datei ausblenden konnte. Allerdings wird sie nicht mehr in den installierten Updates aufgeführt und Icon ist auch weg. Nur Windows Update 10 wird noch vorgegeben, leider.

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #12

    Upgrade abbrechen

    Da kann ich die nicht weiter helfen. Das hast wohl auch gemacht Um zu verhindern, dass Windows das KB3035583 beim nächsten Durchlauf wieder installiert, muss man in Windows Update unter "Einstellungen ändern" neben der Option "Empfohlene Updates auf die gleiche Weise wie wichtige Updates bereitstellen" den Haken entfernen. Danach führt Windows Update den Eintrag KB3035583 nur noch unter dem Karteireiter "Optional" auf und versucht keine automatische Installation mehr. Update den Eintrag KB3035583 nur noch unter dem Karteireiter "Optional" auf und versucht keine automatische Installation mehr. Wer das Update ganz verschwinden lassen will, öffnet unter "Wählen Sie die Updates aus, die installiert werden sollen" mit der rechten Maustaste das Kontextmenü des KB3035583-Updates und wählt dort "Update ausblenden". Das sollte dem Spuk ein Ende bereiten.
    Letzte Möglichkeit, Computer auf Werkseinstellung zurücksetzen und alles neu installieren.

  4. #13
    Threadstarter
    Standardavatar
    Version
    Windows7

    Upgrade abbrechen

    Trotzdem vielen Dank für die Hilfe.
    Falls sonst noch jemand weiß, wie ich die Windows 10 Update Aufforderung wegbekommen kann, wäre es schön einen Tipp zu bekommen.

  5. #14
    Threadstarter
    Standardavatar
    Version
    Windows7

    Upgrade abbrechen

    So, jetzt hat es doch noch geklappt. Kann nicht genau sagen, woran es gelegen hat. Musste aber den Rechner ein paarmal neu starten, weil der Updater einfror. Hauptsache es funktioniert jetzt. Nochmals vielen Dank, insbesondere für die Geduld an Max29.

  6. #15

    Upgrade abbrechen

    Hi,
    ich habe das gleiche Problem (in Win 7):
    in "Windows Update" steht die Meldung "Ihr Upgrade auf Windows 10 steht bereit" und ich werde aufgefordert das System neu zu starten.
    Ich möchte das Upgrade aber nicht installieren, habe mittlerweile meine Upgrade-Reservierung in GWX und dann das GWX-Update KB3035583 entfernt (auch die Hinweise mit Ordner löschen befolgt).
    Das Upgrade wird zwar nicht installiert, wenn ich den Rechner herunterfahre und wieder boote, aber (natürlich) möchte ich alle Win 10 Upgrade-Insallationsspuren von meinem System haben. So lange der Hinweis in Windows Update vorhanden ist, lassen sich auch keine Windows 7 Updates installieren (nach Updates suchen ergibt die Meldung, dass ich zunächst den Computer neu starten müsse um die vorherige Installation abzuschließen).

    Ich habe versucht mit der Datenträgerbereinigung und CCleaner die heruntergeladenen Installationsdateien zu löschen, ich habe "Laufendes Update abbrechen" mit "net stop wuauserv" in der Kommandozeile versucht, habe den Update-Ordner "C:\Windows\SoftwareDistribution\Download" geleert, Windows Update generell deaktiviert - aber alles ohne Erfolg.

    Wiederherstellungspunkte o. ä. gibt es keine. Ich habe übrigens auch das Update KB2952664 entfernt, dass offenbar auch zur Upgrade-Vorbereitung diente.

    Hintergrund ist, dass ich nach dem Win10 Download aber vor der Installation ein Systemimage erstellt, dann das Win 10-Upgrade durchgeführt und dann ein Rollback gemacht habe. Das Rollback hat mir auch ncht gefallen, also habe ich wieder mein Backup-Image aufgespielt.

    Wenn jemand einen Rat weiß, wäre ich sehr dankbar.

  7. #16
    DickesDick
    Standardavatar

    Upgrade abbrechen

    Ausgangsituation:
    Lizenz zugestimmt, Windows 10 heruntergeladen.
    Einige Tage lang nicht installiert. Das Fenster mit Updateaufforderung "um ... Tage verschieben" war ständig offen.
    Konnte problemlos herunterfahren oder in Standby schicken, habe aber nicht neu gestartet, wie bei Windowsupdate empfolen wurde.
    Windows 7 Updates waren nicht verfügbar. Das Deinstallieren des KB3035583 hat nur das Fenster mit Updateaufforderung verschwinden lassen, die Windows7 Updates waren immernoch nicht verfügbar.

    Ich habe mich dann entschlossen Neustart durchzuführen, dachte ich kann Upgrade nach Neustart stoppen. War leider nicht der Fall. Nachdem ich dem Neustart zugestimmt habe, hat Windows zuerst alles für Upgrade vorbereitet und beim Neustart bekamm ich Screen, auf welchem stand, dass Upgrade durchgeführt wird 0%. Da es keine Möglichkeit gab Upgrade zu stoppen, habe ich den PC ausgeschaltet (4sec lang Einschaltknopf). Wieder neugestartet. Da Upgrade fehlgeschlagen hat, kehrte Windows zu letzt bekannter Version automatisch. Das war dann wieder mein Win7.

    Die Updates gehen wieder. Hab die instalilert, keine Probleme. Es wird KB3035583 angeboten und optional Win10, was ich einfach nicht installiere.
    Nicht zu vergessen, meine Updates mach ich manuell, also keine Autoupdates. Andernfalls wird sich Win10 voraussichtlich wieder von selbst installieren.

    Ich habe auch auf Festplatte einen versteckten Ordner $Windows.~BT, der scheinbar das Abbild der DVD enthält, da 4,53GB gross ist und DVD Autostart Dateien enthält. Habe bis jetzt damit nichts angefangen.

  8. #17
    DickesDick
    Standardavatar

    Upgrade abbrechen

    Habe ganz vergessen zu erwähnen, dass ich die Zwangabschaltung des Rechners 2 Mal durchgeführt habe. Nach dem ersten Mal habe ich noch versucht mit Ctrl-F8 Mögliche Startoptionen aufzurufen, der Rechner schien sich aufzuhängen, deswegen noch mal Zwangabschaltung. Ich glaub aber nicht, dass man es 2 Mal machen muss, gehe davon aus, dass man nur Einmal das Upgrade auf diese Weise abbrechen muss, dann zählt das als fehlgeschlagen.

  9. #18

    Upgrade abbrechen

    Danke @DickesDick.
    Bei mir ist es jetzt so verlaufen:
    Nachdem ich ein paar Tage lang das Upgrade nicht installiert habe, hat Windows offenbar wie bei monet aufgegeben und den den Upgrade-Hinweis im Windows Update nicht mehr angezeigt und alles funktionierte wieder regulär.
    Aber nachdem ich dann wieder Windows 7 Updates installiert habe, war der Upgrade-Installations-Hinweis wieder da. Mit Hilfe von Try & Error und Systemwiederherstellungspunkten konnte ich dann genau feststellen welche Updates dafür offenbar verantwortlich sind:
    Bekanntermaßen KB3035583, aber auch KB2952664 und KB3080351. Diese sind jetzt bei mir dauerhaft ausgeblendet.
    Interessant fand ich auch diesen Artikel "Verwalten von Benachrichtungs- und Upgradeoptionen für Windows 10" unter https://support.microsoft.com/de-de/kb/3080351 mit Registry- und Gruppen-Richtlinien-Änderungen, die bei mir allein aber wohl nicht geholfen hatten.

  10. Hallo,
    schau mal hier: Windows Wartungs Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #19
    Standardavatar
    Version
    Win10Prof-64-bit
    System
    4-Kern AMD, 8GB, onboard-Grafik Intel

    Upgrade abbrechen

    @DickesDick: Deine "panische" Ausschalt-Arie war vollkommen überflüssig, denn es gibt KEINE AUTOMATISCHE Installation von Win10! Wenn du unter der ins Auge stechenden Win10-Upgrade-Ankündigung mal auf "Alle verfügbaren Update anzeigen" geklickt hättest, dann wären dir die verfügbaren Win7-Updates angezeigt worden.
    Und eben diese wurden nach Neustart installiert, aber NICHT Win10!

    @Freddy: Um das rauszukriegen, hättest du nur Tante Gugel fragen müssen oder hier im Forum suchen, denn die Maßnahmen zum Verhindern des Upgrades sind allgemein bekannt.
    Normalerweise genügt das Abbrechen der Reservierung und die Deinstallation von KB3035583 + Neustart. Danach wurde hier auch immer der Ordner GWX im Win-Systemverzeichnis beim Neustart automatisch entfernt.

  12. #20
    DickesDick
    Standardavatar

    Upgrade abbrechen

    "panisch" wars nicht. Ich hätte es sicherlich anders hinbekommen.
    Aber das wovon du redest (Upgrade ist nicht zwingend) passiert eben dann, wenn du dem Download und der Lizenz nicht zustimmst. Hast du es aber schon gemacht (z.B. wie ich, da ich dachte ich kannst runterladen und nicht upgraden) hast du Errinerungsfenster hängen und eben keine Möglichkeit nach Updates zu suchen, weil System dich zwingt erst den heruntergeladenen Upgrade zu installieren. Dies war auch die Situation, welche Thread ausgelöst hat.


Upgrade abbrechen

Sucheingaben

windows 10 update abbrechen

windows upgrade wird durchgeführt abbrechen

windows update abbrechen

windows 10 installation abbrechen

windows 10 laufendes update abbrechen

http:www.win-10-forum.dewindows-10-installation-and-upgrade2279-upgrade-abbrechen.html

update windows 10 abbrechen
windows 10 aktualisierung abbrechen
upgrade windows 10 abbrechen
windows 10 upgrade abbrechen
Ihr Upgrade auf Windows 10 steht bereit
windows 10 upgrade unterbrechen
win 10 upgrade abbrechen
windows aktualisierung abbrechen
update abbrechen windows 10
laufendes windows update abbrechen
windows 10 update hängt abbrechen
windows upgrade unterbrechen
windows upgrade abbrechen
laufendes windows 10 update abbrechen
windows 10 abbrechen
das update für windows 10 wird konfiguriert abbrechen
windows 10 update installation abbrechen
laufendes windows 10 upgrade abbrechen
update auf windows 10 abbrechen

Stichworte