Upgrade von Windows 7 auf Windows 10 und zurück?

Diskutiere Upgrade von Windows 7 auf Windows 10 und zurück? im Windows 10 Installation & Upgrade Forum im Bereich Windows 10 Foren; Zitat von Michael Achnö, Windows wollte auch schon vor 8 immer auf C: und ich habe es auch schon auf D: installiert, also bitte keinen ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 45
  1. #31
    Avatar von Dieter60
    Version
    WIN10 32Bit Home

    Upgrade von Windows 7 auf Windows 10 und zurück?

    Zitat Zitat von Michael Beitrag anzeigen
    Achnö, Windows wollte auch schon vor 8 immer auf C: und ich habe es auch schon auf D: installiert, also bitte keinen Zwang.
    Wollte ich doch auch mit Win10, nur auf H:. Nun habe ich alle Laufwerke mit der Datenträgerverwaltung "hingebogen". Für den Boot mit Win10 ist das Systemlaufwerk jetzt immer C: und das was auf C: war ist dann H: . Das kann ich mit der Datenträgerverwaltung nicht ändern. Macht aber scheinbar Win10 automatisch, wenn ich XP oder Win7 boote liegt Win10 auf H: . Das stört mich jetzt nicht mehr, da alle anderen Laufwerke, hauptsächlich das mit den Daten, jetzt nach jedem Bootvorgang immer gleich sind.

    Auch mit "winver" war ich bei W7 und W10 tätig, alles registriert/lizenziert für meinen "User", siehe angehängte Grafiken

    Vielen Dank noch mal. Für mich ist das Thema jetzt abgeschlossen.

    Gruß Dieter
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken   

  2. #32

    Upgrade von Windows 7 auf Windows 10 und zurück?

    Nicht ganz Dieter, deine Version von Windows 10 ist völlig veraltet (1 Jahr). Dir fehlen zwei große und viele kleine Updates.

  3. #33
    Avatar von Dieter60
    Version
    WIN10 32Bit Home

    Upgrade von Windows 7 auf Windows 10 und zurück?

    Zitat Zitat von Michael Beitrag anzeigen
    deine Version von Windows 10 ist völlig veraltet (1 Jahr)
    Hallo Michael,
    das war eine Momentaufnahme kurz vor dem Anniversary-Update. Hat etwas gedauert, bis es bei mir ankam. MS Server sehr stark beansprucht in dieser Zeit. Bin seit Montag auf dem neusten Stand (Bild)!
    Gruß Dieter
    Name:  2016-08-12 winver.jpg
Hits: 61
Größe:  42.6 KB

  4. #34

    Upgrade von Windows 7 auf Windows 10 und zurück?

    Nein Dieter, du bist nicht aktuell, 1607 ist angesagt.

  5. #35
    Avatar von Dieter60
    Version
    WIN10 32Bit Home

    Upgrade von Windows 7 auf Windows 10 und zurück?

    Zitat Zitat von Michael Beitrag anzeigen
    Nein Dieter, du bist nicht aktuell, 1607 ist angesagt.
    Hallo Michael,
    mein Rechner steht auf Autoupdate und hat mir noch nichts signalisiert seit dem Anniversary-Update. Außerdem gibt es da Informationen, die mich sehr wahrscheinlich von der Installation "1607" zurückhalten!
    Name:  1607 SSD-Probleme.jpg
Hits: 50
Größe:  35.5 KB

    Hätte aber an den Spezialisten noch eine ganz andere Frage. Wenn ich in WIN10 einen Wiederherstellungspunkt anlege und dann im Multiboot WIN7 gestartet hatte, ist der Wiederherstellungspunkt weg. Ebenso umgekehrt mit WIN7 Wiederherstellungspunkt und dann boot WIN10. Danach auch weg. Muss ich in meinem Fall immer ein Image fahren. Wenn ich das weiß, mache ich mir aus Sicherheitsgründen die Mühe.

    Danke für Deine Antwort
    Dieter

  6. #36

    Upgrade von Windows 7 auf Windows 10 und zurück?

    Moin Dieter,
    bei Multiboot solltest du unbedingt den Schnellstart von Win10 abschalten. Der ruft u. a. die von dir genannten Probleme hervor.

  7. #37

    Upgrade von Windows 7 auf Windows 10 und zurück?

    Dieter, du meinst die Geschichte mit dem Einfrieren.
    Naja, nichts wird so heiß gegessen, wie es gekocht wird.
    Der einzige Rechner, der sporadisch bei mir mal einfriert, hat das Update noch nicht, alle anderen schon.

  8. #38
    Avatar von Dieter60
    Version
    WIN10 32Bit Home

    Upgrade von Windows 7 auf Windows 10 und zurück?

    Zitat Zitat von Dieter60 Beitrag anzeigen
    Hallo Michael,
    . . . .
    Hätte aber an den Spezialisten noch eine ganz andere Frage. Wenn ich in WIN10 einen Wiederherstellungspunkt anlege und dann im Multiboot WIN7 gestartet hatte, ist der Wiederherstellungspunkt weg. Ebenso umgekehrt mit WIN7 Wiederherstellungspunkt und dann boot WIN10. Danach auch weg. Muss ich in meinem Fall immer ein Image erstellen. Wenn ich das weiß, mache ich mir schon aus Sicherheitsgründen die Mühe.
    Leider hast Du mir darauf nicht geantwortet, oder soll ich das an einer anderen Stelle im Forum einstellen?

    Danke und Gruß
    Dieter

  9. Upgrade von Windows 7 auf Windows 10 und zurück?

    Hi
    Schau dir mal diesen Windows-Ratgeber an!

    MfG
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #39
    Avatar von areiland
    Version
    Windows 10 Pro x64 Build 1607 14393
    System
    970M Pro3,FX6350,ATI 7730,16GB DDR3 1600,SSD256 GB,MK7559GSXP,SH224BB

    Upgrade von Windows 7 auf Windows 10 und zurück?

    Es ist doch nur logisch, dass die Systeme sich gegenseitig die Wiederherstellungspunkte löschen. Was glaubst Du wie fatal es wäre, wenn Windows 7 einen von Windows 10 erstellten Wiederherstellungspunkt einspielen würde. Abgesehen davon sind Wiederherstellungspunkte auch keine Sicherung und ersetzen deshalb keine Imagesicherung. Denn in Wiederherstellungspunkten werden nur Konfigurationsänderungen gespeichert.

  11. #40
    Avatar von Dieter60
    Version
    WIN10 32Bit Home

    Upgrade von Windows 7 auf Windows 10 und zurück?

    Hallo areiland,
    danke für Deine Antwort. Wollte einen Wiederherstellungspunkt auch nur so nutzen, wie Du mit "Konfigurationsänderung" beschrieben hast, da bei mir Cortana verschwunden war (meine Schuld, hatte an einigen Einstellungen "gefummelt" und bekam das nicht wieder zurück). Wenn ich also an Einstellungen "herumbastle", sollte ich vorher auf jeden Fall einen neuen Wiederherstellungspunkt erstellen. Damit wäre das für mich geklärt. Am Sichersten wäre nach jedem Systemwechsel mit Multiboot sofort einen neuen Wiederherstellungspunkt.

    Was mich allerdings verwundert, dass beide Systeme, obwohl auf zwei unterschiedlichen Laufwerken installiert, nach Deiner Version den gleichen Speicherort für den Wiederhestellungspunkt nutzen. Wo ist denn dieser Speicherort und kann man das systemspezifisch nicht einstellen bzw. vorgeben?

    Gruß Dieter


Upgrade von Windows 7 auf Windows 10 und zurück?

Upgrade von Windows 7 auf Windows 10 und zurück? - Ähnliche Themen


  1. Von Windows 10 auf Windows 7 zurück und jetzt schwarzer Bildschirm: Hallo zusammen, ich habe gerade probiert auf meinem Laptop von Windows 10 auf Windows 7 zurück zu kehren. Dafür habe ich die Möglichkeit genutzt...



  2. Von Windows 10 zurück auf Windows 7 mit OEM Key: Hey, ich hätte da mal eine Frage: Kann ich mit dem OEM Key von Windows 7 Home Premium von Lenovo (der auf meinem Gehäuse klebt) Windows 7...



  3. Erneute Installation von Windows 10 nach Upgrade und Löschen von Windows Old: Ich habe mein neues Notebook (geliefert mit Windows 8.1.) auf Windows10 upgegradet. Auf Reisen mit dem Womo benutzen wir das Notebook auch zum...



  4. Zurück auf win 7 und Fehlermeldung: Hi, ich habe jetzt schon fünfmal die Installation durchlaufen lassen, lande nachher aber immer wieder zurück in win 7. Die Installtion scheint...



  5. Zurück auf Win 8.1 jedoch Upgrade will immer Windows 10 upgraden: Hallo, Das Windows 10 legte mein Laptop fast lahm, sodaß ich auf Win 8.1 wiederherstellte. Dies war war auch schnell gemacht ("Los Gehts") jedoch...


Sucheingaben

windows 7

Ist nach einer Rückkehr zu Windows 7 das erneute Update auf Windows 10 möglich