Neu installieren aberProgramme mitnehmen

Diskutiere Neu installieren aberProgramme mitnehmen im Windows 10 Installation & Upgrade Forum im Bereich Windows 10 Foren; Ich fasse mal eure Beiträge zusammen: 2 Festplatten sind eine zuviel und werden nur von Idioten bestellt. Wer trotzdem eine SSD fürs Betriebssstem nutzt und ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 28 von 28
  1. #21
    Threadstarter
    Standardavatar
    Version
    1803, Build 17134.441
    System
    i7-8750H, 16 GB, Nvidia GForce GTX 1060

    Neu installieren aberProgramme mitnehmen

    Ich fasse mal eure Beiträge zusammen:

    2 Festplatten sind eine zuviel und werden nur von Idioten bestellt.
    Wer trotzdem eine SSD fürs Betriebssstem nutzt und alle anderen Programme auf der zweiten ist ein Idiot.
    Auf die Idee, somit (spätere) Probleme mit W10 einfacher lösen zu können, kommt nur ein Idiot.
    Habe ich ds richtig verstanden?

    Und nun zurück zum Thema: die zweite FP soll alle Programme und Daten beinhalten, die SSD ist nur fürs schnelle Starten gedacht.
    Da meine Versuche mit einer Reparatur gescheitert sind, suche ich eben nach einer aufwandsarmen Neuinstallation.
    Probiert habe ich also W10 im Reparaturmodus, ein Inplace-Upgrade, das "MediaCreationTool" etc..
    Wegen der zweideutigen Pfade bekomme ich nur die Möglöichkeit der Neuinstallation vorgeschlagen.

    Deshalb meine Nachfrage in diesem Forum.

    Und das Besserwisser und Klugsch. sich in jedem Forum tummeln, bin ich gewohnt.
    Diesen Menschen wünsche ich trotzdem ein schönes Wochenende ohne (PC) Probleme

  2. Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22
    Avatar von Sabine
    Version
    Windows 10 Pro
    System
    Intel Core i5-2520M, 8 GB, Intel HD Graphics 3000

    Neu installieren aberProgramme mitnehmen

    Gib uns doch bitte mal die Angaben zum Laptop! "Notebook von Medion" ist wenig aussagekräftig.

    Dann würden mich die Größe von SSD und Festplatte interessieren und welche Programme Du installieren willst.

    Die Trennung von Betriebssystem und Programmen ist eigentlich out! Und Programme/Apps, die Windows mitbringt, zu verlegen, ist, leider, nicht zu Ende gedacht.

    Und Programme auf eine langsamere Festplatte zu verfrachten, während die schnellere SSD kaum angesprochen wird, würde ICH auch nicht machen.

    Um eine Neuinstallation wirst Du kaum rumkommen, aber dabei kannst Du auf jeden Fall Hilfe aus dem Forum bekommen. Nur manches, was ein User an Vorstellungen hat, geht halt nicht, und dann wird hier auch Tacheles geschrieben.

    Liebe Grüße

    Sabine

  4. #23
    Avatar von areiland
    Version
    Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
    System
    970M Pro3,FX8350,AMD RX560,16GB DDR3 1600,S860Evo256 GB,MK7559GSXP,SH224BB

    Neu installieren aberProgramme mitnehmen

    @Alter
    Wir haben Dich eigentlich nur mit ein paar äusserst wichtigen Informationen versorgt, die auf Deine eigenen Fragestellungen und Probleme eingingen:

    - das verlegen der Installationpfade über Registrypfade ist schon seit Windows XP falsch und führt zwangsläufig zu massiven Fehlern.
    - die Integration von Programmen einer anderen Windows Installation in die jetzige Installation ist nicht vorgesehen und nicht möglich.
    Einzige Ausnahmen: Programme die portabel sind und deshalb ohne Installation auskommen und eben z.B. eine Steam Bibliothek.
    - Programme müssen deshalb bei einer Neuinstallation von Windows immer auch neu installiert werden.
    - System und Programme sollten immer auf dem gleichen Datenträger liegen und das sollte der schnellste Datenträger im System sein.
    Denn nur das System und die Programme profitieren zusammen von einer SSD, liegen die Programme auf einer Festplatte, hat man auch das System ausgebremst.
    - man sollte sich für die Installation von Programmen auf einem anderen Datenträger auf die über deren Setuproutinen angebotenen Möglichkeiten beschränken.
    - zuallererst sollte man einen zweiten Datenträger zur Speicherung der eigenen Dateien nutzen, denn diese profitieren am allerwenigsten von einer SSD.

    Das hat alles rein gar nichts mit Klugscheisserei und Besserwisserei zu tun, sondern mit der puren Realität und den technischen Gegebenheiten des Systems. Genau betrachtet war Windows 3.11 das letzte Windows, bei dem man seine Programme relativ problemlos von einer Installation in die andere umsetzen konnte, ohne sie neu installieren zu müssen. Ab Windows 95 war dies nur noch mit den Programmen möglich, die für das Vorgänger Windows geschrieben wurden. Ab da nutzten alle neu konzipierten Programme die Registry und hinterlegten dort ihre Angaben zu Beziehungen und Einstellungen. Diese sind aber nicht mal eben exportierbar, dazu müsste der Hersteller genau dieses Programmes eine entsprechende Lösung bieten. Denn sonst kann niemand wissen, welche Schlüssel und Werte dieses Programm erwartet und nutzt.

    Von daher ist Deine Anforderung "Integration der alten Programme in die neue Installation" nicht umsetzbar, denn es kann dafür keine Lösung geben.

  5. #24
    Avatar von runit
    Version
    .............1809 Pro 64 bit Build 17763.437
    System
    Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 16 GB DDR4-2666, SSD NVMe 256 GB, Intel Graphic 630

    Neu installieren aberProgramme mitnehmen

    Hallo @Alter,

    Deine Zusammenfassung trifft nicht den Kern. 2 Platten haben die meisten Anwender, so auch ich. Um die Geschwindigkeit der SSD voll auszunutzen, hat man im Normalfall BS + Programme auf der SSD, die eigenen Daten auf einer evtl. HDD, wenn es nicht auch eine SSD ist. Programme kann man selbstverständlich auf einer 2. Platte installieren. Das stellt man einfach in den Win-Einstellungen Speicher ein und tätigt es auch manuell bei der Installation, wo ja zumeist der Pfad angefragt wird, wohin installiert werden soll. Dann wird das auch entsprechend in der Registry angelegt. Wie gesagt, es macht, wenn es eine HDD ist, nur nicht soviel Sinn, die Programme von der langsameren Platte auszuführen, weil Du dadurch eine nicht unerhebliche Performance-Einbuße hast. Du willst die SSD nur für das schnelle Starten? Hm, jeder Jeck is anders.^^ Aber Du kannst es so handhaben, wenn Du meinst, dass es Dir was bringt. Dann aber regle es bitte über die Win-Einstellungen. Nachträglich Programme umbiegen ist nicht sinnvoll. Dann installiere lieber neu und richte es gleich optimal Deinem Wunsch entsprechend ein. Sein Konzept, wie man die Datenträger verwalten möchte, sollte man sich mit der Installation von Win überlegt haben und das dann zu Beginn nach der Installation so einrichten. Registry-Eingriffe sind hierfür absolut nicht notwendig und wie ausgeführt eben auch das falsche Mittel.

  6. #25
    Threadstarter
    Standardavatar
    Version
    1803, Build 17134.441
    System
    i7-8750H, 16 GB, Nvidia GForce GTX 1060

    Neu installieren aberProgramme mitnehmen

    Danke für die konstruktiven Antworten. Auch ich schüttle über manchen Mitmenschen oder dessen Tun den Kopf, aber man muss den ja nicht gleich niederbügeln...

    Ich werde auf meinem Medion Erazor X6805 also W10 neu installieren und alle Programme ebenso auf der SSD mit 512 GB.
    Auf die zweite FP mit 1 TB kommen dann nur allgemeine Speicherdaten. Richtig?

    PS: mein erster Computer war ein Sinclair ZX81 Spektrum. https://de.wikipedia.org/wiki/Sinclair_ZX81

  7. #26
    Avatar von runit
    Version
    .............1809 Pro 64 bit Build 17763.437
    System
    Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 16 GB DDR4-2666, SSD NVMe 256 GB, Intel Graphic 630

    Neu installieren aberProgramme mitnehmen

    Ja, fast richtig. Du kannst Deine Benutzerordner Musik, Video etc. auf die 2. Platte verlegen. Das spart dann auch richtig Speicherplatz auf der SSD. Das legt man 1. auch in den Einstellungen Speicher fest und macht es 2. dann wie folgt:
    Benutzerordner verlegen

    Neu installieren aberProgramme mitnehmen-speicher.jpg

  8. #27
    Avatar von areiland
    Version
    Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
    System
    970M Pro3,FX8350,AMD RX560,16GB DDR3 1600,S860Evo256 GB,MK7559GSXP,SH224BB

    Neu installieren aberProgramme mitnehmen

    @Alter
    Ja, die SSD mit dem System und den Programmen versehen und die eigenen Dateien auf die Festplatte verschieben. Darüber: Benutzerordner verlegen gehts relativ einfach und sorgt dafür, dass trotzdem sämtliche Programme die ursprünglichen Pfade nutzen können. Und eben gegebenfalls die Programme, die dies bei einer benutzerdefiniert durchgeführten Installation von sich aus anbieten, auf die Festplatte installieren lassen. Allerdings sollte das bei einer 512 GB grossen SSD aus Platzgründen nicht notwendig sein.

    Es wollte Dich niemand niederbügeln! Wir weisen aber nun mal sehr deutlich darauf hin, dass diese ganzen Tipps schon seit mehr als zwanzig Jahren völlig überholt sind. Das ist nämlich ein von den Tippgebern nie wirklich selbst getesteter Blödsinn, den die nur ewig wiederkäuen, um ihre Tippdatenbanken zu füllen. Diese ganzen 500 angeblichen Geheimtipps zu Windows sind samt und sonders immer mit extremer Vorsicht zu geniessen, weil die wenigsten davon heute noch funktionieren oder auch nur sinnvoll sind.

    Mein erster PC war ein PC XT (8086) mit MS-Dos 3.3, den ich dann mit MS-Dos 5.0 versah. Das ist jetzt auch schon fast 29 Jahre her! Seitdem hab ich mir jedes erhältliche Desktopbetriebssystem angesehen und jede Windowsversion genau ergründet. Wenn es funktionierende "Geheimtipps" zu Windows gibt, kenne ich die garantiert - bloss gibts davon nicht allzuviel und das was für Windows 10 funktioniert, das ist noch weniger.

  9. #28
    Avatar von Sabine
    Version
    Windows 10 Pro
    System
    Intel Core i5-2520M, 8 GB, Intel HD Graphics 3000

    Neu installieren aberProgramme mitnehmen

    Zitat Zitat von Alter Beitrag anzeigen
    Ich werde auf meinem Medion Erazor X6805 also W10 neu installieren und alle Programme ebenso auf der SSD mit 512 GB.
    Auf die zweite FP mit 1 TB kommen dann nur allgemeine Speicherdaten. Richtig?
    Das ist doch mal ein richtig potentes Maschinchen:

    https://www.medion.com/de/shop/p/hig...4782A1#details

    Und Win 10-Treiber gibt's auch. Bitte vorher sichern!

    Auf ein 512 MB SSD passen alle Programme drauf, und dann ist das alles richtig schnell.

    Daten würde ich auf der Festplatte speichern. Und die Benutzerordner kann Du nach dieser Anleitung verlegen:

    Benutzerordner verlegen

    Und bitte vorher Daten sichern und dann während der Installation ALLE Partitionen auf der SSD und der Festplatte löschen. Win 10 wird in den nicht zugeordneten Speicherbereich der SSD installiert. Und es legt alle Partitionen, die Win 10 benötigt, selber an. Muss man vorher nichts partionieren oder so. Das habe ich zuletzt bei Win 7 gemacht.

    Liebe Grüße

    Sabine


Neu installieren aberProgramme mitnehmen

Neu installieren aberProgramme mitnehmen - Ähnliche Themen


  1. OneDrive neu installieren?: Mein Laptop war in der Reparatur. Ich musste Windows komplett neu installieren und habe mich mit meinem Konto angemeldet. Bei OneDrive den...



  2. touchpad neu installieren: Wie kann ich mein touchpad neu installieren? Vielen Dank im Voraus für jede Antwort :)



  3. Cortana neu installieren....: Ich hab viele Einträge gefunden, doch keiner hat mir zu diesem Thema helfen können. Mich störte Cortana ziemlich, darauf suchte ich nach einer...



  4. PC neu Aufsetzen. Microsoft Home & Student 2016 (Product Key)" gekauft - neu installieren?: Hallo, Mein Computer ( Windows 10)hat einen Virus und ich möchte ihn neu aufsetzen. Ich habe mir aber vor kurzem erst "Microsoft Home & Student 2016...



  5. muss Windows 10 neu installieren - neu kaufen?: Ich habe meinen Laptop vor einigen Tagen auf Werkseinstellungen zurück gesetzt. Nachdem ich ihn zurück gesetzt habe startete er sich mit Windows 8.1...


Stichworte