Wiederherstellungspartition nachträglich erstellen?

Diskutiere Wiederherstellungspartition nachträglich erstellen? im Windows 10 Installation & Upgrade Forum im Bereich Windows 10 Foren; Du kannst und sollst ja auswählen, wohin installiert werden soll. Lösche auf der Platte einfach Alles, was Du meinst, nicht mehr zu benötigen. Dazu gehört ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 27
  1. #11
    Avatar von runit
    Version
    .............1809 Pro 64 bit Build 17763.379
    System
    Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 16 GB DDR4-2666, SSD NVMe 256 GB, Intel Graphic 630

    Wiederherstellungspartition nachträglich erstellen?

    Du kannst und sollst ja auswählen, wohin installiert werden soll. Lösche auf der Platte einfach Alles, was Du meinst, nicht mehr zu benötigen. Dazu gehört C und alles Systemrelevante. Anschließend nach dem Löschen siehst Du zusammenhängend den neu entstandenen freien Bereich. Diesen markierst Du und sagst, darein installieren. Dann wird auch nur dieser Bereich für die gesamte Installation und das Einrichten neuer Partitionen verwendet.

  2. Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #12
    Threadstarter
    Avatar von Lemmi1de
    Version
    Windows 10 Pro, 64 Bit

    Wiederherstellungspartition nachträglich erstellen?

    Neuinstallation lief jetzt wunderbar durch. Hab nun aber ein Problem mit der Lüftersteuerung und dem Programm EPU-6 Engine, welches sie steuert.

    Hab da mal einen neuen Thread dazu eröffnet.

  4. #13

    Wiederherstellungspartition nachträglich erstellen?

    Ich hätte wegen einer Wiederherstellungspartition nicht neu installiert.
    Die Computerreparaturoptionen kann man doch genauso über ein Windows10 Installationsmedium aufrufen.

    Wenn man mal Neuinstalliert, dann wenn man Probleme hat oder auch mal endlich richtig clean im Uefi Modus installieren will.
    Dann muss aber alles runter von der 1TB Platte und alle Partitionen gelöscht werden.
    Für Windows 10 eine SSD kaufen wäre da na klar noch besser.

  5. #14
    Threadstarter
    Avatar von Lemmi1de
    Version
    Windows 10 Pro, 64 Bit

    Wiederherstellungspartition nachträglich erstellen?

    Das war ja eigentlich ursprünglich meine Frage. Wie kann ich eine Wiederherstellungspartition wieder herstellen? Und das konnte mir bisher irgendwie niemand sagen.

    Deswegen hab ich ja die Neuinstallation gemacht. Aber da gab es dann später Probleme.

    Wenn das so einfach zu realisieren ist mit einer Computerreparatur über eine Win10 CD, dann wäre es ja perfekt. Dann hätte ich mir die ganze Arbeit ersparen können.

    Fakt ist, das ich aktuell wieder ein altes Image vom Oktober 2018 laufen habe und mein USB3 was nicht funktionierte nun fehlerlos arbeitet. Wurde zurückgelesen das Image mit Aomei Backupper. Nur eben weis ich nicht, ob eine Wiederherstellungspartition da ist und eingebunden ist. Aber die Idee mit der Reparaturoption werde ich ausprobieren.

    Eine SSD von Samsung hab ich schon auf dem Schreibtisch liegen. Wenn alles läuft wird sie aktiviert und das System dort migriert. Mit etwas Glück wird es so laufen und ich bin erstmal so zufrieden, dass ich erstmal nicht mehr aufrüsten muss.

  6. #15
    Ottook
    Standardavatar

    Wiederherstellungspartition nachträglich erstellen?

    Zitat Zitat von Lemmi1de Beitrag anzeigen
    ....................... Aber was ich nicht habe ist eine sog. Wiederherstellungspartition.

    Braucht man sowas? Kann man sich sowas nachträglich erstellen? Wenn ja wie und was muss man da beachten?.................
    Hallo,

    wenn man noch den MBR - Partitionstil nutzt, ist eine sog. Wiederherstellungspartition bisher nicht nötig/ vorgesehen.

    Bei BIOS: " UEFI/ EFI " ist meines Wissens nach aber der GPT - Partitionsstil Pflicht, und da gibt es die Wiederherstellungspartition.

    Hier kannst Du Dich dazu kundig machen: https://msdn.microsoft.com/de-de/lib...(v=vs.85).aspx

    Zudem sind dort noch andere interessante Informationen zu finden.

    Wenn Du Dein Win10 NEU aufgesetzt hast, dann schaue in der Datenträgerverwaltung nach, denn da wird die Wiederherstellungspartition angezeigt.

    MfG

    Zugabe: https://www.deskmodder.de/wiki/index...cht_Windows_10

  7. #16
    Threadstarter
    Avatar von Lemmi1de
    Version
    Windows 10 Pro, 64 Bit

    Wiederherstellungspartition nachträglich erstellen?

    Also ich denke, dass ich noch den MBR Partitionsstil nutze. Weis es aber nicht sicher. Scheine hier noch nicht auf dem aktuellen Stand zu sein.

    Ich habe bei der Neuinstallation eigentlich Windows 10 alles überlassen und da hat er auch eine Wiederherstellungspartition neu erstellt. Das konnte ich in der Datenträgerverwaltung gut erkennen.

    Am Bios selber hab ich aber nichts verändert. Von UEFI hab ich aber nichts gelesen.

    Aktuell habe ich aufgrund von diversen Problemen, die ich in einem anderen Thread schon beschrieben hatte ein Image vom Oktober 2018 zurückgelesen. Da ist eine kleine Partiton mit dran, aber die hatte das Wiederherstellungsprogramm mit einem Laufwerksbuchstaben versehen. Normal sollte diese jedoch ohne sein. Deswegen weis ich nicht, ob die richtig konfiguriert ist.

    Wenn ich das System natürlich auf eine SSD migriere, dann wird diese Partition wahrscheinlich nicht mitgenommen.

    Aber wenn ich es richtig verstehe wird sich Windows selbständig um die Erstellung oder Veränderung der Partition kümmern. Was erklären würde, dass sie nach einiger Zeit wieder da war als ich sie schonmal unwissenderweise gelöscht hatte.

    Es ging mir ja hier nicht ums Löschen, sondern wie ich so eine Partition wieder her kriege und was ich machen kann ohne mein System neu auf zu setzen.

  8. #17
    Avatar von Hans73
    Version
    Win 10 Pro x64 , 2x Mint 18, 1x Ubuntu
    System
    Asus G74

    Wiederherstellungspartition nachträglich erstellen?

    Moin

    Du nutzt doch den Aomei Backupper ? Dann hast du sicher auch ein Notfallmedium erstellt ?
    Wenn du nun noch eine Sicherung hast die direkt nach der Installation des BS , der Treiber und der wichtigsten Programme erstellt wurde ?
    Dann hast du deine eigene Wiederherstellung und kannst dir diesen ganzen Aufstand um diese relativ überflüssige Wiederherstelungspartition sparen.....

  9. #18
    Threadstarter
    Avatar von Lemmi1de
    Version
    Windows 10 Pro, 64 Bit

    Wiederherstellungspartition nachträglich erstellen?

    Ja dieses Image hab ich und logischerweise auch ein Notfallmedium.

    Nur fehlen bei mir ein paar Programme die sich nur unter Windows 7 installieren lassen und die ich z.b. für die Lüftersteuerung benötigt hätte. Deswegen bin ich ja wieder auf ein älteres Image zurück.

    Ich wusste vorher ja gar nicht, dass es diese Wiederherstellungspartition überhaupt gibt und hab sie nie genutzt. Aber auch wenn ich sie nicht unbedingt brauche wäre es schon gut, wenn ich sie hätte.

    Eventuell kann ich ja eine passende Partiton erstellen, wo ich die Wiederherstellungspartition, die bei der Neuinstallation von Windows gemacht wurde, dann vom Image wieder herstelle. Normal sollte es dann darauf zugreifen können. Sollte mit dem Partitions Manager von Aomei auch geregelt werden können. Den bekam ich nämlich zur Pro Version des Backuppers mit dazu geschenkt.

    Muss ich mir noch überlegen.

    Das System lief ja vor der Sache auch gut. Es hat halt viel von Windows 7 übernommen, was aber nicht schlecht sein muss.

  10. #19
    Avatar von runit
    Version
    .............1809 Pro 64 bit Build 17763.379
    System
    Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 16 GB DDR4-2666, SSD NVMe 256 GB, Intel Graphic 630

    Wiederherstellungspartition nachträglich erstellen?

    Was Ottook2 schrieb, ist mal wieder falsch. Natürlich enthalt eine MBR-Installation auch eine Wiederherstellungspartition. Der Unterschied zur GPT-Installation ist nur der, dass die Boot-Dateien und die Wiederherstellung in einer Partition enthalten sind. Also braucht man im MBR-Stil diese Partition erst recht, da man sonst gar nicht booten könnte. Im GPT Stil hingegen kann man auch ohne Wiederherstellungspartition booten, da es hier ja für das Booten extra die EFI-Boot-Partition gibt.

    Was @Terrier schrieb, ist wohl richtig. Ich hatte an diese Option zuvor nur nicht gedacht. Mit dem Win 10 Datenträger und der darin enthaltenen Reparatur-Funktion müsste sich die Wiederherstellungspartition wieder herstellen lassen. Eigene Erfahrung habe ich dahingehend noch nicht gemacht, da ich mir mein System noch nicht so fatal zerschossen habe.

  11. #20
    Avatar von Wolf.J
    Version
    Verschiedene WIN 10 / WIN 7

    Wiederherstellungspartition nachträglich erstellen?

    Zitat Zitat von runit Beitrag anzeigen
    Was Otook2 schrieb, ist mal wieder falsch. Natürlich enthalt eine MBR-Installation auch eine Wiederherstellungspartition. Der Unterschied zur GPT-Installation ist nur der, dass die Boot-Dateien und die Wiederherstellung in einer Partition enthalten sind. Also braucht man im MBR-Stil diese Partition erst recht,.
    @runit, Ottook-2 ist nur noch Gast in diesem Forum. Aber der Irrtum ist verständlich, da Ottook genauso exakt den gleichen Schreibstil verwendet.
    Inhaltlich gebe ich Dir natürlich Recht.


Wiederherstellungspartition nachträglich erstellen?

Wiederherstellungspartition nachträglich erstellen? - Ähnliche Themen


  1. Wiederherstellungspartition zu voll ?: Hallo, Alex schrieb bei gerd99: "Vielleicht meckert Windows Update ja gar nicht wegen des Systemlaufwerks, sondern weil vielleicht die...



  2. Wiederherstellungspartition 2 x: Hallo zusammen, 1.) ich habe gelernt dass bei der Win10 Installation immer eine WDH Partition angelegt wird? Es wurde Windows 10 professional...



  3. Wiederherstellungspartition leer!: Ich habe vor kurzer zeit meinen PC neu aufgesetzt. Nach ca. zwei Wochen bemerkte ich, dass die Wiederherstellungspartition leer ist! Ich habe den...



  4. Wiederherstellungspartition: Hallo Leute! Eine Frage: gab es mit dem Creators Update 1703 eine von Windows automatisch durchgeführte Einrichtung einer...



  5. Wiederherstellungspartition?: Ich habe erst jetzt festgestellt, dass Windows10 450MB dem Lw C entnommen hat und damit eine Wiederherstellungspartiton zwischen Lw c und D erstellt...


Sucheingaben

windows 10 extra boot partition nachträglich erstellen

windows wiederherstellungspartition erstellen