Update 9860 wird automatisch aufgespielt

Diskutiere Update 9860 wird automatisch aufgespielt im Windows 10 Installation & Upgrade Forum im Bereich Windows 10 Foren; Wer es nicht selbst auslöst wird nach einer gewissen Zeit automatisch dazu aufgefordert es zu installieren. Siehe Überraschung etwas weiter unten im Post....


+ Antworten + Neues Thema erstellen
Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    Avatar von wolf66
    Version
    Windows 10 Pro / EP x64 IP
    System
    Testsystem HP635, 8 GB RAM, SATA-III-Kombi-Anschluss herausgelegt zum wechseln des OS

    Update 9860 wird automatisch aufgespielt

    Wer es nicht selbst auslöst wird nach einer gewissen Zeit automatisch dazu aufgefordert es zu installieren.
    Siehe Überraschung etwas weiter unten im Post.

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Threadstarter
    Avatar von wolf66
    Version
    Windows 10 Pro / EP x64 IP
    System
    Testsystem HP635, 8 GB RAM, SATA-III-Kombi-Anschluss herausgelegt zum wechseln des OS

    Update 9860 wird automatisch aufgespielt

    Heute morgen ja geschrieben, dass sich das "Zwangsupdate" für 9860 ohne jeglichen Zugriff oder Einstellungen geholt wurde und ich es um 1 Std. zurück gesetzt hatte, weil noch andere Dinge anlagen.
    Dann den Rechner aus gemacht und heute Abend nun wieder eingeschaltet (man hat ja auch noch etwas anderes zu erledigen) mit der Vermutung, dass er wohl nicht gleich voll nutzbar ist.
    Genau so ist es auch gekommen. Es kam der erste "Startschirm" mit den %, dass installiert wird und dann folgten die anderen "vielen" kleinen Schritte bis letztendlich der Desktop mit der Ver 9860 rechts unten erschien.
    Alle Programme usw. wieder vorhanden.
    Fazit:
    Man muss sich also um das Große wie auch die kleinen Updates nicht kümmern. Wird automatisch vom System herunter geladen und installiert.
    Nur eben darauf einstellen, dass, wenn das "Große" dran ist wie auch wohl bei den weiter folgenden ist der Rechner erst mal nach dem ersten Start für eine gewisse Zeit nicht nutzbar.
    Da also ca. 30 Minuten einplanen und dann kann wieder weiter gearbeitet werden, außer es steht ein weiterer Rechner zur Verfügung wenn das Updatesystem mal wieder durch die "Automatik" die im Moment noch nicht abstellbar ist, blockiert wird.

    Vermute nun, dass mit der maximal einstellbaren Rücksetzung um 8 Stunden dann endgültig ohne eine Eingriffsmöglichkeit das System neu gestartet wird, außer man fährt ihn vorher runter, um dann bei Restart den Prozess ablaufen zu lassen.
    Darauf muss man sich also wohl einstellen wenn arbeiten anliegen.

    edit:
    Dabei braucht man sich nicht darum kümmern, ob nun schon alles "downgeloadet" wurde oder nicht.
    Man kann den Rechner ruhig runter fahren wenn es doch etwas später geworden ist und man ins "Bett" möchte.
    Wird entsprechend später komplettiert bis alles vorhanden ist.
    - Also normal weiter arbeiten und dann kommt schon die Meldung - Update installieren - egal ob nun großes oder kleines Update, wenn man es nicht selbst manuell anstößt.


Update 9860 wird automatisch aufgespielt