Windows 10 Insider Preview Build 16251 für Desktop und Build 15235 für Mobile mit weiteren Features

Diskutiere Windows 10 Insider Preview Build 16251 für Desktop und Build 15235 für Mobile mit weiteren Features im Windows 10 Insider Forum im Bereich Windows 10 Foren; Originalansicht: Windows 10 Insider Preview Build 16251 für Desktop und Build 15235 für Mobile mit weiteren Features für den Fast Ring Noch gestern hat Microsoft ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen
Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    Avatar von maniacu22
    Version
    Windows 10 Pro 64 Bit - Build 1709
    System
    Intel Core i5-3570K, 32 GB RAM, 500 GB Crucial MX200, HIS Radeon HD 5750 Passiv

    Windows 10 Insider Preview Build 16251 für Desktop und Build 15235 für Mobile mit weiteren Features

    Originalansicht: Windows 10 Insider Preview Build 16251 für Desktop und Build 15235 für Mobile mit weiteren Features für den Fast Ring

    Noch gestern hat Microsoft die neuen Insider-Builds 16251 für den Desktop sowie die 15235 für Mobile veröffentlicht, welche ab sofort allen Fast-Ring-Usern zur Verfügung steht. Obwohl man es so kurz vor dem Release des Fall Creators Update nicht mehr erwartet hat, erhalten beide Versionen nochmals einige Feature-Updates, die für den einen oder anderen Nutzer durchaus von Interesse sein dürften




    Windows-10-PC mit Android- und später auch iOS-Smartphone verlinken

    Mit der neuen Desktop-Build 16251 kann eine Cross-Device-Verlinkung zwischen Windows und einem Android- und später auch iOS-Smartphone durchgeführt werden. Im Detail handelt es sich hierbei um eine Option, mit welcher man über die Einstellungen -> Phone aktuell ein Android-Smartphone mit dem Windows-Betriebssystem koppeln kann, und geräteübergreifendes Surfen erlaubt. Hat man dann am Smartphone eine Webseite geöffnet, kann diese über die native Teilen-Funktion an den Desktop geschickt werden, wo sich diese dann öffnen lässt. Als Voraussetzung wird angegeben, dass sich der Nutzer sowohl am PC als auch am entsprechenden Smartphone mit seinem Microsoft Account angemeldet hat.




    Webergebnisse von Cortana können nun auch ohne das Öffnen eines Browsers angezeigt werden

    Nutzt man Microsofts Sprachassistentin Cortana, um im www. nach Ergebnissen zu suchen, hat sie diese bislang immer über das automatische Öffnen des voreingestellten Browsers angezeigt. Da das Öffnen des Browsers und das Laden der entsprechenden Seite Zeit und Ressourcen benötigt, können die Ergebnisse jetzt direkt über das Startmenü innerhalb von Cortana dargestellt werden, ohne extra dafür einen Browser starten zu müssen.




    PC über Sprachbefehle ausschalten, neu starten, ausloggen

    Ein Wunsch vieler Nutzer scheint nun endlich in Erfüllung zu gehen. Cortana hört nun auf Sprachbefehle, welche den Computer herunterfahren, neu starten oder in den Standby-Modus versetzen können. Da es sich um eine Preview-Build handelt, sind die folgenden Sprachbefehle vorerst nur in englischer Sprache vorhanden:

    • “Hey Cortana, restart PC.”
    • “Hey Cortana, turn off PC.”
    • “Hey Cortana, sign out.”
    • “Hey Cortana, lock PC.”


    Um Missverständnissen aus dem Weg zu gehen, fragt Cortana nach einem solchen Befehl extra nochmal nach, ob dieser auch wirklich ausgeführt werden soll. Antwortet der Nutzer mit einem "Yes", wird die Aktion dann auch tatsächlich ausgeführt.


    Verbesserte Neustart-Funktion mit automatischem Login

    Jeder Windows-10-Nutzer, welcher seinen PC so eingerichtet hat, dass beim Login eine Passwortabfrage erscheint, dürfte das Problem kennen, dass bei einem oder gar mehreren Neustarts (zum Beispiel nach einem Feature-Uügrade) immer und immer wieder Login-Name und Passwort eingegeben werden müssen. Da das auf Dauer doch ziemlich nervig sein kann, hat Microsoft nun eine Funktion eingeführt, bei welcher künftig auch bei regulären Neustarts der zuletzt angemeldete Nutzer automatisch wieder angemeldet wird. Diese Funktion ist natürlich optional und soll sich in den Anmeldeoptionen aktivieren oder auch deaktivieren lassen.


    Weitere Verbesserungen, die die Eingabe, den Edge Browser, Continuum-Portrait-Modus in der Mobile-Build oder auch das PC-Gaming betreffen, lassen sich im Microsoft-Blog nachlesen.


    Wie üblich, gibt es auch wieder eine lange Liste mit allgemeinen Änderungen, Verbesserungen und Fixes:


    • We fixed an issue from the last flight where if you had display scaling set higher than 100%, you might encounter a bug where the hit targeting was offset when interacting with various parts of the shell. This was particularly noticeable in Action Center, where it might appear that nothing in Action Center could be clicked or tapped, but could also have been experienced in other UI around the system.
    • We fixed an issue resulting in IMAP email accounts such as Gmail, Yahoo, and Aol potentially not syncing in the Mail app in the last two builds.
    • We fixed the issue causing Windows Defender Security Center to be unable to configure and list items for Controlled folder access, Threat History and Exclusions due to a crash in the UI.
    • Narrator Scan Mode is now on by default for just the Edge app. You can continue to toggle Scan Mode on and off with Caps Lock + Space. We made this change based on your feedback. Please keep providing feedback with Caps Lock + EE.
    • We fixed a bug that resulting in poor text rendering on some machines when Magnifier was running with bitmap smoothing enabled. Please try it in today’s build and let us know if it seems better now.
    • We fixed an issue where the Windows Defender Security Center icon appeared unexpectedly stretched out when using a wide sized tile pinned to Start.
    • We fixed an issue where certain inbox apps might unexpectedly show a progress bar on their Start tiles for a short time after upgrading.
    • We fixed an issue resulting in explorer.exe using an unexpectedly high amount of CPU in recent flights when certain apps such as Microsoft Edge were running.
    • We fixed an issue where Groove Music’s mini view player would reset its position to default if you used File Explorer to open and start playing a new mp3 in Groove Music.
    • We fixed an issue resulting in some apps, such as Tweetium, not rendering the UI correctly and becoming difficult to use.
    • We fixed an issue resulting in the notification prompting you to enter tablet mode not working properly when you access in recent flights.
    • We’ve heard your feedback and have adjusted the My People emoji above the Taskbar to now be referred to simply as “My People notifications”. This terminology can be found in Taskbar Settings.
    • We fixed an issue where the mouse response might appear erratic on certain devices when playing games with Raw Input disabled. If you are a gamer and had noticed this issue, we’d appreciate you trying this in today’s build and letting us know if it’s improved.
    • We fixed an issue where the insertion point mouse cursor appeared white for some Insiders, making it invisible against the white background of many text boxes.
    • Some Insiders may have noticed the Windows Error Dialog had a new string in recent flights (“opening a portal to another dimension”). It was a placeholder while we decided what string we wanted to go with, and based on your feedback we’ve updated it to explain that the problem is being reported to Microsoft.
    • We fixed the issue with PC Games using the Origin overlay where the use of overlay may cause game movement to lock up.
    • TruePlay, formerly called Game Monitor, is a placeholder within the Windows UI. Your games cannot be affected at this time. We’ll have more to share soon.



    Allerdings gibt es auch wieder eine nicht gerade kurze Liste, auf welcher die derzeitigen Probleme aufgeführt sind:


    • If you installed Builds 16226-16237 and upgrade to this build, Storage Spaces will not work correctly. While Build 16241 contained a fix for the general reported issue with Storage Spaces in that build range, we discovered that the fix only applies for computers not already in the bad state, and need to do some extra work to return those already impacted to the good state. Special thanks to the Insiders that have helped us investigate this!
    • Trying to use the dictation hotkey (WIN + H) in UWP apps won’t work – you’ll see the UI come up and immediately dismiss. If you’d still like to use dictation, the microphone in the touch keyboard will work. You can right-click the Taskbar for an option to show the touch keyboard button if it’s not already visible.
    • We’re investigating your reports that after upgrading to the latest Insider Preview builds, some network settings are lost and revert to default settings. Static IP address configuration is reverted to DHCP. Networks which were marked as private are reverted to public. After the upgrade you will need to manually readjust your network settings back to your preferred settings.
    • Start, Action Center and notification toasts may at times have a background that is 100% transparent. A fix will be available in later flight – for now, if you encounter this issue, try ending ShellExperienceHost.exe via Task Manager or rebooting to resolve the issue.
    • Connecting to a VPN using a solution downloaded from the Windows Store may result in a system crash.
    • The battery flyout might show unexpected text for the % charged (specifically “%1!s!%2!s!% until fully charged”).


    Meinung des Autors: Auch wenn ich von Cortana bislang nicht sonderlich begeistert gewesen bin, finde ich die neue Funktion spannend, über sie den Rechner via Sprachbefehl ausschalten oder neu starten zu können wodurch sie von mir vielleicht irgendwann doch noch mal eine Chance bekommen könnte. Das ist aber abhängig davon, wie gut dieses Feature funktioniert. Welche Neuerungen oder auch Verbesserungen findet ihr denn besonders ansprechend?

  2. Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Heinz
    Standardavatar

    Windows 10 Insider Preview Build 16251 für Desktop und Build 15235 für Mobile mit weiteren Features

    Und dann gibt es auch noch die 16251.1000 prerelease Rs4. Aber das hab ich ja schon geschrieben.


Windows 10 Insider Preview Build 16251 für Desktop und Build 15235 für Mobile mit weiteren Features

Windows 10 Insider Preview Build 16251 für Desktop und Build 15235 für Mobile mit weiteren Features - Ähnliche Themen


  1. Windows 10 - Preview Build 15007 erreicht den Fast Ring für Desktop und Mobile: Zu Beginn dieser Woche hat Microsoft die schon sehr umfangreiche Preview Build 15002 ausgerollt. Allerdings war diese nur für die Nutzer der...



  2. Windows 10 Insider Preview Build 14946: viele neue Funktionen und Bugfixes erreichen den Fast Ring für PC und Mobile: Windows -Insider erhalten mit der neuen Build 14946, genauer gesagt der 10.0.14946.1000 wieder neues Futter, welches diesmal nicht nur durch die...



  3. Windows 10 Preview Build 14393 für Desktop und Mobile veröffentlicht -UPDATE: Wie ich erwartet habe, hat Microsoft noch in der vergangenen Nacht den die Preview-Build 14393 freigegebn, bei der es sich höchstwahrscheinlich um...



  4. Windows 10 Preview Build 14371 für Desktop Rechner und mobile Geräte: Sowohl für die Windows 10 Desktop Version als auch für Windows 10 Mobile ist gerade mal eine Woche nach dem Preview Build 14367 der Preview Build...



  5. Update auf die Preview Build 14361 für Desktop und Mobile steht bereit: Im Insider Fast Ring von Dektop und Mobile steht das Update auf die Build 14361.0 zur Installation bereit. Es gibt eine umfangreiche Liste von...