Entfernung Insider-Hub & anderes Gedöns

Diskutiere Entfernung Insider-Hub & anderes Gedöns im Windows 10 Insider Forum im Bereich Windows 10 Foren; Hallo! So langsam bin ich am Verzweifeln: Ich bekomme diesen blöden Insider-Hub nicht deinstalliert. Gibt es irgendeinen Trick, womit man diese Programm samt Link in ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11
  1. #1
    Avatar von john_doe
    System
    X220, MSI CX 61

    Entfernung Insider-Hub & anderes Gedöns

    Hallo!

    So langsam bin ich am Verzweifeln: Ich bekomme diesen blöden Insider-Hub nicht deinstalliert. Gibt es irgendeinen Trick, womit man diese Programm samt Link in der Startleiste vom Rechner bekommt?
    Es ist ein clean install von Win 10, installiert ist nur Calibre (Buchverwaltung) und irfanview (Bildbetrachter). Die übliche Methode mit: "...in der Startleiste mit rechter Maustaste >>deinstallieren<< "bringt keinen Erfolg, das Programm ist weiterhin vorhanden. Über "Info-Center" -> "Einstellungen" -> "System" -> "Apps und Features" -> "Optionale Features verwalten" habe ich es auch versucht, aber es weigert sich harnäckig.
    Genau so geht es mir mit diesem "Schnulli" für erleichterte Bedienung - kann man das irgendwie entfernen? Mir geht es letztendlich darum, ein möglichst schlankes System zu erhalten (auch, was HD-Platz betrifft), denn so groß ist meine Systempartition nicht (60 GB) und da müssen schon 16GB für den Ruhezustand drauf. Und - nein, ich möchte keine größere HD einbauen, damit Windows mehr Platz hat...

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von areiland
    Version
    Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
    System
    970M Pro3,FX6350,ATI 7730,16GB DDR3 1600,SSD256 GB,MK7559GSXP,SH224BB

    Entfernung Insider-Hub & anderes Gedöns

    So macht man das: Windows 10 Apps deinstallieren. Allerdings, was regst Du Dich über die Apps auf - die benötigen den wenigsten Platz. Wenn so gut wie nichts installiert ist, dann sollte Windows 10 auch mit etwas mehr als 20 GB locker zurecht kommen. Mit Ruhezustand und Auslagerung sollte das dann doch passen.

    In den Einstellungen kannst Du Dir unter "System" - "Speicher" für jedes Laufwerk ansehen was wieviel Platz benötigt. Die meisten Apps, vor allem die ohnehin nicht genutzten, belegen da bei mir Platz im Bereich von wenigen KB - zu wenigen MB. Durch das Entfernen von Apps wirst Du also kaum Platz im Bereich von mehreren GB freischaufeln können.

    Vielleicht solltest Du statt der 64 Bit Variante die 32 Bit Variante von Windows 10 installieren. Da sparst Du Dir das 64 Bit Subsystem, was eine deutliche Platzeinsparung zur Folge hat.

  4. #3

    Entfernung Insider-Hub & anderes Gedöns

    10 Sekunden mit der Suchmaschine deiner Wahl, hätten dir das ausgegeben:Insider Hub deinstallieren

  5. #4
    Threadstarter
    Avatar von john_doe
    System
    X220, MSI CX 61

    Entfernung Insider-Hub & anderes Gedöns

    Hallo!

    Zitat Zitat von areiland Beitrag anzeigen
    Vielleicht solltest Du statt der 64 Bit Variante die 32 Bit Variante von Windows 10 installieren. Da sparst Du Dir das 64 Bit Subsystem, was eine deutliche Platzeinsparung zur Folge hat.
    Bisschen doof bei 8 GB RAM und vielen Büchern (knapp 44.000 in der Bibliothek und noch ungefäht 20.000 nicht einsortierten eBooks), oder? Die 32Bit-Variante kann doch 8GB gar nicht adressieren/verwenden?!
    Dann hätte ich mir ja auch so'n peinliches Pseudo-Netbook mit sagenhaften 2GB RAMund und 'nem Lahmarsch aus der ATOM-Fraktion holen können. Von da komme ich ja gerade: 1x Buch-Suche 2 Minuten (und es läuft nichts im Hintergrund), auf dem jetzt verwendeten x220 unter 3 Sekunden (und der konvertiert im Hintergrund noch Bücher vom .epub ins .mobi-Format).

    Zitat Zitat von Athalor Beitrag anzeigen
    10 Sekunden mit der Suchmaschine deiner Wahl, hätten dir das ausgegeben:Insider Hub deinstallieren
    Das war das zweite, was ich versucht habe. Leider zeigt sich der Insider-Hub sehr hartnäckig, genau wir gewisse "Werbe-Daten", die über diese Methode deinstalliert werden können. Sie bleiben einfach da und das stört mich. Ich rede hier von weit über 100 MB und das ist auf der Kiste leider kein Pappenstiel, weil ich für die Hardware-Basis einen ganzen Haufen exotische Treiber benötige (Lenovo ThinkPad X220 mit WLAN, Bluetooth, UMTS, Tastaturbeleuchtung, Fernwartung usw.). Da versuche ich, unnötigen Datenmüll weitestgehend zu reduzieren. Den üblichen Kram wie XBox, Groove, Kalender, Mail usw. habe ich schon komplett runtergeworfen (brauche ich nicht, kostet sinnlos HD-Platz).
    Vielleicht ist meine Ansicht etwas übertrieben, aber nach der Installation (und Bereinigung) habe ich bloß noch knapp 10 GB frei. Etwas wenig, wenn Windumm angeblich ja nur 20 GB braucht, Calibre unter 100 MB bleibt und irfanview bei rund 20 MB. Der größe Haufen ist echt Win10 und dawill ich so viel wie möglich abtragen (Index-Dienst deaktiviert und zugehörige Daten gelöscht).
    Ich brauche ja auch keinen Wartungsdienst und solchen Kram: Wenn eine Installation einmal sauber läuft, kommt sie als HD-Image auf's NAS und sollte irgenwas nicht funktionieren, bastele ich nicht lange herum, sondern spiele einfach das Backup wieder ein. Nutzerdaten liegen getrennt auf einer anderen Partition, damit macht so etwas keinen wirklichen Stress...
    Ich brauche die Kiste eben zum Arbeiten und nicht zum "herumposen" oder Versionshaschen (mein Programm hat Version 2,17, du hast nur 2.15).

  6. #5
    Avatar von areiland
    Version
    Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
    System
    970M Pro3,FX6350,ATI 7730,16GB DDR3 1600,SSD256 GB,MK7559GSXP,SH224BB

    Entfernung Insider-Hub & anderes Gedöns

    Dann solltest Du vielleicht Deine E-Books auf ein anderes Laufwerk auslagern: Benutzerordner verlegen! Windows 10 selbst braucht bestimmt den wenigsten Platz. Mit ein klein wenig manueller Anpassung sollten auch Deine Bedürfnisse befriedigt werden können.

  7. #6
    Threadstarter
    Avatar von john_doe
    System
    X220, MSI CX 61

    Entfernung Insider-Hub & anderes Gedöns

    Hallo!
    Zitat Zitat von areiland Beitrag anzeigen
    Dann solltest Du vielleicht Deine E-Books auf ein anderes Laufwerk auslagern: Benutzerordner verlegen! Windows 10 selbst braucht bestimmt den wenigsten Platz. Mit ein klein wenig manueller Anpassung sollten auch Deine Bedürfnisse befriedigt werden können.
    Die eigentlichen Benutzerordner sin A: leer/ungenutzt und B: auf das "Daten-Laufwerk" verschoben. daher kann ich ja jederzeit bedenkenlos ein Restore machen, ohne Datenverlust zu fürchten.

  8. #7

    Entfernung Insider-Hub & anderes Gedöns

    Einfach die install.wim mit vdism von den apps befreien/deinstallieren. Dann das ganze speichern und voila, bei der nächsten installation is das ganze gedöns nimmer da...

  9. #8
    Avatar von ungarnjoker
    System
    Verschiedene

    Entfernung Insider-Hub & anderes Gedöns

    Das Laufwerk c: meiner Home-Preview ist 120GB groß und die gesamte Installation beansprucht darauf knapp 20GB. Allein den User-Ordner zu verlegen wird nicht allzu viel bringen. Einer der größten Posten sind auch die installierten oder zu installierenden Programme.

    Name:  Clipboard01.jpg
Hits: 720
Größe:  34.0 KB

  10. Hallo,
    schau mal hier: Windows Wartungs Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9
    Threadstarter
    Avatar von john_doe
    System
    X220, MSI CX 61

    Entfernung Insider-Hub & anderes Gedöns

    Hallo!
    Zitat Zitat von Jens1976 Beitrag anzeigen
    Einfach die install.wim mit vdism von den apps befreien/deinstallieren. Dann das ganze speichern und voila, bei der nächsten installation is das ganze gedöns nimmer da...
    Wie stellt man denn das an - gibt es das etwas, wo ich mich belesen kann? Das wäre ja sehr interessant - dann würde ich mir schon vor der Installation eine Menge rauswerfen, was ich sonst im Nachgang erst wieder entfernen muss (z.B. Indexdienst, OneDrive, xBox,Nachrichten, Sport usw.)

  12. #10
    Ather Dent
    Standardavatar

    Entfernung Insider-Hub & anderes Gedöns

    Moin,
    mit dem Ccleaner kann man die Vorinstallierten Windows Apps deinstallieren.
    CCleaner - PC Optimization and Cleaning - Free Download


Entfernung Insider-Hub & anderes Gedöns

Entfernung Insider-Hub & anderes Gedöns - Ähnliche Themen


  1. Windows 10 - Cortana & Suchfeld auf Taskleiste ein- & ausblenden: Taskleiste – Suchfeld/Suchsymbol einblenden/ausblenden | Windows 10 (Fall Creators Update) Beschreibung Microsofts Betriebssystem Windows 10...



  2. Nach "DNS Roseville" Entfernung mit Malwarebytes geht mein Internet nicht mehr. Hilfe: Hallo. Ich hatte den DNSROSEVILLE auf meinem PC (keine Ahnung wie der da drauf kam). Auf sämtlichen Seiten gingen Popups auf. Ich habe ihn mit...



  3. Startbutton ändern ( anderes aussehen ): Hallo, Kann man bei Win10 auch den Startbutton ändern? Bei Win7 ging es mit Start Orb Changer oder Start Button Changer. Diese ist zu klein und...



  4. Nachträgliche Installation von Insider Hub Bei Windows 10 10159: Da der Insider Hub bei dieser Version von Windows 10 nicht mehr vorinstalliert ist, wollte ich Ihn nachträglich über Apps & Features - Optionale...


Sucheingaben

insider hub