Windows 10 - Verzögerung der Menü-Anzeige verringern - so wird's gemacht

Diskutiere Windows 10 - Verzögerung der Menü-Anzeige verringern - so wird's gemacht im Windows 10 FAQ Forum im Bereich Windows 10 Foren; Originalansicht: Windows 10 - Verzögerung der Menü-Anzeige verringern - so wird's gemacht Schon in älteren Windows-Versionen ist es möglich gewesen, diverse Einstellungen vorzunehmen. Viele davon, ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen
Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    Avatar von maniacu22
    Version
    Windows 10 Pro 64 Bit - Build 1709
    System
    Intel Core i5-3570K, 32 GB RAM, 500 GB Crucial MX200, HIS Radeon HD 5750 Passiv

    Windows 10 - Verzögerung der Menü-Anzeige verringern - so wird's gemacht

    Originalansicht: Windows 10 - Verzögerung der Menü-Anzeige verringern - so wird's gemacht

    Schon in älteren Windows-Versionen ist es möglich gewesen, diverse Einstellungen vorzunehmen. Viele davon, wie zum Beispiel die Möglichkeit die Zeit bis zum Anzeigen des sogenannten Menü-Overlays bestimmen zu können, sind auch unter Windows 10 möglich. Wie das funktioniert, erkläre ich euch in diesem Praxis-Tipp


    Malware in der Registery ?-menue-01.jpg


    Was in früheren Windows-Versionen möglich gewesen ist, muss mit Windows 10 nicht gleich verschwunden sein. Viele Einstellmöglichkeiten sind zwar mittlerweile an einem anderen Ort zu finden, aber sie sind immer noch da. So auch die Einstellung der Anzeige des soganennten Menü-Overlay, also der Zeit, bis ein weiteres Untermenü bei den Arbeiten auf dem Desktop eingeblendet wird. Standardmäßig ist die Zeit von Windows mit 40 Millisekunden deklariert. Diese lässt sich aber manuell ändern, so dass die Einblendung eines Untermenüs deutlich schneller, aber auch noch langsamer vonstatten gehen kann. Wie ihr das ändert, zeige ich euch jetzt.


    • betätigt als erstes die Tastenkombination "Windows + R" um das "Ausführen-Fenster zu öffnen
    • gebt hier den Befehl "regedit" (Ohne Anführungszeichen) ein und bestätigt mit Enter
    • eventuell poppt ein weiteres Fenster der Benutzerkontensteuerung auf, bei welchem ihr auf "OK" klickt



    Name:  Menü 02.jpg
Hits: 1526
Größe:  12.0 KB


    • daraufhin öffnet sich der Registrierungseditor (siehe Bild unten), in dem ihr über zu dem Eintrag "MenuShowDelay" navigiert
    • dies macht ihr, indem ihr auf "HKEY_CURRENT_USER" -> "Control Panel" -> Desktop klickt und im Anschluss im rechten Fenster den gesuchten Eintrag "MenuShowDelay" einmal anklickt
    • wie ihr sehen könnt, steht der Wert dieses Eintrags (bei Daten) auf 400, was die oben erwähnten 40 Millisekunden deklariert
    • klickt den Eintrag nun mit einem Doppelklick an, woraufhin sich ein weiteres Fenster "Zeichenfolge bearbeiten" öffnet



    Malware in der Registery ?-menue-03.jpg


    Hinweis: Ihr könnt Werte von 0 bis 4000 eintragen, woraufhin sich die Zeit zum Öffnen eines Untermenüs entsprechend verkürzt oder auch verlängert. Die Änderung wird immer direkt umgesetzt, so dass ihr nebenbei bei geöffnetem Registry-Editor immer prüfen könnt, ob euch die Einstellungen zusagen. Seid ihr zufrieden mit eurer Einstellung, schließt den Registry-Editor einfach.
    Wer nach dieser schriftlichen Anleitung noch Fragen haben sollte, kann diese gerne im Kommentarbereich stellen, oder sich einfach das von den Kollegen von SemperVideo erstellte Anleitungs-Video ansehen:




    Meinung des Autors: Auch wenn es diese Einstellmöglichkeit schon seit einigen Windows-Versionen gibt, haben viele vielleicht schon wieder vergessen, wie man an diese heran kommt. Wer viel mit der Maus arbeitet, für den wird diese Einstellmöglichkeit durchaus sinnvoll sein. Wer allerdings wie ich viel mit Tastaturbefehlen arbeitet, dem dürfte vielleicht gar nicht aufgefallen sein, dass die Untermenüs so verzögert erscheinen. Wie auch immer, ich hoffe ihr konntet wieder etwas mitnehmen und euer Windows 10 für euch besser anpassen.

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Gast
    Standardavatar

    Windows 10 - Verzögerung der Menü-Anzeige verringern - so wird's gemacht

    Windows 10 - Verzögerung der Menü-Anzeige verringern - so wird's gemacht – deine Meinung ?
    Vielen Dank für die Info vom 2016.
    Wenn Menüs und geöffnete Programme mit der Maus angeklickt werden, dauert es immer noch 3-6 Sekunden.
    Auch z.B. in Word 2013 (z.B.Text markieren und Format übertragen dauert diese Zeit)... aber nur bis ca. 1 Stunde
    normales Arbeiten am Notebook, danach funktionierts wieder... Leider hab ich noch nicht herusgefunden, was W 10
    in der Zeit im Hintergrund ausführt. (egal, ob man online oder offline arbeitet)... deswegen fahr ich W 10 nur noch ganz selten herunter und mache "Nachtruhe" im Ruhemodus.
    Habe mich für den Newsletter eingetragen.
    Vielen Dank für Eure Arbeit.
    Eine gute Woche.
    E-Mail Adresse entfernt!


Windows 10 - Verzögerung der Menü-Anzeige verringern - so wird's gemacht

Windows 10 - Verzögerung der Menü-Anzeige verringern - so wird's gemacht - Ähnliche Themen


  1. Standardbrowser bei Windows 10 ändern - so wird es gemacht: Bei einem neu installierten Windows 10 ist Microsoft Edge als Browser-Standard voreingestellt. Das lässt sich natürlich jederzeit ändern, wobei...



  2. Heimnetzgruppe - Problem bei Anzeige der Clients nach Windows-Update: Hallo zusammen, nachdem auch längeres Suchen im Netz keine Problemlösung gebracht hat, hoffe ich nun, bei Euch Hilfe zu finden. In meinem...



  3. Feedback-Abfrage von Windows 10 dauerhaft deaktivieren - so wird es gemacht: Bei etlichen Nutzern von Windows 10 erscheint mehr oder weniger häufig ein Popup-Fenster, über das Microsoft die Meinungen zu Windows 10 abfragt....



  4. Windows 10 Datenschutz - mit W10Privacy kann der Windows-10-PC sicher gemacht werden: In diversen Foren, in den Medien und sogar von der Verbraucherzentrale wurde die Datenschutzeinstellungen derart scharf kritisiert, dass viele...



  5. Windows 10: Desktop mittels AMD Eyefinity-Modus erweitern - so wird´s gemacht: Ist euch euer Monitor zu klein beziehungsweise die damit darstellbare Desktop-Größe? Klar könnt ihr jetzt loslaufen, um einen der neuen...