Wiederherstellungspunkte per Powershell anzeigen, erstellen und nutzen

Diskutiere Wiederherstellungspunkte per Powershell anzeigen, erstellen und nutzen im Windows 10 FAQ Forum im Bereich Windows 10 Foren; Neben den vielen anderen Möglichkeiten, die uns die Powershell bietet, kann man damit auch sehr einfach nachsehen welche Wiederherstellungspunkte existieren. Dazu nutzt man die Befehlszeile: ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen
Ergebnis 1 bis 1 von 1
  1. #1
    Avatar von areiland
    Version
    Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
    System
    970M Pro3,FX6350,ATI 7730,16GB DDR3 1600,SSD256 GB,MK7559GSXP,SH224BB

    Wiederherstellungspunkte per Powershell anzeigen, erstellen und nutzen

    Neben den vielen anderen Möglichkeiten, die uns die Powershell bietet, kann man damit auch sehr einfach nachsehen welche Wiederherstellungspunkte existieren. Dazu nutzt man die Befehlszeile: get-computerrestorepoint |fl CreationTime, Description, SequenceNumber, die alle vorhandenen Wiederherstellungspunkte auflistet. Die Powershell muss dazu mit Adminrechten gestartet werden.

    Wiederherstellungspunkte per Powershell anzeigen, erstellen und nutzen-powershell-vorhandene-wiederherstellungspunkte.jpg

    Die Powershell bietet allerdings auch die Möglichkeit, Wiederherstellungspunkte zu erstellen. Dazu nutzt man die Befehlszeile: Checkpoint-Computer <Beschreibung>. An der Stelle von <Beschreibung> ist ein beliebiger erklärender Text einzusetzen, anhand dessen man erkennen kann - aus welchem Anlass der Punkt erstellt wurde. Sollte der Beschreibungstext Leerzeichen enthalten, dann muss er in Anführungszeichen eingeschlossen werden, da es sonst zu einer Fehlermeldung kommt. Zu beachten ist, es können in der Standardeinstellung von Windows nur alle 1440 Minuten (24 h) Wiederherstellungspunkte erstellt werden, beim unterschreiten dieser Zeitvorgabe kommt es zu einer Fehlermeldung.

    Wiederherstellungspunkte per Powershell anzeigen, erstellen und nutzen-powershell-fehlermeldung-wiederherstellungspunkte.jpg

    Um dies zu ändern muss man Regedit starten, zum Schlüssel HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\SystemRestore gehen. Dort erstellt man über einen Rechtsklick den Dword-Wert (32 Bit): SystemRestorePointCreationFrequency und weist diesem den Wert für das gewünschte Mindestintervall zu. Anzugeben ist der Wert in Minuten. Nach dieser Änderung funktioniert die Erstellung sofort und ohne Neustart im gewünschten Intervall.

    Wiederherstellungspunkte per Powershell anzeigen, erstellen und nutzen-powershell-wiederherstellungspunkt-erstellung.jpg

    Wiederherstellungspunkte per Powershell anzeigen, erstellen und nutzen-powershell-vorhandene-wiederherstellungspunkte-neu.jpg

    Neben diesen Beiden Möglichkeiten, gibt es noch die dritte und wichtigste Möglichkeit. Nämlich das Wiederherstellen von ausgewählten Wiederherstellungspunkten per Powershell. Hier kommt der in der ersten Befehlszeile angegebene Parameter "SequenceNumber" zum Einsatz. Denn mit Hilfes dieses Parameters kann man gezielt einen bestimmten Wiederherstellungspunkt auswählen, auf den zurückgesetzt werden soll. Der Befehl dafür lautet: Restore-Computer <SequenceNumber>, an Stelle von <SequenceNumber> ist einfach nur die Nummer des wiederherzustellenden Punktes anzugeben.

    Wiederherstellungspunkte per Powershell anzeigen, erstellen und nutzen-powershell-restore-bestimmten-wiederherstellungspunktes.jpg

    Das Erstellen von regelmässigen Wiederherstellungspunkten könnte man auch über die Aufgabenplanung ausführen lassen, indem man dort eine entsprechende Aufgabe erstellt, die den Powershellbefehl wöchentlich oder monatlich ausführt. Als Programm wäre in die Aufgabe die Powershell einzutragen, "Checkpoint-Computer <Beschreibung>" käme dann in das Feld mit den Argumenten. Allerdings ist es vom Prinzip her unsinnig, regelmässig Wiederherstellungspunkte zu erstellen. Diese legt man wirklich nur dann an, wenn man Änderungen an der Konfiguration vornehmen möchte - und zwar vor den Änderungen.

    In diesem Thread hier: Wiederherstellungspunkte einfach manuell erstellen hab ich gezeigt wie man die manuelle Erstellung von Wiederherstellungspunkten einrichtet, so dass man dies mit einem Mausklick erledigen kann.

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

Wiederherstellungspunkte per Powershell anzeigen, erstellen und nutzen

Wiederherstellungspunkte per Powershell anzeigen, erstellen und nutzen - Ähnliche Themen


  1. Wlan Verbindungen anzeigen und löschen: Windows 10 bietet ja bekanntlich derzeit keine Möglichkeit überflüssige WLan Profile anzuzeigen und zu löschen, es sei denn man ist in Reichweite der...



  2. Neu: ganze Bildschirmbreite bei Win-10-Forum nutzen - so geht es: Etliche Nutzer stört es, dass sie zwar einen breiten Bildschirm am PC oder dem Laptop haben, aber dieses - und etliche andere Foren - lediglich einen...



  3. Desktop Icon erstellen: Hallo zusammen, ich bin neu im Forum und finde es erst mal toll, dass es ein solches deutschsprachiges Forum gibt. Habe mir schon den einen oder...



  4. Profil erstellen / ändern: Beim Erstellen und beim Ändern des Profil0s wird nach der WIndows-9-Version gefragt. Hier ist wohl Windows 10 gemeint?



  5. Alle User beim Start anzeigen: Es arbeiten wohl einige mit mehreren Konten und normalerweise wird immer mit dem zuletzt gearbeiteten oder dem durch EasyBCD vorgegebenen wieder...


Sucheingaben

forum was bedeutet wiederherstellungspunkt

Windows 10 Wiederherstellungspunkte anzeigen

win 10 wiederherstellungspunkte verwalten anzeigen

wiedrherstellungspunkte anzeigen windows 10

windows 7 wiederherstellungspunkt erstellen

wiederherstellungspunkte gezielt löschen

windows 10 wiederherstellungspunkt auslesen