Windows 10: Taskleistenvorschau als Liste statt als Bild anzeigen - so gehts

Diskutiere Windows 10: Taskleistenvorschau als Liste statt als Bild anzeigen - so gehts im Windows 10 FAQ Forum im Bereich Windows 10 Foren; Originalansicht: Windows 10: Taskleistenvorschau als Liste statt als Bild anzeigen - so gehts Arbeitet man mit vielen geöffneten Anwendungen des selben Typs gleichzeitig, werden bei ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen
Ergebnis 1 bis 1 von 1
  1. #1
    Avatar von maniacu22
    Version
    Windows 10 Pro 64 Bit - Build 1607 (14393.576)
    System
    Intel Core i5-3570K, 32 GB RAM, 500 GB Crucial MX200, XFX Radeon Fury X

    Windows 10: Taskleistenvorschau als Liste statt als Bild anzeigen - so gehts

    Originalansicht: Windows 10: Taskleistenvorschau als Liste statt als Bild anzeigen - so gehts

    Arbeitet man mit vielen geöffneten Anwendungen des selben Typs gleichzeitig, werden bei einem Mouseover in der Taskleiste diese unter Windows 10 immer als Vorschaubild angezeigt. Ab einer gewissen Anzahl an gleichzeitig geöffneten Anwendungen der selben Art kann dies ganz schnell den Monitor ausfüllen, wodurch man auch schnell die Übersicht verliert. In diesem Praxis-Tipp möchte ich euch eine Möglichkeit zeigen, die Taskleistenvorschau in Form einer Liste darstellen zu können, wie dies noch unter Windows XP der Fall gewesen ist


    Norton Internet Security unter Win10 hilfreich oder nutzlos?-windows-modifikation.jpg


    Die Windows-10-Taskleistenvorschau lässt sich auf verschiedenste Weisen dem eigenen Geschmack anpassen. In einem anderen Ratgeber habe ich euch bereits aufgezeigt, wie ihr die Größe sowie auch Verzögerung bis zum Anzeigen dieser individuell einstellen könnt. Es gibt aber auch Nutzer, die statt der Bilder lieber wieder eine Listenansicht aller geöffneten Anwendungen haben möchte, wenn man in der Taskleiste mit einem Mouseover darüber fährt.


    Norton Internet Security unter Win10 hilfreich oder nutzlos?-taskleiste-1.jpg

    herkömmliche Taskleistenvorschau als miniaturisiertes Bild

    Norton Internet Security unter Win10 hilfreich oder nutzlos?-taskleiste-2.jpg

    mit einem kleinen Registry-Eintrag kann die Taskleistenvorschau auch in Form einer Liste dargestellt werden


    Um die Taskleistenvorschau von Bildern zu einer Listenansicht zu ändern, bedarf es wie so oft auch hier eines Registry-Eintrags.

    Hinweis: Bei Änderungen in der Registry können unbedarfte Anwender erheblichen Schaden anrichten, so dass sich der Computer im schlimmsten Fall gar nicht mehr starten lässt. Wenn ihr also Registry-Einträge nach unseren Anleitungen verändert, dann geht bitte strikt nach Anleitung vor und macht nichts anderes, was hier nicht erklärt wird. Für fehlerhafte Einstellungen eurerseits übernimmt das Win-10-Forum-Team keine Haftung.

    1. öffnet als erstes den Registrierungseditor indem ihr Windows + R drückt und dort regedit eingebt und mit Enter bestätigt
    2. navigiert jetzt zum Pfad HKEY_CURRENT_USER\SOFTWARE\Microsoft\Windows\Curre ntVersion\Explorer\Taskband
    3. in der rechten Spalte führt ihr auf einer freien stelle einen Rechtsklick aus und legt über Neu einen neuen DWORD-Wert (32-Bit) an, welchen ihr mit dem Namen NumThumbnails betitelt
    4. klickt diesen nun doppelt an und stellt als erstes die Basis auf Dezimal
    5. je nach eingegebenen Wert, könnt ihr nun einstellen, ab wie vielen gleichzeitig geöffneten Anwendungen eine Bildvorschau oder eine Listenansicht angezeigt wird:


    • tragt ihr den Wert 0 ein, hat das zur Folge, dass immer nur das erste geöffnete Fenster als Vorschau angezeigt wird - wird die Anwendung gleichzeitig ein zweites Mal gestartet, wird eine Listenvorschau ausgegeben.
    • Der Wert 1 oder 2 oder höher bewirkt, dass ab dieser Anzahl an gleichzeitig geöffneten Anwendungen des selben Typs, diese als Listenansicht statt der bisherigen Vorschaubilder angezeigt wird.



    Norton Internet Security unter Win10 hilfreich oder nutzlos?-taskleiste-3.jpg


    Danach könnt ihr den Registrierungseditor wieder schließen und müsst den Explorer Neu starten. Das könnt ihr entweder über einen kompletten Systemneustart, Abmelden und wieder Anmelden oder auch über den Task-Manager durchführen, indem ihr dort nur dem Explorer einen Neustart zuweist. Bei mir persönlich hat nur der komplette Systemneustart die Änderungen übernehmen können.




    Meinung des Autors: Es gibt Nutzer, die immer viele Ordner gleichzeitig geöffnet haben um zum Beispiel Bilder o.ä. zu sortieren. Für diese ist eine Taskleistenvorschau in Bildform denkbar ungeeignet. Schön, dass man sich mit einem Registry-Eintrag diesbezüglich behelfen kann. Ich persönlich brauche es nicht unbedingt, aber für den einen oder anderen sicherlich ganz interessant.

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

Windows 10: Taskleistenvorschau als Liste statt als Bild anzeigen - so gehts

Windows 10: Taskleistenvorschau als Liste statt als Bild anzeigen - so gehts - Ähnliche Themen


  1. Headset als Standard-Kommunikationsgerät, Lautsprecher als Standardgerät = keine Sprachsteuerung.: An meinem PC habe ich am Ausgang Lautsprecher hängen, für Telefonate und Sprachsteuerung will ich ein Plantronics Bluetooth-Headset nutzen. Wenn ich...



  2. Microsoft Jigsaw, gelöste Puzzle als ungelöst anzeigen: Hallo, wie muss ich vorgehen, um gelöste Puzzle als ungelöst anzuzeigen. Gruß Radi



  3. Excel erkennt Zelle mit Formel als Inhalt nicht als Leer an: Hallo Liebe Community, ich habe das Problem, dass die Zelle in der eine Formel drin steht nicht als Leer ausgibt. Das Ergebnis der Formel ist...



  4. Windows 10: Microsoft etabliert "Ready for Windows"-Liste als Kompatibilitätsbestätig: Um noch weitere Unternehmenskunden von einem Upgrade auf das aktuelle Windows 10 zu überzeugen, hat man in Redmond die "Ready for Windows"-Liste ins...



  5. Sowohl Headset als auch Monitor Lautsprecher werden als Nicht Angeschlossen angezeigt: Hallo Windows 10 Community, vor einer Woche habe ich einen neuen Windows PC ( CPU : AMD FX 6300, GPU : Gainward gtx 970, Mainboard : ASUS...