Windows 10 - automatische Updates deaktivieren / Updates dauerhaft deaktivieren - so gehts - UPDATE

Diskutiere Windows 10 - automatische Updates deaktivieren / Updates dauerhaft deaktivieren - so gehts - UPDATE im Windows 10 FAQ Forum im Bereich Windows 10 Foren; Originalansicht: Windows 10 - automatische Updates deaktivieren / Updates dauerhaft deaktivieren - so gehts - UPDATE Mit der Einführung von Windows 10 hat sich das ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 24
  1. #1
    Avatar von maniacu22
    Version
    Windows 10 Pro 64 Bit - Build 1607 (14393.576)
    System
    Intel Core i5-3570K, 32 GB RAM, 500 GB Crucial MX200, XFX Radeon Fury X

    Windows 10 - automatische Updates deaktivieren / Updates dauerhaft deaktivieren - so

    Originalansicht: Windows 10 - automatische Updates deaktivieren / Updates dauerhaft deaktivieren - so gehts - UPDATE

    Mit der Einführung von Windows 10 hat sich das Update-Verhalten im Vergleich zu vorherigen Windows-Betriebssystemen grundlegend geändert. Fast täglich können die Nutzer mit Updates rechnen, auch wenn diese noch so klein ausfallen. Doch bei größeren Updates, die automatisch downgeloadet und installiert werden, verlangt der PC einen Neustart, welcher in der Standard-Einstellung automatisch erfolgt, egal ob man als Nutzer gerade angemeldet ist oder nicht. Wie sich unter Windows 10 die automatischen Neustarts bei Updates verhindern lassen oder Updates gänzlich deaktiviert werden können, erfahrt ihr in diesem Praxis-Tipp


    Fehlermeldung seit Preview Build 9879 beim herunterfahren.-windows-modifikation.jpg


    Viele Nutzer, die ihren PC über Nacht anlassen, weil dieser irgendwelche Aufgaben wie Downloads oder Ähnliches zu erledigen hat, kennen das nur zu gut, dass der PC irgendwann in der Nacht ein Update automatisch bezogen und installiert hat und im Anschluss einen Neustart durchgeführt hat, wodurch vorher nicht gesicherte Daten verloren sind. Unter Windows 10 wurde von Microsoft allerdings eine Funktion implementiert, über die sich einstellen lässt, wann das Betriebssystem einen Neustart durchführen darf und wann nicht. Da diese Funktion allerdings ein wenig versteckt liegt, erklären wir euch in diesem Praxis-Tipp, wie ihr vorzugehen habt.


    • klickt im Startmenü auf Einstellungen und im folgenden Fenster auf Update und Sicherheit
    • unter Windows Update klickt ihr auf Erweiterte Optionen wodurch sich ein weiteres Fenster öffnet
    • unter Installationsart für Updates auswählen bei der aktuell Automatisch (empfohlen) angezeigt wird, öffnet ihr das Drop-Down-Menü und wählt Zur Planung eines Neustarts benachrichtigen



    Fehlermeldung seit Preview Build 9879 beim herunterfahren.-windows-update-1.jpg


    Die Einstellungen werden automatisch gespeichert, so dass das Fenster einfach wieder geschlossen werden kann. Ab sofort werden anstehende Updates zwar weiterhin automatisch geladen und installiert, das System fragt aber nach einem Neustart und macht dies nicht mehr selbständig.


    Automatische Updates unter Windows 10 dauerhaft deaktivieren


    Hinweis: Wer diese Funktion nutzt, erhält keinerlei Updates mehr, wodurch Sicherheitslücken entstehen können, für deren entstandenen Schaden weder wir noch Microsoft zur Verantwortung gezogen werden können. Wer seine Updates und somit auch die Sicherheitsupdates wissentlich deaktiviert, sollte sich im Vorfeld im Klaren sein, welches Risiko man damit eingeht.

    Wie schon unter Windows XP, Windows Vista, Windows 7 und auch Windows 8.x lassen sich auch unter Windows 10 die Updates gänzlich deaktivieren. Diese Methode ist unter Windows 10 Pro getestet worden. Ob dies auch mit einem Windows 10 Home möglich ist, kann ich nicht mit Sicherheit sagen. Folgende Vorgehensweise ist zu beachten:

    • klickt auf Start und gebt dort Dienste oder services.msc ein und bestätigt mit Enter
    • Im sich jetzt öffnenden Dienste-Fenster scrollt ihr fast bis ganz nach unten und klickt mit der rechten Maustaste auf den Eintrag Windows Update - wählt Beenden
    • klickt nun noch einmal mit der rechten Maustaste auf Windows Update und wählt Eigenschaften
    • ändert hier den Starttyp von automatisch oder manuell auf deaktiviert
    • bestätigt nun die Änderungen mit Übernehmen, wodurch die automatische Windows Updates deaktiviert sind



    Fehlermeldung seit Preview Build 9879 beim herunterfahren.-windows-update-2.jpg

    Fehlermeldung seit Preview Build 9879 beim herunterfahren.-windows-update-3.jpg


    Ihr könnt diese Änderungen jederzeit rückgängig machen, doch bedenkt, dass Microsoft die Windows-10-Versionen nur bis zu einem gewissen Punkt kumulativ aufbaut. Die erste Build 10240 vom Juli vergangenen Jahres erhält aktuell keine Sicherheitsupdate mehr von Microsoft. Zu den aktuellen Builds zählen die Build 10586 (TH2 vom November vergangenen Jahres) sowie die Build 14393 (Anniversary Update vom 02. August 2016), die aktuell noch in Wellen verteilt wird.

    Meinung des Autors: Obwohl ich mit Windows 7 bewusst ohne automatischen Updates mehrere Jahre sehr gut gefahren bin, möchte ich keinem empfehlen, das im zweiten Teil des Ratgebers dauerhafte Deaktivieren von automatischen Updates durchzuführen. Der Vollständigkeit halber habe ich es aber dennoch mit aufgeführt. Die automatischen Neustarts zu verhindern ist allerdings eine Sache, die sehr vielen Nutzern ans Herz zu legen ist.

  2. #2
    Avatar von Heinz
    Version
    Stets letzte Fast Insider
    System
    Toshiba Satellite/ Intel i7-3660QM/8 GB.RAM

    Windows 10 - automatische Updates deaktivieren / Updates dauerhaft deaktivieren - so

    Nur gut,dass du auch ausreichend vor den Folgen gewarnt hast.Ich hätte die Beschreibung wegen den Diensten gar nicht erst publiziert.

  3. #3
    Avatar von IT-SK
    Version
    10 Pro 64Bit -1703(Build 15063.296)
    System
    I5, 8GB, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
    Warum Heinz,
    Du musst bedenken es gibt noch immer zahlreiche Systeme die wegen Inkompatibilität einiger Bauteile ganz streiken oder eben Dinge wie Webcam, Scanner und ähnliches hängt. Microsoft kann natürlich nicht allen gerecht werden, aber wer nur so wie hier beschrieben sein System momentan normal nutzen kann?
    Klar gibt es keine Garantie und ich warte schon wenn die ersten wieder was anderes geklickt haben und dem Thread, Windows 10 oder wem auch immer Schuld geben können. ;-)

  4. #4
    Avatar von areiland
    Version
    Windows 10 Pro x64 Build 1607 14393
    System
    970M Pro3,FX6350,ATI 7730,16GB DDR3 1600,SSD256 GB,MK7559GSXP,SH224BB

    Windows 10 - automatische Updates deaktivieren / Updates dauerhaft deaktivieren - so

    @IT-SK
    You made my Day!

  5. #5
    Avatar von IT-SK
    Version
    10 Pro 64Bit -1703(Build 15063.296)
    System
    I5, 8GB, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
    War das jetzt Ironie....schmoll

  6. #6
    Avatar von areiland
    Version
    Windows 10 Pro x64 Build 1607 14393
    System
    970M Pro3,FX6350,ATI 7730,16GB DDR3 1600,SSD256 GB,MK7559GSXP,SH224BB

    Windows 10 - automatische Updates deaktivieren / Updates dauerhaft deaktivieren - so

    @IT-SK
    Keine Ironie! Sondern die bittere Erkenntnis, dass es wenigstens den einen oder anderen gibt, der nicht nur Windows und seinen Updates die Schuld für ausfallende Geräte zuschiebt. Könnte man sogar fast erhellend nennen, wenn die Realität nicht anders aussähe.

  7. #7
    Avatar von H.Popp
    Version
    Windows 10 1607

    Windows 10 - automatische Updates deaktivieren / Updates dauerhaft deaktivieren - so

    Ich habe kein Problem damit, Updates zu installieren, aber ich würde gerne selbst entscheiden, welche Updates installiert werden und welche nicht.
    Ist das bei Windows 10 Pro noch irgendwie möglich?

  8. #8
    Avatar von areiland
    Version
    Windows 10 Pro x64 Build 1607 14393
    System
    970M Pro3,FX6350,ATI 7730,16GB DDR3 1600,SSD256 GB,MK7559GSXP,SH224BB

    Windows 10 - automatische Updates deaktivieren / Updates dauerhaft deaktivieren - so

    Die Updates sind seit Windows 10 verpflichtend und können nur aufgeschoben werden!

  9. Windows 10 - automatische Updates deaktivieren / Updates dauerhaft deaktivieren - so

    Hi
    Schau dir mal diesen Windows-Ratgeber an!

    MfG
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #9
    Avatar von H.Popp
    Version
    Windows 10 1607

    Windows 10 - automatische Updates deaktivieren / Updates dauerhaft deaktivieren - so

    Das heißt dann aber in der Konzequenz, dass Microsoft verantwortlich ist, wenn ein fehlerhaftes Update auf meinem Computer Probleme verursacht?

  11. #10
    Avatar von MS-Sklave
    Version
    Windows 10 Home x64 • Version 1607 • Build 14393.479
    System
    Intel Core i5-4460 3.20 GHz • 8 GB DDR3-1600 • NVIDIA GeForce GTX 750 Ti • HDD 2 TB / 6 Partitionen
    Quatsch mit Sosse!

    Entschuldige, dass ich so direkt reagiere, aber offensichtlich hast Du IT-SK und areiland nicht verstanden.
    Lies Dir deren Beiträge noch mal genau und aufmerksam durch.

    Alex schrieb doch gerade: Man kann den ZEITPUNKT der Updates verschieben.
    So erhältst Du einen Sicherheitspuffer, kannst abwarten, ob irgendwelche allgemeinen Probleme oder Bugs hier gepostet werden, auf ein fehlerkorrigiertes neues Update von MS warten oder selber Vorkehrungen treffen.

    Windows ist eben kein Auto mit Automatik-Getriebe.
    Man muss sich schon ein wenig Grundwissen aneignen und mitarbeiten.
    Aber dafür hat man auch das flexibelste und universellste Betriebssystem, dass mir nicht vorschreibt, welche Hardware ich benutzen darf, sondern absolut freie Hand lässt.

    Du solltest mal ein bisschen aktiv mitarbeiten und Dich nicht bequem im Sessel zurücklehnen nach dem Motto: So, Microsoft, nun mach mal, aber flott und reibungslos.

    Erkenne die Chancen und die Freiheit (Flexibilität), die Dir Windows gibt!!!

    Wenn Dir das nicht zusagt, musst Du eben zum Apfel wechseln.
    Die stehen für Bequemlichkeit aber auch Bevormundung pur.

    Ich merke gerade, dass ich mich allmählich in Rage rede oder besser schreibe.
    Aber, ich kann dieses Gesülze von "Microsoft hat Schuld" einfach nicht mehr hören ohne spontan Akut-Plaque zu bekommen.

    So, keine Angst, mein "Anfall" ist schon wieder vorbei.
    Meine Ausdrucksweise lässt wohl manchmal zu wünschen übrig, aber zum Inhalt stehe ich voll und ganz.

    Zum Abschluss möchte ich mich nochmals bei Dir entschuldigen.
    Im Laufe meines, inzwischen doch schon recht langen, Berufslebens habe ich einfach eine ganz schlimme "Microsoft hat Schuld"-Allergie entwickelt. Mein Arzt meint, es besteht keine Chance auf Heilung, ich muss damit leben.

    Nimm das alles nicht so persönlich, aber denke mal darüber nach.


Windows 10 - automatische Updates deaktivieren / Updates dauerhaft deaktivieren - so gehts - UPDATE

Windows 10 - automatische Updates deaktivieren / Updates dauerhaft deaktivieren - so gehts - UPDATE - Ähnliche Themen


  1. Windows 10: OneDrive dauerhaft deaktivieren/aktivieren: Nicht jeder nutzt sein Windows 10 mit dem Cloud-Konto OneDrive. Wenn man dieses nicht benötigt oder einfach nicht mehr sehen möchte, gibt es...



  2. Feedback-Abfrage von Windows 10 dauerhaft deaktivieren - so wird es gemacht: Bei etlichen Nutzern von Windows 10 erscheint mehr oder weniger häufig ein Popup-Fenster, über das Microsoft die Meinungen zu Windows 10 abfragt....



  3. Windows 10 Mobile - Windows Store - Automatische App-Updates aktivieren/deaktivieren: Windows Store – Automatische App-Updates aktivieren/deaktivieren | Windows 10 Mobile Beschreibung Die „Automatischen App-Updates“ ermöglichen...



  4. Automatische App Updates deaktivieren: Hallo, habe ja Windows 10 Home. Im Windows Store gehe ich auf Einstellungen, dann steht da : App-Updates Ein Aber es läßt sich nicht auf aus...



  5. Windows 10 Home: automatische Updates deaktivieren - so geht´s: Bei den bisherigen Windows-Versionen konnte man als Nutzer noch selbst entscheiden, ob Funktions- oder auch Sicherheitsupdates automatisch, oder...