10074: Startmenü: in die linke Seite etwas reinbringen geht nicht

Diskutiere 10074: Startmenü: in die linke Seite etwas reinbringen geht nicht im Windows 10 Allgemeines Forum im Bereich Windows 10 Foren; Ja ist mir auch aufgefallen, das sieht im Moment noch sehr unschön aus....


+ Antworten + Neues Thema erstellen
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 37 von 37
  1. #31
    Avatar von areiland
    Version
    Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
    System
    970M Pro3,FX6350,ATI 7730,16GB DDR3 1600,SSD256 GB,MK7559GSXP,SH224BB

    10074: Startmenü: in die linke Seite etwas reinbringen geht nicht

    Ja ist mir auch aufgefallen, das sieht im Moment noch sehr unschön aus.

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #32
    Heinz
    Standardavatar

    10074: Startmenü: in die linke Seite etwas reinbringen geht nicht

    Hallo Alex
    Wegen meiner Feststellung bezügl. der Apps in Beitrag #25 :
    Das muss ich etwas korrigieren. Das darf ich wirklich nicht verallgemeinern. Ich meinte eigentlich vornehmlich die Games und bei Dehnen noch die Gratisgames,Free to Play,etc.
    Da ist es schon so,wie ich es sagte, aber natürlich bezieht sich das niemals auf die Gesamtheit aller Apps im Store.War also falsch von mir,diese generelle Aussage.
    Heinz

  4. #33
    Avatar von areiland
    Version
    Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
    System
    970M Pro3,FX6350,ATI 7730,16GB DDR3 1600,SSD256 GB,MK7559GSXP,SH224BB

    10074: Startmenü: in die linke Seite etwas reinbringen geht nicht

    @Heinz
    Alles halb so wild :-)

    Ich hab eh andere Probleme, mir ist nämlich heut abend spontan das Mainboard meines PC abgeraucht. Erst hab ich keine Bilder mehr vom Handy kopieren können, dann hatte sich der Inhalt meiner externen Platte fast gedoppelt und ich musste einen Checkdisk durchführen. Anschliessend stellte ich fest, dass die CPU mit einem nicht eingestellten Takt läuft. Als ich das korrigieren wollte, hat das Board seinen Betrieb ganz eingestellt. Nicht mal mehr ein CMOS Reset hat es zum Leben erwecken können.

    Da brauch jetzt natürlich erst mal passenden Ersatz für mein Board. Es ist offenbar nicht mehr so einfach, ein Sockel AM3+ mATX Board für einen FX6300 zu bekommen, das mit SATA III und USB 3.0 daher kommt. Schliesslich hab ich doch noch eines ausgegraben, das alles hat was ich will und ein Windows 8.1 kompatibles UEFI besitzt. Ich kann Windows 10 also auch gleich im UEFI Modus neu aufsetzen, das bisherige Mainboard hatte ja kein UEFI sondern ein herkömmliches BIOS. Neu installieren wollte ich ohnehin, weil sich durch die dauernden Updates inzwischen zuviele Altlasten angesammelt haben.

    Anders als mein bisheriges Board hat das angedachte Board sogar noch einen USB 3.0 Header onboard, so dass ich endlich auch meine beiden externen Platten gleichzeitig angestöpselt bekomme. Und oh Wunder - es besitzt auch noch vier, statt nur zwei Ramslots, so dass ich meinen Speicher auch verdoppeln kann. Dass das Board auch sechs ,statt bisher nur zwei, SATA III Ports besitzt, möchte ich jetzt nicht unerwähnt lassen. Das heisst nämlich, dass alle SATA Geräte an die SATA III Ports wandern und der SATA II Controller gleich ganz deaktiviert wird.

    Das Board, ein ASRock 970M Pro3, ist geordert und kann von mir nächste Woche abgeholt werden. Hoffentlich hab ich damit mehr Freude als mit dem abgerauchten Board, das ja auch noch nicht soo alt war - denn ich hatte das Board ja erst im Januar 2014 eingebaut: Erfahrungsbericht - Mainboardwechsel ohne Neuinstallation.

    Allerdings hatte ich das Board zwischenzeitlich auch übertaktet, so dass ich mit einer Einforderung von Garantieleistungen vorsichtig sein werde. Da ich die Rechnung aber noch habe, werde ich dieses Thema zumindest ansprechen. Eventuell lässt sich ja auf diesem Wege der zusätzliche Speicher von 8 GB etwas verbilligen, denn der Verkäufer gibt eine grosszügige Garantie auf seine Geräte.

  5. #34
    Avatar von Lasco
    Version
    1709 WIN_10_Pro up_to_date

    10074: Startmenü: in die linke Seite etwas reinbringen geht nicht

    @areiland
    UPPS und vielen Dank für den verlinkten Erfahrungsbericht ;-)

    Das widerspricht völlig den Aussagen eines Händlers auf meine diesbezügliche Anfrage (vergangene Woche) :-(
    Gegeben: ASRock-Board mit AMD Prozessor
    Gewünscht: ASRock-Board mit Intel Prozessor (i7)

    Hier wurde mir ernüchternd mitgeteilt, dass ich um eine Neuinstallation des Betriebssystems (WIN 8.1 Pro) nicht herumkomme aufgrund der neu benötigten Hardware-Erkennung!
    War es nun Unwissenheit des - recht kompetent wirkenden - Händlers oder hat es mit der von mir gewünschten Performance zu tun?
    - Damit meine ich die Auswahl des Board´s: ASRock Anniversary H97
    Aufrüsten / Umrüsten JA - Komplette Neuinstallation eher NEIN ... so meine derzeitige mentale Einstellung!
    Ob ich das denn als Laie auch so hinbekomme...grübel...?
    Nochmals herzlichen Dank!

    Gruß - Lasco

  6. #35
    Avatar von areiland
    Version
    Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
    System
    970M Pro3,FX6350,ATI 7730,16GB DDR3 1600,SSD256 GB,MK7559GSXP,SH224BB

    10074: Startmenü: in die linke Seite etwas reinbringen geht nicht

    Bei einem Chipsatz und Architekturwechsel ist eine Neuinstallation immer anzuraten. Im verlinkten Bericht hatte ich ja die AMD Architektur beibehalten. Letztlich bleiben halt auch da meist die alten Treiber im System und können zu allerlei Störungen führen.

    In meinem Fall werde ich es auf jeden Fall versuchen, denn ausgerechnet da kam ich nicht mal mehr dazu eine Sicherung anzulegen. Die letzte Sicherung ist schon eine Woche alt - von daher ist sie nicht vollständig. Betrifft aber auch nur meinen Outlookordner, im Zweifel starte ich den Rechner dann erst mal vom Acronis Stick und hol die Sicherung nach.

    Ich kann das also relaxt sehen, denn es ist trotzdem alles im Grünen Bereich, weil alle Benutzerdaten auf der Festplatte und der externen Platte liegen. Es ist halt ärgerlich, vor allem weil ich erst eine grössere SSD eingebaut hab und im Moment nichts mehr in diese Konfiguration investieren wollte.

  7. Hallo,
    schau mal hier: Windows Wartungs Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #36
    Avatar von Lasco
    Version
    1709 WIN_10_Pro up_to_date

    10074: Startmenü: in die linke Seite etwas reinbringen geht nicht

    OK...DANKE!
    Dann war die Beratung des Händlers wohl doch kompetent und vertrauenswürdig ;-D

    Wir hatten aus erwähntem Grund vereinbart, die Aufrüstung dieses Rechners bis zur offiziellen Erscheinung von Windows 10 zu verschieben.
    Dann werde ich mich halt weiterhin in Geduld üben (müssen) ;-)

    Kleine Nachfrage: Ist mit der letzten Sicherung der Ordner >> FileHistory gemeint? Man lernt ja nie aus... :-)

    Dank und Gruß - Lasco

  9. #37
    Avatar von areiland
    Version
    Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
    System
    970M Pro3,FX6350,ATI 7730,16GB DDR3 1600,SSD256 GB,MK7559GSXP,SH224BB

    10074: Startmenü: in die linke Seite etwas reinbringen geht nicht

    Macht sogar Sinn, wenn Du wartest bis Windows 10 erschienen ist. Denn es wird ja als Grundlage für die Lizenzierung ein Hardwarehash ermittelt, das aber könnte schon bei der Preview zu Problemen führen, wenn sich die Hardware plötzlich grundlegend ändert. Bis dahin hast Du dann allerdings meine Erfahrungswerte. Denn ich werde mir auf jeden Fall ansehen, wie sich Windows 10 verhält, wenn es plötzlich auf einer anderen Hardware gestartet wird.

    Da ich ja auf alle Fälle neu installieren werde, kann ich das getrost testen und diese Erfahrung mitnehmen. Selbst wenn Windows wider erwarten problemlos laufen sollte, ist die Neuinstallation angesagt, weil ich ja dann auf GPT partitionieren und im UEFI Modus installieren will. Denn meine Grafikkarte ist UEFI Ready und deshalb passt auch das zusammen. Der Rechnerstart sollte dann also deutlich flotter vonstatten gehen, als zuletzt. Selbst da war der Rechner schon äusserst schnell bereit.


10074: Startmenü: in die linke Seite etwas reinbringen geht nicht

10074: Startmenü: in die linke Seite etwas reinbringen geht nicht - Ähnliche Themen


  1. Windows 10074 starter nicht mehr :-((((Bitte um Hilfe: Ich habe 10074 als Upgrade von 9926 installiert. Vorher hatte ich immer ein Startmenu zum Auswählen des Startes von Windows 7 und Windows 10. Jetzt...



  2. Suche im Startmenü geht nicht mehr: Hallo ich habe folgendes Problem und zwar wenn ich das Startmenü aufrufe, und dann per tastatur einen suchbegriff eingebe passiert nix mehr. Sonst...



  3. Update auf Build 10041 geht nicht: Hallo, wenn ich versuche das Update runterzuladen, erscheint der Hinweis: "Ihr Gerät ist auf dem neuesten Stand!" Tatsächlich habe ich aber immer...



  4. Geht das ? auch automatisch? 8.1 --- 10: Moin moin, wenn ich das richtig sehe ist doch die finale version von 10 noch nicht raus? oder? Mein Computer wird von Microsoft automatisch...



  5. Installation im VMWare Player geht nicht / keine HDD: Hallo Leute, Ich wollte die Installation in einem VM Ware Player testen, leider erkennt das Setup von W10 die Virtuelle Festplatte nicht. Ich habe...


Sucheingaben

windows 10 startmenü geht nicht

windows 10 startmenü ordner